Seltsame Ereignisse in Wohnung?

Eigenrlich bin ich wirklich kein Mensch der an das Übernatürliche glaubt. Ich finde, dass sich immer irgendwie eine logische Ursache finden lässt, aber in letzter Zeit passieren in meiner Wohnung seltsame Dinge. Sachen tauchen an anderen Stellen auf, an die ich sie sicherlich nicht vor dem Schlafengehen hingestellt habe, mein Hund spielt verrückt, Sachen fallen ohne Grund runter... Alles angefangen hat es damit dass ich meinen Koffer auf meinen Schrank legte, nachdem ich meine Eltern besucht hatte, als ich am nächsten Morgen aufwachte, lag dieser aber in meinem Wohnzimmer. Anfangs dachte ich, dass ich mich einfach nur Vertan habe, oder etwas der gleichen, aber nachdem dies wiederholt auch mit anderen Gegenständen passierte wurde mir langsam etwas mulmig zu Mute. Weiter ging es damit, dass mein Hund nachts plötzlich aufstand zu meinem Bettende lief, sich hinsetzte auf eine leere Wand starrte und anfing zu knurren, was bei ihm sehr seltsam ist, weil er nie knurrt und ein wirklich freundlicher Hund ist. Weil mich sein Knurren auch etwas beunruhigte, versuchte ich ihn zu beruhigen, er ignorierte mich aber einfach. Ich versuchte ihm dann auch zu zeigen, dass da nichts ist und stellte mich auf die Stelle, da fing er aber an zu heulen und zu bellen und wie wild auf meinem Bett rumzurennen. Am Tag wollte er auch nicht zu dieser Stelle. Das war aber nicht nur einmalig, er wiederholte dieses Verhalten fast jede Nacht, bis ich ihn in ein anderes Zimmer bringen musste, weil ich sonst nicht wirklich schlafen konnte. Dann kam aber noch das runterfallen der Gegenstände. Ich schlief als plötzlich meine Uhr die eigentlich gut in der Wand befestigt war, runterfiel. Ich schaute erstmal völlig verwirrt und erschrocken in meinem Zimmer umher, bemerkte aber nicht was es war bis ich die Uhr am Morgen am Boden liegen sah, die Uhr war bei 03:02 hängen geblieben. Ich hab die Uhr dann auch nicht mehr aufhangen, da das Glas davor gebrochen war, und sie auch etwas zerbeult war. In der nächsten Nacht würde ich wieder von einem lauten Geräusch geweckt, diesmal stand ich auf und schaltete das Licht ein umzusehen was es war, diesmal war es ein relativ geoßes Bild ( ich glaube so ca. 1m x 1,5m ), dessen Glas vorne auch gesprungen war und dessen Rahmen auch gebrochen war. Das war vorgestern und seit dem ist auch nicht wirklich was passiert.

Gesundheit und Medizin, Tierverhalten, seltsame dinge
4 Antworten
Erkennen Ratten ihre Familienabstammung?

Zur Erklärung. Wir haben vier Mädels. Diese sind jetzt ein halbes Jahr alt. Die Nichte einer Freundin fand unseres toll das sie sich kurzerhand drei Jungs geholt hat vom selben Züchter. Die Böcke sind jetzt 8 Wochen alt. Heute stand meine Freundin vor meiner Tür und hielt mir die Box mit den Böcken hin. Sie meinte das ihre Tochter die ohne Erlaubnis geholt hat und das ganze auch nicht durchdacht hatte. Da wir zum Übergang der Mädels einen anderen Käfig hatten als sie jetzt haben, hatten wir also Platz. Nun kam uns heute folgende Frage... Kann es sein das unsere Mädels riechen können das die Jungs aus der selben "Familie " kommen? Wir wollen die drei erstmal Kastrieren lassen bevor wir eine Inti durchführen. Allerdings sind die Mädels heute wie doof auf dem Käfig der Jungs rum geklettert und haben geschnuppert. Die Jungs haben stellenweise auch mal an den Nasen der Mädels geleckt. Es wurde nicht gebissen und war auch keine Aggression zu sehen. Gut kann auch Glück gewesen sein, danach unsere Zicken kenne (aber dennoch tierisch liebe) Vieleicht weiß ja jemand Rat zu unserer Frage. Oder liegt es an dem Altersunterschied? Achso an den Züchter hat sich meine Freundin natürlich nicht gewandt ob er sie zurück nehmen würde. Das war ihr zu peinlich. Ihre Tochter ist zwar nicht Volljährig aber ihre Freundin die den Schutzvertrag unterschrieben hat, deswegen kam sie zu uns...

Tiere, Haustiere, Intelligenz, Ratten, Tierverhalten
1 Antwort
Meine Katze nervt und verhält sich unmöglich, was kann ich tun ?

Ich möchte meinen Kater und sein Verhalten sehr ausführlich beschreiben:Ca. 7 Jahre altCa. 5 Jahre eine HauskatzeSeit ca. 2 Jahren ein Freigänger Er hat eine kleine kameradin, sie lieben sich sehr und verstehen sich super gut zusammen. Ich und mein Kater:Wir haben ein sehr inniges Verhältnis: er liebt mich sehr, liegt immer bei mir, krabbelt mir auf den Arm, möchte mich immer bei sich haben, er redet ständig und viel, er antwortet immer...Das Problem:Seit etwa 2-3 Monaten verhält er sich einfach nur noch unmöglich. Ich kann es nicht anders sagen, obwohl ich ihn sehr liebe - ich halte es mit ihm gar nicht mehr aus. Ich weiß nicht, was ich noch anstellen soll. Ich möchte ihm Aufmerksamkeit geben, ich biete ihm an bei mir zu liegen, zu kuscheln aber er nimmt es nicht an. Das Einzige was ich machen kann, ist ihn nach draußen zu setzen. Dort sitzt er dann alleine, direkt vor der Terrassentür und schaut sich um. Es ist die einzige Situation in der er Ruhe gibt und zumindest "zufrieden wirkt". Sobald ich in der Nähe der Tür bin, will er aber sofort rein kommen - wenn er drinnen ist, ist er aber wieder unzufrieden. Miaut nur rum, läuft im Kreis um das Sofa rum. Wenn ich ihn füttere, ist er zufrieden, wenn er fertig gefressen hat, legt er wieder los mit miauen und im Kreis ums Sofa rum. Weitere Verhaltensauffälligkeiten:Er gibt morgens keine Ruhe, ab 5 Uhr legt er los. Und hört nicht auf. Das geht auch 3 Stunden am Stück so, wenn ich ihn komplett ignoriere und aus dem Schlafzimmer verbanne. Ignorieren bringt bei ihm nichts! Er zieht das Theater durch und hört nicht auf. Über Stunden hinweg. Das er morgens Theater macht, daran habe ich mich inzwischen gewöhnt und es akzeptiert. Aber dieses Theater ist mittlerweile einfach den ganzen Tag ein Dauerzustand. Mögliche Gründe? :Ich bin schwanger, vielleicht spürt er es. Ich würde verstehen, wenn er sich vernachlässigt fühlt. Aber ich vernachlässige ihn nicht, bisher behandel ich ihn mit der gleichen Aufmerksamkeit wie früher. Im Gegenteil, ich bin jetzt tagsüber sogar zu Hause und kann bei ihm sein. Meine andere Katze ist übrigens überhaupt nicht so, nicht mal annähernd. Sie ist total lieb und verhält sich normal. Sie schläft, jagt, schmust. Alles total normal. Zusammenfassung:Wenn mein Kater seine Runden ums Sofa dreht:-er ist sehr aufmerksam, seine Augen weit offen, der Schwanz nach oben gerichtet -er läuft entschieden um mich herum und erwartet, dass ich mit ihm raus gehe oder ihn füttere -er läuft immer weiter, bis ich reagiere (auch über Stunden hinweg!) Außerdem:Er hat Kinnakne (schon immer). Er hat nur noch wenig Zähne (diese wurden letztes Jahr vom TA behandelt und sollten kein Problem darstellen). Die einzige neue Situation ist, dass ich schwanger bin. Aber ist das der Grund für sein Verhalten? Ich kann das ja schlecht abstellen. Was möchte der Kater denn bloß von mir?

Verhalten, Katze, schwanger, Tierverhalten
3 Antworten
Katze aus Abu Dhabi mit nach Hamburg genommen jetzt ärger mit unseren Katern?

Wir waren im Oktober 2016 in Abu Dhabi und haben eine Katze dort mitgenommen. Wir wollten nicht, dass man sie tötet. Wir selber haben 2 Kater zuhause. Nach ca. 3 Wochen stellten wir dann fest, dass sie schwanger ist. Bevor sie Ihre Kitten bekommen hat, hat es eigentlich ganz gut geklappt mit Ihr und unseren Katern.Sie hat am 29.12.16 dann 4 kleine Babys zur Welt gebracht. 2 Babys haben wir nach 14 Wochen in sehr gute Hände gegeben und haben uns entschlossen selber noch 2 zu behalten. Jetzt ist es so , dass sie ziemlich oft meinen Katern hinterher läuft sie anknurrt und sofort Kampfbereit ist. Meine Kater sind 9 Jahre alt und waren nie draußen. Sie verstecken sich vor ihr oder laufen weg, wenn sie kommt. Zylkene wurden uns empfohlen und auch Felifriends. Es ging dann auch wenn sie die Zylkene bekommt hat. Aber dann plötzlich geht es wieder bei ihr los. Wir haben sie kastrieren lassen als sie nicht mehr gestillt hat. Das ist jetzt ca. 5 Wochen her. Wir denken, dass es wegen der Kitten ist oder sie noch in der Umstellung ihrer Hormone ist oder Revierverhalten. Wenn sie auf meine Kater losgeht nehme ich sie und bringe sie in ein anderes Zimmer und mache dort die Tür zu.Ich denke,dass ist nicht das richtige weil sie mich fast selber gehauen hätte. Wir haben genügend Platz, da wir eine Haus mit 170 m² haben und es über 3 Etagen geht der Platz.. Kratzbäume und Toiletten sind genügend vorhanden. Spielzeug auch. Vielleicht kann mir jemand einen guten Rat oder Tip geben was ich machen soll. Vielen Dank

Tiere, Haustiere, Kater, Katze, Tierhaltung, Tierverhalten
1 Antwort
2 Kater.. schlechte Esser... weiß jemand Rat?

Hallo ihr Lieben.... Meine zwei Jungs ( Mischung Britisch Kurzhaar/ Bengal) sind jetzt mittlerweile fast 2 Jahre alt. Ich habe folgendes Problem, sie waren schon immer schnäckelig beim Essen, haben sich aber mittlerweile zu superschlechten Essern entwickelt, Futter, welches sie die ganze Zeit gefressen haben, was war ich so glücklich, dass ich 3 Sorten gefunden habe, mögen sie nicht mehr wirklich. Da ich nur Hochwertiges Futter füttere, bin ich mittlerweile total verzweifelt, da das meiste in der Tonne landet, mag garnicht drüber nachdenken wieviel Geld da schon gelandet ist. 🙀

Gefüttert habe ich Feringa, Animonda Carny, davon mochten sie aber nur "Rind pur", Catzfinefood: davon fressen sie die Sorten die sie mochten auch nicht mehr, Real Nature verweigern sie total, Bozita hatte ich mal gekauft, war aber ein Versehen hatte mich verlesen, da stand auf der Packung irgendwas mit 93%, dachte ich, oh super, war aber leider nur der Bröckchenanteil gemeint, von Inhaltsstoffen sehr minderwertig, dass haben sie natürlich gefressen. 🙄 Hab ich aber wieder aus meinem Vorratsschrank verbannt. Zur Zeit Versuch ich es mit "Select Gold", aber ohne Erfolg. Trockenfutter fressen sie, aber das gibt's nicht jeden Tag, ist natürlich auch getreidefrei und jaaaa sie trinken genug, hab einen Trinkbrunnen den sie super annehmen, seit ich den habe trinken sie viel mehr, kann ich jedem nur empfehlen, bei schlechten Trinkern, nebenbei bemerkt. ☺️ Bin mit meinem Latein am Ende, hab keine Ahnung was ich jetzt noch füttern soll, mag auch nicht zu oft wechseln, ist ja wahrscheinlich auch nicht so doll. Hab schon überlegt ob ich mit "Barfen" anfange 🙈Meine Schwester hat 2 Hunde, sie ist begeisteter "Barfer", kann ich mir bei Katzen aber nicht wirklich vorstellen 😺

Zu Hülf!!! 😿

Tiere, Katzen, Food, Tiernahrung, Tierverhalten
4 Antworten
Welpe 5 Wochen macht überall hin?

Hallo ihr Lieben ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen... Ich habe seit 7 Tagen einen 5 Wochen alten Welpen... Er ist noch sehr jung, was mir nicht gesagt wurde, mir wurde gesagt er sei 8 Wochen alt. Geimpft ist er auch nicht, was mich so richtig sauer macht... ( Habe auch ein Kind von 3 Jahren) Ich gebe ihm jetzt auch noch Milch... Er war wahrscheinlich auch nur drausen die ganze Zeit... Ich lese hier aber nirgends was ich für meine eigentliche Lage tun könnte... Und zwar geht es darum sie macht einfach irgendwo hin wo sie gerade Lust hat... Sie kündigt sich kein bisschen an... Kein geschnüffel nichts, ich bin die ganze Zeit nur am rum rennen und putzen... Großartig Gassi gehn kann ich mit ihr auch noch nicht, da sie noch nicht geimpft ist. Termin ist erst in zwei wochen... (Habe ich gleich gemacht) Ich weiss einfach nicht mehr weiter... Sie pinkelt plötzlich ohne irgendwelche Anzeichen drauf los... Ich hab so einen kleinen Flur und wenn ich sie da lasse (Nachts) mit den Türen zu, pinkelt sie auch brav nur auf ihr Welpenklo... Was aber nicht Sinn und Zweck ist... Sie da rein machen zu müssen... Dennoch geht es nicht anders weil sie sich nicht, aber auch garnicht meldet... Habt ihr mir Tipps und Hilfen...

Bitte spart euch dumme Kommentare ich bin für den Hund 6 Stunden gefahren, und sie hätten ihn eh jemand anderen gegeben, hätte ich ihn nicht genommen... Welpenklo muss nun mal sein, da sie nicht geimpft ist und ich nicht möchte, dass sie sich irgendwas holt... Also bitte nur gut gemeinte Ratschläge...

Tiere, Hund, Haustiere, Tierverhalten, Welpen
9 Antworten
Was kann ich zur Katzen Vergesellschaftung noch tun?

Hallo, ich bin neu hier und habe ein Problem und hoffe, dass ihr mir helfen könnt ! Im Dezember haben wir uns 2 Savannah Katzen , einen Kater Simba 2,5 Jahre und eine Savannah Katze, Fayola 2,5 Jahre geholt ! Beide stammen von einer Züchterin sind kastriert, kannten sich jedoch vorher nicht! Die Züchterin meinte, die beiden passen gut charakterlich zusammen. Jedoch ist der Simba 36cm hoch und fast 8 kg schwer und Fayola sehr klein und zierlich ! Als wir sie geholt haben, haben wir sie direkt zusammen laufen lassen, der Simba brauchte ca. 3 Wochen bis er zutraulich wurde und Fayola ca. 1woche . Anfangs sah alles gut aus, zwischenzeitlich haben sie sich beschnuppert , haben zusammen mit der Angel gespielt und nebeneinander gefressen ! Jetzt zum Problem: sobald Simba in fayolas Nähe kommt faucht sie und knurrt! Wenn sie wegläuft rennt Simba hinterher und packt sie von hinten und dann folgt ein Gebrülle und gefauche und Fayola macht unter sich vor Angst😔 Erst wenn Fayola faucht fängt Simba an seine Haare hochzustellen ! Ich denke dann schlägt sein Interesse an fayola in Aggressivität um! Wir haben schon alles probiert : Gittertür, felifriend, feliway, Felisept Beruhigungshalsbänder, globulis, rescue Tropfen, Zylkene ! Wir wissen nicht was wir noch tun können! Wir möchten sehr ungern eine abgeben ! Vielleicht hat ja noch jemand einen Rat ! Beide sind gesund ! Schonmal vielen Dank für antworten

Tiere, Kater, Katze, Tierverhalten
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Tierverhalten

katze schnurrt und wedelt gleichzeitig mit dem schwanz?!

11 Antworten

Warum bringt meine Hund immer sein Spielzeug mit, wenn er mich begrüßt?

20 Antworten

katze schnurrt & wedelt mit schwanz ..

8 Antworten

Wenn sich Hunde "festgebissen" haben, warum können manche dann einfach nicht mehr loslassen?

7 Antworten

Mein Hund macht manchmal ihr großes Geschäft in der Wohnung. Was kann ich tun?

13 Antworten

Hund pinkelt sein Herrchen an - WARUM?

18 Antworten

Was ist das für ein Vogel und warum klopft der seit Wochen an meine Fensterscheibe?

10 Antworten

Warum fliegen Vögel so niedrig über die Straße?

13 Antworten

Kann man Pferde und Kühe zusm. halten?

8 Antworten

Tierverhalten - Neue und gute Antworten