Ich brauche dringen einen Ratschlag?

Hallo Zusammen

Ich bin momentan in den Ferien mit meiner Besten Freundin. Wir sind in ihrem Heimatland für das neue Jahr.

Da ich ihre sprache nicht spreche, und ihre cousinen mit uns sind (sie sprechen kein Englisch) fühle ich mich ziemlich ausgeschlossen. Meine Freundin spricht so gut wie immer nur ihre Heimatsprache, bezieht mich nicht in konversationen mit ein wenn ich nicht nachfrage, trifft mit ihnen Entscheidungen obwohl es mich auch betrifft etc etc. mit all dem musste ich jetzt 5 Tage klar gekommen.

Heute sind wir in eine andere Stadt gefahren und sind in einem Hotel eingecheckt. Der Bruder und der Cousin von einer Freundin von uns sind uns gefolgt. (ich kann den Cousin gar nicht leiden und meine Freundin hat bis heute Streit mit ihm gehabt, jedoch nun geklärt)

Das Zimmer von dem Bruder und Cousin der Freundin ist direkt neben uns. Wir waren alle in meinem Hotelzimmer als der Bruder der Freundin nebenan schlafen ging. Der Cousin ist noch bei uns geblieben (er mag meine Freundin) Daraufhin hat sie Fieber bekommen. Sie fing an zickig zu mir zu tun und sagte mir ich sollte in das andere Zimmer (zum Bruder der Freundin) schlafen gehen. Jedoch weigerte ich mich da ich nicht zusammen mit ihm schlafen wollte.

Sie meinte Ihr fiel es leichter wenn der Cousin der Freundin sie versorgt (Nasses Tuch auf Körper legen) da er ja ein Typ sei und es ihr leichter fallen würde sich vor ihm auszuziehen. Daraufhin bin ich ausgerastet und habe ihr nochmals erklärt das ich nicht in das andere Zimmer schlafen gehen will und ich sie auch versorgen kann??

Sie hat mir dann gesagt, dass sie nie mehr auf mich schauen würde wenn ich mal ein Problem hätte und dann bin ich wütend aufgestanden und habe meine Sachen gepackt zum ins andere Zimmer zu gehen.

Der Bruder meiner Freundin schnarrcht unheimlich fest und bewegt sich im Schlaf. Er hat mich so fest geschüpft dass ich vom Bett gefallen bin auf eine Kante und mir die Stirn angestosst habe (ich habe geblutet).

Ich habe sie dann probiert zu erreichen (Telefoniert) und habe auch geläutet eine halbe Stunde lang. Danach hat sie nicht einmal die Tür aufgemacht sondern mich angerufen und gesagt „ich bin jetzt eingeschlafen du verdammte Sch14mpe lass mich in ruhe ich habe für dich nächte durchegemacht schlaf einfach nicht wenn du es so schlimm findest“

Habe dann einfach geheult weil ich nicht wusste was ich machen soll und bin jetzt seit Stunden wach am Sitzen und wartem das es Hell wird.

Ich weiss einfach nicht was ich tun soll. Ich denke nicht dass sie wenn sie aufsteht reden will. Ich bin an Ihr gebunden da wir zusammen mit ihrem Auto ins Ausland gefahren sind.

Männer, Familie, Freundschaft, Freunde, Ferien, frechheit, Liebe und Beziehung
Drauf beruhen lassen oder nochmal dort klingeln?

Wir haben gestern mit den drei Kindern einen Spaziergang gemacht. Mein Hund lief neben mir. Unsere Kinder sind 5,. 3 und meines wird 2. Da es gestern den ganzen Tag geregnet hat, hatten die Kinder natürlich Spaß in den Pfützen. Ich habe eine nachbarsfamilie die einen Dobermann besitzen, der 24/7 kläfft und absolut Null erzogen ist. Wir sind ihm einmal beim Gassi gehen begegnet, da zog er sein Herrchen, welches korpulent ist, vom Fahrrad um zu meinem Hund zu rennen und zum kinderwagen. Der Mann ist richtig ausgerastet und hat geschrien und den Hund beleidigt, woraufhin ich natürlich auch Angst bekommen habe dass der etwas tut. Gerade weil es beides Hündinnen sind. Lange Rede kurzer Sinn gestern standen wir schräg gegenüber von dem Haus und warteten auf unsere Kinder, die in einer Pfütze spielten. Der Hund war wie immer am ausrasten und sprang gegen die glastür mit den Krallen. Irgendwann stellte sich die Frau neben den Hund und beobachtete das ganze für eine halbe Minute. Dann schob sie den Hund beiseite und schrie uns an: würdet ihr mal weiter laufen, wegen euch macht mein Hund die glastür kaputt, danke" dann schlug sie die Tür zu. Ich habe nur ganz laut gerufen dass Sie ihren Hund mal erziehen soll aber ich denke sie hat es nicht mehr gehört. Wir sind sehr oft dort zum spazieren weil der Weg zu einem Spielplatz führt. Aber nach dieser Aktion denke ich tatsächlich darüber nach, extra jeden Tag da lang zu laufen. Wir haben uns alle extrem doll aufgeregt über diese Dreistigkeit. Da der Hund Hauptsächlich draußen im Zwinger lebt und er wirklich stundenlang tagsüber Bellt, wollte ich dort sowieso schon einmal klingeln,um das anzusprechen damit das unterbunden wird. Dann gerade bei diesen extremen minusgraden den Hund im Garten zu halten finde ich extrem unpassend. So jetzt habe ich eine negative Einstellung zu dieser Frau und eigentlich gar keinen Bock mehr irgendetwas vernünftig mit ihr zu klären. Was würdet ihr tun. Hund ist ein dobermann

Tiere, Familie, Hundeerziehung, frechheit, Kinder und Erziehung
Ist das legitim, oder Unverzeihlich ?

Hey,

Ich hatte einen, der 3 Jahre älter war als ich (gestern noch) Am Anfang habe ich in bedrückt, weil ich ihn oft sehen wollte und er ist untergetaucht, war sich unsicher. Er sagt, er hat Gefühle für mich. Es ging weiter.

Es nervte ihn, als ich kritisches fragte, ob wir Silvester verbringen, da er mich noch nicht vorstellt. Ich habe gefragt,,was bin ich dann?‘‘.ich war enttäuscht, dass er nicht Silvester verbringen wollte. Wieder schlechte Laune. Das war den Tag so. Sein Cousin rief an und wollte, dass er trinken kommt, er meinte dann er passe auf mich auf. Habe dann gefragt, wieso sein Freund sowas sagt, er meinte er würde das auch tun, wenn es nur irgendeine wäre. Er würde mich immer hinten anstellen? Ich habe gefragt, ob ich irgendeine *beep* wäre.Er wollte dann gehen, sagte ich wäre zornig, hat seine Sachen gepackt und ging zur Tür, und meinte, er wird jetzt abgeholt vom Freund, obwohl ich betrunken war. Er meinte ich wäre sehr zornig und wir sollten aufhören zu streiten. Am nächsten morgen rief Vater an, seinem Hund ging’s schlecht. Ich wollte wissen ob er noch sauer ist und da ich geweint habe, weil ich ein schlechtes Gefühl hatte wegen gestern, war er genervt von mir. Wieso ich was frage wo er sich Sorgen macht. Denn er war nur am Handy und ich wieder am grübeln und würde aus einem Mücken einen Elefanten machen da er den Abend schon fragte, ,,wieso würde ich dich wohl fallen lassen‘‘? | Er war nachdenklich wegen seinem Hund. Habe getröstet und gesagt, dass er sich keine Sorgen machen soll. Er warf einen bösen Blick zu und sagte ,,danke, jetzt mache ich mir keine Sorgen‘‘. Ich meinte es nur gut! Dann wollte er mich zum Bahnhof bringen, weil ich weg fahren soll, weil er zum Hund möchte. Mein Zug kam erst in 3 std. Ich wollte nicht in der Kälte warten. Habe gesagt, dass ich bei ihm im Keller im warmen warten möchte, da ich vllt. abgeholt werde.Wohnt bei den Eltern.Als ich den Plan für die S-Bahn rausholte meinte er sein Cousin und 3 andere kommen gleich und er muss die abholen. Mir war noch schlecht und er meinte nur da kann man sich übergeben, und meinte als ich keine Tickets hätte ,,was soll ich machen?‘‘ Ich habe mich ausgegrenzt gefühlt. ,,Willst du mit den Kollegen hier sitzen?,, Er wurde sauer dass ich zu ihm wollte und nicht an der Station, ich meinte, ist ok, und er sagte dann ,,du hast das Wochenende ge***‘‘, ich wäre anstrengend. Dann stand ich da, hab mich rausgeworfen gefühlt in die Kälte und fuhr weg. Er wusste nicht ob ich abgeholt werde (2 std erst). Er schrieb, dass er keine Worte mehr für mich hat, dass ich egoistisch und toxisch bin. Dass das Wochenende schön gewesen wäre, aber dass ich mein wahres Gesicht gezeigt habe. Ich wollte gucken, ob er abends schrieb. Ich habe dann erfunden, dass ich da stehe, kein Akku habe. Keine Reaktion. Ich wurde sauer, und sagte ‚,ist das dein Ernst?‘‘.Er meinte es reicht ihm mit mir und blockierte mich in Sekunden überall. Gestern noch gekuschelt. Ich habe geweint, aber er ließ mich stehen.

Familie, Freundschaft, frechheit, Liebe und Beziehung
Nachbarn sind sehr laut und aggressiv. Was tun?

Hallo,

ich wohne im 5. Stockwerk eines 7 stöckigen Hochhaus. Auf unserem Gang befinden sich drei Wohnungen. Eine 4, eine 3 und eine 2 Zimmer-Wohnung. Vor über zwei Jahren hat ein Mann die zwei Zimmerwohnung gekauft. Kurz danach ist eine Familie (ein Mann mit seine Frau und ein Kind im Alter von ca 8 Jahren), in diese Wohnung gezogen. Zum selben Zeitpunkt zogen die Eltern von den Mann in eine Wohnung die sich nicht weit von unsere befindet. Bestimmt hat der Käufer beide Wohnungen gekauft und vermietet sie jetzt an seine Landsleute. Ich bekam damals mit das er die 2 Zimmer-Wohnung an das Paar vermietet...

Leider können sich diese Nachbarn überhaupt nicht benehmen. Sie haben quietschende Türen und wollen sie nicht ölen. Mitten in der Nacht werde ich oft von dieses quietschen wach. Sie lassen ihre Haustür offen, sind dreckig, laut und halten sich überhaupt nicht an die Hausordnung. Ich habe ein paar mal versucht mit denen zu reden aber leider werden sie jedesmal frech und aggressiv. Die Familie spricht arabisch und kaum deutsch.

Als die Familie einzog war ein Mann vom Sozialamt vor unserem Haus und wollte mit der Familie sprechen. Ich kam ins Gespräch mit den Mann vom Sozialamt da die Familie zu diesen Zeitpunkt nicht anwesend war. Der nette Herr erzählte mir das die Wohnung für zwei Personen bestimmt ist...

Im Januar 2020 fuhr ein Transporter vor unserem Haus. Im Transporter waren mehrere Personen und Möbeln. Seitdem wohnt eine zweite Familie mit einem Baby in der 2 Zimmer Wohnung und ein paar Männer im Alter von 30 und 50.. Ich habe nicht alle gezählt aber ich gehe mal davon aus das jetzt ca 8 Menschen in der zwei Zimmer Wohnung leben. Die Wohnung ist überwohnt und die Nachbarn sind Laut !!

Verwaltet wird der Block von eine Hausverwaltung. Es leben Mieter und Eigentümer im Haus. Ich bin Mieter.

Nun zu meine Frage. Was kann ich machen außer mich an die Hausverwaltung zu wenden? Das Problem an der Hausverwaltung ist das die sich mehr um die Eigentümer kümmern als um die Vermieter. Mein Vermieter gehört zu denen.

Gibt es noch andere Optionen??? Anwalt,Polizei,Sozialamt?

Ordnung, Wohnung, laut, Mieter, Recht, Lärm, frechheit, Lärmbelästigung, Nachbarn, Nachbarschaft, Nachbarschaftsrecht, Ruhestörung, Streit
Ich mag mein Babysitter Kind nicht?

Hallo,ich bin 18 Jahre alt und bin Babysitterin von 3 Kinder, alle aus verschiedenen Familien.Ich war auch vorher schon in anderen Familien und alles lief immer super. Nun habe ich seit einem halben Jahr einen 5-jährigen Jungen, der total anstrengend und frech ist. Ich verdiene bei ihm stundenmäßig relativ wenig, aber für den ganzen Monat lohnt es sich schon.

Einmal die Woche hole ich ihn von der Kita ab und betreue ihn bei mir zu Hause. Obwohl er in der Kita immer gut isst(von Erziehern und ihm selbst bestätigt) hat er IMMER Hunger, d.h.deb ganzen Weg von der Kita sagt er : Ich hab hunger, ich habe Hunger... Ich frag dann immer was es zu essen gab etc. Wenn wir zu Hause sind koche ich ihm dann auch etwas(obwohl es nicht selbstverständlich ist), dann kommt aber immer noch sowas wie:Koche mal schneller und so. Das finde ich ganz schön frech...

Er grüßt auch nicht zurück, antwortet fast nie, wenn man ihm Fragen stellt und lässt sich auch nur sehr schwer beschäftigen.

Am Wochenende habe ich ihn immer 5-8 Stunden, anfangs waren wir bei mir zu Hause(durch meinen Bruder haben wir ne Menge Spielzeug). Wir spielen viel gemeinsam, aber wenn ich zum Beispiel koche, muss er sich auch mal für ne halbe Stunde allein beschäftigen können. Das geht bei ihm überhaupt nicht. Er sagt immer, dass er zum Spielen eine 2.Person braucht und wenn ich nicht mit ihm spiele will, ist ihm langweilig, da sagt er dann durchgehend:mir ist langweilig.

Das nervt mich einfach nur, weil man sich ja so schon total bemüht. Mittlerweile versuche ich am Wochenende immer einen Ausflug zu planen, wenn wir einen machen, findet hat er auch immer viel Spaß und trotzdem will er das nächste Mal keinen machen...

Es sind einige Dinge, die für mich unverständlich sind, ich möchte aber nicht alles aufzählen.

Seine Mutter empfinde ich als sogenannte Übermutter, die alles toll findet, was ihr Kind macht, obwohl er ihr gegenüber genauso respektlos ist.

Meine Mutter ist ab und zu auch zu Hause, wenn das Kind bei mir ist und versucht ihn dann total zu verwöhnen(obwohl ich immer schon nein zu gewissen Dingen sage, Eis z. B erlaubt die Mutter nicht ) , dann habe ich immer Streit mit meiner Mutter. Ich denke, sie will da zu mir irgendeine Konkurrenz aufbauen, wen das Kind mehr mag...

Habt ihr irgendwelche Tipps? Danke euch

Familie, Freundschaft, babysitten, frechheit, Kinder und Erziehung, Liebe und Beziehung
Wurde von euch schon mal verlangt, dass ihr jemanden grüßen sollt?

Oder habt ihr das selber schon mal von jemandem VERLANGT? Ich finde das irgendwie total arg/pervers/schlecht.... eine absolute Frechheit.

Zu kleinen Kindern, die noch nicht mal sprechen können sagt man vielleicht mal: "Sag mal hallo" - und auch da verlangt man es nicht sondern schaut halt ob das Kinder schon ein bisschen was nachsprechen kann - und das war es auch...

Egal wo ich hingehe es ist mir nicht wichtig von irgendwelchen fremden Leuten gegrüßt zu werden... wenn sie es tun ist es ok aber es ist ganz sicher kein "muss"!

Wenn ich in ein Restaurant gehe reicht es mir komplett wenn der Kellner/die Kellnerin sich beim Tisch durch ein "Bitte?" meine Aufmerksamkeit verschafft, falls ich sie nicht von selbst bemerke und an ihrer Körpersprache erkennen kann, dass sie meine Bestellung aufnehmen möchte. Wenn ich es nicht checke, kann sie ja sagen: "Was möchten Sie bestellen?"

Auch wenn ich Lebensmittel einkaufen gehe, dann geht es mir um die Lebensmittel und nicht um den Blickkontakt und den Gruß der Verkäuferin.. Das ist mir sowas von egal, ob die das macht oder nicht... wenn wir uns KENNEN, dann geschieht so etwas vielleicht mal - aber das sind fremde Menschen. die ich meist nicht kenne... Wenn ich im Geschäft zahlen kann und die Lebensmittel bekomme, für die ich gekommen bin, reicht mir das völlig aus... Es geht mir immer und überall eigentlich NUR um das Wesentliche...

Ich gehe ins Restaurant weil ich Hunger habe und wenn ich dort Essen bekomme, dann bin ich auch schon vollständig zufrieden... wenn es dort besonders nett/angenehm ist, gehe ich vielleicht noch öfter gerne hin... und ein aufgesetztes/künstliches "Guten Morgen" verschafft nicht unbedingt Plus-Punkte... Lieber nichts sagen als fake/zwanghaft...

Es wurde nun schon öfter von mir von Leuten verlangt und ich finde das soooooooooo falsch... Ich möchte niemals auf diese Weise gegrüßt werden.... und ich möchte auch niemanden zwanghaft grüßen "müssen"... Ich grüße lieber wenn es sich gerade ergibt und ich das auch will... Ich will nicht zu Leuten kommen und das Gefühl haben, dass ich die jetzt fake/aufgesetzt Grüßen "muss".

Kinder, Restaurant, Gruß, frechheit, Verlangen, zwanghaft, Fake
Ist es legal, dass meine Mutter mich per Kamera heimlich überwacht?

Hi, ich bin Max, 16 Jahre halt und das ist passiert: Ja, sie hat halt damals eine neue Digitaluhr angeschleppt, ich hab mir nix dabei gedacht, war wohl ein Spontankauf von ihr. 2 Tage später hab ich dann eine Fernbedienung gefunden die eindeutig von einer Überwachungskamera war. Sie sagte mir, die sei aussen angebracht, wegen ihrem verrückten ex, ich fragte wo sie angebracht sei, aber das sagte sie mir nicht. Das machte mich schon stutzig... heute hab ich herausgefunden, dass in dieser besagten uhr eine Kamera eingelassen ist und sie mich damit gezielt überwacht. Meine Mutter schleppt die Uhr gezielt durch die Wohnung, sie hat es bisher immer auf meine Schwester geschoben, die wohl so gerne damit spielt. Also, ich weiß jetzt, dass meine Mutter mich überwacht, das heftigste war ja, dass die Uhr sogar im Badezimmer stand.... (Ich hab das Modell der Uhr mit Kamera auf Amazon gefunden, stimm überein!) und naja... ich denke mal, dass nicht nur sie gesehen hat, was sie aufnimmt. Das macht mir mittlerweile echt sorgen, weil ich nicht weiß. ob sie sogar mein zimmer verwanzt hat... Was kann ich tun, kann das Jugendamt mich vllt. sogar hier weg holen? Sie wird in den letzten Wochen ohnehin immer seltsamer und abweisender mir gegenüber... Bitte keine Antworten wie "Mach die Uhr kaputt" oder "Sprich sie drauf an", denn dann habe ich keine beweise mehr, weil sie die Uhr entsorgen wird. Sie denkt dass ich nichts davon weiß und ich lasse mich gezwungenermassen weiterhin "Heimlich" überwachen...

Mutter, frechheit, Jugendamt, überwachen, Uhr, Spion, heimlich
Pizzabote sagt: "Lass es DIR schmecken" ... Wie soll man da reagieren?

Man hat ja schon einiges erlebt, und die üblichen Unverschämtheiten von Proleten und Prolls die es so gibt kann ich mittlerweile ganz gut ertragen.

Aber gestern Abend bestellte ich etwas beim Pizza-Service. Und über den Pizzaboten ärgere ich mich bis jetzt, weil es irgendwann mal über die Hutschnur geht.

Ich grüße: "Guten Abend" Kein Gegengruß. Ich: "Bitte stellen Sie das Essen auf die Treppe." Ich gebe € 3,50 Trinkgeld.

Pizzabote: "Lass es Dir schmecken!"

Wenn es nicht berechtigt wäre, würde ich mich nicht bis jetzt darüber aufregen, aber sowas am Abend noch.

  1. Geduzt werden, obwohl ich selbst Sieze.
  2. "Lass es DIR schmecken": So etwas ist bestenfalls dann angebracht, wenn man von jemandem zum Essen eingeladen wurde. Und wenn der Gastgeber das sagt, dann ist das auch schon unverschämt, und ich würde dann sagen: "Nein, ich gehorche Ihrem Befehl nicht, ich lasse es mir nicht schmecken, fressen Sie Ihren Fraß gefälligst selber."

Aber ein Pizzabote, der sich verhält, als würde er einem das Essen gerade geschenkt haben, ich würde dem am liebsten eine knallen. Muss man sich eigentlich alles gefallen lassen?

Wie soll man da reagieren? Ich tue mir schwer damit, so eine Unverschämtheit einfach zu schlucken.

Bitte jetzt keine Antworten, wie: Hab' dich nicht so, ist doch nicht so schlimm, übertreibe nicht so o. ä.. Es IST schlimm, weil mich das ärgert ohne Ende. Und weil es nicht einzusehen ist, weshalb man zu solchen Unverschämtheiten immer schweigen soll und sich immer alles gefallen lassen soll. Und bitte keine Veräppelungs-Antworten. Veräppeln kann ich mich selbst.

frechheit, Gastronomie, Knigge, unverschämtheit

Meistgelesene Fragen zum Thema Frechheit