Todesursache von Kater?

Unser Kater wurde am 10.1 vom Arbeitskollegen seiner Mutter Tod in der Nähe seines Hauses gefunden , etwa 4 Häuser von unserem :(

er lag unter einer holsplakette an einer Straße die nicht befahren werden kann

etwa 4 m gibt es dort eine Wiese , dort ist dann eine befahrene Straße wo auch oft schnell gefahren wird obwohl es verboten ist

meine Frage ist jetzt wurde er überfahren oder ist er durch etwas anderes gestorben ?

er war unversehrt und es kam nur Blut aus seinem Mund

ich schätze also entweder :

er war auf der Straße , wurde angefahren und hatte innere Verletzungen , lief noch über die Wiese und wollte evtl. Nach Hause , schaffte es aber nicht mehr und kippte um.

oder :

er war auf dem Baum über der Bolzplakette oder dem Hausdach und ist aus irgendeinem Grund , heruntergefallen , falsch abgesprungen und ist durch einen Aufprall auf den Kopf direkt gestorben

er ist übrigends fast 8 Monate als gewesen

was hört sich eher nach etwas wahrscheinlichem an bei seinem Zustand ?

hier ist noch ein Bild von der Stelle wo er lag , das Blut ist immer noch da :(

Ich werde nicht das Bild anfügen das der Arbeitskollege meiner Mutter schickte als er ihn fand aber ich hoffe diese Bilder helfen.

genau über der Kiste ist ein Ast von einem Baum

und etwas weiter hinten , erreichbar für eine Katze ein hausdach

und wenn man noch eben die 4m weiter über die Wiese nach hinten geht die befahrene straße

das was man vorne sieht kann nicht befahren werden

übrigends : ich habe die ganze Straße nach Blut abgesucht aber keines gefunden und er hatte keine einzige äußerliche Verletzung

nur aus seinem Mund kam also Blut und sein Kopf lag darin

R.I.P. kuro

ich wäre dankbar für Hilfe !! :(

Bild zu Frage
Auto, Haus, Tiere, Haustiere, Kater, Blut, Tod, fall, Gesundheit und Medizin, Todesursache
Komplizierter Fall?

Ich war heute mit Freunden von mir im See Baden. Eine Freundin hatte eine teure Sonnenbrille auf. Ihr Freund war auf einem Schwimmreifen. Dann gab meine Freundin nennen wir sie mal Vanessa ihrem Freund Tom die Brille, da er sie an Land bringen sollte. Auf dem Weg dorthin haben ich und Tom uns gegenseitig leicht nassgespritzt. Er im Schwimmreifen ich im Wasser. Bei einem Spritzer von mir ist er erschrocken vom Reifen gefallen und die Brille ist an einer relativ tiefen Stelle gesunken, da er die Brille auf seinem Bauch liegen hatte. Vanessa, Tom und ich haben sie lange gesucht aber nicht gefunden. Nun ist die Frage, wer ist schuld? Man sollte noch erwähnen, dass Tom mich drum gebeten hat ihn nicht nass zu machen er dann aber mich nassgemacht hat und ich ihn somit auch. Tom und Vanessa und die zwei anderen Freunde die mit waren sagen ich wäre schuld, da ich ihn nicht hätte nass machen dürfen. Allerdings war es für Tom absehbar, dass ich ihn nassspritzen werde, da er mich zuvor auch nass gemacht hat. Und von paar kleinen Spritzern fällt man ja nicht gleich vom Reifen. Außerdem gehört das doch zum Risiko wenn man etwas mit in den See nimmt und warum legt er die Brille auf säumen Bauch. Er hatte ja auch aus einem anderen Grund runter fallen können. Außerdem hätte Vanessa Tom die Brille auch nicht geben müssen oder?

Jetzt möchte Vanessa ca. 400€ haben, da das die Kosten waren für die Brille. Die Versicherung greift in so einem Fall auch nicht. Ich sehe aber nicht ein so viel Geld zu zahlen, obwohl mich vielleicht garkeine schuld trifft.

ich bin echt am verzweifeln, da ich nicht weiß, wer die Schuld hat.

LG

fall, See
Bei Ebay wurde mein Name permanent gebannt?

Hallo

Ich habe die letzten Wochen eine Abmahnung vom weit bekannten Massenabmahner Gereon Sandhage bekommen, weil ich zwei Tüten Weingummi bei seinem Mandanten bestellt und aufgrund von Nichterhaltung die Kosten von Ebay zurückerstattet bekommen habe.

Ich habe in den Letzten Wochen zugegeben viele Fälle aufgrund nicht erhaltener Artikel eröffnet. Nun wurde ich nach der Mahnung Sandhages permanent auf meinem Namen gebannt.

Die Mahnung lässt sich in meiner vorigen Frage anschauen.

Wenn ich auf Sandhages Abmahnung antworte und Ebay eine E-Mail schreibe in welchen ich den Sachverhalt erkläre, könnte meine permanente Sperrung bei Ebay als Käufer und Verkäufer aufgehoben werden?

Ebay hat mir ebenfalls keine Möglichkeit zur Wiederaufhebung der Sperre angeboten. Auch keinen direkten Grund zu Sperrung genannt. Lediglich folgendes:

Ihr eBay-Konto wurde dauerhaft gesperrt, da wir Aktivitäten bemerkt haben, die nach unserer Einschätzung ein Risiko für unsere Community darstellen.

Dies hat für Sie die folgenden Konsequenzen:

- Sie können nicht mehr bei eBay kaufen oder verkaufen. Außerdem wurden auch alle anderen eBay-Konten gesperrt, die unter Ihrem Namen laufen oder die mit diesem eBay-Konto verknüpft sind. 

- Alle noch ausstehenden Gebühren sind sofort fällig und alle Beträge, gegen die Sie bisher keinen Einspruch eingelegt haben, werden über die aktuell hinterlegte Zahlungsmethode abgebucht. 

Die Sicherheit unserer Community hat für uns höchste Priorität. Gegen unsere Entscheidung, Ihr eBay-Konto dauerhaft zu sperren, kann daher kein Einspruch eingelegt werden. 

Könnte ich da trotzdem noch etwas machen?

Recht, Abmahnung, eBay, fall, Handel, Unterlassungserklärung, Kaufen Verkaufen
Stimmen die eingesetzten Fälle?

Hallo, :)

ich bin es wieder. Also der Text ist dieser: (Stimmen die Fälle und wie ich sie eingesetzt habe?)

Ein Raunen geht durch die Menge (die Schaulustigen) der Schaulustigen, GENITIV die sich am Fuß (der kleine Hügel) des kleinen Hügels (Genitiv) eingefunden haben. „Da kommt (der Vogelmensch)der Vogelmensch.!“, (Nominativ) ruft jemand aufgeregt. Alles blickt gespannt auf die Kuppe (der Hügel) des Hügels, (Genitiv) wo soeben Otto Lilienthal, (ein Berliner Fabrikbesitzer) ein Berliner Fabrikbesitzer, (Nominativ) aufgetaucht ist. Man jubelt (der kräftige, bärtige Mann) dem kräftigem, bärtigem Mann (Dativ) zu. Der bereitet sich auf (der Start) den Start (Akkusativ) vor. Bei (sein gefährlicher Flugversuch) seinem gefährlichem Flugversuch (Dativ) trägt er (eine Spezialmontur) eine Spezialmontur (Akkusativ) knielange, gepolsterte Hosen, festes Schuhwerk und eine Lederkappe, die er über (sein blondes Haar) sein blondes Haar (Akkusativ) stülpt. Lilienthal schaut (sein Mechaniker) seinen Mechaniker (Nominativ)fragend an. Der nickt kurz mit (der Kopf) dem Kopf (Dativ). Lilienthals (Flugapparat) Flugapparat(Genitiv) besteht aus (zwei gewölbte Flügel) zwei gewölbten Flügeln (Akkusativ) Diese sind aus (Weidenruten) Weidenruten (Dativ) angefertigt, die mit (wachsgetränkter Baumwollstoff) waschgetränkter Baumwolle (Dativ) bespannt sind. (Diese künstlichen Flügel) Diese künstlichen Flügeln (Nominativ) haben (eine Spannweite) eine Spannweite (fehlt) von insgesamt fast (sieben Meter) sieben Metern (fehlt). Die Leute nennen (der merkwürdige Flugapparat) den merkwürdigen Flugapparat (Akkusativ) „Weiße Fledermaus“. Lilienthal wartet noch (ein Augenblick) einen Augenblick (fehlt), dann beginnt er loszulaufen. Schon nach (mehrere Schritte) mehreren Schritten (Dativ) spürt er, wie (der Wind) der Wind (Nominativ) unter (die Tragflächen) die Tragflächen (Dativ) greift und ihn hochhebt. Lilienthal gleitet durch (die Luft) die Luft (Akkusativ). (Die Beine) Die Beine (Akkusativ) streckt er weit nach vorn. Durch Verlagerung (sein Körpergewicht) seines Körpergewichts (Genitiv) kann er (gefährliche Fluglagen) gefährliche Fluglagen (Akkusativ) korrigieren. Der Flugapparat mit Lilienthal gleitet über die Köpfe (die fasziniert hochstarrenden Zuschauer) der fasziniert hochschauenden Zuschauern (Akkusativ) hinweg. Doch sehr weit tragen (Lilienthal) Lilienthal (Nominativ) (die künstlichen Flügel) die künstlichen Flügeln (Dativ) nicht. Schon bald nähert sich (der Gleitflug) der Gleitflug (Nominativ) (sein Ende) seinem Ende (Dativ). Mit (der Flugpionier Lilienthal ) dem Flugpionier (Akkusativ) begann vor über hundert Jahren die stürmische Entwicklung (die Fliegerei) die Fliegerei (Nominativ).

Danke, vielen Dank :)

Deutsch, Schule, Sprache, Unterricht, Satz, Text, deutsche Grammatik, deutsche Sprache, fall, Grammatik, 4 Fälle, Deutsch Gramattik

Meistgelesene Fragen zum Thema Fall