Spionage via Email möglich?

Hey das ist eine Geekfrage,

Mein PC benimmt sich in letzter Zeit nicht sonderlich brav und heute habe ich eine komische email auf einer Sprache bekommen die ich nicht benennen kann.

Sie hatte keinen Anhang, versucht mir nichts zu verkaufen, meine Emailadresse ist auch defintiv keine die man so versehentlich ein tippt weil sie einen deutschen Satz enthält. Die email dreht sich vermutlich um irgendeine Rückerstattung und enthält unten einen Zahlencode. Auffällig ist, dass das eine english klingende Dame Names Sophia Woodward schreibt. Eine Suche nach dem unten angegebenen "Departamento de Liquidaciуn Internacional, FCA" ergibt absolut nichts. Alles deutet also darauf hin, dass die Email einen hintelistigen Zweck hat . . und auch verflucht dumm ist . . weil man zum spionieren ja vermutlich ein realistisches googlebares Konstrukt drum herum bauen würde . . nicht? . . Scannen auf Trojaner unternehme ich gleich, aber wir wissen, dass das in der Regel absolut nichts bringt . . schon deshalb weil Antiviren und Trojanerprogramme eher Spionagevehikel sind als Spionage zu verhindern . . ebenfalls sind sie seit einigen Jahren ziemlich blind . . Ah ja . . ich denke die komischen Zeichen in der mail sind dem kopieren in notepad geschuldet der die Codierung nicht richtig gespeichert hat.

Meine Frage ist nun . . ist es möglich, dass eine Spionagesoftware Anweisungen aus einer im Firefox geöffneten email zieht?

Das ist sie:

Buenos dнas,

їRecibiу nuestro mensaje anterior sobre su pago de compensaciуn con el nъmero de referencia FCA / C5 / PY8?

Responda hoy con su nъmero de telйfono directo para que nuestra directora de pagos, la Sra. Barbara Frohn, se comunique con usted directamente para obtener mбs informaciуn.

Saludos,

Sophia Woodward

Departamento de Liquidaciуn Internacional, FCA

12 endeavour square London E20 1JN Reino Unido

Cуdigo de mensaje seguro:

RHCTXWMXWGDJLIOXMBEVEBJCGBBOCEPPZCLOTH

hacken, Hack, Firefox, Programmieren, Hacking, Spionage, Trojaner
3 Antworten
Windows 10 ausgeblendete Software Geräte, Überwachung?

Das Problem ist das mein Rechner ohne Schadsoftware im Leerlauf oft auf höchsturen rennt. Und das mit Internetsecurity so wie auch Ohne. Und auch bei Kompletter Formatierung und Neuinstallation. Ausserdem werden bei Windows 10, ausgeblendete Software Geräte mitinstalliert, die keinen Nutzen haben und von Windows selber nicht benötigt werden. Wenn man diese deaktiviert oder löscht dann kommen neue dazu mit anderem Namen und lassen sich nicht mehr deaktivieren. Googlet man die die heißen oft raas adapter WLAN usw manchmal extrem lange Namen, findet man dazu das sogar Techniker schreiben das diese Software Geräte nicht benötigt werden und es keine Informationen gibt wieso die in Windows mitinstalliert werden. Auch seitens Microsoft keine Angaben.

Habe ich Linux Mint installiert ist mein Rechner immer leise. Bei Windows 7 Damals auch noch.

Und öffne ich jetzt bei Windows 10 mal nur kurz den Browser dreht er oft kurz voll hoch.

Meine Frage, Totale Überwachung schon direkt durch das Betriebssystem?

Weil ich auch gelesen habe das es seit 2016 in Österreich und Deutschland ein Abkommen gibt mit fast jeden Hersteller auch Antiviren Lösungen das sie für die Überwachung des Staates zusammenarbeiten. Und es nicht mehr gezielt angewendet wird, sondern generell bei jedem.

Ich nutze mein PC völlig legal, trotzdem ist mir meine Privatsphäre wichtig. Und ausserdem möchte ich nicht das mein PC lauter wird als er sein sollte. Durch Windows eigene Prozesse. Das stört beim Fern schauen oft. Ich finde auch sehr schlecht die Werbungen nach dem man googelt auf die eigene IP also als Zwang. Die man nur noch los wird wenn man immer bei Google und Co angemeldet ist und diese Option deaktiviert.

Was haltet ihr davon? Gibt's möglichkeiten ein reines Betriebssystem zu installieren, also Windows ohne Spionage? Ich hab schon so viel gesperrt über die Hosts und so weiter, aber das sieht fast danach aus als bleibt die Wahl nur noch auf Linux meint zu wechseln. Wo bei mir wiederum mit einer Aktuellen Grafikkarte das einfache Spiel Counterstrike Source nicht läuft. Weil bei Linux werden die Grakka Treiber für Physik X nicht entwickelt.

PC, Computer, Windows, Technik, Linux, Hardware, EDV, Spionage, Technologie, Trojaner, Überwachung
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Spionage