Welche Trekkingstöcke bevorzugt ihr?

Hallo zusammen und hallo Wanderfreunde 😊

Ich möchte mir nun "endlich" Trekkingstöcke kaufen, nachdem ich immer mehr merke, dass es beim Berg hoch-und runterwandern auf die Gelenke geht.

Von der Marke LEKI gibt es ja vor allem zwei unterschiedliche. Welche zum Zusammenklappen, die man besser im Rocksack verstauen könnte und welche, zum 3x Zusammenschieben, die aber etwas sperriger, evtl. aber etwas stabiler sind.

Trekking
Ob Faltsstock oder 3-Teiler, Ob Aergon oder PAS Griff, Aluminium oder Carbon – hier findet jeder Wanderer den perfekten Trekking Stock. Mit der Kombination aus Erfahrung und modernster Technologie bietet dir LEKI seit Jahrzehnten die beste Qualität – überzeuge dich selbst!

Ich geh so gerne in Südbayern vor allem wandern. Manchmal gibt es steile Forst-/Schotterwege, manchmal leichtere Kletterpassagen, wo man die Hände zum Festhalten braucht, ansonsten halt normale/steilere wäldliche Wege.

Welche Stöcke verwendet ihr beim (Berg-)Wandern und warum? Wie sind eure Erfahrungen? Freue mich sehr auf Antworten 😊

Anbei noch zwei Links, wo ich auch nicht genau sicher bin, welche Stöcke für was genau besser geeignet sind:

https://www.leki.com/de/trekking/stoecke/

https://www.leki.com/de/trail-running/stoecke/

Faltstock zum Zusammenklappen (etwas leichter) 36%
Andere Antwort 36%
3-Teiler zum Zusammenschieben (etwas sperriger) 27%
Sport, Freizeit, Natur, Hobby, Rücken, Technik, wandern, Berge, Alpen, Bayern, Gesundheit und Medizin, Knie, Orthopädie, Technologie, trekking, Abstimmung, Umfrage
Vergleich: Komfort auf einen Gravelbike und Crossbike?

Da ich genug von den Schrotträdern von Real, Obi und Co. habe, bin ich zu dem Entschluss gekommen mir einmal ein vernünftiges Fahrrad zuzulegen mit dem ich Spaß und lange Ruhe habe. Ich fahre sehr oft Fahrrad teils auf befestigten und unbefestigten Wald und Heidewegen (70/30). Nach reifer Überlegung sind mir doch zwei sehr unterschiedliche Fahrräder in die Enge Auswahl gekommen.

Zum einen das Canyon Pathlite 6 (Federgabel, gutes P/L Verhältnis): https://www.canyon.com/de-de/city-trekking-bikes/trekkingrad/pathlite/pathlite-6/2792.html?dwvar_2792_pv_rahmenfarbe=GY%2FBK

Und das Cube Nuroad EX 2021 (Dropbars, schicke Farbe und ebenfalls kein schlechtes P/L Verhältnis): https://www.cube.eu/2021/bikes/road/offroad/nuroad/cube-nuroad-ex-flashpetrolnblack/

Meine Frage ist jetzt wie sich das Gravelbike aufgrund der fehlenden Federgabel auf Schlaglöchern bzw. etwas raueren Oberflächen verhält. Die Frage stellt sich, da auf nem Rennrad eines Kollegen (sehr dünne, harte Reifen) selbst ein Gulli sehr unangenehm war. Gleichen das die breiten Reifen auf dem Gravelbike aus oder eher weniger? Denn der Dropbar Rennlenker, ist doch schon sehr cool.. Auf Fahrradhosen würde ich schon eher verzichten wollen. Man wird ja wahrscheinlich ähnlich Flink auf beiden Rädern sein..

Das Fahrrad würde ich hauptsächlich zum Sport machen als auch als Verkehrsmittel nutzen um mir das Auto oder den ÖPNV zu sparen. Sprich Kurz und Mittellangstrecken (0-150km)

Vllt gibt es hier jemanden der den Fahrkomfort auf einem Gravelbike erläutern konnte oder gleich empfehlen könnte, welches der beiden Räder eher zu mir passen könnte.

Vielen Dank :)

Sport, Freizeit, Fahrrad, Bike, Rennrad, Sport und Fitness, trekking, Crossrad, Auto und Motorrad, Gravelbike
Outdoor rucksack gesucht?

Hallo

ich suche einen Outdoor Rucksack und trotz der riesigen Auswahl auf Amazon bin ich mir sehr unsicher welcher für mich passt deshalb hab ich hier mal eine kleine Liste was ich will/brauch und was ich nicht möchte.

leider hab ich ausser einem Laptoprucksack keinen richtigen rucksack und habe dazu festgestellt das es ganz schön komplex ist denkt man im ersten Moment gar nicht bei rucksäcken.

was ich möchte:

ich suche einen Rucksack der sich angenehm trägt auch für wanderungen bis 30km und deshalb gut an rücken anliegt und einen angenehmen hüftgurt hat der nicht scheuert oder drückt. Er sollte normal aussehen also keine Militärrucksäcke am liebsten im schlichtem schwarz und wenn es geht aber kein muss sollte er so normal aussehen das ich ihn auch als Alltagsrucksack nutzen könnte mit abnehmbaren hüftgurt zb. Da ich den rucksack gerne auch für outdoor benutzen möchte da ich seit corona gerne in wald geh müsste in den rucksack meine Hängematte mein trangia kocher mein schlafsack( wobei es mich nicht stört den nur aussen zu befestigen da er echt groß ist) passen und dazu noch etwas platz für essen trinken kleidung etc sein. Rucksäcke die mir rein Optisch gefallen währen zb die ganzen Mammut Lithium pro und speed reihen aber ich glaube das diese mit 20L bzw 28L viel zu klein sind? Weiß das allerdings nicht.

ich hoffe das mir jemand weiterhelfen kann oder mir wenigstens fragen im Betzug auf größe ( ich vermute ich brauch min 40L aber ich kann es wirklich nicht einschätzen) oder auch einen guten Hersteller enpfehlen kann.

preislich wäre es schön wenn der rucksack unter 150€ kostet wobei mir die qualität sehr wichtig ist und ich notfalls auch mehr ausgeben würde wenn mir jemand den rucksack für genau meine ansprüche empfehlen könnte.

danke schonmal für alle antworten:)

wandern, Outdoor, Rucksack, trekking
Kelly Kettle Sturmkanne oder Petromax Feuerkanne? Alu oder Edelstahl?

Grüße 🖖.

Ich bin gerne draussen in der Natur. Jetzt wird es immer kälter, was wohl am Wetter liegen könnte. Ich musste auch feststellen das ich immer älter werde und nicht mehr so resistent gegen Kälte bin. Keine Ahnung was ich falsch gemacht habe, aber eigentlich wollte ich nicht älter werden.

Deswegen habe ich mir überlegt so eine Sturmkanne zu holen, damit ich unterwegs ein Tee oder ein warmes Süppchen Trinken kann. Ist nicht verkehrt wenn man lange draussen ist.

Frage ist nur was besser ist.

Die Kelly Kettle ist das Original. Gibt es aus Alu Oder Edelstahl. Ausserdem hat die kleine Kanne ein Fassungsvermögen von 0,6 Liter, also reicht das für 2. Dafür hat es kein richtigen Griff, so das es ziemlich fummelig ist das Wasser in die Tasse zu bekommen. Die Feuerschale hat keine Füße, so das ich es nicht mal eben auf den Tisch stellen kann.

Petromax ist besser durchdacht. Es gibt ein richtigen Griff, die Feuerschale hat Füße. Allerdings hat die kleine Kanne nur ein Fassungsvermögen von 0,5 Liter, Also etwas zu wenig für 2. Ist jetzt auch nicht so das Problem die große zu holen, das stört mich ehrlich gesagt weniger. Problematisch ist nur das man die nur voll gefüllt verwenden kann. Also muss ich dann ne Menge Wasser mit Schleppen.

Was würdet ihr wählen? Kann mich schlecht entscheiden. Bin auch am überlegen ob ich mir die Kettle hole und sie mir umbaue. Bin mir allerdings unsicher wie ich das mit dem Griff machen soll.

Kelly Kettle Sturmkanne oder Petromax Feuerkanne? Alu oder Edelstahl?
kochen, Sport, Natur, wandern, Outdoor, Survival, trekking
Was für ein Schlafsack sind für meine Ansprüche geeignet?

Hallo Zusammen,
ich bin gerne in den Alpen als Wanderer unterwegs und kann mir zukünftig auch Hüttentouren vorstellen. Hier benötigt man normalerweise einen Mumien/Hüttenschlafsack.
In Zelten sehe ich mich eher weniger und wenn wir von Nepal außerhalb von Lodges sprechen, dann kämen meine beiden folgenden Modelle wohl sowieso nicht in Betracht.

Es ist so, dass es zuletzt im Aldi Süd zweierlei gab:
1. Ultraleicht Schlafsäcke mit einem Gewicht von 750 Gramm
https://www.aldi-sued.de/de/angebote/angebote-ab-mo-86/detailseite/ps/p/adventuridgeultraleicht-schlafsack/

Temperaturverwendungsbereich: Komfortbereich +10,4 Grad, Übergangsbereich bis 6,2 Grad und Risikobereich bis -6,3 Grad

2.Ein 1,5kg Mumienschlafsack
https://www.aldi-sued.de/de/angebote/angebote-ab-mo-115/detailseite/ps/p/adventuridgemumien-oder-decken-schlafsack/

Temperaturverwendungsbereich: Komfortbereich +2,9 Grad, Übergangsbereich bis -2,5 Grad und Risikobereich bis -18,7 Grad

Ja, es sind nur Disounterschlafsäcke, aber es wäre nicht das erste Mal, dass Discounter gute Wanderprodukte anbieten (die können über die Menge halt günstigere Preise für dennoch gute Produkte ermöglichen).

Welchen der beiden würdet Ihr empfehlen oder etwa gar Beide für unterschiedliche Zwecke?

Ich kann schwer einschätzen, welche Temperaturen wofür ausreichend sind. In Nepal 2019 war es in den Lodges auf maximal 5000m etwa 0 bis 10 Grad warm. Da reichten mir sogar zwei Decken ohne Schlafsack aus.

Vielen Dank

wandern, Schlafsack, Bergsteigen, Sport und Fitness, trekking, Reisen und Urlaub
Nagelneuer Fahrrad Reifen eiert trotz Montage bei Fachwerkstatt?

Hallo Leute, Ich habe mir für mein ebenfalls nagelneues Trekking Bike 2x nagelneue Reifen bestellt:

SCHWALBE Marathon Plus Tour Performance 28" Draht Reflex (Reifenbreite 42-622 | 28 x 1.6)

Die Reifen habe ich dann bei meiner Fahrradwerkstatt um die Ecke aufziehen lassen was mich fast 50 Euro / CHF gekostet hat !

Direkt beim abholen des Fahrrad und den ersten paar Metern mit den neuen Reifen habe ich festgestellt das der Reifen vorne eiert ! Das ist mir wirklich sofort aufgefallen - es ist zwar nicht sooo heftig aber schon deutlich erkennbar und ich meine auch das sich das Fahrgefühl dadurch sehr schwammig anfühlt!

Bin sofort zurück zur Werkstatt und habe ihm das gesagt - er hat es nach einer kurzen Probefahrt ebenfalls gesehen und habe dann aber gemeint das wäre "im Toleranz Bereich" und ich solle nach vorne schauen und mich nicht auf den Reifen fixieren....

Besser aufziehen oder sonstiges könne er nicht - der Reifen würde sitzen....

Ist das nun wirklich so?

Ich bin ja ein Fan von mehreren Meinungen... Aber kann es wirklich angehen das ein nagelneuer Reifen auf einem nagelneuen Fahrrad wirklich eiert?

Fällt euch was ein was man tun könnte?

Viele Grüsse und Vielen Dank

EDIT: Die Felge usw. fährt komplett gerade also da schleift nichts oder so! Es ist nur der Mantel/Gummi Reifen welcher eiert.

Fahrrad, Reifen, Rad, Bike, Acht, Fahrradreifen, trekking, Velo

Meistgelesene Fragen zum Thema Trekking