Freundin vergewaltigt oder bin ich betrogen worden?

Also ich fange mal so an ich bin M (18) und sie ist 16 Jahre alt. Ich liebe sie wirklich sehr.Jedoch habe ich vor ein paar Tagen erfahren, das sie (vergewaltigt) wurde.Das ganze war auf einer Party vor ein paar Monaten und wir hatten viel Spaß, jedoch auch viel getrunken. Naja auf jeden Fall bin ich mit ihr dort hingefahren und saßen uns an einen Tisch zu unseren engsten Freunden. Dann nach einiger Zeit hat sich der Tisch etwas aufgelöst und die Leute sind nach und nach tanzen gegangen oder raus (draußen war auch ein Tisch aufgebaut für Raucher und so). Ich bin dann auch kurz zur Tanzfläche um mit einem Kumpel zu tanzen und so halt Blödsinn gemacht. Dann nach einiger Zeit kam meine Freundin zu mir mit einem alten Bekannten von ihr und sagte mir, dass sie mit ihm raus gehen würde. Ich sagte dann ja okey und tanzte weiter. (Ich dachte sie gehen zu dem Tisch der draußen stand) das war jedoch nicht so, da ich nach ca.10 min raus gegangen bin, um zu schauen wo sie ist. Und später stellte sich heraus, das sie spazieren gingen. Naja es dauerte ca. 1h bis sie wieder kamen (keiner wusste, wo sie hin sind). Als meine Freundin und der Bekannte wieder kamen war ich natürlich stinke sauer (weil ich mir schon dachte das sie nicht nur spazieren waren) und hab sie dann auch angeschrien und wollte nur noch heim und dann ist sie mir nach und wir hatten uns dann komplett verlaufen und sie sagte mir klipp und klar, das nichts war. Dann hatten wir endlich nach ca 1,5 h wieder zur party gefunden und wir wurden dann auch abgeholt. Daheim lief dann auch noch was zwischen mir und ihr... Naja und vor ein paar Tagen bin ich wieder auf dieses Thema gekommen und hatte sie noch mal gefragt (sie muss man immer ziemlich ausquetschen), ob da was war und dann hatte sie mir es erzählt sie gingen spazieren und zu einer Wiese mit einem Baum (ich weiß nicht genau wo es war sie sagte nur es sei nicht weit weg gewesen vllt 5-10min) Und der Bekannte fing an sie zu küssen und dann fing es an (Geschichte von meiner Freundin) denn dann drohte er ihr, das er mir sagen würde, das sie sich geküsst haben (sie waren beide unter Alkoholeinfluss)wenn sie nicht machen würde, was er sagt... Naja und sie musste dann mit ihm Geschlechtsverkehr haben... (Unten geht es weiter, da zu viele Zeichen)

...zur Frage

Ich zweifel an der Story , also das sie vergewaltigt wurde.

Zum einen kamen sie zusammen wieder und das offenbar ja recht entspannt, und sie konnte noch mit dir streiten und abstreiten das da etwas gewesen wäre.

Und später vögelt ihr noch miteinander.

, Sie ist total entspannt, will nur wegen dem Gerichtsverfahren nicht zur Polizei ( Vergewaltigungsopfer zeigen meist aus Scham den Täter nicht an, und nicht weil sie kein Bock auf das Gerichtsverfahren haben)

Sag ihr wenn sie lügt das sie damit jeden der wirklich Opfer einer Vergewaltigung wurde mit ihrer Geschichte verspottet. Und das wäre absolut widerlich.

Ob du ihr glaubst musst du selbst wissen. Aber wenn du ihr nicht glaubst würde ich mich trennen. DU kennst sie länger und es zeigt das du ihr nicht vertrauen kannst. Ohne vertrauen keine Beziehung.

Zumal es wie gesagt wirklich abartig ist wenn sie die Vergewaltigung erfunden hat.

...zur Antwort

Dann bekommst du die Kotzerei.

...zur Antwort

Nein, wie willst du verstecken was du bist? DU kannst nur lernen damit zurecht zukommen.

Dann wird es auch weniger auffällig.

Sofern es überhaupt auffällig ist.

...zur Antwort

Klar kann man Kaugummi auch mit fester Zahnspange kauen. Kann halt passieren das etwas hängen bleibt, ist mir aber nie passiert.

...zur Antwort

Wenn alle Kosten ( Strom, Miete, versicherung usw) + Lebensmittel bereits abgezogen wurden und diese 8 -900 Euro quasi zur freien Verfügung hast und die einfach so auf den Kopf hauen kannst, finde ich das durchaus wohlhabend.

In der heutigen Zeit definitiv.

...zur Antwort

Hat er jetzt gesagt das er schwul ist und dich mag oder hat er nicht?

Wenn du dir nicht sicher bist wäre ich vorsichtig. Ich bezweifel das er es einfach so raushaut ohne eine Reaktion von dir zu erwarten.

Also abwarten.

...zur Antwort

Glasscherben im Kartoffelpuffer oder wie?

Und wieso isst man während man im dunklen Raum steht?

Solltest du den Verdacht haben das du Glasscherben gegessen hast, dann geh zur Notaufnahme.
Auch wenn ich denke das du das schon gemerkt hättest.

...zur Antwort

Was sagen den die Eltern des Jungen dazu?

Vielleicht sollten sie mit deinen Eltern den Besuch dort planen.

...zur Antwort

Wenn es schon deine zweiten Zähne waren ( also keine Milchzähne) dann nicht.

Es gibt nur Milchzähne, die bleibenden Zähne, Weisheitszähne ( die man nicht braucht)

Und die sogenannten Dritten womit ein Gebiss oä gemeint ist.

Heißt waren es bereits deine bleibenden Zähne, dann kommen da keine mehr. Kann man auch gut auf Röntgenbildern sehen.

...zur Antwort

Nein, Lehrer sollten schon Plan haben vom richtigen Umgang mit Kindern und Jugendlichen.

Und vor allem Spaß an der Arbeit haben.

Wenn man das mal beobachtet dann findet man höstens noch in der Grundschule Lehrer die wirklich noch Wert auf die Kinder legen.

Ab der weiterführenden Schule ist Schluss. Da wird nur noch der Lehrstoff runter gerattert und die Kinder müssen sehen wo sie bleiben.

...zur Antwort

Periode mega unregelmäßig und Frauenarzt hilft nicht?

Bin Anfang 20 und meine Periode ist mega unregelmäßig. Ich habe sie seitdem ich 13 bin... anfangs lief alles „normal“ ab, also monatlich kam die Periode, und das auch ziemlich pünktlich. Mit ca 16 hat sich das geändert und sie wurde immer unregelmäßiger (teilweise setzte sie monatelang aus)... die Frauenärzte meinten es würde sich alles wieder einpendeln und es wäre normal in dem Alter. einige schoben es auf mein Gewicht, dabei war ich schon immer ein dünner Mensch. Ich kann halt einfach nicht zunehmen. Als ich dann 18 wurde kam es immer noch unregelmäßig, aber es war dann halt zB 3 Monate immer pünktlich, dann der nächste Monat 10 Tage zu spät und dann 2 Monate gar nicht. Nun bin ich bald 22 und wiege immer noch 50 kg auf 167cm... und meine Periode ist immer noch unregelmäßig und mein Frauenarzt behauptet es wäre immer noch normal... das einzige was der sich immer anguckt ist die Anzahl an Eiern und meine Eierstöcke... aber wie kann es normal sein? Ich habe inzwischen die Hoffnung aufgegeben und habe Angst, dass ich unfruchtbar bin. Meine Tage setzen nun schon seit 5 Monaten aus. Ich kann immer spüren wenn ich rein theoretisch meine Tage haben sollte, denn in dem Zeitraum wird mein hautbild unreiner, aber dann passiert nichts. Kein Blut, gar nichts kommt. Meine Haut wird einfach wieder besser und das wars. Hatte nur vor 2 Monaten sowas wie schmierblutungen... hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich kann spüren dass da etwas nicht stimmt, aber werde nur mit „alles ok so“ abgewimmelt. Ich habe noch nie von 20+ jährigen gehört, deren Zyklus noch so unfassbar unregelmäßig ist, so als wäre es eine der ersten Blutungen, obwohl man fast 10 Jahre schon seine Menstruation hat

...zur Frage

Die Periode kommt nur bei wenigen Frauen wirklich regelmäßig. Egal welches Alter.

Deine Schwankungen sind aber sehr extrem. Ich würde mal andere Ärzte zu Rate ziehen.

Andere Frauenärzte, endokrinologen eben Andere den das das normal ist halte ich für Unsinn.

...zur Antwort

zum Arzt gehen, klingt als wäre dein Hormonhaushalt total durcheinander.

...zur Antwort

Wenn du krampfhaft versuchst einen Orgasmus zu bekommen machst du etwas falsch.

Wenn du glaubst das es immer dazu gehört einen Orgasmus zu bekommen, denkst du etwas falsch.

Genieß einfach den Moment, die Berührungen und vergiss Dinge wie Orgasmus etc. Solange es schön war ist doch gut. ;)

Viele Frauen bekommen nie einen Orgasmus.

...zur Antwort

Der Jagdschein wird von der Unteren Jagdbehörde ausgestellt, wenn der Antragsteller folgende Bedingungen erfüllt:

  • Bestandene Jägerprüfung. Die genaue Regelung der Jägerprüfung obliegt in Deutschland den Bundesländern. Die meisten fordern die Teilnahme an einem umfangreichen Lehrgang (mindestens 60 Stunden Theorie sowie 60 Stunden Praxis). In jedem Fall schließt die Jägerprüfung mit einer komplexen, dreiteiligen, staatlichen Prüfung ab.
  • Nachweis einerJagdhaftpflichtversicherung (mindestens 50.000 € für Sachschäden und mindestens 500.000 € für Personenschäden)
  • persönliche Zuverlässigkeit nach demWaffengesetz (WaffG), die unter anderem ein einwandfreies Führungszeugnis voraussetzt
  • Mindestalter 18 Jahre, mit frühestens 16 Jahren kann der mit Einschränkungen verbundene Jugendjagdschein erstmals erteilt werden.

AUch mit Jagdschein darfst du dann aber nicht einfach in irgendeinen Wald gehen und Jagen wie du lustig bist

Und Da du Autist bist könnte das ein Grund sein warum du keinen bekommst.

...zur Antwort