Ich weiß nicht welches Leistungsfach ich nehmen soll?

Ich kann eigentlich fast alle als Leistungsfach nehmen, aber ich weiß nicht, was ich wirklich später studieren möchte. Und ich weiß nicht welches Fach für mich schwer ist. Weil manchmal bin ich viel länger an den Hausaufgaben, weil ich es ganz genau wissen will. Ich kenn auch nicht den Inhalt der Oberstufe.

Eigentlich hatte ich gedacht Biologie als ein Leistungsfach zu nehmen, aber ich weiß nicht, ob ich Biologie auch wirklich kann. Es gibt einfach viel mehr, was ich wissen will, als im Buch steht und wir haben auch so einen komischen Lehrer...

Und außerdem weiß ich nicht, ob mich bestimmte Fächer, wie z.B. Biologie wirklich interessieren, weil Biologie fand ich aufeinmal nur interessant, weil ich mich nicht mit Insekten und Tieren, Fischen beschäftigt habe in der 10. Klasse

Mathe finde ist das Fach, was einfach ist sobald man es kann, aber es ist so theoretisch und ich hatte nie vor Ingenieur oder so zu werden.

Französisch kann ich nicht nehmen, weil jeder, wirklich jeder Französisch hasst!

Physik ist interessant, weil es praktisch ist, aber ich hatte mich in der 10. Klasse das erste Halbjahr fast vollständig mit Magnetismus beschäftigt und das fande ich langweilig, kann aber auch daran liegen, dass ich mich auf die Hauptfächer konzentriert habe und somit nichts vorgelernt habe mithilfe des Buches (weil wir haben einen Lehrer der bringt uns Physik langweilig rüber)

In Englisch habe ich mich glaube ich verbessert (seit Homeschooling), durch neue Lehrer und das Durcheinander von Corona weiß ich aber nicht wirklich meine Leistung Und irgendwie finde ich Englisch (das Vokabular) interessant. Aber in den Klassenarbeit habe ich eher 2 als Bestnote. Vielleicht kann ich mich innerhalb der Sommerferien im Juli richtig verbessern...?

Geschichte fand ich immer langweilig (Götter und Rom, Heiden und so). Aber das war auch in der 7./8. Klasse. Aber seit Corona Homeschooling fande ich Geschichte echt interessant, kann aber auch daran liegen, dass ich schon immer wissen wollte wie der der erste Weltkrieg und zweite so war ...vor allem Hitler ist interessant...

Geografie ist zu langweilig und eh nur Allgemeinwissen.

Sozialkunde ist für die mit viel Allgemeinwissen und ich hasse Politik und so

Deutsch ist nicht meine Stärke

Chemie nicht

...

Blöd ist wir wurden nicht aufgeklärt, welche Fächer bei welcher Kombination bestimmte Auswirkungen haben. Wir wurden gar nicht aufgeklärt, alles wegen Corona abgesagt

Englisch, Schule, Geschichte, Mathe, Französisch, Biologie, Abitur, Physik, Ausbildung und Studium
5 Antworten
Kann mir jemand den Text auf Fehler kontrollieren?

En France, le jeudi vingt et un janvier, un projet de loi a été négocié dans la chambre des territoires pour déclarer le «patrimoine agricole» comme patrimoine culturel national.

Le contexte est que plusieurs personnes qui ont déménagé de la ville à la campagne, les agriculteurs ont commencé à poursuivre parce que les animaux étaient trop bruyants et sentaient trop.

Parce que en France, beaucoup de gens déménagent actuellement à la campagne. Ceci est renforcé par Corona.

A l'initiative du groupe centriste, la loi a été votée sans changement.

Le coq Maurice est devenu célèbre après que des voisins se sont plaints de sa chanson.

Le secrétaire d'État aux zones campagne, Joël Giraud, nous dit «un bon projet de loi pour la défense des zones rurales». Rurales est synonyme de campagne.

Le but de la loi est d'avoir un effet dissuasif sur les plaintes de harcèlement

En Allemagne, il existe des tentatives similaires pour imiter la France.

Ici, en Allemagne, par exemple, une affaire judiciaire contre un coq est en cours à Francfort depuis 3 ans.

Au passage, une telle nomination en tant que patrimoine culturel n'est pas inhabituelle, par exemple: l'art équestre de l'Ecole espagnole d'équitation, l'alpinisme alpin et la fabrication de pizzas italiennes culturel de l'UNESCO.

Maintenant, j'ai une autre question, quel était le nom du coq que j'ai mentionné plus tôt.

Schule, Sprache, Französisch
0 Antworten
Candada Auslandsjahr ideen bedenken angst?

Hey ich mache plane gerade mein auslands jahr nach candada und habe etwas angst da ein jahr seine eltern nicht sehen schon was neues ist vor dem ich acuh extrem respekt habe. ich hatte ein paar fragen wenn ihr nicht alle beantworen könnt ist das nicht schlimm hauptsache etwas. brauche etwas mut haha

  1. Lohnt sich ein auslandsjahr
  2. wie sieht es mit führerschein machen aus
  3. wie waren eure erfahrungen
  4. was wenn ich mich mit der familie nicht gut verstehe oder die lebensumstände unzumutbar sind(habe viele horror storys gehört da viele es ja auch nur des geldes wegen machen)
  5. ich mache das auch um französisch zu lernen(kann ganz brüchig die basics mit vorstellen zaheln verstehen(einkaufen)) habt ihr dadurch viel gelernt?
  6. ich habe angst das ich wenn ich das mit franz nicht schaffe nur englisch rede was unnötig wäre da ich englisch muttersprachler bin und das nicht lernen muss haha.
  7. wie war das bei euch mit partys
  8. Ich habe bedenken das ich entwerde überdreht bin und dann die menschen nerve oer wenn ich meine tabletten nehme nur als langweilig rüber komme (nehme elvanse 60mg
  9. was nimmt man alles mit ich wäre ja für 1 jahr da und bin dann natürlich net nur mit nem koffer da
  10. extra handyvertrag??
  11. extra konten (gebühren vermeiden)
  12. kosten???
  13. bester ort (stadt oder land) ich dachte an toronto
  14. dumme frage auf die die antwort warscheinlich sowieso nein ist aber kann ich meinen pc mitnehmen? programmier/designe viel und dass ein jahr auszusetzten wird schwer

Vielen dank im voraus

Schule, Freundschaft, Kanada, USA, Französisch, Auslandsjahr, Ausbildung und Studium, Reisen und Urlaub
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Französisch