E-Herd Hersteller will nicht komplette Kosten für das nicht-geleistete Installationspaket zurückgeben - kann ich etwas dagegen tun?

Ich habe bei einem Hersteller einen neuen E-Herd bestellt, da mein alter kaputt gegangen ist.

Zum Produkt habe ich außerdem das "Installationspaket" für 99 Euro gebucht, in dem die Lieferanten den E-Herd in meine Wohnung bringen, den alten Herd ausbauen, den neuen Einbauen, und den alten wider mitnehmen.

Die Demontage, Installation und Altgerätmitnahme konnte wegen der Art der Steckdose nicht durchgeführt werden - weshalb wir selber später einen Elektriker beauftragen (und bezahlen) müssten.

Nun will der Hersteller nicht die 99 Euro für das Installationspaket zurückgeben, sondern nur 70 Euro - weil es ja noch separat ein "Lieferung zum Gebrauchtplatz"-Paket gibt, welches 29 Euro kostet.

Das haben wir aber gar nicht gebucht - wir haben das Installationspaket darum gebucht, damit der alte Herd demontiert und mitgenommen wird, und der neue eingebaut wird und funktioniert - die Lieferung in die Küche war nur ein kleiner Teil des Services... Für die 29 Euro hätten wir auch liebend gerne den Ofen einfach vom Bordstein abgeholt (- was die kostenlose Lieferoption ist) und auf dem Aufzug in unsere Wohnung gebracht - das war aber ja keine Option mehr nachdem die Mechaniker den Installationsservice nicht geleistet haben...

Was kann ich nun tun? Ich habe den Hersteller diesbezüglich angeschrieben, wurde aber ignoriert. Vermeidlich bekomme ich die Tage nur die 70 Euro. Aber was ist mit den restlichen 29 Euro? Habe ich darauf Anspruch? Wie bekomme ich sie zurück?

Recht, Kaufrecht, Herd, bauknecht
Heizelemente meiner Waschmaschine zum 3ten mal defekt, wieso?

Hallo zusammen,

ich habe einen Bauknecht WT 86G4 DE Waschtrockner.

Jetzt ist bereits das dritte neue Gerät mit dem Fehlercode F01 kaputt gegangen, laut Hersteller und Forum bedeutet dieser Fehler jedes mal Heizelement defekt. 

Hier ein paar zusätzliche Infos: https://www.gutefrage.net/frage/was-ist-der-fehlercode-f01-beim-bauknecht-trockner-tk-plus-81bcdi

Ich frage mich mittlerweile aber weshalb jedes mal die Heizung von dem Ding kaputt geht??

Hier mal die Übersicht wie lange das jeweils gedauert hat bis die Heizung wieder defekt war:

1. Gerät vom 14. Juni 2019 

2. Gerät vom 6. September 2019 

3. Gerät vom 27. Juli 2020

4. Gerät defekt am 29.12.2020

Ja das Leitungswasser in Duisburg ist etwas härter, allerdings hält meine Spülmaschine seit ewigkeiten und mein elektrischer Durchlauferhitzer hat auch seit ca. 2 Jahren noch nie Probleme gemacht.

Ich benutze die Waschmaschine viel ca. 2-3 mal die Woche häufig Kochwäsche, benutze handelsübliches Waschmittel (Vollwaschmittel z.b von Lenor, Colorwaschmittel z.b von Persil) und grundsätzlich nie Weichspüler. Was mir noch einfällt ich benutze in der Regel immer etwas mehr Waschpulver als die Empfehlung der Hersteller. Empfohlen werden meist 65Gramm ich wähle immer 90 Gramm Waschpulver.

Klar werfe ich auch ab und zu Handtücher in die Waschmaschine an denen noch Spülmittel ist oder Wischer an denen noch Allzweckreiniger haftet. 

Was kann der Grund dafür sein das jedes mal die Heizung defekt geht?

Danke und Gruß

Ben 

Haushalt, Waschmaschine, Allgemeinwissen, Technik, Haushaltsgeräte, bauknecht, Waschtrockner
Waschmaschinen: Welche Unterschiede gibt es zwischen amerikanischen und europäischen Modellen?

Was ich von amerikanischen Waschmaschinen gehört habe, ist, dass sie schlechter sind als europäische. Warum das so ist, war mir auch nicht klar, also habe ich mal recherchiert.

Das Wichtigste scheint zu sein, dass es meist Toplader sind, und dass sie nicht das Wasser elektrisch aufheizen, sondern direkt an die Warmwasserleitung angeschlossen werden.

Das scheint kostengünstiger zu sein als elektrisch zu heizen, bedeutet aber, dass man nicht mit 95 oder 100 °C waschen kann. Und mit 60 °C auch nur, wenn das Wasser in der Leitung so warm ist.

Man kann da ja "Cold", "Warm" und "Hot" einstellen, wodurch warmes und kaltes Wasser unterschiedlich gemischt wird, was aber nur bedingt an eine bestimmte Temperatur gekoppelt ist.

Europäische Urlauber in den USA berichten oft, dass die US-Waschmaschinen ihre Kleidung kaputtmachen. Sie waschen auch deutlich schneller, daher sind die amerikanischen Waschmittel aggressiver; insbesondere wird viel Bleiche reingekippt. Man kriegt in den USA fast nur Vollwaschmittel zu kaufen.

Angeblich schleudern die Dinger auch nicht so gut und die Amis packen die Wäsche daher tropfnass in den Trockner, wodurch da auch wieder Energie verbraten wird.

Weiß jemand etwas über nordamerikanische Waschmaschinen (USA, CA)? Was ist an all diesen Recherchen wirklich dran? Und was gibt es noch zu wissen über Waschmaschinen in den USA? (weitere Unterschiede zu europäischen Modellen)

Haushalt, Kleidung, Europa, Waschmaschine, Reinigung, Wäsche, spülen, Bügeleisen, Umwelt, heiß, Temperatur, bügeln, Programm, kalt, Elektronik, Trommel, Bekleidung, LG, Energie, Kanada, Amerika, Energiesparen, Samsung, Klamotten, Chemie, USA, Wasserhahn, Elektrik, Stärke, leicht, Haushaltsgeräte, Elektrotechnik, Wolle, Kälte, Heizung, Quelle, Siemens, heizen, bosch, spuelung, aeg, Wärme, Baumwolle, bleichen, DDR, Eisen, Elektrogeräte, Fach, Garantie, haushaltstipps, Hauswirtschaft, Miele, Nordamerika, pflegeleicht, Privileg, pumpen, Schleudern, trocknen, Trockner, Tumblr, Wäsche Waschen, Wäschetrockner, waschen, Waschmittel, waschsalon, Weichspüler, abpumpen, bauknecht, Bleichmittel, Buntwäsche, einweichen, garantiefall, Gorenje, Pumpe, Thermostat, Toplader, Warmwasser, Waschküche, Waschprogramm, Waschpulver, Wassertemperatur, beko, Bomann, frontlader, haier, hanseatic, Heizstab, Kaltwasser, Kochwäsche, NEFF, temperaturfuehler, Thermometer, Vereinigte Staaten, Waschmaschine defekt, Waschmaschinenanschluss, Waschtrockner, Warm
Waschtrockner oder getrennte Geräte? Und welcher Hersteller?

Bekanntlich spart 1 Waschtrockner viel Platz, denn man hat Waschmaschine und Trockner in 1 Gerät. Wenn man das Gerät nur zur Hälfte füllt, kann man sogar Waschen und Trocknen in 1 Durchlauf direkt nacheinander durchführen.

Leider war es das mit den Vorteilen, denn Waschtrockner sind Energieschleudern. Die sparsamsten Geräte erreichen vielleicht Energieeffizienzklasse A, was an die A++ oder A+++ der Einzelgeräte nicht ansatzweise heranreicht.

Aber wenn man 1 kleine Wohnung hat, hat man eben keine andere Wahl, weil man einfach Platz sparen will/muss. 1 weitere Möglichkeit wäre, den Trockner auf die Waschmaschine zu stellen, aber diese Variante hat wieder andere Nachteile.

Wenn man Waschmaschine und Trockner kauft, bleibt noch die Frage: Beides vom gleichen Hersteller oder unterschiedliche? Das wiederum ist die gleiche Frage wie bei Multifunktionsgerät vs. Drucker+Scanner oder (die 80er-Jahre-Kinder kennen es noch) Kompakt-Stereoanlage vs. Einzelkomponenten.

Ich kann mir also z.B. die Waschmaschine von Miele und den Trockner von Siemens holen oder so, eben was ich am besten finde. Aber auf der anderen Seite - wenn ich 1 Hersteller besonders gut finde, sowohl bei Waschmaschinen als auch bei Trocknern - warum dann nicht beides von dort kaufen?

Was habt ihr? (Umfrage; darunter optional angeben, welche/r Hersteller und wie zufrieden ihr seid)

nur Waschmaschine (Ich habe keinen Trockner) 31%
Waschmaschine und Trockner vom gleichen Hersteller 25%
Waschmaschine und Trockner von verschiedenen Herstellern 25%
Waschtrockner 19%
Haushalt, Waschmaschine, Technik, bügeln, Haushaltsgeräte, Siemens, bosch, Miele, Technologie, trocknen, Trockner, Tumblr, Wäschetrockner, waschen, bauknecht, Gorenje, beko, Waschtrockner, Umfrage
Wie viele Waschmaschinenprogramme nutzt ihr?

Einige von euch haben bestimmt schon die Frage zu den Spülmaschinenprogrammen beantwortet, doch es gibt diese Programm-Inflation bei mindestens 1 weiteren Haushaltsgerät: nämlich bei der Waschmaschine.

Moderne Waschmaschinen haben teilweise über 40 Programme. Was aber vermutlich nichts daran ändert, dass die meisten Menschen nur ungefähr 3 Programme nutzen.

Oder täusche ich mich etwa? Vielleicht möchten einige von euch diese Umfrage ausfüllen und 1 bisschen was über ihre Waschgewohnheiten erzählen.

Anmerkung: "unterschiedliche Programme" bedeutet schon gewisse Unterschiede im Programmablauf, die über Temperatur und Schleuderdrehzahl hinausgehen. "Baumwolle" und "Pflegeleicht" zählen daher als 2 verschiedene Programme, "Baumwolle 40 °C" und "Baumwolle 60 °C" aber nicht.

In der Umfrage bitte die tatsächlich genutzten Programme angeben (nicht die an der Maschine vorhandenen). Diese können aber in der Antwort gerne mit angegeben werden, ebenso Hersteller und Baujahr der Waschmaschine.

Keine Angst, ich werde euch nicht auch noch fragen, wie viele fernsehprogramme ihr nutzt.

Die nachfolgende Grafik ist bitte als Satire zu verstehen!

Wie viele Waschmaschinenprogramme nutzt ihr?
1-2 43%
3-4 40%
10 oder mehr 9%
5-6 3%
7-9 3%
keine Ahnung 3%
Haushalt, Waschmaschine, Wäsche, spülen, Technik, Samsung, Haushaltsgeräte, Siemens, bosch, Baumwolle, Miele, pflegeleicht, Schleudern, Technologie, Wäsche Waschen, waschen, abpumpen, bauknecht, MIELE Waschmaschine, Waschen und Bügeln, Umfrage
Beim backen fliegt der "fi" immer raus?

Hallo zusammen. 

Ich habe einen 3,5 Jahre alten Einbau Backofen 220 Volt von Bauknecht. Einen BMVE 8200/IN 

http://docs.whirlpool.eu/_doc/501940000351DE.pdf 

Bei jedem Backvorgang fliegt 2 bis 3 mal der "fi" raus. In der Regel nach 2 bis 3 Minuten am Anfang und dann wird es unterschiedlich und nicht genau eingrenzbar. Wie schon gesagt sind es mindestens 2 bis 3 Ausfälle pro Backvorgang. Selbst das aufbacken von Brötchen reicht dafür. 

Ich bin kein Elektriker und habe kein Fachwissen. Trotzdem bin ich aufgrund von sparsamen Zeiten gerade darauf aus die Geschichte so günstig wie möglich zu halten soweit es die Sicherheit zulässt natürlich. 

Gemacht habe ich bis jetzt folgendes: 

Backofen vom Strom getrennt, ausgebaut und dann in einer Steckdose probiert die einem anderen Stromkreis und "fi" zugeordnet ist. Ergebnis ist das gleiche wie vorher. 

Dann habe ich, natürlich vom Strom getrennt, die Abdeckung am Backofen hinten entfernt und am oberen Heizelement und am unteren den Wiederstand gemessen. Dies habe ich gemacht mit abgezogenen Kabeln an den Heizelementen und auf dem Messgerät war der Wiederstand auf 20k eingestellt. Ergebnis war oben und unten 005 

Auf die Heizelemente bin ich gekommen weil dies in einigen Foren als häufiger Fehler ausgewiesen wurde bei Backöfen. 

Frage ist nun wie gehe ich weiter vor und war das bis jetzt so richtig was ich gemacht habe? 

Freue mich auf hilfreiche Antworten und bedanke mich schon mal herzlich dafür. 

Viele Grüße 

Berti

Backofen, Elektrik, hausgeräte, bauknecht, fi-schalter

Meistgelesene Fragen zum Thema Bauknecht