Ist es so ungewöhnlich sein Baby unterwegs ein Fläschchen zu geben?

Wir waren am Samstag mit unsere Zwillinge im Einkaufszentrum shoppen und haben uns anschließend eine Auszeit beim dortigen Italiener gegönnt.

Dort haben sich dann auch relativ schnell unsere 2 kleine Mäuse gemeldet und wir (mein Mann und ich) haben ohne nachzudenken jeweils eine Kleine genommen und sie mit den Fläschchen gefüttert.

Am Nachbartisch saßen 2 ältere Herren mit ihren Frauen. Der eine Mann hatte die ganze Zeit bereits Sprüche wie "Heutzutage schaffen sich alle nur Kinder an" und der andere "Sowas gehört verboten und dann auch noch im Restaurant füttern"

Mein Mann meinte dann nur, dass sie ja nicht hinschauen müssten wenn es ihnen nicht gefällt und wir haben sie ignoriert. Die Kellner haben es dann natürlich auch mitbekommen und uns gesagt, dass wir bescheid geben sollen wann sie das Essen servieren sollen und prompt kam von den einen älteren Mann den nächsten Spruch.

Irgendwann sind sie dann gegangen und sind mit voller Absicht gegen den Kinderwagen gestoßen, welche definitiv nicht im Weg stand.

Ist es wirklich so schlimm Babys unterwegs zu füttern? Ich habe sie dort ja noch nicht mal gestillt und hab dies neulich im Auto gemacht.

Wurdet ihr auch schon deswegen schon mal so angemotzt?

essen, Ernährung, Baby, Eltern, füttern, Kinderwagen, stillen, Zwillinge, anfeindung
28 Antworten
Aushang im Hausflur machen?

Hallo... Wir wohnen in einem Haus mit ca 13 Wohnungen...

Jetzt wohnt hier seit einiger Zeit eine neue Familie, sie sprechen kaum deutsch und sind auch sonst sehr negativ... (um die geht es)

Wir haben auch noch eine andere Familie, die sind auch öfter negativ aber mit denen hat man sich eingelebt... (um die geht's generell nicht)

Eines haben die beiden Familien gemeinsam sie haben ganz kleine Kinder... Die Familie Die direkt neben uns wohnt, wohnt in der 4 Raum Wohnhng mit ca 5 Leuten Vill noch mehr...

Die die unter uns wohnen sind zu 4, da schreit die Mutter der Kinder ständig rum und das sehr laut Fast den ganzen Tag über, meistens schreit sie die Kinder an...

Sie haben noch was gemeinsam, Kinderwägen...

Bei der Familie die unter uns wohnt, die parken ihren Kinderwagen ständig bei uns vor dem Keller... Die Familie die Neben uns wohne parken ihren im Flur vor den Briefkasten... Jetzt bekommt die Familie neben uns ständig Besuch, heute stehen 6 Kinderwagen im Hausflur im hauseingang (2 an den Briefkasten und 3 beim Kellereingang (da is kein durchkommen mehr) und 1 direkt bei der Treppe)... Und oben bei denen vor der Haustür liegen einige Schuhe, für die Leute die von noch weiter oben kommen ist das blöd weil sie da durch müssen... Da die Schuhe direkt vor der Treppe liegen...

Der Punkt ist, mich regt das richtig auf... Ich versteh ja das man Kinderwagen nicht immer hoch tragen will, aber die meisten. Kann man doch zuklappen und in den eigene Keller stellen.. Mir ist klar das der Besuch auch wieder geht, trotzdem finde ich das das so nicht weiter geht...

Weshalb ich einen Aushang machen wollte, nur weiß ich nicht ob sie das dürfen oder was ich darein schreiben soll...

Könnt ihr helfen?

Schuhe, Familie, Kinder und Erziehung, Kinderwagen, Mieterrecht, Aushang, Hausflur, sonstiges, Fragen
13 Antworten
Nachbar beschädigt (vermutlich) Kinderwagen, was kann ich da tun?

Hallo ihr Lieben,

ich ärgere mich schon seit einiger Zeit mit einem Nachbarn herum, den es stört, dass mein Kinderwagen im Eingangsflur steht. Der Flur ist wirklich groß und breit, es ist genug Platz und in der Hausordnung ist es nicht verboten, dort einen Kinderwagen stehen zu lassen. Allerdings ist der Herr sehr garstig und verbittert und meckert auch bei den anderen Hausbewohnern herum, wo er nur kann. Er hat mich schon mehrmals angemault, dass ich meinen Kinderwagen gefälligst mit in meine Wohnung nehmen soll. Ich habe ihm jedes mal gesagt, dass das laut Hausordnung nicht verboten ist un der Wagen auch niemanden stört, wonach er maulend zurück in seine Wohnung gegangen ist.

Als ich letzten Monat früh morgens unterwegs war, durfte ich feststellen, dass in jedem Reifen je eine Reißzwecke steckt und natürlich ruckzuck bei allen vier die Luft raus war. Als wäre das nicht genug, habe ich ihn gestern vorm Haus getroffen. Er guckte mitleidig auf meine platten Reifen und meinte, ich könnte auch mal wieder Luft aufpumpen.

Ich kann ihm natürlich nichts nachweisen, auch wenn es schon ein ganz komischer Zufall wäre, wenn ich mir die Reißzwecken so eingefahren hätte. Was meint ihr, wie man mit solchen Leuten umgehen kann? Reden hilft da leider nicht viel.

Liebe Grüße Jessica

Reifen, Kinderwagen, Nachbarn, Nachbarschaftsstreit, platt, Sachbeschädigung, Hausflur, zerstochen
10 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Kinderwagen

Wie hoch sollte der Luftdruck bei Kinderwagenreifen sein?

2 Antworten

Unterschied zwischen ABC Design Viper 4S und Viper 4 style?

1 Antwort

Suche große Baby-Geschäfte in NRW

9 Antworten

Kinderwagen Gesslein Trend und Jimmy lee (xxxlutz)?

1 Antwort

Hartan Topline

2 Antworten

Wie lange liegt ein Kind in der Wanne des Kinderwagens?

6 Antworten

Schaumräder oder Lufträder?Kinderwagen

7 Antworten

Unterschied zwischen ABC Design Turbo 4 und 4S?

1 Antwort

Audi A3 Limousine Kinderwagen/Familientauglich

3 Antworten

Kinderwagen - Neue und gute Antworten