22, kein Abi, keine Ausbildung, was tun?

Ich bin 22, habe kein Abitur und keine Ausbildung. Ich bin Sprachtalentiert, handwerklich begabt und kreativ. Ich spreche 3 Sprachen fließend und beherrsche verschiedene Dialekte, verstehe Französisch ganz gut und lerne seit 6 Monaten Russisch, kann kochen, stricken, nähen, zeichnen und so weiter. Ich liebe Tiere und die Natur. Ich mache Kraft- und Ausdauersport. Ich liebe es Auto zu fahren und interessiere mich auch sonst für Autos. Ich habe kaum Geld und halte mich mit Aushilfsjobs über Wasser. Meine Familie macht mir unheimlich viel Druck und ich fühle mich wie eine einzige, große Enttäuschung. Es lässt mich verzweifeln, dass alle anderen die ich kenne, ihr Abitur haben und sogar schon manche mit dem Studium oder der Ausbildung fertig sind. Ich versuche es jedem Recht zu machen und lasse mein Leben fremd bestimmen, weil ich nicht weiß, was ich tun soll. Keiner glaubt an mich und ich gebe die Hoffung an eine schöne Zukunft auch langsam auf. Die Dinge, von denen ich mir vorstellen kann, sie tun zu können, scheinen eher reines, kindisches Wunschdenken zu sein. Ich könnte mir vorstellen, eine Eventfirma oder ein Modelabel zu gründen, aber das scheint von vorn herein schon unmöglich. Ich habe kaum Lebenserfahrung und ein Schicksalsschlag jagt das nächste. Ich fühle mich wie eine absolute versagerin, die wohl nichts richtig kann und irgendwann von Sozialhilfe lebt und ihr leben für immer hasst. Ich verzweifle immer mehr an dem ganzen Druck und langsam verlässt mich die Lebensfreude ganz und gar. Aushilfsjobs sind alles, was ich bekomme, da ein Stück Papier mittlerweile die Intelligenz und Kompetenz eines Menschen zu bestimmen scheint. Ohne Abi, scheint man gleich weniger wert und dumm zu sein hier in Deutschland. Schule ist für mich sinnlos. Ich habe 3 mal die Schule gewechselt, aber jedesmal war es die reinste Hölle für mich. Ich hasse einfach alles an meinem Leben, weil absolut nichts positives geschiet und ich wahrhaftig versuche aus allem eine Lehre zu ziehen, mich weiter zu entwickeln und fröhlich zu sein. Aber so langsam fällt es mir wirklich schwer positiv zu bleiben. Vielleicht hat ja jemand einen guten Tipp für eine Lösung...

Herzliche grüße.

Schule, Modenschau, Event, Berufswahl, Karriere, Psychologie, fröhlich, Lebensfreude, Lebensmüde, Lebensplanung, Modedesign, modelabel, Schneider, Verzweiflung, Lebensweg, Ausbildung und Studium
12 Antworten
Ich hasse meinen Bruder! Ist das normal?

Also mein Bruder ist 10 und ich tue mir schon schwer ihn bruder zu nennen. Das ding ist ich hasse ihn schon seit er auf der Welt ist und der hass hat sich nicht gelegt sondern verschlimmert. Es ist so weit das ich jede nacht träume wie er stirbt. Jede nacht wenn ich im Tiefschlaf bin. Der Grund: Er sagt böse wörter die unter aller würde sind. Ihr könnt es euch ja denken was für Wörter. Sogar zu unserer Mutter und sie tut es dann bewusst ignorieren. Wenn er was macht....ich bin schuld. Außerdem lügt er wie gedruckt. Man sagt Kinder und betrunkene sagen immer die Wahrheit....dies kann ich widerlegen! Er bekommt einfach alles in den sein kleines dickes hinterteil geschoben alles. Und ich will eins dazu sagen ich bin nicht eifersüchtig bevor so Kommentare kommen aber es ist so das egal was er mir antut ich darf mich nicht dagegen wären. Er könnte mich Anschießen und ich wäre noch schuld dran. Er hat mich mal angespuckt....ich war schuld warum ich, ich ignoriere ihn andauernd und gehe ihm aus dem weg also warum ICH.

Ps. Mit meiner Mutter kann man nicht über ihn reden. Er ist dass einzigste Kind in der Familie wo in der schule gemobbt wir warum denn wohl...wegen seinem verhalten...nein, nein! Doch so ist es und so sage ich es. Aber wenn ich es sage schießt meine Mutter direkt gegen mich! Man darf ja nichts gegen ihr Engel der Nation sagen!!!! Ich hasssssseee ihn soooo. Es gab nicht ein Tag wo ich ihn mochte nicht ein Tag! Aber das ist doch nicht normal. Man sagt doch ach ja die streiten und dann lieben sie sich wieder. NEIN!!! Ich hasse ihn so sehr das ich sogar fröhlich wär wenn er einfach nicht mehr da ist vom Auto überfahren oder sonst was. OMG ICH HASSSSEEE IHN SO!!! Wenn ich dies hier schreib dann werde ich wieder so aggressiv und will ihn eigen händig töten!!!!

Familie, Trauer, Tod, Engel, Beleidigung, Bruder, fröhlich, Hass, Nation
9 Antworten
Gibt es Menschen denen es fast immer gut geht?

in meiner klasse (10) gibt es viele ruhige schüler, die nie wütend sind, noch nie in der schule geweint haben und die immer nett sind und über niemanden lästern und alle mögen. die sind einfach da und schreiben ihre einser. meine freundin ist eine davon. wenn ich etwas mit anderen freundinnen mache, reden wir manchmal darüber, was uns stört und welche probleme wir haben etc. ich will eigendlich nur wissen, ob es wirklich sein kann, dass diese menschen keine probleme haben, oder ob sie sie einfach nicht sagen. ich interessiere mich dafür, wie es einem jungen aus meiner klasse geht. wenn ich ihn frage, sagt er gut. ich könnte dann weiter fragen und sagen, dass er auch darüber reden kann wenn ihn etwas stört und dass es mich interessiert etc. (nur nicht so komisch ausgedrückt). oder nervt es dann? wenn es ihm wirklich einfach immer gut geht und er wirklich so zu frieden ist, wie er immer wirkt nervt es ja. aber es kann doch auch sein, dass die menschen die immer so glücklich wirken auch über ihre probleme reden wollen und sich nicht trauen weil sie zu schüchtern sind oder, bei jungs, weil sie denken, dass es mädchenhaft ist. wenn es nicht sein kann, dass die immer so glücklich und zufrieden sind wie sie wirken, dann könnte ich die leute ja ausquetschen. jetzt kann ich dass nicht, weil ich ja nicht weis, ob es sein kann. glaubt ihr dass ist echt oder nur eine fassade?

reden, traurig, Gefühle, Menschen, Psychologie, Fassade, fröhlich, glücklich, zufrieden
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Fröhlich