Bauknecht, was ist an dem schlechten Ruf dieser Marke bei Waschmaschinen dran?

30 Antworten

Bei unserem 5 Jahre alten Kühlschrank von Bauknecht war jetzt das Thermostat defekt. Die Überprüfung erfolgte durch unseren Elektromeister. Alle Angaben zum Kühlschrank und Thermostat haben wir dem Bauknecht-Kundendienst mitgeteilt. Lt. Angaben Bauknecht "hat der Techniker das im Auto". Der Techniker kam, hatte es nicht im Wagen und bestellte es in unserem Beisein bei Bauknecht. Den Folgetermin gab es auch sofort, nämlich 1 Woche später.

An dem besagten Folgetermin (zwischen 12.00 bis 16.00 Uhr) erschien kein Techniker. Auf unseren Anruf hin teilte man uns mit, dass der Techniker schon um 8.00 Uhr bei uns gewesen sei und vereinbarte einen neuen Termin.

Es stellte sich allerdings später heraus, dass natürlich kein Techniker um 8.00 Uhr bei uns war und ebenfalls auch der mit Bauknecht telefonisch vereinbarte neue Termin nicht notiert war. Wir wurden immer vertröstet mit den Worten: "Das Ersatzteil ist noch nicht da". (Warum war denn angeblich der Techniker an dem besagten Termin um 8.00 Uhr bei uns ?).

Die Geschichte lief vom 5.9. bis Anfang Oktober 2017. Der Kühlschrank stand solange bei uns in der Diele.

Die Rechnung über 79,00 Euro für den ersten, ergebnislosen, total überflüssigen Besuch des Technikers kam prompt. Man besteht auf Zahlung, obwohl bei Bauknecht von Anfang an bekannt war, dass das Thermostat nicht mehr lieferbar war.

Wir gehen davon aus, dass mit dem katastrophalen Kundendienst von Bauknecht wohl gutes Geld verdient wird. Kleinviel macht auch viel Mist ......

Wir werden in Zukunft keinerlei Produkte von Bauknecht mehr in unserem Haus dulden. Unser Bekanntenkreis hat sich schon angeschlossen.



Weiß Bauknecht überhaupt, was Frauen wünschen?

Wir hatten eine sauteure Bauknecht Waschmaschine, prämiert, energieeffizient, elektronisch, Kaufpreis mit Rabatt 1.400 DM. Markengeräte sollten ja eigentlich haltbarer sein, als No-Name Produkte. Meine Bosch, die ich während meines Studiums gekauft habe, hat 19 Jahre klaglos ihren Dienst versehen, nur hin und wieder musste das Flusensieb wegen eines Pfeifenreinigers geöffnet werden, war aber kein Problem. Arbeitszeit ca 5 Minuten. Nicht mal der Antriebsriemen war verschlissen.
Aber weiter zu Bauknecht. Nach etwas über 2 Jahren ging die Elektronik unserer Bauknecht kaputt, gerade kurz nach Ablauf der Garantie. Eine neue Elektronik wurde eingebaut etwa 220 DM. Etwa ein Jahr später fraß sich die Trommel fest. Nichts rührte sich mehr. Irgendein Simmering war undicht und die Achse mit den Lagern korrodiert. Den Schaden hat ein Service Mitarbeiter ohne Rechnung beseitigt. Kosten: Etwa 180 DM. Er musste sich ganz schön quälen. Etwas über ein Jahr danach gab die fast neue Elektronik wieder den Geist auf, wieder knapp nach der Garantie der Ersten. Kosten: 250 Euro.
Eine Kulanzlösung wurde von Bauknecht strikt abgelehnt. Man kam uns entgegen, die An-und Abfahrt hätten wir zahlen müssen (150 DM)
In meiner Familie wurde überlegt und wir haben die Maschine entsorgt.
Wir kaufen jetzt preisgünstigere Waschmaschinen und wenn die streiken werden sie entsorgt. 2 Jahre sollten sie schon halten.
Meine These: Nie wieder Bauknecht!
Bauknecht weiß nicht, was Frauen wünschen.

Beide Bauknecht Waschmaschinen (Original- und Austauschgerät) gingen kurz nach Ablauf der 2-Jahres-Hersteller-Garantie kaputt. Nach 7 (!!!) erfolglosen Versuchen die Originalwaschmaschine wieder länger als 4 Wochen zum Laufen zu bekommen, hat - Dank Garantieverlängerung auf 4 Jahre) Bauknecht nicht ohne Gegenwehr ein Austauschgerät geliefert. Eine Garantieverlängerung war hier durch Bauknecht nicht möglich. Wenn man sich das Ergebnis ansieht, wundert es auch keinen so wirklich.

Mein Fazit: Bauknecht: nie wieder!!!

Ich kann Ihnen voll zustimmen. Nie wieder Bauknecht .

0

An dem schlechten ruf ist ne ganze Menge dran. Wir hatten einen Bauknecht Toplader 1990 gebraucht gekauft, soll ein gutes Jahr alt gewesen sein. Im Sommer 2012 (ja, in Worten zweitausendundzwölf) war sie dann defekt und wir kauften einen neuen Bauknecht-Toplader.

Was für ein Mist: Rost überall, die Farbe/Emaille platzt ab weils drunter rostet. Begann bereits kurz nach Ablauf der Garantie.

Nun habe ich Bauknecht/Whirlpool angeschrieben und um Klärung gebeten.

Ergebnis: 270 € für neue Maschine im Tausch. Sie sei ja schon im 5. Betriebsjahr  (also wohl schon überfällig) !

Bauknecht: NIE WIEDER !!!

NIE WIEDER ! Das trifft es auf den PUNKT.

2

Lassen Sie die Finger von der Firma Bauknecht, wir haben nach einem halben Jahr eine defekte Türdichtung die nicht auf Garantie ausgetauscht wurde da laut Bauknecht undicht wegen Fett und Öl. Für was kauf ich eine Waschmaschine um saubere oder schmutzige Wäsche zu waschen. Kundendienst sehr schlecht und unfreundlich.

Was möchtest Du wissen?