Kollegen machen sich lustig über mich, wie kann ich mich verhalten?

Hallo zusammen,

ich habe hier schon öfter geschrieben und ich will nicht immer jammern, aber meine momentane Situation beschäftigt mich sehr.

Bin 34 Jahre jung (männlich),sehe eigentlich total gut aus (192 cm gross, sportlich, tolle Ausstrahlung), ohne jetzt eingebildet zu sein. Ich merke das Frauen mich gleich anschauen. Ne Freundin meinte du könntest jede haben.

ABER!!!

...jetzt kommt mein Problem. Ich selbst bin nicht von mir überzeugt! Habe kaum Selbstvertrauen, bin unsicher, zu lieb und nett und letztendlich habe ich keine Männlichkeit (auch keine Freundin und nie richtig ne Beziehung gehabt). Viele Männer fragten mich, Alex, wo ist deine Männlichkeit geblieben!!!

Woher das alles kommt und warum ich so bin, dass habe ich über die Jahre selbst herausgefunden und auch erarbeitet (Verhaltenstherapie). Bin überbehütet aufgewachsen, meine Kindheit immer viel bei meiner Oma gewesen. Meine Eltern selbst unsicher, mein Vater immer streng. Mir hat einfach ein selbstsicherer Vater als Vorbild gefehlt. Ich dachte auch immer das man nur Chancen bei Frauen hat, wenn man lieb nett und die Wünsche abliest. Alles falsch!!

Aber ich schaffe es nicht mich zu ändern oder auch mal Grenzen zu setzen. Kollegen nutzen das aus und machen sich daher sehr häufig über mich lustig, gerade dass ich keine Freundin habe.

z.B. Kollegen sagen immer, jetzt wird es endlich mal Zeit bei dir. Nächste Woche gehen wir auf ein Fest, dann zeigen wir dir mal wie das geht. Dann sind wir auf Veranstaltungen oder ähnliches und alle drängen mich, hier sprich die mal an los. Hat eich schon mal gemacht und ich weiss das ich oft einen Korb bekomme, weil Frauen meine Unsicherheit merken. Aber es gab auch Zeiten wo ich Frauen angesprochen habe und es auch zu mehr kommt. Meine Kollegen wissen null. Muss echt aufpassen, dass ich nicht mal vor Wut platze. Ich will einfach meine Ruhe. Ich mache mich auch nicht lustig über meine Kollegen. Für mich ist das Kindergarten. Das manches eventuell nur Spass ist, ist mir auch klar. Aber irgendwann nervt es. Ich suche mir selbst ne Frau. Momentan habe ich keine Lust auf ne Beziehung.

Wut auf mich selber. Kämpfe letztendlich gegen mich selber. Komme ich doch mal aus mir heraus und sage etwas. Dann bekomme ich ein schlechtes Gewissen und die Traurigkeit steigt auf. Ich habe mich mein ganzes Leben angepasst. Hauptsache nicht anecken.

Ich bin einfach introvertiert und leider auch ein sehr sensibler Mann (sehr häufig den Tränen nahe). Meine Therapeutin meinte: Ich muss mich annehmen. Leider hat man heute in der Gesellschaft verloren. Wer schwäche zeigt, sein Mann nicht stehen kann ist der Depp.

Warum muss das alles immer so kompliziert sein. Was haben die anderen davon sich lustig zu machen???

Arbeit, Verhalten, Freundschaft, Psychologie, Kollegen, Liebe und Beziehung, männlichkeit, Sensibel, Traurigkeit, Wut, Grenzen setzen, kein selbstvertrauen
9 Antworten
Fühle mich unmännlich und klein?

Hi Leute,

ich habe schon seit längerem Probleme mit meinem Selbstbewusstsein. Ich fühle mich gegenüber anderen Männern schwach, irgendwie klein und unmännlich.

Ich bin sehr sensibel und reagiere auf das ganze "Männergehabe" sehr gereizt, da mir der Sinn darin fehlt und ich es nur stumpf finde. Ich nehme vieles anders war als die "starken Männer" und bin da empfindlich, will auch mit niemandem so richtig darüber reden.

Ein weiterer Punkt ist dass ich nicht wirklich mit meiner Penisgröße zufrieden bin. Ich kann mir alle möglichen Statistiken durchlesen, bin aber dennoch nicht glücklich damit obwohl ich eigentlich nicht schlecht da stehe..

Das ging auch so weit dass ich mehrere Monate mit der selben Frau gebraucht habe um mit ihr Sex zu haben, da es bei mir einfach nicht funktionierte.

Dritter Punkt ist die Paruresis - eine Art Verkrampfung sodass ich nicht aufs Klo gehen kann wenn andere in der Nähe sind.

Durch diese ganzen Dinge in Kombination mit geringem Selbstwertgefühl bin ich mit meinem Leben gerade sehr unzufrieden.

Was denkt ihr dazu, kann ich trotzdem ein richtiger Mann sein auch wenn ich so sensibel bin und so "unmännliche" Eigenschaften habe? Und falls ihr auch diese Probleme hattet, was oder wer hat euch geholfen?

Liebe Grüße und Danke

Steph

Männer, Körper, Psychologie, Penis, Hochsensibilität, Liebe und Beziehung, männlichkeit, Penislänge, Psyche, Selbstwertgefühl, Paruresis
7 Antworten
Habe ich meine Freunde verraten?

Hallo alle zusammen!

Vor einiger Zeit hat sich die folgende Situation ergeben. Gemeinsam mit meinen Freunden haben wir nachts eine Tour durch die südhessische Bars gemacht. Der Abend war perfekt und K. hat bereits einige Frauen am Start gehabt. Die Jungs waren in bester Stimmung. Einigen Bars und etwas Promille später begaben wir uns auf die Suche nach einem Lokal namens Cookies.

Ein Teil der Gruppe war einige Meter hinter uns, darunter auch K. und unser breit gewachsener Freund P.. P. war neu in der Gruppe und kannte K. erst seit fünf Stunden - diese Information ist für den weiteren Verlauf von Belang. Meine Kumpel O. und M. gingen leicht voraus und sprachen eine Gruppe von jungen Leuten an, welche aus einem südländischen Mann und drei Frauen bestand. Als wir ihn fragten, wie wir zum Cookies gelangen, entgegnete er schmunzelnd "Jungs, Cookies gibt es nur im Rewe aber der hat schon zu." Wir sahen es locker und bekamen schließlich eine grobe Richtung gewiesen.

Als alle außer K. weitergingen, hörten wir bereits seine beschwippste Stimme in unseren Rücken: "Ey, wo ist denn jetzt das Cookies?", welche sich abermals an den Südländer richtete. "Ihr kommt nicht aus Frankfurt, oder?", entgegnte er im leicht gereizten Ton. Als K. es für nötig Befand, weiter mit dem Kerl zu diskutieren, wurde dieser aggressiver und meinte daraufin: "Ihr seid nicht von hier, verpisst euch.". K. ließ nicht locker und hakte nach, wo denn das Problem sei. Der Rest der Gruppe war hierbei gerade noch in Hörweite. Wir drehten uns um, um zu beobachten, dass die Lage sich weiter zuspitzte. Der Südlänger rief wiederholt Sätze wie: "Verpisst euch!" ; "Ich habe ein Messer." ; "Ich hole gleich meine Jungs!". Wie zu erwarten, ließ unser angetrunkener Freund auch da nicht locker und wir hörten mit einem leichten Aufzucken im Nacken den entscheidenden Pfiff. Kurz darauf war K. von drei weiteren Kerlen umzingelt, was P. dazu veranlasst hat, K. zu Hilfe zu eilen.

Daraufhin überschlugen sich die Ereignisse. Die Luft wurde immer dicker und schon flogen die ersten Arschkicks. Kurz darauf hat auch P. die ersten Kicks kassiert. Ich werde ihre Gesichtsausdrücke niemals vergessen. Die Lage eskalierte zunehmend und ich entschloss mich, die Sache zu deeskalieren. Schnurstracks bin ich auf K. zugelaufen, habe ihm meinen Arm um die Schulter gelegt und meinte zu den Jungs: "Hey.. Sorry Jungs, mein Kumpel ist betrunken. Er hat es nicht so gemeint.. Sorry, wir gehen jetzt." und zog ihn raus, woraufhin er noch seinen letzten Kick mitgenommen hat.

Aufgrund der Zeichenlimitierung folgt der Rest und die dazu gehörige Frage in der ersten Antwort.

Freundschaft, Ehre, Liebe und Beziehung, Loyalität, männlichkeit, Rollenbilder
5 Antworten
Frauen verstehen wie ticken sie?

Einen schönen guten Tag liebe Community,

Es kann sein, dass es schon Threads dazu gibt aber hier geht eher um mein Verhalten.

Und zwar bin ich schon lange an einer Frau dran, doch sie sucht eher den netten Badboy. Für die verhalte ich mich eher wie ein Freund sagte sie.

Sie mag im allgemeinen eher Machos doch diese sind bekanntlich nicht in der Lage eine Beziehung zu führen. (Soll kein Vorurteil sein)

Sie sagte auch zu mir, dass sie es sehr schade findet, dass ich den grundlegenden Kern nicht verstehe. Aber sie sagte auch sie liebt mich.

Nur sie will rausfinden ob ich auch so bin wie Frauen es wollen. (Soll heutiges Problem sein) der Film "Gegenüber" war ein Bsp.

Laut ihrer Aussage komme ich nicht männlich rüber.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen das in den Griff zu bekommen Anziehend auf sie zu wirken und vorallem das männliche.

Wenn mir was nicht passt sage ich dies auch etc.

Ich bitte euch auch die kleinen Details zu sagen. Villt liegt es am Authentisch sein. Was ich evtl. nicht bin.

Sie sagte: ,,Frauen stehen auf starke Männer, das heißt nicht Kraft, sondern Art, Umgang, Ausdruck."

Ich weiß nicht wirklich was ich falsch mache. Am Ende bin ich aber selbst und will mich nicht verändern. Evtl. ist es alles nur so gemeint weil ich ruihg rüber komme mit dem was ich sage und wie ich es sage. Denn sie will einen Löwen.

Bin über jeden Tipp Dankbar ich will das schaffen und habe auch hier ein klares Ziel.

Ich möchte noch darauf hinweißen, dass es bisher nur online ist. Wenn ich was vergessen haben sollte, fragt einfach.

Bitte keine hater Kommentare. Ich suche hier wirklich Hilfe der dies versteht, denn etwas zum nachlesen, sowas gibt es nicht, da am ende jede Frau anders tickt.

Mit freundlichen Grüßen

Liebe, Beziehung, Anziehung, Liebe und Beziehung, männlichkeit, Anziehungskraft, authentisch
9 Antworten
Was macht man(n), wenn die Freundin fremdgeht?

Hallo Liebe Community,

Ich m(23) habe gestern die Beziehung zu meiner Freundin (22) beendet.

Ich bin gerade sehr deprimiert und weiß ich nicht was ich weiter tun soll und erhoffe mir durch meinen Post mir erstmal alles von der Seele zu schreiben und auch gleichzeitig einen guten Rat zu bekommen, was ich denn tun könnte.

Vorgeschichte: Ich und meine Freundin waren jetzt ca. 6,5 Jahre zusammen und haben somit quasi unsere "Jugend" miteinander verbracht. Bis vor kurzem waren wir sehr glücklich, haben auch bereits seit 1,5 Jahren zusammen gewohnt und hatten schöne Pläne für die Zukunft. Vor einem Monat wollte sie dann ganz überraschend (zumindest für mich) mit mir schlussmachen. Nach einer Woche "Bedenkzeit" hat sie sich dann frühzeitig gemeldet und wollte es nochmal versuchen. Die Gründe die sie für ihr Verhalten hatte, waren das ich mich in letzter Zeit zu wenig um sie gekümmert habe, zuviel Alltag war (wo ich ihr auch leider teilweise Recht geben muss, bin weniger der romantische sondern mehr der hilfsbereite und zuverlässige). Wir haben uns jedenfalls wieder zusammengetan, obwohl sie drauf bestand auszuziehen. Meinem Gefühl nach haben wir uns beide daraufhin Mühe gegen alles wieder zu kitten. Vor einer Woche aber, viel mir auf das Sie immer auf Ihrem Handy tippte, wenn ich es vermeintlich nicht sah, gestern jetzt viel mir noch ein andere Beweis in die Hände, während sie den ganzen Tag angeblich mit ihrem Hobby beschäftigt war, hat sie sich mit einem Anderen Getroffen, Als ich sie dann gestern Abend zur Rede gestellt habe, hat sie zugegeben, das sie was mit einem Anderen hat und zwar wohl seit dem besagten Monat. Ich habe Sie daraufhin aus der Wohnung geschmissen und Schluss gemacht.

Wäre toll, wenn ich wie ob gesagt eure Meinungen Ratschläge zum Thema Darüber hinwegkommen oder auch Verzeihen haben könnte.

Danke schonmal

Freundschaft, traurig, Beziehung, Trennung, Affäre, betrogen, Fremdgehen, Freundin, Liebe und Beziehung, männlichkeit
10 Antworten
Schuldgefühle, weil ich ins Bordell gehe?

...mich plagen Schuldgefühle. Auch fühle ich mich schlecht und anders. Ich gehe schon jahrelang in Bordells. Dafür schäme ich mich und auch das viele Geld. Ich denke oft, ich sei nicht normal! Dabei sollte ich eigentlich gut bei Frauen ankommen, ohne eingebildet zu sein. Ich bin groß, sportlich und sehe gut aus. Vieles was manche Frauen sich wünschen. Und ja habe auch Frauen kennengelernt, auch sehr hübsche etc. Aber mehr ist daraus nicht geworden.

Woran das liegt, dass weiß ich selbst mittlerweile. Ich bin einfach zu lieb, nett. Auch habe ich kein Selbstvertrauen mehr. Gut das hat sich einfach dadurch abgebaut. Klar, man lernt Frauen kennen und bekommt ständig einen Korb. Da frage ich mich natürlich woran es liegt und was ich ändern kann etc. Dadurch kann ich mich auch kaum mehr leiden. Wer wünscht sich das nicht auch. Eine tolle Frau oder einen tollen Mann zu haben. Optisch sehe ich eventuell gut aus. Aber was hilft, wenn man das nicht geben kann, wie man aussieht. Letztendlich muss ich mich lieben lernen. Und da liegt der Haken. Ich bin auf einer Seite ein sehr sensibler Mann, der öfter auch mal sein Rückzug benötigt. Dann möchte ich aber auch gerne mal selbstsicher, selbstbewusst und anziehend für Frauen sein. Irgendwie verliere ich langsam den totalen Glauben an mich selbst. Wenn ich nur endlich mal an mich selbst glauben würde.

dabei hätte ich mir gerne einen ganz normalen Weg gewünscht, wie die meisten auch: Freundin, Beziehung, sexuelle Erfahrungen. Normal eben wie bei den meisten. Und jetzt sind meine Jahre so vergangen das ich ins Bordell gehe. Ich hasse mich dafür.

in der Verhaltenstherapie habe ich das noch garnicht angesprochen! Ich traue mich nicht. Es liegt unter anderem auch daran, dass meine Therapeutin noch nicht so alt ist 40 und sie sieht dabei noch gut aus. Ich kann mich einfach nicht öffnen.

ja Dann denke ich mir oft, darf man seine Ansprüche nicht so hoch setzen bei der Wahl des Partners?! Aber jeder hat doch wünsche bzw. Ein Bild seines Traumpartners. Natürlich gibt es das perfekte Bild nicht. Mich ärgert es einfach, dass ich oft so nahe dran bin eine hübsche und symphatische Frau kennenlerne und es dann scheitert. Lieb, nett, kein Mann halt!

Freundschaft, Sex, Selbstbewusstsein, Psychologie, Bordell, Depression, Liebe und Beziehung, männlichkeit, prostituierte, Prostitution, puff, Selbstvertrauen, Sensibel, Paysex, Sexarbeit
3 Antworten
Bin ich bisexuell oder strebe ich nur Männlichkeit durch Vorbilder?

Hey Leute, Ich will mich noch einmal zu mir äußern :)

Kurze Zusammenfassung: ich bin 18/M, hatte nach der Beziehung zu meiner Jugendliebe eine große Krise mit mir selbst. Ich war seid 4 Jahren pornosüchtig und hatte aufeinmal das Gefühl das ich Männer aufeinmal anziehend fand. Dabei traten aufeinmal zu den Depressionen der Trennung noch homosexuelle zwangsgedanken. Vor 9 Tagen habe ich erstmals dafür entschieden die „no-fap Challenge“ machen und 90 Tage auf Pornografie zu verzichten. Was bisher auch Veränderungen aufweist.

Mittlerweile ist es so das ich bei Frauen eine Erregung bekomme aber nicht mehr dieses Gefühl was ich sonst immer kannte wie dieses warme Gefühl. Ich denke das es daran liegt das ich noch keine Lust auf Frauen hab da die Trennung erst 4 Monate her ist und immer oft an sie denke. Wenn ich einen Mann gesehen habe oder sehe habe ich noch nie eine Erektion bekommen von ihm. Es war immer ein Gefühl der hat einen guten Style oder er hatte eine Art an sich die mich faszinierte: so will ich auch sein.

Nach der Trennung bin ich auch sehr bemüht meine Männlichkeit zu stärken mit sämtlichen Büchern und vielen Videos. Dazu muss ich aber sagen das ich manchmal schon homoerotische Gedanken habe sie mich aber nicht erregen.

Meine Frag ist an euch ist, ob man das bisexualität nenne kann? Vielleicht geht es jemanden genauso wie mir :)

Mfg...

Freundschaft, Sex, Psychologie, bisexuell, homosexuell, lesbisch, Liebe und Beziehung, männlichkeit
7 Antworten
Frauenmeinung: Ernste Männer?

Ich überlege schon seit einiger Zeit folgende Sache: Ich bin ein ziemlich ruhiger, eher introventierter Mann, was halten Frauen von solchen Männern? Ich bin aber nicht schüchtern, sondern eher der Typ der einfach keine Lust hat über sinnloses zu reden wenn andere über zb andere reden und ich es nicht mag über Leute zu lästern. Ich habe aber durchaus selbstbewusstsein, traue mich meine eigene Meinung durchzusetzen, ich kämpfe für meine Ziele um jeden Preis und habe felsenfeste Meinungen über nahezu alles xD. Aber hab eben eine ZIEMLICH andere Weltsicht als die meisten anderen Menschen, da meine Meinungen wohl überlegt sind und nicht immer so, wie es die Gesellschaft für richtig hält. Ich bin einer der sitzt lieber alleine, liest ein Buch oder hört Musik und chillt einfach. Ich lache nicht viel, es sei denn ich mag die Person wirklich, dann bin ich irgendwie auch anders und eher "lustig" drauf. Ich rede dann auch ziemlich viel und gern mit dieser Person. Also ich brauche Zeit um mich "aufzuschließen". Ich habe dann aber ziemlich viel zu erzählen, weil ehrlich in meinem Leben ist ne verdammte Menge passiert. Ich denke mal deswegen bin ich auch so, aber das ist ein anderes Thema. Ich bin somit nicht dauernd Mittelpunkt der Aufmerksamkeit, und auch kein "Anführer" , auch wenn es heißt dass Frauen auf Alphas stehen. Wobei die meisten Menschen trotzdem darauf hören was ich zu sagen habe, wenn ich was zu sagen habe. Aber ich rede wie bereits gesagt nicht viel, und wenn dann nur sinnvolles. Und ich wirke auch nicht aggressiv wenn ihr mich euch so vorstellt, sondern ich habe einfach emotionale Kontrolle und zeige meine Emotionen kaum Leuten die mir nicht nahe stehen. Wie findet ihr solche Männer? Eher abstoßend? Oder attraktiv? Männlich? Oder würdet ihr mit so wem was zu tun haben?

Liebe, Frauen, Beziehung, Sex, Anziehung, Attraktivität, Introvertiert, männlichkeit
9 Antworten
Männliche Hormone (Frage an die Frauen)!?

Hallo meine Lieben,

Undzwar... Da ich sehr unregelmäßig meine Regelblutungen bekomme, bin ich bereits letzte Woche zum Frauenarzt gegangen um nach der Ursache zu suchen. Bei der Untersuchungen wurden Zysten an meinem Eierstock gefunden ansonsten war alles okay! Danach wurde mir noch Blutabgenommen und die Ergebnisse wurden mir heute mitgeteilt. Dabei kam raus das ich Männliche Hormone im Körper habe und und deshalb kein Regelmäßiger Zyklus stattfinden kann. Ich habe jetzt ein Tabletten verschrieben bekommen damit meine Regel wieder einsetzt und dazu habe ich auch noch eine Überweisung zum Diabetiologen bekommen um zu überprüfen ob ich Diabetes habe.

Jetzt habe ich soviel in Google herum gegenlesen und habe richtig Angst! Da stand soviel darüber das man als Frau, mit Männlichen Hormonen starke Körperbegaarung bekommt (zum Beispiel einen Damenbart) Ich weiß nicht wie lange ich diese verstärkten Männlichen Hormone habe, aber bis jetzt habe ich das Problem mit der Behaarung nicht!!!

Ich hab so Angst das ich jetzt bald total Männlich wirke (tiefe Stimme bekomme und Muskolös werde)

Das Googlen hat mich total wahnsinnig gemacht. 😱😢

Meine Frage ist jetzt: Muss soetwas unbedingt auftreten oder kann es auch aus bleiben?

Sind hier Frauen die mir ihre Erfahrung berichten können?

Ich Danke schonmal im voraus!

Haare, Angst, Frauen, behaarung, Diabetes, Frauenarzt, Gesundheit und Medizin, Hormone, männlichkeit
5 Antworten
Feminin als Junge was zun?

Hallo Leute! Ich habe ein wirkliches Problem. Es geht um ein leicht feminines/weibliches auftreten bei mir welches ich seit geraumer Zeit immer mehr beobachtet habe. Ich verhalte mich meiner Meinung nach nicht wirklich männlich genug und fühle mich auch nicht wirklich wohl und stark. Es ist schwer zu erklären aber was noch wichtig zu erwähnen ist, ich bin nicht schwul. Das ist mir bewusst denn ich stehe auf Frauen :) So, ich bin jetzt fast 18 und es macht mir ein wenig Angst langsam das da irgendwas falsch ist bei mir weil ich weiß das auch viele Jungs hinter meinen Rücken sagen was ein Lappen ich sei. Manchmal bin ich komplett zu Frieden mit mir weil ich dieses feminine Gefühl nicht mehr habe. Aber oft wenn es da ist macht es einen logischerweise auch auf Dauer echt mehr runter. Ich trainiere auch regelmäßig und fühle mich nach dem Training auch wohl aber dennoch kommt dieses gefühl und es nervt. Ist jemandem von euch das auch bekannt und geht das wieder weg oder was soll ich dagegen tun? Hat z.B. auch mit meiner Stimme zu tun die ich Wie ich finde überhaupt nicht männlich klingt ich meine wenn man die hört würde man glaube ich keinen Respekt vor mir haben GAR KEINER. Ich hatte bis jetzt auch noch keine Freundin und damit KEINE BEZIEHUNG was ja auch zur Männlichkeit und Eigenverantwortung beiträgt :/ Aber um eine heterosexuelle Beziehung zu haben sollte man sich nun mal nicht homosexuell verhalten auch wenn das denke ich etwas überspitzt und übertrieben gesagt ist. Dennoch ich hoffe ihr könnt mir folgen an sonst kläre ich euch auf eure Antworten oder weitere Fragen auch noch mal mehr auf also bleibt Bitte aktiv ich brauche da echt eine Lösung :/

Männer, Mädchen, Sexualität, Pubertät, Feminin, hetero, Jungs, männlichkeit
10 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Männlichkeit

Selbst-Prostata Massage

5 Antworten

Wie lange kann ein Mann Kinder zeugen?

10 Antworten

Freund mit Fußfetischismus verwöhnen?

6 Antworten

Bringt bartöl was?

5 Antworten

Wächst mein Kiefer noch?

3 Antworten

Keinen Adamsapfel als mann... Warum :-(

7 Antworten

Können Männer Stiefel tragen?

12 Antworten

Mein linker hoden hängt höher als der rechte?!

10 Antworten

Papst Benedikt XVI. und die Frage nach dem Testikelgreiftest

3 Antworten

Männlichkeit - Neue und gute Antworten