Spruch ist eine Rechtfertigung und ist total behämmert?

Ich kenne diesen Spruch seit meiner Kindheit. Man schlägt keine Frauen/Mädchen. Man wäre sonst zu feige weil die Frauen/Mädchen zu schwach sind. Aber das ist doch Blödsinn. Will man also damit sagen dass Frauen/Mädchen zu schwach sind um sich zu schützen. Ich hatte in der 9. klasse mal stress mit einer Mitschülerin die mich über mein aussehen beleidigt hat nachdem ich sie gefragt hatte ob sie aufhören könnte so laut zu schreien und nach der Beleidigung ist mir aus versehen bch raus gerutscht. Die so was hast du da gesagt ich direkt darauf btch!!!  Die hatte diesen Spruch man schlägt keine Frauen/Mädchen total ausgenutzt um zu rechtfertigen dass sie mich schlagen darf und wenn ich was tun sollte wäre ich feige. Habe ich mir das gefallen lassen?  Nein! Am tag darauf meinte ein junge zu mir wenn du sie anpackst schlag ich dich das tut man nicht. Zwei Schulstunden später fing sie wieder stress an wegen nichts ich sag zu ihr hör auf und die schubst mich dann die ganze zeit nach hinten und sagt lass mich doch lass mich doch lass mich doch was willst du tun. Dann zog sie an meinen haaren und die ganze klasse war dabei ( wir haben auf einen Lehrer vor dem Klassenzimmer gewartet) und ich hab ihre haare gepackt und auch gezogen. Nach der schule kam so ein richtiger Kevin auf mich zu und meinte warum machst du das und ich hab ihn ignoriert hätte sowieso zu nichts anderes als stress geführt. Dann meinte er man schlägt keine Frauen/Mädchen bist du feige leg dich doch mit jemand anderem an ich bin gut befreundet mit ihr. Ich so hat die Pech gehabt.

Ich bin jetzt in der 10. Klasse und ich halte mich ( eigentlich schon immer ) aus kämpfen oder Streitereien raus aber bei ihr war es eine Ausnahme.
Habt ihr eigentlich auch schonmal diesen Spruch als Rechtfertigung benutzt sodass ihr schlagen könnt aber andere euch nicht?  Hattet ihr auch solche Erfahrungen aus der Schule??!

Männer, Schule, Stress, Mädchen, Frauen, Gewalt, Jungs, Klasse, schlagen, Sprüche, Streit, Streitigkeiten, Rechtfertigung, MAN
Woran könnte ich erkennen, dass ein Mann eine offene Beziehung hat?

Bin zur Zeit in einer schwierigen Situation. Ich bin Single, möchte das auch bleiben und treffe mich entweder mit Männern die in einer offenen Beziehung leben oder auch eine Affäre. Ich wechsle meine Partner nicht oft, alle paar Jahre kommt das nur vor. Bisher waren alle Männer, die ich diesbezüglich kennen lernte sehr offensiv beim kennenlernen.Alle kamen aus dem " real live", keine Partnerbörse. Und alle machten schnell verständlich, worauf es hinaus laufen sollte und das machte mir es immer sehr leicht. Ich wurde aktiv umworben! Diesmal ist es anders! Der Mann ist 10 Jahre jünger als ich und jedes Mal wenn ich ihn treffe, hab ich einen anderen Eindruck. Immer wenn ich mir sicher bin , dass er intensiv geflirtet hat und ich beim nächsten Treffen davon ausgehe, es wiederholt oder intensiviert sich, dann ist da wieder nichts außer freundschaftlicher Smaltalk. Einige Dinge sprechen dafür, zB gab es Berührungen, die eindeutig erotisch angehaucht waren, es gab viele Witzchen mit erotischen Hintergrund und wenn ich irgendetwas erzählt habe, zB dass ich Urlaub in den Bergen machen werde, dann kam oft: ja das mag ich auch ...mit Vertiefung des Themas. Die Klassiker, zB Facebook Anfrage, schreiben bei WhatsApp, die kamen aber gar nicht. Und deshalb bin ich verunsichert. Allerdings sehen wir uns nur noch zwei Wochen, dann nie wieder. Deswegen besteht natürlich eine gewisse Chance , dass er mir dann erst schreibt. Oder nicht? Kann ich ihn noch deutlicher Signalisieren dass ich möchte? Bitte keine Vorschläge in Richtung: mach du doch den ersten Schritt! Das geht in dieser Art Beziehungsformen irgendwie nicht ( wirklich innerliche Abneigung, dann würde ich mir billig vorkommen). Aber ich könnte es ihn natürlich vereinfachen , falls ihn die letzte Hemmschwelle noch schwer fällt. Aber wie?

Erotik, Beziehung, Sex, Affäre, MAN

Meistgelesene Fragen zum Thema MAN