Bin ich krank oder habe ich eine Lebensmittelvergiftung?

Hey. Gestern Nacht gegen 10 Uhr hat alles begonnen hatte starke Bauchschmerzen somit auch Durchfall und musste mich zur Krönung übergeben. Nun bin ich am überlegen ob ich was falsches gegessen habe oder tatsächlich krank bin. Am Samstag habe ich ein Müsli,popcorn, eier und Brot, und schaschlik gegessen was ,wie ich gestern feststellte nicht ganz fertig war also rohe Stücke hatte, ich es aber gegessen habe da es nachts war und man das nicht wirklich erkennen konnte. Gestern also am Sonntag habe ich wieder Eier und Brot gegessen,eine Packung yum yum Nudeln , die fertigen Stücke vom schaschlik und sonst ein Stück Kuchen zum Tee. Ja ich weiß nicht sonderlich viel und auch nicht sonderlich gesund esse seit dem Sommer aber weniger. Durch die Hitze war das Appetit weg und ich habe mich nun daran gewöhnt. Kann es an dem rohen Fleisch von Samstag liegen ? Mir is jetzt ,als ich die Entschuldigung für meine Schule ausgefüllt habe (rote Stufe corona) , wieder leicht übel geworden. Aber es ist nicht diese übergeben Übelkeit sondern habe das Gefühl einen Kloß im Hals zu haben von dem mir aber übel ist.... naja was ist es nun ? Einen atest muss ich mir so oder so holen außer ich muss wieder viele Toilettengänge machen .. aber jetzt ist noch alles ruhig obwohl ich schon ein mulmiges Gefühl habe. Naja wie dem auch sei : was habe ich ? Und was sollte ich esse und 2was eher nicht ?( würde jetzt gerne frühstücken)

Gesundheit, Ernährung, krank, Krankheit, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness, Übelkeit, lebensmittelvergiftung

Meistgelesene Fragen zum Thema Lebensmittelvergiftung