Ist der Islam eine hasserfüllte Religion?

Es ist ja kein Geheimnis, dass viele islamische Staaten (Pakistan, Afghanistan, Iran, Irak, Saudi-Arabien, Katar, die Vereinigten Arabischen Emirate, Sudan, Mauretanien, Jemen, Somalia, Syrien und Brunei) homosexuelle Menschen aufgrund ihrer Sexualität töten und ich frage mich bei sowas ernsthaft, ob der Islam dann noch eine friedliche und gute Religion sein kann, wenn er zum Teil so bösartig und menschenverachtend ausgelebt wird.

Mir ist übrigens bewusst, dass das Ausleben der Homosexualität eine Sünde ist im Islam. Allerdings ist das für mich keine Rechtfertigung für das Töten und Verfolgen der Homosexuellen, denn es ist doch ebenfalls eine Sünde, wenn man andere Menschen wegen ihren Sünden schlecht behandelt bzw. ermordet oder etwa nicht? Zudem war der Islam nicht immer homophob. Die Homophobie im Islam entstand eigentlich erst im 19. Jahrhundert (während Kolonialisierung) durch die Franzosen. (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Homosexualit%C3%A4t_im_Islam)

Zu meiner Frage: Ich dachte eigentlich immer, dass Religionen für Frieden, Akzeptanz und Respekt stehen und nicht für Unterdrückung, Gewalt und Mord etc. Ich weiß im Moment wirklich nicht, was ich vom Islam halten soll. Was ist eure Meinung dazu?

(bitte antwortet sachlich und berichtigt mich, wenn etwas an meinen Aussagen falsch ist)

Liebe, Leben, Religion, Islam, Todesstrafe, schwul, Politik, Kultur, Recht, Gewalt, Afghanistan, Allah, Diskriminierung, Ethik, Gay, Gefängnis, Glaube, Gleichberechtigung, Gott, Homosexualität, Individualität, Iran, Koran, Menschenrechte, Menschenwürde, minderheiten, Moral, Mord, Partnerschaft, Syrien, Verbrechen, Verfolgung, Vielfalt, Homophob, homophobie, Koran Islam, LGBT, Unterdrückung, LGBTQ, Philosophie und Gesellschaft
29 Antworten
Engel gesehen im traum??

Hallo leute, ich bin gerade aufgewacht und hatte zum 2ten mal in ca iner woche ein traum mit einer wunderschönen frau. Sie hatte ein schönheitsfleck wie meine bereits 2011 verstorbene oma. Die frau war so zwischen 20 und 26 lange braune gewellte haare. Roten lippenstift und ein langes weißes kleid. Ich würde euch gerne mal den traum zeigen den ich mir aufgeschrieben habe so wie ich ihn erriner

Meine freundin und ich waren in irgendeiner stadt, ich denke leer. Auf dem rückweg kam ein truck hinter uns mit einem mann mit bart, es war die straße von marienheil nach rhauderfehn, ca bei combi. Vor uns liefen auch zwei mädchen 14-15 jahre, eine hatte blonde lange haare und eine blaue jeans

. Der man im truck hat uns angesprochen und wir sind alle gerannt, keiner hatte ein fahrrad ausser wir. Wir kannten den mann irgendwie schon aber ich kann mich nicht errinern was er davor mit uns gemacht hat. Wir sind so schnell gerannt und der truck hat uns gefolgt bis zum kreisel wo wir uns dann alle aufgeteilt hatten. Ich bin richtung bruno gerannt, ich wollte schauen wo huida und die beiden mädchen sind aber ich konnte nicht da der mann mich verfolgt hat. Also ich bei bruno ankam war alles belichtet (es war gerade dunkler sonnenuntergang) es war voll aber keiner war da. Ich bin durch gerannt zum alten haus. Der mann war weg. Ich war sicher zuhause bin aber wieder zurück gerannt nach bruno um nach den 3 anderen zu schauen.Dort stand ein großer schwarzer amerikanischer lkwAus den grossen teilen kam schon rauch raus:

Alles war dunkel und ich standt mitten auf der straße vor bruno. Der lkw stand ca 20 meter von mir und war bereit loszufahren. Ich habe aber nur überlegt wie ich den mann darunter bekommen könnte. Ich musste ihn herlocken. Dann aufeinmal kam er und wir standen auf dem fahrrad weg vor bruno, er sprach mich an und hatte irgendwas gesagt vonwegen komm doch mit mir in mein hotel (sein haus) und in dem moment passierte es, eine frau hat sich in mein rechten arm gehängt so arm in arm mäsig, sie war nicht real, sie ist geflogen aber nicht hoch nur einwenig über dem boden so 50 centimeter vielleicht. Sie sagte zu mir „was machst du denn noch hier“ sie hatte eine tiefe leise und nette stimme. Ich schaute sie an. Sie hatte lange braune haare die vorderen stränen hat sie nach hinten gelegt über ihre schulten. So in der art:

Sie hatte leichten und ungleiche wellen. Als ich ihr ins gesicht schaute war sie so schön. Sie hatte so ein schönheits fleck oder muttermal über ihrer linken seite der lippe.

Sie hatte roten lippenstift und lächelte. Sie zog mich mit beim fliegen. Wir waren wircklich schnell, Trodzdem kam es mir länger vor bis zur haustür. Sie hatte ein langes dünnes weites weisses kleid an.

Als wir bei der haustür angekommen waren lies sie mich runter, ich wollte was sagen aber sie lächelte mich nur ganz kurz an und im nächsten moment hat sie sich in viele kleine teile aufgelöst wie luft und wurde weggeweht. Ich aufgewacht. Was denkt ihr? Ist sie mein engel?

Engel gesehen im traum??
Geschichte, Geister, paranormal-activity, Traumdeutung, Verfolgung, Engelbert-strauss
4 Antworten
Werwolf verfolgt mich?

Hallo erstmal.

Alle die nicht an mystische Wesen, Magie und ein größeres Ganzes( mehr als wir sehen) glauben, können und sollten diese Frage bitte einfach ignorieren, weil es mir schon viel zu oft passiert ist, dass Menschen aus Unwissenheit Dinge zu mir sagten, die sowohl mich, als auch andere verletzen. Ich bin eine Junghexe, die eben gerade erst angefangen hat mit Hexerei und Magie und sich in letzter Zeit erstmal viel mit ihrem Pendel beschäftigt hat, einfach weil mich dieses sehr fasziniert.

Nun sind mir bei Nacht viele komische Dinge passiert. Lichter die angehen, Schranktüren die offen stehen, einmal eine Stimme die meinen Namen auspricht, aber so als würde sie ihn mir direkt ins Ohr hauchen.

Logischerweise habe ich nach solchen Ereignissen mein Pendel befragt, für mich stand fest, irgendjemand war bei Nacht, während ich schlief meinem Raum, was natürlich sehr beängstigend sein kann. Nach dem ich das Pendel sowohl nach menschlichen als auch übernatürlichen Wesen befragt habe, kam heraus, dass es sich anscheinend um einen Werwolf gehandelt haben soll. Ich war verdutzt, aber fand es gleichzeitig auch irgendwie komisch, weil ich in letzter Zeit viele Kitschromane über sie gelesen hab.

Die eigentlichen Fragen sind jetzt aber, und die gehen nicht nur an die Werwölfe unter euch:

1.Kann ich mir sicher sein, dass ich das Pendel eben nicht beeinflusst habe, wenn ich eine weitere Hexe das Pendel habe befragen lassen und es ihr die selben Antworten gab?

2. Wie kann ein Werwolf unbemerkt in mein Haus eindringen? (es ist ein großes Haus, mit Hund, geschlossenen Fenstern und mein Raum liegt im Dachgeschoss)

3. Was könnte er hier wollen und warun tut er mir nicht? Ich habe das Pendel befragt ob er böse Absichten mit sich bringt oder negative Energie ausstrahlt, beides hat es verneint

4. Wie kann ich eventuell dafür Sorgen, dass er sich zeigt?

Magie, Esoterik, Zauber, magisch, hexen, Kreaturen, Medium, Nacht, Pendeln, Verfolgung, Werwolf, Wölfe, übernatürliche Wesen, Antwort
7 Antworten
Werde ich verfolgt, was geht da ab?

Ich fühl mich nirgends sicher, immer beobachtet... Gestern habe ich bei einen Freund geschlafen, an meinen Motorrad auf seinen Grundstück war dann überall Müll, und die Gegend ist nachts total ruhig, aufeinmal sehe ich aus dem Gästeschlafzimmer heraus wie Licht auf dem Hof angeht (automatisches Licht kann ja spinnen) ab da dachte ich dann das etwas wieder komisch wird, Minuten später höre ich ganz nah ein Niesen einer Frau... Ich habe geguckt und da war keiner, später hat jemand geredet am Fenster über mich aber da war später keiner, mein Kumpel hat mich morgens gefragt ob ich ne Frau mit im Gästezimmer hatte, das war unheimlich. Dann einmal wo ich bei einem anderen Freund geschlafen habe waren da wieder zwei Leute nah am Fenster ,, ach das dieser eine Typ da,, wir sind raus gegangen und die fahren sofort weg... Letztes Mal ist mir ein Auto total dicht aufgefahren und hat mich verfolgt, ich bin ausgestiegen und wollte fragen was das Problem ist, die haben mich gefragt ob ich Lukas bin und sind weiter... Später dann auch bei mir Zuhause, Leute sind nah an meiner Wohnung, reden so ernst, Leute sind an meinem Motorrad, viele wissen immer so viel über mich... Da ist was faul... Irgendwelche privaten Nummern haben mich angerufen, und legen wieder auf... Oft kommen irgendwelche Leute an und sagen ,, komm mal mit, hier lang komm Mal mit muss dir was zeigen,,. und das macht in der Gegend niemand, ich wüsste ja nicht mal was ich gemacht habe.

und Jetzt... Heute war ich in der Stadt abends, habe mich bei dem Wetter wo niedergelassen wo weniger los ist, und da hält ein Auto, ein Alter Typ kommt zu mir und fragt mich ob ich ihn helfen kann er hätte einen Platten... Ich bin hilfsbereit und folge ihn, da sitzen zwei weitere Männer im Auto, und der sagt mir ich soll einsteigen wir machen das in seiner Werkstatt ,,außerdem kannste mir trauen ich kenn dein Bruder den ........,, Darauf Fall ich nicht rein... Was ist los? Ich bin abgehauen und Versuch mich abzulenken, was soll ich machen? Werde ich verfolgt? Mir kommt alles komisch vor.

Liebe und Beziehung, Spionage, Verfolgung
2 Antworten
ICH WURDE VERFOLGT!was beim nächsten mal?

Hallo,

Gestern gegen 18 Uhr war ich mit einer Freundin (beide 16) unterwegs.
Wir wollten etwas spazieren gehen und dann mussten wir an meiner alten Grundschule vorbei (das alles ist ungefähr 1-2 minuten von mir entfernt passiert).
Diese Grundschule hat ein "Fußballfeld" jedoch besteht dieses aus Kieselsteinen und ich und meine Freundin sind dort vorbei gegangen,dann habe ich in ihre Richtung geguckt und habe gesehen,dass eine Person mitten auf dem Platz stand.
Ich konnte nicht viel erkennen,da es dort kaum Lichter gibt und dort viele Bäume sind.
Sie stand einfach nur da und ging sehr sehr langsam als sie uns gesehen hat.
Dann habe ich meiner Freundin gesagt,dass dort wer ist und wir sind schneller gegangen.
Plötzlich hat meine Freundin geschrien und ist losgerannt,dann habe ich mich umgedreht und gesehen,dass diese Person hinter uns her läuft und bin ebenfalls gerannt.
Die Person hatte breitere Hosen,längere Haare und man sah ihr Gesicht nicht,da die Kapuze tief in ihrem Gesicht lag,ausserdem war sie dunkel angezogen.
Wir sind über den normalen Weg gelaufen und dann haben wir gesehen,dass diese Person über die Wiese gelaufen ist um schneller bei uns zu sein.
Später standen wir dann an der Ampel,die rot war jedoch habe ich mich dann umgedreht und konnte durch die Büsche sehen,dass die Person gleich bei uns ist also habe ich zu meiner Freundin geschrien,dass wir über rot laufen.
Als wir dann auf der anderen Seite der Straße waren wurde es jedoch grün,sodass die Person nicht warten musste und schnell hinterherkam.
Wir sind also weiter gelaufen und wollten zu einem Supermarkt laufen um irgendwo zu sein wo es mehrere Menschen gibt.
Als wir ungefähr 30m vor dem Supermarkt waren,war dort niemand aber wir hatten Glück und haben einen Freund gesehen zu dem wir dann hingerannt sind.
Die Person wollte weiter zu uns laufen,jedoch ist sie in eine andere Richtung gegangen als sie gesehen hat,dass wir nicht mehr zu zweit waren.
Sie war ungf. 15-20m hinter uns als wir ihn getroffen haben,daher war es nicht so "auffällig",dass sie aufeinmal den weg gewechselt hat.
Ich konnte nach Hause laufen,weil das alles fast wie vor meiner Haustür passiert ist,jedoch wollte ich nicht,dass sie weiss wo ich wohne.
Nun frage ich mich was wäre wenn eine von uns umgekippt wäre,da uns beiden schlecht war,die Person schneller wäre,es Sonntag wäre und daher keine Menschen beim Supermarkt wären oder wir unseren Freund nicht getroffen hätten.
Ich habe auch überlegt an einem Haus zu klingeln,aber bis eines aufmachen würde,wäre es vielleicht zu spät.
Nun wollte ich fragen was wir machen sollten wenn dies wieder passiert.
In der nächsten Zeit werden wir eh nicht raus gehen,trotzdem wollen wir vorbereitet sein falls dies irgendwann wieder geschieht.
Komisch finde ich jedoch,dass diese Person hinter uns beiden gelaufen ist,da wir ja zu 2 waren und sie allein.
Ich würde mich über hilfreiche Antworten freuen!

Angst, Liebe und Beziehung, Verfolgung
7 Antworten
Nachts verfolgt?

Hi Leute,

als meine Freundin ich letzte Nacht mit dem Zug von einer Feier nach Hause fuhren, bemerkten wir, wie uns ein Junkie beobachtete. Schließlich begann er wirres Zeug dahinzureden, woraufhin wir zur Ausstiegstür gingen. Er ging uns natürlich nach und ich rannte zur nächsten und er rannte mir wieder nach. Ich sagte ihm er solle mich in Ruhe lassen und lief zurück zu meiner Freundin und stiegen dann aus.

Danach versteckten wir uns bei den Parkplätzen und sahen wie er uns suchte. Wir sind schnell gerannt und versteckten uns in einer Abzweigung, woraufhin er uns schon wieder fand. Also liefen wir, durch Umwegen damit er nicht wusste wo wir hinrannten, ins Krankenhaus und warteten dort bis wir abgeholt wurden.

Plötzlich sahen wir, dass er gerade in Richtung Krankenhaus kam und wir liefen in den 2. Stock und warteten dort, bis meine Brüder kamen. Als wir runter zum Auto gingen, war keine Spur von ihm zu sehen, da er uns womöglich im Krankenhaus gesucht hatte. Doch als wir, nachdem wir meine Freundin zu Hause abgesetzt hatten, wieder am Krankenhaus vorbeifuhren, fuhren wir direkt an ihm vorbei und er lächelte mich dreist durch die Scheibe an. Meine Brüder versuchten ihn später nochmal aufzuspüren, aber von ihm keine Spur

Ich traue mich nachts nirgends mehr hin und ich kann auch mit meinen Eltern nicht darüber reden, da sie es auf keinen Fall erfahren dürfen. Ich kann nicht mehr ruhig schlafen und weiß einfach nicht, wie ich damit klar kommen soll.

Freundschaft, Angstzustände, Liebe und Beziehung, Verfolgung
5 Antworten
Meine Schwester weint nur noch?

In der Schule wurde sie ( bis letztem Schuljahr, jetzt ist sie nicht mehr mit ihm auf einer Schule ) von einem Jungen in der Klasse gehänselt und gemobbt. Bücher weggenommen, mit Papierkugeln beschmissen, ihr hinterhergelaufen in den Pausen etc.

Dann gab es ein Gespräch mit der Direktorin, wo seine Eltern zur Schule mussten . Erst danach wurde es besser und er ließ sie zumindest in Ruhe.

Auf ihrer neuen Schule wird sie ständig darauf angesprochen, und unsere Eltern mussten bei ihr zur Schule zu kommen, da er unter ihrem Namen mit Gesichtsfoto ( Zeitung, Internet ... ) Accounts erstellt und etliche Leute beleidigt, auf die Schulseite : ,, Sch* schule '' schreibt, das geht schon seit 6 Wochen so.

Unsere Eltern haben den Strafantrag zurückgezogen ( er gestand, dass er dahintersteckte, und entschuldigte sich danach, bei einer zufälligen Begegnung, nachdem er erfuhr dass die Polizei den Anschluss ausfindig gemacht hätte - bevor sie das sagte kam von ihm nur ein : ,, kriegen die doch eh nicht raus ''

Unsere Eltern sind Antragsberechtigt, also haben wir keine Handhabe. Die Accounts von ihm gelöscht und er hörte damit auf

Nun geht es jedoch weiter, mit regelmäßigen Telefonanrufe ( Leider steht unsere Telefonnummer im Telefonbuch ), wo dann ihr Name gestöhnt wird, oder ,, Name ich f1cke dich '' ( genau das hat er in der Schule damals auch immer zu ihr gesagt ), er steht vor dem Haus ( Adresse im Adressbuch ), klopft an der Tür ... Meine Schwester weint und hat Angst, daraufhin lacht er ( vor dem Fenster stehend )

Wenn wir drohen die Polizei zu rufen, haut er ab .. am nächsten Tag / Abend steht er wieder dort.

Schule, Freundschaft, Menschen, Belästigung, Stalking, Typ, Verfolgung, Zwischenmenschliches
7 Antworten
Detektive verfolgen mich?

Also ich habe folgendes Problem, ich bin nicht paranoid oder so aber ich habe ernsthafte gründe zur annahme das ich von Detektiven verfolgt werde.

Die Geschichte fängt damit an das ich schon vor einiger Zeit bemerkt habe das mir 2 Männer immer wieder an den verschiedensten Orten in der Stadt scheinbar zufällig "begegnen" das heißt z.b neulich im Cafe saß einer der Typen ein paar Tische weiter, oder als ich letztens aus dem Kino kam sah ich den anderen. Ich muss dazu sagen das sie sich wirklich unauffällig verhalten und ich anfangs wirklich dachte ich würde mir das alles nur einbilden. Als ich das meiner Freundin sagte wollte sie es zuerst nicht glauben, jedoch hat sie dann auch bemerkt das sie einen der beiden schon ein paar mal gesehen hat. Also bin ich definitiv nicht paranoid.

Und als mir dann auch noch auffiel das ein schwarzer Audi öfter in unserer Strasse stand ebenso wie ein dunkelblauer VW Golf wo in unserer Strasse immer nur ein paar anwohner stehen, fragte ich mal die Nachbarn wem die gehören und es wusste keiner, aber ein paar meinten das sie ihnen auch schon aufgefallen sind. Also notierte ich mir beide Kennzeichen. Und siehe da ein paar tage später sah ich dann den Audi mit dem selben Kennzeichen in der nähe meiner Arbeitsstelle!

Ich gab die Kennzeichen einem Freund der Polizist ist, erzählte ihm die Geschichte und bat ihn das mal zu checken.

Er sagte mir dann das es sich bei dem einen Zulassungsbesitzer um den Besitzer einer Detektei handelt, und diesen höchstwarscheinlich jemand auf mich angesetzt hat, warum auch immer. Er fragte mich dann wie oft ich den schon gesehen habe und an welchen orten und wie lange das schon so geht. Was mich beunruhigt hat war das ich garnicht weiß wie lange das schon geht.

Allerdings meinte er auch das man da nicht so leicht was machen kann, weil man diese Verfolgung leider nur schwer beweisen kann. Ich sagte dann das das ja Stalking ist, worauf er meinte das stimmt schon aber beim Stalking ist meist auch Telefonterror usw. im Spiel und das ist ja bei mir nicht der Fall. Ich kann nur sagen das ich diese 2 Typen jetzt schon so oft gesehen habe das es kein Zufall sein kann zumal der eine ja ein Detektiv ist! Und diese Typen könnten dann genauso gut behaupten das sie von nichts wissen und nur zufällig mal dort und mal da gewesen sind.

Ich koche jedenfalls vor Wut weil ich mich total überwacht fühle wie bei so einem CIA scheiß denn ich weiß ja nicht mal was die wollen, warum sollte jemand Detektive auf mich ansetzen, und was würdet ihr dagegen tun??

Mein absoluter Notplan wäre das ich einen der Typen mal irgendwo direkt konfrontiere, nur was sollte ich ihm sagen? Ausserdem wäre das Problem dabei wenn der dann sagt wer sind sie, was wollen sie von mir, und blöd auf unschuldig macht.

Oder er versucht mich irgendwie anzugreifen, und dann verletze ich ihn vielleicht noch. Dann steh ich hinterher als Kampfsportler wie der gewaltätige mensch da, das brauch ich absolut nicht.

Was würdet ihr jetzt tun???

Detektiv, Liebe und Beziehung, Stalking, Verfolgung
10 Antworten
Könnten sich Synagogen selbst schützen?

Hallo meine frage wäre, könnten sich Synagogen selbst organisiert schützen?

Ich halte den versuchten Anschlag der vergangenen tage leider nicht für einen tragischen einmaligen Vorfall. Meine Gesinnung ist vollkommen Neutraler Natur ich bin Humanist und Menschenfreund. Die Jüdische Religion ist die älteste der monotheistischen abrahamitischen Religionen und wurde Geschichtlich leider immer sehr angegangen.

Könnten sich Synagogen selbst schützen? Wenn jemand in Deutschland gefährdet ist bekommt dieser je nach Lage einen Waffenschein oder Polizeischutz.

Könnten in Synagogen nicht auch ähnlich wie bei den Flugzeugen (Sky marshal )Einige auserwählte befugte Gemeindemitglieder Waffen bei sich führen um gegebenenfalls so einen Angriff zu stoppen.

Ich weiß was jetzt von Waffengegnern für Argumente kommen, jedoch halte ich die Wehrhaftigkeit manchmal für die einzige Möglichkeit. Warum finden z.B in den USA nie Amokläufe auf Polizei Stationen oder Militärbasen statt? Ich denke an Sympathie liegt das nicht, sondern an der Möglichkeit sich zu wehren.

Wie seht ihr das?

P.s

Ich wollte nochmal ergänzend hinzuzufügen, Sky marshall sind keine unausgebildeten zivilisierten. Mein Absatz meint fähige auserwählte Leute, könnten Kriminalpolizisten oder Personenschützer (Bodyguard) sein. Von der Bewaffnung gläubiger zivilisierten wollte ich hier eigentlich gar nicht reden.

Religion, Politik, Schutz, Judentum, Verfolgung, Synagoge
20 Antworten
Autofahrerin verfolgt mich. Wieso?

Hallo.. heute ist etwas ganz komisches passiert. Ein weißer Nissan SUV hat mich ca 15 Minuten lang verfolgt. Selbst beim spurenwechsel an der Autobahn hat sie jedes mal auch die Spur gewechselt. Schließlich habe ich dann am Ende ein Risiko Manöver gemacht indem ich im letzen Moment die Ausfahrt genommen habe und sie hat dann GENAU DAS SELBE gemacht und ist mir noch dichter aufgefahren. Dann kam nach der Ausfahrt eine Straße die weiter zur Stadt oder zu einer anderen Autobahn umleitet. Habe zuerst in Richtung Stadt geblinkt und bin dahin gefahren und sie war wieder hinter mir. Dann habe ich schnell nach links geblinkt um auf die autobahn weiter zu fahren und kaum zu glauben.. sie blinkte ebenfalls nach links. Dann gab ich gas.. 120 auf der einfahrtssrase und sie gab ebenfalls Gas und auf der Autobahn fuhr sie immernoch dicht hinter mir. Aber dann fing ich an zu hupen und habe ihr zu verstehen gegeben dass ich dieses Spiel nicht mit Spiele .. was auch immer es war. Es war unheimlich. Nachdem ich gehupt habe Hat sie dann rechts überholt und blieb kurz neben mir mit gleichem Tempo. Und ich habe ihr per handzeichen zu verstehen gegeben dass die sich verpissen soll. Daraufhin gab sie gas und ist verschwunden.

Sowas passiert mir zum ersten mal. Hattet ihr mal solche Erfahrungen? Kennzeichen habe ich mir gemerkt. Es war eine ca 45 Jahre alte Frau in einem weißen SUV.

Stalking, Verfolgung, Auto und Motorrad
4 Antworten
Ich werde verfolgt... will nicht zur Polizei. Eigenintiative ergreifen?

Am Donnerstag war ich abends, wie fast täglich, mit ein paar guten Kollegen unterwegs und wir haben unsere Tüten geraucht und diesmal was neues ausprobiert, nämlich DXM (als Ratiopharm Hustenstiller), jeder insgesamt 15 Tabletten, also 1,5 Packungen. Der Abend war eigentlich ziemlich cool, ABER wir haben als wir rumgelaufen sind, so einen 19-jährigen kennengelernt, der mit uns dann mitgeraucht hat. Und seitdem verfolgt dieser Typ mich pausenlos! Wenn ich rausgehe, folgt er mir in großem Abstand und ruft immer wieder "Opfer" und "Huänsohn" und sagt, dass ich mich umbringen soll. Er macht das jetzt täglich seit Donnerstag morgen: Er folgt mir in die Schule, in den Supermarkt, und wartet auch draußen vor der Haustür. In meinem Zimmer hat dieses Miststück einen unsichtbaren Lautsprecher angebracht, mit dem er mir immer wieder mitteilt hat, dass ich mich umbringen soll und so.

Ich habe jetzt mehreren Leuten davon erzählt, aber die meinen alle, dass mich keiner verfolgt und das ich mich immer nur von irgenwelche verschiedenen Passanten verfolgt fühle. Aber ich schwör euch: Es ist IMMER der gleiche, der mich stalkt.. Den Lautsprecher hat er auch so gemacht, dass nur ich ihn hören kann, nicht aber mein Bruder oder andere.

Was soll ich machen? Ich wollte eigentlich zur Polizei gehen, aber ich halte eigentlich nichts von der Polizei und habe mir eigentlich geschworen, niemals von denen Gebrauch zu machen (bin Befürworter der Anarchie, ACAB). Meint ihr ich sollte den einfach mal mit nem Messer bedrohen und dann lässt der mich in Ruhe?

Gruß Malcolm

Stalking, Verfolgung
10 Antworten
Ich werde von Todesengeln verfolgt?

Hi ich weiß nicht, was ich tun soll... Ich bin in keinster Weise esoterisch veranlagt, aber ich bin bisher dem Tod einfach immer von der Schippe gesprungen. Ich weiß, dass er mich haben will. Gestern kam es zu einem Höhepunkt.

Ich bin gestern mit meinem sonst zuverlässigen Auto auf der Autobahn bei einer Notbremsung (um meinem ebenfalls bremsenden Vordermann nicht draufzufahren) total ins Schleudern geraten. Ich brauchte 2 Fahrspuren, um wieder zum Stehen zu kommen. Zum Glück war die Spur neben mir frei. Aber dennoch hatte ich ein riesen Glück, dass ich nicht in die Leitplanke geknallt bin. Auch das hätte passieren können. Als das Auto stand, hab ich mich mit dem Wagen um etwa 90 Grad gedreht! Es ist nichts weiter passiert. Keine Schäden am Fahrzeug oder Sonstiges.

Vor 2 Wochen musste ich ins Krankenhaus, weil ich Blut gespuckt habe. Der Arzt meinte während der Behandlung zu mir, ich dürfe doch nach der Mandel-OP nicht rauchen und harte und scharfe Sachen essen. Die Sache war nur: Meine Mandel-OP liegt schon drei Jahre zurück! Eine Nachblutung hätte also gar nicht ohne Weiteres auftreten können.

Allgemein kommt mir meine Gegenwart zurzeit komisch vor. Ein Kollege hat sich ein Auto gekauft, das glatt als Leichenwagen durchgehen könnte. Ich hatte einen Traum mit einem Pferd. Die Traumdeutung sagt, ein Pferd ist der Botschafter des Todes. Wenn ich ganz ruhig in meinem Bett liege stelle ich mir vor, wie viele Leute wohl schon in der Wohnung vor mir hier verstorben sind usw...

Kann das sein? Will mich der Tod haben? Was wird er sich als Nächstes einfallen lassen? Wie kann ich ihn überlisten? ich will noch nicht sterben

Religion, Tod, Esoterik, verfolgen, Verfolgung
14 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Verfolgung