Spruch ist eine Rechtfertigung und ist total behämmert?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Um erhlich zu sein hatte ich (w12) bis vor kurzem ständig stress mit den Jungs aus meiner klasse und wenn ich dann so wütend war dass ich zu geschlagen habe haben sie auch zurück geschlagen und das war für moch nicht schlimm weil ich gleich stark war wie die Jungs. Aber ich meine wenn man ständig stress sucht muss man auch einstecken können. Auch als mädchen. Und ich würde einfach das nächste mal zu ihr sagen dass sie dich in ruhe lassen soll und dich vorallem dich nicht so provozieren. Und dann würde ich auch noch sagen dass du dich nur währst wenn sie aggressiv wird und das somit nochnichteinmal zu der Redewendung: "Man(n) schlägt keine Mädchen" passt. Dann wird sie dich komisch ansehen und wenn du genau dann sagst: "siehst du ich hatte recht" oder: " da dukeine schlauen Sprüche mehr auf lager hast kannst du mich ja jetzt mal in ruhe lassen" oder so ähnlich sollte die sache aus dem weg geschafft sein 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun der Spruch bezieht sich wohl auf die seit jeher exestierten "Tatsache" das Frau nunmal das schwache Geschlecht ist und der Mann als starkes es schützen und nicht schlagen sollte.
Natürlich wissen heutzutage auch Frauen sich zu wehren. Und es gibt auch die eine odere andere wo ich selbst sagen würde das sie selbst Schuld ist.

Der Punkt ist Wann schlägt man und gab es wirklich keine andere Lösung.

Ich habe schon eingegriffen weil ein Kerl ein Mädel geschlagen hat. Klar sie hat ihn tierisch genervt also konnte ich verstehen das er irgendwann ausgeflippt ist, Schlagen ist aber dennoch keine Option.

Bin auch schon eingeschritten wenn Männer / JUngs aufeinander los gegangen sind, wenn das für mich eindeutig nichts mit gegenseitiger Rangelei zu tun hatte.
Soviel zu Frau ist schwaches Geschlecht.

Jedenfalls ist schlagen so oder so schwach den es zeigt das wir zu dumm sind keine andere Lösung zu finden. Verteidigung und Notwehr ist hierbei natürlich ausgenommen.

Das das Mädel in deinem Beispiel versuchte diesen Spruch auszunutzen ist aber rotzfrech.

Lass dich möglichst nicht provozieren. Und versuch stehts andere Lösungen zu finden. Und wenn sie dich schlägt kannst du dich natürlich wehren, ganz egal ob das eine Frau / Mädchen ist oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In dieser Form hast schon recht, das sind hundsalte und ueberholte Rechtfertigungen, wie "die Frau ist das schwaechere Geschlecht".

Es gibt  nichts stureres und streitsuechtigeres wie eine Frau, ich habe da sehr viel Erfahrung, sei´s in der Industrie oder im privaten Alltag.

Natuerlich gibt es sehr viele Ausnahmen, das wissen wir ja.

Nur das mit dem Hauen solltest Dir mal genuegend durch den Kopf gehen lassen, das muss ueberhaupt nicht sein.Vielleicht wie der Vorredner schon sagt,lieber ein Glas Wasser ins gesicht, wenns unbedingt mal drastisch zugange geht,aber man haut niemand, weder Mensch noch ein Tier.

Ich bin jetzt 55 Jahre alt, die 3. Ehe, kannst mir glauben dass ich im laufe einige Mal verzweifelt war, aber gehauen oder genoetigt habe ich im Leben noch niemanden und das schaffst Du auch.Also, Du solltest Dir jetzt nicht ein Beispiel an den Ehen nehmen, sondern versuchen gewaltfrei zu leben.

Ich finds auch ganz toll, dass Du uns bei diesem brisanten Thema teilnehmen laesst, das zeigt doch dass Dir bei dem Gedanken zu hauen auch nicht wohl ist.

Alles Gute fuer Dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe deinen Roman nicht zu Ende gelesen. Schlagen ist immer falsch. Das Geschlecht ist irrelevant. Wenn man angegriffen wird, muss man sich natürlich verteidigen. Das bedeutet nicht, dass man zurückschlagen soll, sondern sich schützen. Beispielsweise indem man die Hände des Angreifers festhält, und dabei nur soviel Kraft aufwendet wie nötig, um den anderen aufzuhalten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ok, ich hoffe, ich klau jetz hier nichts,
aber wie wärs, wenn du mal mit nem Beratungslehrer darüber redest und dies klärst? Vielleicht sogar zuerst mit nem Klassenlehrer, sollte das nicht klappen mit nem Beratungslehrer. Solche Mädchen gibt es, viele nutzen diese "alten" Sprüche aus- Wenn du es nicht ignorieren kannst, wie in diesem Fall, dann versuche wirklich mit einer Bezugsperson zu reden- Das ist schließlich auch deren Job!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlagen nicht, aber Wasser ins Gesicht schütten, würde doch gehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man schlägt allgemein niemanden. Streit lässt sich auch anders klären...Uns dass Frauen das schwächere Geschlecht sind stimmt nun mal. Es gibt einfach so ein paar Werte und Regeln und dazu gehört nunmal dass man Frauen einfach nicht schlägt. Das tut man einfach nicht. Man schlägt ja auch keine Kinder..bzw sollte sie nicht schlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?