Sind kurden türken Perser oder Araber?

Hey also die Nachbarvölker der kurden also die türken Perser und die Araber. Mögen die kurden nur wenn sie sich als türken Perser oder Araber ansehen und wenn die kurden sich an die türkische persische oder arabische Kultur anpassen. Warum ist das so? Das sie versuchen die kurden an die Länder Türkei Iran irak oder Syrien zu binden? Diese 3 Nachbarvölker sagen die kurden sind unsere Brüder. die Türken sagen ihr kurden braucht kein land ihr solltet die Türkei als euer Land ansehen. Die Perser sagen Iran ist euer Land. Und die Araber sagen Syrien und Irak sind eure Länder. Ich glaube ich weiss warum die das sagen. sie möchten nicht das die kurden das Gefühl bekommen könnten das sie ein eigenes land bräuchten.

Es gibt auch sicherlich kurden die pro Türkei pro Iran sind pro Irak sind oder kurden die für Syrien sind. Meiner Meinung nach sind das keine richtigen kurden. Weil als kurde oder kurdin die Meinung zu vertreten das es ein freies kurdistan geben sollte gehört zum kurdisch sein dazu. Es gehört zur kurdischen Identität. Ein kurde oder eine kurdin die zum Beispiel sagt Iran ist mein Land oder Türkei ist für mich kein kurde oder kurdin. Meiner Meinung nach. Weil diese kurden sich mit diesen Ländern identifizieren anstatt ihrer eigenen Identität.

Auf der anderen Seite gibt es kurden die Türkei Iran Irak oder Syrien nicht als ihre Länder ansehen. Es sind kurden die für ein freies kurdistan sind. Kurden die diese 4 Länder als ihr Land ansehen werden gemocht und von Türken Persern und Arabern als Brüder angesehen.

Aber kurden die für ein Freies kurdistan sind werden von einem Grossteil der türken Perser oder Araber abgelehnt.

Und bei Kurden ist das so wenn sie mit ihren türkischen Persischen irakischen syrischen freunden über politik reden. und es kurden gibt die die politische Meinung vertreten das es ein unabhängiges kurdistan geben sollte. Lehnen das türkische persische oder arabische freunde diese Meinung häufig ab. Oder wenn kurden mit ihnen zusammen etwas unternehmen vermeiden sie es meistens über das Thema Politik zu reden. Und das Thema Kurdistan anzusprechen. Weil sie Angst haben das die Freundschaft dadurch kaputt geht.

Eure Meinung dazu bitte wie seht ihr das

Freizeit, Leben, Religion, Allgemeinwissen, Schule, Freundschaft, Geschichte, Türkei, Menschen, Bildung, Freunde, Deutschland, Politik, Psychologie, Araber, Ausländer, Gesellschaft, Irak, Iran, Kurden, Kurdisch, kurdistan, Länder, Liebe und Beziehung, Perser, Soziales, Syrien, Türken, iraner, Philosophie und Gesellschaft
26 Antworten
Warum werden/wurden die Kurden in der Geschichte oft von anderen Ländern benutzt?

Verrat an den kurden aufgelistet ich nenne Beispiele.

1. Im Iran-Irak Krieg. Hat der Iran die irakischen kurden benutzt um gegen Bagdad vorzugehen. Und der Irak hat die Iranischen kurden dazu instrumentalisiert gegen Teheran zu kämpfen. um das Regime dort zu destabilisieren.

2 Republik kurdistan auch als Republik mahabad bekannt. War der einzige Staat den die kurden hatten im 20 Jahrhundert die Sowjetunion hat die Republik kurdistan unterstützt im Jahr 1946. Aber als die Russen ihre truppen aus dem Iran abgezogen hatten. Hatten die kurden keine Schutzmacht mehr. Die Iraner sind dann Dezember 1946 nach Mahabad einmarschiert und haben die Republik Kurdistan zerschlagen. Die Russen haben die kurden im Stich gelassen. Weil sie sich mit den Iran darauf geeinigt hatten. Das die Sowjets Anteil am Iranischen Öl bekommen. Aber dafür ziehen die Russen ihre Truppen ab. Nach 11 monaten war der Traum vom eigenen Staat vorbei

3. Mollah mustafa Barzani er war ein kurdischer Führer der für eine kurdische Autonomie im Irak kämpfte. Damals wurden die Peschmerga vom Iran unterstützt. Der Schah von Persien unterstützte die Kurden gegen Bagdad. Im Jahr 1961-1970 führte Barzani die kurden.und die Peschmerga kämpften gegen die Irakische Armee. Es war der längste kurdische Aufstand. Die Abhängigkeit Barzanis wurde im Jahr 1975 deutlich. Als es zwischen Irak und Iran zum Abkommen von Algier kam. Bei diesem Abkommen hat der Iran dem Irak zugesagt die kurden nicht mehr zu unterstützen. Für die kurden bedeutete dies das aus. Sie haben gegen Bagdad kapituliert und ihre Waffen an die Irakischen Behörden abgegeben.

4. Nach dem ersten Weltkrieg im Vertrag von Sevres wurde den kurden im Gebiet der Türkei ein eigener Staat versprochen. Das Osmanische Reich zerfiel die Engländer und Franzosen teilten es auf. Die grenzen wurden willkürlich gezogen Türkei Iran Irak und Syrien diese Staaten sind entstanden. aber die kurden haben kein eigenes land bekommen obwohl es ihnen versprochen wurde. Nach dem der Vertrag von Lausanne 1923 unterschrieben wurde. War von einem kurdistan keine Rede mehr.

Eure Meinung dazu meine Frage warum hat man den Kurden das angetan? Meiner Meinung nach hält niemand richtig zu den kurden auch heute nicht. Die kurden sind oft auf sich allein gestellt. Der neueste Verrat an den kurden war als Trump seine Truppen aus Syrien abgezogen hat damit Erdogan einmarschieren kann. Also es ist wie damals. Die Geschichte wiederholt sich. Warum vertrauen die kurden oft anderen Ländern. Wieso können sie nicht zwischen Freund und Feind unterscheiden? und haben aus ihrer Geschichte gelernt? sich nicht mehr benutzen zu lassen. Es gibt ein kurdisches Sprichwort das die kurden keine Freunde haben ausser den Bergen.

Freizeit, Freundschaft, Geschichte, Politik, Psychologie, Kurden, kurdistan, Liebe und Beziehung, Soziales
2 Antworten
Erdoğan gegen einen Kurdenstaat?

In den deutschen Medien wird behauptet Erdoğan sei gegen Kurden, aber wenn man mehr recherchiert erfährt man, dass das Gegenteil der Fall ist. In der Türkei wissen das mittlerweile schon fast alle Türken.

Ich habe Quellen (teils türkische), bei Nachfragen.

Erdoğan hat Reden, wo er behauptet, dass der Türkische Nationalismus beendet werden muss, da es gegen den Islam ist. Das erklärt auch, weshalb er versucht die Türkei von Atatürk zu entfernen.

Er benennt sich als der Co-Präsident des Greater-Middle-East Projekt, indem vorerst ein Kurdistan gegründet wird und meint mein man solle die Infrastruktur von Dıyarbakir (Von vielen Kurden bewohnte Türkische Stadt) optimieren um es als Zentrum für dieses Projekt anzubieten. Er spricht häufig von einem Kurdistan.

Er privatisiert staatliche Unternehmen und verkauft sie an das Ausland und versucht verschiedene Ideologien in der Türkei zu zerteilen was zu einem Bürgerkrieg führen kann.

Er hat dazu beigetragen den Nahen Osten zu destabilisieren, was den kurdischen Terrororganisationen die Arbeit erleichtert.

Er hat eher die Armee des Assad Regime angegriffen, dass gegen Kurden und viele anderen Gegner kämpft aber in den Medien wird hauptsächlich von Kurden geredet.

Wieso verbreiten deutsche Medien ein falsches Bild von Erdoğan und hindern viele Deutsch"türken" daran gegen Erdoğan zu sein?

Religion, Türkei, Krieg, Politik, Welt, Israel, kurdistan, Naher Osten, Erdogan, Philosophie und Gesellschaft, Wirtschaft und Finanzen
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Kurdistan