Wie schwer ist mein Handy im Fall?

5 Antworten

Die Masse und damit die Gewichtskraft (bei Erdbeschleunigung) ändert sich nicht. Einzig die Geschwindigkeit nimmt beim Hinunterfallen zu und damit die kinetische Energie, die sich beim Aufprall am Boden zerstörerisch auswirken kann.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Etwa 210 g. Das gleiche Gewicht hat es auch, wenn du es in der Hand hältst. Du könntest es auch auf eine Waage legen um das exakte Gewicht herauszufinden.

Hallo,

vermutlich meinst du:

Wie groß ist die Kraft, die beim Aufschlag auf mein Smartphone gewirkt hat im Vergleich zur Gewichtskraft?

Gewichtskraft: F_G=m•g mit g≈10N/kg, m ist die Masse in kg.

Kraft beim Aufschlag: F_A=m•a

a ist die Beschleunigung. a=∆v / ∆t

Die Geschwindigkeit beim freien Fall aus 1m Höhe: v=√(2gh)≈√(2•10•1) m/s ≈4,5m/s

Beim Aufschlag wird das Handy von 4,5m/s auf 0 abgebremst. Das Zeitintervall dafür schätze ich mit ∆t≈0,1s ab.

Damit ist F_A≈m•4,5/0,1 N/kg = m•45N/kg

Also ist die Aufschlagskraft vier bis fünf Mal so groß wie die Gewichtskraft.

🤓

Woher ich das weiß:Berufserfahrung – Unterricht am Gymnasium
von 4,5m/s auf 0 abgebremst. Das Zeitintervall dafür schätze ich mit ∆t≈0,1s ab.

Viel viel kürzer!

Die 0,1s entsprechen einem Bremsweg von 2,25 m/s * 0,1 s = 22,5 cm

So viel Knautschzone hat das Handy nicht ;-)

1

Wenn Du es einen Meter lang mit Erdbeschleunigung beschleunigst und dann innerhalb eines Millimeters wieder auf Null abbremst, würde ich grob abschätzen "tausendmal so schwer". Als würdest Du 200 kg auf Dein 200 g Handy legen. Kein Wunder, dass das Dellen gibt.

Ich habe das mal durchgerechnet und es ist tatsächlich so einfach. Nur Details der Bremsweg- und Knautschzonenbestimmung sind schwierig.

2

Das Gewicht ändert sich dadurch nicht.

Lustig, dass jemand denkt, das Gewicht würde schwanken.

0
@ZiegemitBock

Naja wenn er ein Riese wäre und das Handy aus der Höhe des Mondes fallen lassen würde, würde sich das Gewicht natürlich schon ändern, aber so ist das defakto vernachlässigbar.

0
@Kelec

Das Gewicht auf der Erde wäre aber immer noch das Gleiche. Andererseits würde das Handy beim Eintritt in die Erdatmosphäre ja verglühen, insofern würde es natürlich weniger wiegen.

0
@ZiegemitBock

Das Gewicht ist ja vom Gravitationsfeld abhängig und das nimmt ja mit 1/r² ab lediglich die Masse bleibt gleich.

Aber natürlich kann man beides auch nach Einstein betrachten dann wäre das Gewicht im freien Fall ja 0 weil der Körper Kräftefrei wäre.

1