Ich halte diesen Mist nicht mehr lang aus!?

Hallo Freunde der Natur 🍀

Ich denke, solche Fragen gibts hier täglich.

Und jetzt komm ich :)

Thx an alle Antworter*innen❣️

Oki.

  • Meine bessere Freundin ( nenne sie mal S) kommt seit Ende Nov. 2021 nicht mehr zur Schule.

Nur 1 mal eine Stunde pro Woche

Sie hat schwere Depressionen u. Sozial Phobie.

diagnostiziert laut Lehrern 

  • Meine deshalb einzige Freundin in der Schule lässt mich fallen u. schleimt sich bei ihren ehemaligen Fast Mobberinnen ein.

wäre ich nicht da gewesen, ups. Sobald ich mich meinen Problemen komme, tschau ✋

  • Boreout @ school. Alles sofort gut können = macht mich unfreiwillig arrogant

Hab trotzdem n echt gutes Zeugnis *voll angeb* 🤓

Imaginiere bitte noch Neider + Mitläufer dazu

  • Es ist die Hölle, ich halte diese ganzen fröhlich - freundlichen Fake Gesichter nicht mehr aus!

Bsp: Sie ignorieren mich / meiden mich / gucken mich an, als wär ich n Alien sobald ich was erzähl, weshalb ich praktisch kein Wort sage. 

Wenn S zur Schule kommt, tun die Girls so, als wären wir alle BF’s Forever.

  • Ich hab null Kontakt zu anderen Mitschüler*innen, bin schüchtern aber wirke völlig daneben 

Hab auch kaum soziale Medien und dort auch kaum Kontakte zu anderen

Ich mag schon welche aus meiner Klasse aber es gibt nie Möglichkeiten mit denen zu reden und alle finden mich eh irgendwie bescheuert 

Kenne sonst nur 2 aus der Parallelklasse und Bekannte vom ⚽️ - Training 

Verbringe die meisten Pausen in ner Klokabine mit Handy und AirPods 

Ich versuche mein Hirn mit zu lauter Musik weg zu britzeln, aber es klappt nicht.

Meine Ma nennt mich unsozial, verrückt, gestört und total schwach. ( mental )

Ich hab das Gefühl, dass die Leute mich unauffällig anstarren und verfolgen

und meine Beine fangen manchmal einfach an zu zittern

Ich bin auch völlig unsicher geworden und verhaspele mich sobald ich mich melde

Die Lehrer müssen oft nachfragen weil ich immer leiser werde

Ich schwänze teils Schule und es ist egal

Es wird nix im Klassenbuch eingetragen und es fragt auch niemand nach

Ich muss auf jeden Fall aus meiner Klasse raus, sonst gehe ich komplett kaputt.

Leider hab ich mir nix von dem oben ausgedacht.

Habt ihr Ideen, Tipps, Vorschläge, geht’s / gings wem ähnlich? Bin da offen

Schöne Grüße von ner etwas verrückten Nachteule ✨🌷

Schule, Freundschaft, Psychologie, aggressiv, freunde finden, Gesundheit und Medizin, deprimierend
Nachbar lässt aggressiven Hund frei laufen: Fall für Tierschutz oder Polizei?

Mein Nachbar ist ein schon recht alter Mann und lässt seinen Schäferhund ständig frei im Ort(Ort besteht nur aus vier Häusern) rumlaufen… alleine. Der wird morgens raus gelassen und abends gehts wieder rein. Mein Nachbarn meint, er könne ja nicht mehr so und “der Falco kommt ja immer wieder nach Hause”…also was wäre mein Problem? Im Dorf mache man das halt so, da sind Hunde noch Hunde…als “Tussi aus der Stadt” würde ich da überreagieren.

Das frei Laufen lassen ist eine Sache, wäre der Hund freundliche oder mindestens desinteressiert, wäre mir das schnurz…fände es zwar immer noch fahrlässig und unverantwortlich, aber wäre ja nicht mein Bier. Das Problem ist halt, dass Falco ein Problem mit anderen Hunden hat und wenn er Fahrradfahrer oder Jogger sieht, knallt der voll durch. Ich habe selbst eine Hündin und ich traue mich gar nicht mit ihr aus dem Haus…ich kann sie nichtmal in den Garten lassen. Manchmal springt das Riesen Vieh bei uns übern den Gartenzaun und steht Stunden lauernd auf der Terrasse und pöbelt, wenn er unseren Goldenretriever sieht. Der Opa meint dann, die sollen das mal unter sich regeln und dann wäre Ruhe…aber da seiner eher unsozialisiert wirkt, sehe ich darin keinen Sinn.

An wen kann man sich da wenden? Und was hilft langfristig? Klingt asozial, aber ich halte den Mann nicht gerade für geeignet einen Hund, egal welche Rasse, zu halten… das ist ein vorprogrammierter Unfall. Der Hund muss in fähige und konsequente Hände. Wer(Polizei oder Tierschutz) handelt schneller?

Tiere, Hund, Recht, Tierschutz, aggressiv, Golden Retriever, Schäferhund, Sozialisierung
Mein Freund ist sehr aggressiv, was soll ich tun?

Also ich (25) weis gar nicht wo ich anfangen soll🤷🏽‍♀️ Mein Freund und ich sind noch nicht sehr lange zusammen, aber als ich ihn kennen lernte war er so toll und sehr Fürsorglich zu mir. Er war jeden Tag da als meine Mutter starb, hat mir viel geholfen.. aber irgendwie hat sich alles plötzlich verändert, wenn ich nicht das tun wollte wie er es eben wollte z.B aus jeder Gruppe raus gehen wo nur ein Mann drinnen sein könnte, wie meine Arbeitsgruppen oder das ich abends nicht mal zu meinen Freundinnen auf einen Kaffee oder zum Essen gehen darf und all solche Sachen. Auf jeden Fall ging es soweit dass es anfing wenn ich eben nicht alles so gemacht habe wie er wollte ist er sehr Sauer, laut, aggressiv geworden oder mich geschlagen, sich auf mich gesetzt und drauf los bis ich schon geblutet habe und alles. Jedes Mal wenn ich möchte das er geht fängt er das weinen an und sagt so er hat doch niemanden außer mir und alles… jetzt bin ich sogar ungewollt schwanger geworden.. ich kann mir aber auch gut vorstellen das er damit zu tun hat, da er schon einmal bei einem Streit meine Pille weg geworfen hatte. Ich bin so kaputt und verzweifelt, ich weis nicht mehr weiter! Ich möchte auch kein Kind von ihm.. da ich wirklich auch Angst vor ihm habe und einfach nichts mehr schönes bei uns gibt! Allein der Gedanke für immer an so einen Menschen gebunden zu sein wegen einem Kind ist so schrecklich! Besonders mache ich momentan so eine schwere Phase durch! Erst ist meine Mutter gestorben und vor 2 Wochen mein Vater und alles geht einfach drunter und drüber..😖

aggressiv, Liebe und Beziehung
Was kann ich gegen aggressives Verhalten unter Katzen tun?

Hallo!

Mein Freund und ich wissen nicht mehr, was wir tun sollen.. Wir haben vor ca 3 Monaten einen Kater zu unseren beiden Katzen dazu geholt. Die beiden anderen Katzen (Kater Fynn und Katze Yuna, beide kastriert) habe ich groß gezogen und sind bereits 1,5 Jahre alt. Der neue Kater Yoko war 6 Monate alt und kastriert als wir ihn aus dem Tierheim holten. Nach mehreren Tierarztaufenthalten, weil er noch immer dünnen Stuhlgang hat und ab und an alles in der Wohnung verteilt, fing er auch noch an, aggressiver gegenüber Yuna zu werden. Er war anfangs schon zu rabiat ihr gegenüber, und gestern hat es sich zugespitzt. Die arme war am Schreien und wollte fliehen, und Yoko hinterher. Es war schwierig die Situation zu beenden. Wir haben schon versucht, Yuna in der Rangordnung höher zu halten, weil wir davon ausgingen, dass Yoko versucht, die Rangordnung umzuwerfen. Sobald Yuna sich umdreht, greift Yoko sie aber noch immer an.

Wir haben uns schon länger überlegt, ob wir Yoko wieder zurück bringen, dachten aber immer an die erneute Umgewöhnung für Yoko und wollten den Stress erstmal vermeiden. Nun geht es aber weit ins Geld, wir mussten auch das Futter komplett umstellen.

Aber wenn er unsere geliebte Yuna, die ihm nichts getan hat und ruhig und gutmütig ist, so angreift.. sind wir leider schon fast gezwungen, ihn weg zu geben.

Oder wisst ihr, was wir noch tun können?

Tiere, Katze, aggressiv
Probleme mit Rücksichtslosen und aggressiven Nachbarn?

Wir haben einen ungerechendbaren Nachbarn, der die Musik so laut aufdreht, dass mein Partner und ich uns weder unterhalten, noch Tv schauen können. Und das tut er durchaus über 10 Stunden über z. B. Mittagsruhe und Nachtruhe hinaus. Bei seinem Letzten Diskoabend fing er um 00:15 Mitternacht an, wir hatten vorher mit ihm gesprochen, dass es okay ist, wenn er es nicht übertreibt. Er ist dabei oft sehr betrunken und aggressiv. Weil wir keinen Ausweg wussten, riefen wir die Polizei. Die sorgte rasch für Ruhe, aaaaber der Nachbar tobte und wir hörten durch die Wände, wie er uns aufs übelste beschimpfte und uns Gewalt androhte. Er stand dann auch vor unserer Tur , wollte diese sogar eibtreten und sagte durch die tür zu meinem Partner, er würde mich (seine Frau) packen und sie krankenhausreif schlagen wenn mein Freund nicht da wäre. Wir riefen die Polizei erneut, ließen die Beamtin am Telefon hören wie er gehen die Tür trat und davor tobte, es waren die gleichen beamten, die auch die laute Musik gehört haben und daraufhin verkroch sich der Mann und seine Frau, die den Polizisten ins Gesicht los, ihr Mann wäre die ganze Zeit am schlafen gewesen und wir würden lügen, die hätten gar nix gemacht. Der Polizist nahm das Gespräch auf. Und riet uns Anzeige zu erstatten, wegen Beleidigung und Lärmbelästigung und den Vermieter in Kenntnis zu setzen. Die Anzeige hab ich dann sofort online gemacht. Wir haben Angst vor ihm, da er extrem aggressiv ist und meinen Mann schon mal angegriffen hat. Ein. Anderer Nachbar ging nur dazwischen und seine Freundin zeichnete per Handy alles auf. Die werden wir fragen wegrn eiber zeugenaussage, da sie selbst mitkriegen, wie extrem laut der aufdreht ohne Rücksicht auf seine Mitmenschen. Wir haben Angst, ich besonders, da ich aus ähnlichen Gründen meine damalige Wohnung auch verlassen musste und ich mich nicht wirklich wehren kann. Wie sollen wir uns verhalten?

Recht, aggressiv, Nachbarn, laute-nachbarn
Freund wird schnell aggressiv und unverschämt?

Ich weine fast jeden Tag. Und wünsche mir jeden Tag zu sterben. Mein Freund mit dem ich seit einem Jahr zusammen bin wird extrem schnell aggressiv und respektlos.(ich bin 19 und er 25). Wir streiten ständig. Wir streiten schon wenn es darum geht was man heute zu essen macht. Dann schreit er rum. Er schreit so schnell rum, er kann nicht normal reden. Und dann heißt es immer, es liegt an mir. Wenn irgendwas umfliegt in der Wohnung dann flucht er direkt rum und ich sage bleib doch mal locker, man muss sich doch nicht direkt aufregen. Er hat mir schonmal gesagt er hasst mich abgrundtief, ich sei eine dumme H*re, ich soll mich verpissen er will mich nie wieder sehen. In jedem Streit zweifelt er die Beziehung an und sagt wir sollten es lassen. Gestern hat er wieder gesagt ich soll mich verpissen und ich habe danach eine Panikattacke bekommen. Weil wirklich jeden Tag gestritten wird. Als ich geweint habe meinte er nur so „Du bist selber Schuld dass du jetzt weinst“. Er hat mich auch geschubst als wir uns einmal gestritten haben. Und er hat meine ganzen Klamotten genommen und die in den Hausflur geschmissen und gesagt er will mich nie wieder sehen ich soll mich verpissen. Später meinte er „ja aber ich wollte nicht dass du gehst“. Er erzählt anderen Menschen immer von unseren Streits und erzählt es so wie es nicht war, sodass sie immer auf seiner Seite sind.

Ihr fragt euch jetzt, wieso ich nicht Schluss mache. Vor einem Monat hat er wieder „verpiss dich“ gesagt und das war der erste Moment, in dem ich dieser Aufforderung nachkommen wollte. Ich habe gesagt „ok dann mach ich das“ und hab meine Sachen zusammengepackt und wollte wirklich gehen. Damit hat er nicht gerechnet und er hat extrem geweint. Er hat so lange geweint bis ich geblieben bin. Einen Tag später habe ich ihm gesagt ich bin unglücklich und will Schluss machen. Dann hat er wieder geweint, er hat 3 Tage lang geweint und dann hab ich ihm noch eine Chance gegeben. 2 Wochen später habe ich es durchgezogen. Ich habe alle meine Sachen genommen und war weg. Hatte Schluss gemacht. Alle Menschen die mir vorher geraten haben Schluss zu machen haben mich aber plötzlich im Stich gelassen. Keiner war für mich da. Ich habe mich alleine so dermaßen elendig gefühlt. Dann bin ich zu ihm zurück. Ich bin mit ihm zusammen, weil es mir mit ihm besser geht als ohne ihn. Und ja das ist eine verdammt traurige Aussage wenn man bedenkt dass ich mir jeden Tag wünsche tot zu sein.

Wieso sind Menschen so cholerisch? Was muss man tun damit sie nicht mehr so sind?

Familie, Freundschaft, Psychologie, aggressiv, Liebe und Beziehung
Ich bin immer angespannt und werde sehr aggressiv?

Hi Leute,

Ich bin 34 Jahre alt und männlich. Ich bin eigentlich ein sehr netter Mensch und Harmoniebedürfdig. Ich bin aber auch fast immer angespannt und unruhig. Leider gibt es auch immer wieder Situation in denen ich meine Impulse nicht kontrollieren kann. Ich werde dann teilweise sogar gewalttätig. Das schlimme daran ist das ich 1,93m groß bin und Sport studiert habe und dementsprechend muskulös bin. Ich habe deshalb schon Menschen im Streit mit Faustschlägen schwer verletzt. Ich bin deshalb auch in Verhaltenstherapie und versuche Wege zu finden diese Impulse zu kontrollieren. Ich bin auf dem Weg Beamter zu werden und habe sehr viel Angst wegen Körperverletzung angezeigt zu werden und deshalb meine Zukunft zu ruinieren. Ich habe aktuell leider auch eine sehr schwere Lebensphase denn ich bin seit meinem letzten Ausraster , bei dem meine damalige Freundin mich mit einem anderen Mann eifersüchtig gemacht hat und ich ihm die Nase gebrochen habe, wieder Single und meine Exfreundin hat mich aufgrund dieser Aktion verlassen. Weiterhin musste ich dem Mann 5000€ Schmerzensgeld zahlen um einer Anzeige zu entgehen. Ebenfalls habe ich durch solche Aktionen schon Freunde verloren die sich mit solchen Schlägereien nicht identifizieren können. Ich habe meinen besten Freund vor einem Jahr Mal verprügelt wegen einer Diskussion über mein Studium und weil er mein Bier getrunken hat. Natürlich war ich in solchen Situationen auch meistens stark betrunken. Es rechtfertigt aber so etwas nicht. Ich kann aber leider in solchen Situationen mich nicht runter regulieren. Ich sehe dann einfach rot und schlage zu. Ich möchte das aber ändern und an mir arbeiten. Kennt ihr Möglichkeiten in solchen Situationen runter zu kommen?

Psychologie, aggressiv, Liebe und Beziehung
Junghund rennt zum anderen Hund und wurde angegriffen was wird die Folge sein?

Hallo, die Erfahrung hat meine Schwester gemacht deshalb kenne ich nicht alle Einzelheiten.

Meine Schwester war eben mit ihrem 8 Monat jungen Hündin auf einer Wiese und hat mit ihr apportiert.

Zur Hündin (Weimaraner) , sie wurde in der Hundeschule, als sie noch ein Welpe war gemobbt, da sie etwas zierlich war und eher introvertiert in Gruppen, wenn man das so sagen kann. Das heißt, sie hat versucht mitzuspielen, allerdings war das kein ausgeglichenes Spiel (deshalb gehen wir auch nicht mehr zur hundeschule da das nichts für sie ist) . Seit dem ist sie sehr unsicher und duckt sich sehr tief, wenn sie auf einen Hund zu geht oder wenn ein Hund ihr zu nah kommt, kommt es vor, dass sie in die Leine springt. Ohne Leine kann es auch mal vorkommen, dass sie einfach mal zu Hunden rennt, allerdings konnten wir das jedes Mal verhindern, in dem wir sie gerufen haben und in die andere Richtung gelaufen sind. Hat auch immer gut geklappt.

Heute war das aber nicht der Fall, denn als sie gerade den Ball appotieren wollte, hat sie einen anderen Hund gesehen, der etwas weiter hinter meiner Schwester war. Meine sis konnte nicht schnell genug reagieren und der Hund ist stürmisch auf die andere Hündin zugelaufen (ich weiß, dass das für Hunde bedrohlich ist) diese Hündin verträgt sich nicht mit anderen Hunden, und die Besitzern (unsere Nachbarin) hat ihren Hund zusätzlich festgehalten was ebenfalls Spannung aufbaute. Daraufhin hat sich der Hund gewährt und war aggressiv gegenüber meinem Hund, es kam zu keinem Biss sondern "nur" zu Kratzern. Und meine hat vor Schock aufgepienzt. Ich kann es verstehen, dass die andere Hündin angegriffen hat.

Aber jetzt zu meiner Frage, lernt meine Hündin jetzt, das es nicht ok bzw. normal ist so stürmisch auf hunde zu zugehen? Zu Hause hat sie plötzlich angefangen zu bellen als jemand geklingelt hat (macht sie sonst so gut wie nie), das haben wir aber sofort korrigiert in dem wir sie ins Bett geschickt haben und die Situation nochmal geübt. Es war wahrscheinlich nur eine Überspungshandlung wegen dem Schock.

Aber was denkt ihr, geht jetzt in ihrem Kopf vor im Bezug auf Hunde?

Tiere, Hund, Haustiere, Hundeerziehung, aggressiv, Kinder und Erziehung, Schock, aufdringlich, Junghund
Mein Steifvater ist sehr aggressiv. Was kann ich dagegen tun?

Hallo!
Also erst einmal über mich. Ich bin ein Junge, bin 14 Jahre alt, werde bald 15 und gehe auf ein Gymnasium. Nun zum Thema. Ich kenne meinen Stiefvater jetzt so um die 8 Jahre und wir hatten die ersten 3-5 Jahre einen guten Umgang miteinander. Aber mittlerweile wird er richtig aggressiv, bei jeder kleinsten Sache. Ich hab vergessen den Müll rauszubringen. Er meckert endlos mit mir und schreit mich an. Und das fast jeden Tag. Er verdient überdurschnittlich und ist nicht bereit einen Anteil der Klassenfahrt zu zahlen, bei der ich gerne dabei sein möchte. Meine mUtter hat nicht gerade den tollsten Job und kann das alles schwer bezahlen. Hinzu kommt, dass mein Geburtstag und Weihnachten ziemlich nah beieinander liegen und es noch schwieriger wird. Da ich einmal pro Woche zu meinem leiblichen Vater fahre, weiß ich ganz genau, dass mein richtiger Vater sehr viele Probleme hat. Er sorgt sich um mich, versucht witzig zu ein (was er auch oftmals schafft) und er ist sehr nett. Das einzige Problem. Er hat kein Geld und kommt schwer über die Runden. Und ich kriege Ärger wenn ich 1 Minute zu spät nach Hause komme. Konsequenz: Handy abgeben oder das Computerkabel verschwindet und wenn ich frage wo das ist, sagt er nur: Hab ich vergessen, weil ich sehr vergesslich bin und er mich weiter provoziert. Und man muss sich mal vorstellen... Ich bin auf einem sehr gutem Wege eine Freundin zu kriegen. Als er mir das Handy weggenommen hat, durfte ich mich nicht bei mir melden, weil sie will, dass ich ihr schreibe, wenn ich zu Hause gut angekommen bin. Ich kann mich dann auch schlecht mit ihr verabreden. Ein weiteres Beispiel dazu ist, dass ich mich mit ihr verabredet habe und sie mir später schreiben wollte wann genau sie Zeit hat. Ja... Mein Stiefvater hatte mal wieder das Bedürfniss mir mein Handy wegzunehmen und nahm es. Ich fragte warum er es jetzt schon wieder will. Sein Argument: Du hast den Laub draußen nicht gefegt, deswegen ist dein Handy jetzt für immer weg. In der Zeit wo er mir das gesagt hatte, war ich für eine wichtige Arbeit am lernen, aber das geht ihm förmlich am A**** vorbei. Ich hab im Endeffekt noch Ärger dafür bekommen, warum ich nicht in den Ferien gelernt habe, sondern ausgerechnet jetzt. Letzten Endes konnte ich meiner Freundin nicht schreiben und konnte auch nicht nachgucken wann sie Zeit hat. Also sie saß da und hat auf mich gewartet, währenddessen ich draußen Laub wegmachen musste, sonst wäre noch alles andere was ich habe weg. Ein anderes Beispiel: Ich räume mein Zimmer auf und wische Staub. Ich hab alles Blitzeblank gewischt. Er kommt hoch und fragt, ob ich ihn jetzt verarsche. Ich meinte in einem ganz normalen Ton: Bitte was? Und er wurde direkt aggressiv. Er hat mich angeschrien, dass ich so respektlos bin usw. Die meiste Zeit über verbringe ich die Zeit in meinem Zimmer und heule weil mir das echt die Psyche quetscht. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, was ich dagegen unternehmen könnte. Danke

Familie, Freundschaft, Menschen, Psychologie, aggression, aggressiv, Liebe und Beziehung

Meistgelesene Fragen zum Thema Aggressiv