... rein theoretisch sind wir ...

Wo hast du denn so eine Theorie gelesen?

Das ist keine Theorie, sondern eine Überlegung.

Warum unterscheidet man wohl zwischen dem Sterben eines Lebewesens und dem Aussterben einer Art? Weil sich andere das so ausgedacht haben. Andere, die nach meiner Beurteilung etwas fester auf dem Boden der nicht immer netten Realität stehen.

...zur Antwort

Jedes Edukt und Produkt geht ins MWG ein. Und zwar als Faktor oder Divisor.

Aus Strich- wird also Punktrechnung.

2 A ist ja A + A, wird also im MWG zu c(A) * c(A), also zu c(A)².

...zur Antwort

0,84 kann schon mal nicht richtig sein, so wie deine Körpergröße nicht 1,65 sein kann: Die Einheit fehlt!

Und überhaupt fehlt bei dir die Sorgfalt.

Ich kann deine Sorglosigkeiten im Text erkennen und korrigieren. Du deine im Erstellen von Gleichungen offensichtlich nicht.

Genies können vielleicht schlampig denken. Normalsterbliche wie ich kommen ohne Pedanterie nicht weit.

...zur Antwort

Eisen(lll)carbonat ist ein instabiler Stoff. Weitere instabile Stoffe lassen sich sicher im Internet finden.

Im Ernst, vernünftig kann man die Frage kaum beantworten, sie ist viel zu allgemein gehalten.

Und falls dich interessiert, warum Eisen(lll)carbonat instabil ist, dann schau mal unter dem Stichwort Kationsäure. Das relativ kleine und hochgeladene Eisen(III)ion zieht Elektronen von seiner Wasserhülle ab, sodass die Wassermoleküle ihre Protonen nicht mehr halten können. Deshalb sind alle Eisen(III)salze sauer. Gilt auch für Aluminiumsalze. Das Carbonation ist dagegen recht basisch, nimmt die Protonen also dankend an und verflüchtigt sich als Kohlendioxid.

...zur Antwort

Wenn immer mehr Sonnen- und WIndenergie zur Stromerzeugung benutzt wird, führt das zwangsläufig dazu, dass zu bestimmten Zeiten mehr davon erzeugt als gebraucht wird.

Dann ist Strom sehr billig und es lohnen sich Verwendungen, die nicht sehr effektiv sind. Diesen billigen Strom an Verbraucher weiterzugeben verbietet sich aus Gründen der Staatsraison. Wär ja noch schöner, wenn einfache Leute davon profitierten.

Rein sachlich chemisch ist das Verfahren tatsächlich klimaneutral. Denn alles CO₂, dass beim Verbrennen des Methan frei wird, wurde vorher zu dessen Produktion entnommen:

  • Produktion: 2 H₂O + CO₂ > CH₄ + 2 O₂
  • Verbrennung: CH₄ + 2 O₂ -> 2 H₂O + CO₂
...zur Antwort

Da viele Gläubige das ablehnen, was bewiesen oder auch nur wahrscheinlich ist, würden sie sich wohl einem anderen Glauben zuwenden.

Atheisten und Agnostiker wüssten dagegen, dass es Gott gibt, und hätten kein Problem damit.

...zur Antwort

Das Wasser zu verdampfen und das Salz zu wiegen ist natürlich die einfachste Methode.

Ansonsten müssten man die Löslichkeit und auch die Dichte einer gesättigten Lösung kennen. Beide sind auch etwas von der Temperatur abhängig.

...zur Antwort

Kommst d'rauf an, wie du es siehst.

  • Aus Sauerstoff, Kohlenstoff, Stickstoff, Wasserstoff, Phosphor, Schwefel, Selen, Jod, Chlor, Natrium, Kalium, Magnesium, Calcium, Zink, Eisen, Molybdän, Chrom, Cobalt, Kupfer und vielen bis allen anderen Elementen, die der Körper nicht braucht, aber enthält.
  • Aus Billionen von Zellen, darunter auch eine Minderheit menschlicher.
  • Aus Strukturen, also Molekülen, Membranen, Fasern & Stützmaterialien, Organellen, Zellen, Geweben, Organen, Körperteilen.
  • Aus Informationen, Erfahrungen, Gedanken und Gefühlen.
...zur Antwort

Ein Bodenstoff, also einer, der Liebestolle auf den Boden der Tatsachen zurückbringt, wäre in der Tat hilfreich. Erwäge einen Verbesserungsvorschlag an Mutter Natur.

Aber keine Sorge, auch ohne einen solchen vergeht das Gefühl der Verliebtheit mit der Zeit, weil die Produktion von Botenstoffen nachlässt. Und weil mit der Zeit klar wird, dass nicht alles an der/dem angebeteten engelsgleich perfekt ist.

Die Zeitspanne solltest du nutzen, eine vernünftige und erfüllende Beziehung aufzubauen. Wenn man nicht bereit ist, an seiner Beziehung zu arbeiten, nützen weder Verliebtheit noch Liebe.

...zur Antwort

Kann natürlich eine Gegenbewegung sein, gegen die Profanisierung oder Säkularisierung unserer Gesellschaft.

Das Pendel schlägt immer ein paar mal aus, bevor es zur Ruhe kommt.

Ist aber nur ein Verdacht. Und außer bei der Zahl der Kopftücher und schlimmerem ist mir in der Richtung nichts aufgefallen. Mein Kontakt zu jungen Leuten ist aber wohl auch nicht respräsentativ.

...zur Antwort

Also m.W. waren es lt. AT exakt 2 Menschen, Adam und Eva, und Gott hat sie rausgeschmissen, weil sie ungehorsam waren.

...zur Antwort

Welche Gründe gab es, die ersten beiden Testamente zu schreiben?

Mir fallen keine ein, jedenfalls keine vernünftigen.

Und wenn du mal den Islam betrachtest:

Den Koran könnte man als Finales Testament bezeichnen, denn es ist nach eigenen Angaben das letzte und baut inhaltlich auf unserem Alten und Neuen auf.

Und was hat er gebracht? Die Frage kannst du für dich beantworten.

P.S. Was du unter astrologischen Zeitaltern verstehst, kann ich nicht ganz nachvollziehen. Ist aber wohl auch egal.

...zur Antwort