Zuviel Lack verwendet, 2 Wochen warten für den neuen Farbton?

Ich habe ein kleines Metall gehäuse mit Buntlack lackiert . Es war ein 2 in 1 Spray , also Grundierung plus Lack in einer Dose . Es sah auch ganz gut aus , aber dann fiel mir auf , dass ich noch hier da etwas aussägen muss . Also gesägt , Kanten abgeschliffen ( wäre sonst recht scharfkantig ) , dann versucht einfach genau die slbe Farbe nochmal drüber zu sprühen . Da begann das Problem . Der Farbauftrag wurde total ungleichmässig , also Tröpfchen wohin man sieht und es war auch insgesamt zu viel Farbe auf dem Kasten .

Jetzt meine Frage noch etwas detaillierter , auf der Dose steht entweder "innerhalb von zwei Stunden oder nach zwei Wochen überlackierbar " aber ich hatte ja die selbe Farbe verwendet und dachte , das wäre dann halb so dramatisch . In dem Moment , als ich erneut zur Dose griff , hatte ch die Hiweise auf der Dose leider nicht mehr so ganz parat und der erste Versuch war etwas mehr als 24 Stunden her.

Kurzum , muss ich wirklich ganze zwei Wochen warten , wenn ich das ganze nochmal abschleifen und lackeieren will ? Ich hatte woanders gelesen , dass die Temperatur natürlich durchaus eine Rolle spielt , und man die Trocknung so beschleunigen kann . Eine ungefähre Zeiteinchätzung würde mir reichen .

Also anstatt im kalten Keller auf den Heizkörper stellen ? Circa 30 Grad anstatt zehn ? Tendenziell nicht verkehrt aber wie effizient wäre das ungefähr ?

Lack, Metall, Spray

Meistgelesene Fragen zum Thema Lack