Wie erkläre ich meinen Eltern, dass ich mit einem jahrelang ausgeübten Hobby aufhören möchte?

Hallo,

ich hab eine wichtige Frage. Ich spiele seit ca. 5 Jahren Handball. Dies macht mir aber nicht mehr wirklich Spaß und wir sind auch ziemlich viele in der Mannschaft und ich bin halt nicht die allerbeste und hab spiel deswegen auf einer scheiß Position. Ich mag die Mannschaft und meine Trainer zwar, aber ich hab echt keine Lust und keinen Soaß mehr dran. Ich spiele jetzt schon seit 5 Jahren, aber seit einem Jahr macht es auch nicht mehr soviel Spaß. (Wir haben auch wenige Erfolge)

Außerdem ist alles sehr stressig da ich normalerweise 2x pro Woche Handball habe und am Wochenende eig immer Spiele sind zu denen wir dann immer ca. 1 Stunde fahren müssen. Dann kommt noch Reiten hinzu und dann noch Schule...Reiten ist bei mir alle 2 Wochen 2x pro Woche und sonst 1x pro Woche. Das Problem ist halt wir müssen immer ziemlich lange fahren (30min) und zum Handball brauchen wir nur 10min. Außerdem ist Handball viel günstiger. Eigentlich würde ich mich viel lieber auf den Reitsport konzentrieren aber naja...

Abgesehen davon hätte ich es meinen Eltern auch schon erzählt, aber mein Vater findet es sehr toll, dass ich Handball spiele und wäre garnicht begeistert wenn ich aufhören würde. Ich hab nämlich vor 1 1/2 Jahren auch noch Keyboard gespielt und damit nach 3 Jahren auch aufgehört. Mein Vater war dabei schon nicht begeistert und beim Handball würde es noch schlimmer sein.

Ich hab mit meiner Kutter schon drüber gesprochen und sie versteht mich da auch, aber ich möchte meinen Vater nicht enttäuschen.

Ich hoffe ihr habt Tipps für mich :)

Danke im Voraus.

Hobby, Stress, Reiten, Eltern, Handball, aufhören, Sport und Fitness, streng, Zeit
Kreuzbandriss? Unterschenkel nach vorne?

Hallo,

vor ca. genau einem Jahr hab ich mir mein Knie verdreht. Es halt laut geknallt und ich lag auf dem Boden. Konnte danach laufen aber hatte die nächsten 2 Tage schmerzen was sich aber in Grenzen hielt. Konnte das mit schmerztabletten gut aushalten. Im Januar 18 war ich auch schonmal bei einem Orthopäde und im mrt wegen dem selben Knie weil ich dort einen Schlag außen drauf bekommen habe. Dort war der Verdacht meniskusriss im mrt kam „nur“ ein leichter knorpelschaden raus. Bekam darauf hin Einlagen verschrieben weil ich leichte Plattfüße oder so habe. Seitdem ich mir das Knie verdreht habe war ich nicht mehr beim Arzt weil ich genug hatte. Ich spiele Handball was bis jetzt immer gut gegangen ist. Habe aber immer das Gefühl dass irgendwas nicht stimmt.... ich kann meine Kniescheibe sozusagen selbst „rausklacken“ lassen wenn ich das Knie nach innen bewege ( ich hoffe man versteht das) außerdem kann ich den Unterschenkel selbständig nach vorne schieben also ohne Hände sonder nur mit der Kraft aber nur wenn ich auf dem Stuhl oder so sitze. Jetzt habe ich Angst dass das vielleicht ein Kreuzbandriss sein könnte????

wie schon gesagt ich spiele Handball bin 170cm und wiege ca. 110kg.

hat jemand Erfahrung damit? Oder was könnte das sein:( hab echt sorgen so langsam

Beine, Handball, Gesundheit und Medizin, Knie, Kreuzband, kreuzbandriss, Sport und Fitness
Wieder mit Handball anfangen?

Hey Leute,

das könnte jetzt ein etwas längere Text werden, aber ich würde mich auf ehrliche Antworten freuen.

Also... ich habe 5 Jahre Handball gespielt. (8-13) Dann kam es zu dem Fakt, dass ich und meine Freunde mehr und mehr auf die Bank gesetzt wurden, weil die älteren Spieler für uns das Spiel gewinnen sollten. Nach etlichen inneren Konflikten bin ich unter Stress bei einem Turnier nach Hause gegangen, weil ich unfassbar hart von meinem Trainer und anderen Leuten angemeckert wurde.

Schließlich bin ich nicht mehr zum Training gegangen und bin dann nach 2 Monaten aus dem Verein ausgetreten. (ich hatte danach auch wenig bis kein Kontakt mehr mit den Spielern)

Kurz darauf bin ich dann einem Leichtathletik Verein beigetreten und habe dort aktiv für 3 Jahre trainiert. Als ich gemerkt habe, dass diese Art "jeder für sich" mir im Sport nicht zusagt und ich doch lieber einen Mannschaftssport ausüben würde.

Jetzt, 4 Jahre ohne richtig Handball gespielt zu haben bin ich mir extrem unsicher. Da ich sehr schüchtern bin und Angst habe, dass die anderen die im Verein geblieben sind mir noch sauer sind bin ich mir extrem unsicher ob ich dem Handballverein wieder beitreten soll, oder ob mich mit einem Freund American Football beginnen soll.

Ich bin mittlerweile fast 18 Jahre alt und habe Angst, dass ich, falls ich wieder Handball spiele extrem schlecht bin und nur eine Belastung für das Team darstelle:(

Was würdet ihr in meinem Fall machen?

Verein, Handball, Sport und Fitness

Meistgelesene Fragen zum Thema Handball