Minecraft Nether buggt!?

Hallo Leute,

Also ich habe vor ein paar Wochen eine Survival Welt begonnen (in der 1.12.2). Diese habe ich auf aternos.org hochgeladen und mit einem Freund halt zusammen gespielt. Nachdem wir die Materialien hatten sind wir in die Netherwelt gegangen. Dort wollten wir Netherquartz sammeln (für Level) und eine Netherfestung ablooten. Wirt haben Netherquartz gefunden doch als wir es abbbauen wollten hat es sich immer wieder hingebuggt erst nach ca. 5 mal abbauen hat es Lvl / Items gedroppt (Gilt nicht nur für Netherquartz, generell für alle Blöcke im Nether). Das war nicht der einzige Bug es hat auch immer wieder stark gebuggt, also wir wurden wieder zurück gebuggt oder wir konnten uns gar nicht mehr bewegen. Dann auf einmal is der Server abgeschmiert, wir wurden runtergeschmissen. Da mein Freund nicht so oft mit mir zusammen spielen kann lade ich die Welt immer mal wieder runter und wieder hoch vom Server. Auch wenn ich im Single-Player spiele buggt der Nether MEGA!!! Ich habe sogar nochmal ein zweites Netherportal gebaut weil ich dachte dass es nur da laggt weil... keine Ahnung... Also ich will im Nether gerne Lvl farmen ABER SO NICHT!!! So macht des kein Spaß. Ich habe die Welt, nachdem 1.13 veröffentlicht wurde umgewandelt(von 1.12.2 in 1.13), es buggt noch immer genau gleich.

So jetzt ihr:

Wisst ihr woran das liegt?

Was kann ich machen, damit es nicht mehr buggt?

LG MisterBagPack

Minecraft, Bug, Buggy, nether, Spiele und Gaming
3 Antworten
Kinderwagen - Reklamation nicht stattgegeben trotz Mängel?

Hallo,

wir hatten uns einen Buggy für unseren Sohn im Internet bestellt.Wir entschieden uns für diesen aufgrund der guten Bewertungen und da man ihn in beide Fahrtrichtungen drehen kann.

Der Buggy gefiel meinem Mann überhaupt nicht.Ich dachte er spinnt und benutzte diesen weiter.Leider musste auch ich feststellen das dieser Buggy nicht gut ist.Wir nahmen Kontakt zum Warenhaus auf über welches wir diesen bestellt hatten,schilderten unser Anliegen und die Probleme und sollten diesen dann zurück schicken.

Als Mängel gaben wir folgende Punkte an: 1.der Wagen ist sehr schlecht austariert (ist die Sitzeinheit nach vorne gerichtet ist dieser Wagen extrem kopflastig nach vorn,gerade wenn die Straße uneben ist und man mit dem Rad iwo hängen bleibt), 2.das Regenverdeck stank wirklich extrem nach Chemie was ein Gebrauch nicht möglich machte, 3.die Sitzfläche vom Wagen war so klein,das mein Sohn immer nach unten rutschte und ihn nur der Fußsack auffing und 4.klapperte vorne am Rad etwas (Kugellager?) und 5.stößt man beim gehen ständig mit den Füßen an das Gestell unten ran.

Die Ablehnung der Reklamation wurde begründet,dass eine Reklamation nicht festgestellt werden kann.Wagen wurde sorgfältig überprüft.Verdeck riecht nur leicht und ist unvermeidlich und unbedenklich.Reklamation beruht auf persönlichem Empfinden.Wagen befindet sich in einem sehr guten,mangelfreien Zustand.

Leider ist dies wirklich nicht der Fall.Wir haben uns einen hochwertigen Wagen bestellt und möchten dafür auch Qualität bekommen.Dies ist hier aber nicht gegeben bri diesem Produkt.Ein Wunder das da noch nichts passiert ist ... Wir haben immer hochwertige Wagen,aber noch nie solche Promleme mit der Qualität und Handhabung gehabt.Der Wagen wurde uns jetzt direkt vom Hersteller zurück gesandt.

Wie kann ich weiter vorgehen?Muss ich das hinnehmen und eine Ware behalten die eine Gefährdung für das Kind ist?

Ich danke für eure Antworten.

Recht, Buggy, Jura, Reklamation, Rückgaberecht, Auto und Motorrad
5 Antworten
Deutsche Bahn Bayern Ticket - auch mit Kinderwagen / Buggy möglich? Wenn ja, wie?

Hallo,

ich überlege, an einem Samstag innerhalb von Bayern mit meinem 2-jährigen Sohn mit der Deutschen Bahn meine Mama zu besuchen (ca. 252 km Entfernung). Ziel: etwas entspannter fahren als mit Auto (letztes Mal standen wir - auch wieder nur ich + Kind - über 2 Stunden im Stau) - und evtl. Geld sparen (da Benzin nicht wirklich günstig ist).

Ich würde gerne den Buggy mitnehmen. Da ich das letzte Mal vor ca. 10 Jahren mit der Bahn gefahren bin, kenne ich mich in dem Tarif-Dschungel nicht mehr aus.

1. Wie komme ich am günstigsten hin? (evlt. wollen wir dann noch mit meiner Mutter eine Stadt weiter fahren). - Ich habe mir das Bayern-Ticket ausgeschaut - gäbe es noch etwas günstigeres?

2. Darf ich dann bei einem der Spartarife den Buggy mitnehmen? Wenn ja, darf mein Sohn drin sitzen bleiben oder muss ich den immer zusammenklappen und wieder aufklappen, wenn wir umsteigen?

3. Ich habe die Strecke und das Datum spaßeshalber in dem DB-Verbindungssucher eingegeben, dann kam irgendein Spartarif raus für ca. 30 EUR - und das nur mit ICE ohne Umsteigen. Normalpreis stand daneben mit ca. 59 EUR.. Bei dem Spartarif stand etwas in dem Sinne, dass man nicht mehr tauschen kann. Bedeutet es, dass ich dieses Ticket ausdrucken kann und damit wirklich für ca. 30 EUR fahren kann und nur die Umtauschoption wegfällt oder sind noch andere Haken dabei?

 

Danke und Grüße

 

DB, Deutsche Bahn, bayernticket, Buggy
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Buggy