Phase/Neutral bei Mehrfachstecker?

Hello Leute :)

Also, an die Elektriker unter euch:

Ich möchte einen LED Trafo (230VAC auf 12VDC) per 2×0,75mm² Leitung mit einem Euro-Stecker verbauen (bestehend aus derzeit 3 Einzelteilen)

Der Trafo hat ausgeschriebene Eingänge für Phase & Neutral, dass es bei Wechselstrom in der Praxis wumpe sein dürfte, was wo rein geht, weiß ich, aber meines Laien-Wissens nach funktionieren dann einige Schutzschaltungen des Trafos nicht korrekt.

Das Stecker Bauteil hat ebenfalls Angaben über L/N, über Kurz/Lang sowie "Dokumentation", soweit bin ich schon mal. Doch ist das letztlich nicht dennoch 100% abhängig davon, wie rum ich den Stecker in die Kupplung stecke? Bei ner fest verbauten Dose kann man da ja noch einen educated Guess wagen, aber bei ner Mehrfachsteckdose...?

Habe es jetzt erst mal mit einem Phasenprüfer umgesetzt (und damit meine ich keinen Lügenstift, keine Sorgen), aber das kann ja auch nicht gängige Praxis sein, dass man immer erst nachmessen muss, wie rum ich den Stecker in die Buchse packe?

Alsou, wäre top, wenn mir jemand da sie übliche praktische Umsetzung für nahelegen könnte, Schönen Abend noch Allerseits 😁

PS: Um [berechtigten] Einwänden vorwegzugreifen (da ich ja schließlich kein Fachmann bin): 1.Ich bin mir bewusst, wie sau gefährlich 230V sein können - mehr als nach bestem Wissen in eigenem Interesse vorsichtig sein kann ich aber wohl auch nicht ^^ 2. Jou ich verwende vercrimpte Aderendhülsen 👍🏻 3. Leitungsquerschnitt ist staaark überdimensioniert (Trafo 20W mit 0,75mm² Leitungen lol) doppelte Isolierung vorhanden, Steckerteile mit CE Kennzeichen (btw dachte auch, alles andere wäre EU weit illegaler Verkauf, Amazon sieht das aber wohl nicht so & vertreibt lebensgefährlich dumm konstruierte CE-Freie Stecker ^^)

Technik, Elektronik, Installation, Elektrik, Elektrotechnik, Steckdose, Technologie, Stecker

Meistgelesene Fragen zum Thema Stecker