Das ist einfach nur eine Tatsache

  • Korruption gehört zu Deutschland
  • Tierheime gehören zu Deutschland
  • Frauenmord gehört zu Deutschland
  • Frauenhäuser gehören zu Deutschland
  • Regen gehört zu Deutschland
  • Sonnenschein gehört zu Deutschland
  • Sogar Bayern gehört zu Deutschland
...zur Antwort

Kurzfristig gesehehen hat die AfD kein Ziel, sie ist für nichts, nur gegen etwas, meist das, was gerade aktuell ist.

Kurzfristig hat die AfD auch keine Meinung. Populismus bedeutet, das zu sagen, was die Leute hören wollen, nicht was man selbst meint, sofern man überhaupt selbst was meint.

Langfristig kommt dabei natürlich nichts heraus, weil nichts drin ist. Das ging schon oft so, es gab viele solcher Parteien, die in der Versenkung verschwunden sind.

Die Gefahr ist, dass Radikale die Macht ergreifen, nicht in der Partei, das ist schon längst passiert, sondern im Staat. Dann will halt nachher keiner mehr dabei gewesen sein.

Die Bosheit ist eben immer mit Feigheit verbunden.

...zur Antwort

Lies doch einfach mal die Bibel und den Koran! Wenn du beide dann noch von innen und nicht von außen betrachten willst, ist dir nicht zu helfen.

...zur Antwort

Was auch immer das mit Religion zu tun haben mag:

  • Vor der Polizei musst du nicht erscheinen
  • Vor der Staatsanwaltschaft musst du erscheinen, aber nichts sagen
  • Vor Gericht musst du erscheinen und die Wahrheit sagen

So weiß ich's als Nicht-Jurist.

Und die Staatsanwaltschaft ist immer noch Partei, auch wenn das manchmal anders gehandhabt wird.

...zur Antwort

Natürlich ist das nicht OK, denn der Islam ist eine dumme und bösartige Religion. Es kann dich nur keiner daran hindern. Lies doch erst mal die Bibel, die ist schon bösartig genug, und danach den Koran, der ist großteils daraus abgeschrieben. Wenn du danach noch konvertieren willst, bist du halt bösartig und hast die passende Religion gefunden. Bahn frei, ab 14, was du wahrscheinlich schon wusstest.

...zur Antwort

Muslime sind anscheinend alle der deutschen Sprache ohnmächtig. Die meisten hier sind in der Einzahl(!) Muslime, kritisieren den<sic> Christentum und machen auf doof.

Bis jemand was bedenkenswertes beizutragen hat ist ein Muslim kein Muselman, Mohammedaner oder Moslem. Eine weibliche ist eine Muslima.

Wenn dann noch ein "h" dazu muss, will ich ersthafte Gründe. Ich habe keinerlei Bedürfnis, das alle 2 Jahre neu zu lernen, während ein Muslime dem anderen Muslime den Schädel einschlägt oder abtrennt.

...zur Antwort

Warum glaubst du nicht an Eaubgho? Oder Wegbuiae? Weil das nur Buchstabenkombinationen sind, die ich auf meine Tastatur gehauen habe?

Woher weißt du, dass Eaubgho dich nicht streng bestrafen wird, wenn du nicht an es glaubst, und Wegbuiae dich reich belohnen wird, wenn du an es glaubst. Du weißt es nicht, aber es ist so unwahrscheinlich wie die Buchstabenkombinationen Gott oder JHWH.

Vieles weiß man nicht und manches wird man nie wissen. Das ist kein Grund, das Nichtwissen als Wert zu feiern und ihm Opfergaben zu zelebrieren.

...zur Antwort

Da gibt da keine Untergrenze. Im Zweifel stoßen sie einfach zusammen:

https://www.youtube.com/watch?v=AHwaf61vOO4

...zur Antwort

Ich sehe ein Seil, das das Gewicht hält und ein Seil, das das Seil hält, das das Gewicht hält.

Oder es gibt gar kein Seil, dass das Gewicht hält, denn es wird vom Haken gehalten, der an einer Rolle hängt.

Frag einfach den, der die Frage aufgeworfen hat, wie er sie meint!

...zur Antwort

Die Ausdehnung, also Volumenänderung mit der Temperatur, hängt vom Stoff ab und - trörööhh - von der Temperatur. Die kann auch mal negativ sein, also ein Schrumpfen. Dazu noch vom Druck, der aber wohl hier vernachlässigt wird.

Um die Aufgabe zu lösen, musst du also ganz speziell die Eigenschaften von Benzin haben oder ermitteln. Ermitteln hier im Sinne von Erforschen, denn dass du verschiedene Werte für verschiedene Temperaturen hast und das Mittel bilden musst, erscheint mir eher unwahrscheinlich.

Deine Kameraden haben wahrscheinlci, wie du auch, das Thema Wärmeausdehnungskoeffizient schlicht verschlafen oder verhomeschoolt.

...zur Antwort

Schreib' doch einfach mal die Frage korrekt ab, oder den Auftrag!

Davon abgesehen ist das die komplette Evolution und Ökologie in Einem. Da sollte das gelten, was im Unterricht d'rankam.

...zur Antwort

Wer soll das nach hunderten millionen Jahren denn rekonstruieren können? Man kann nur spekulieren.

Man kann auch forschen, z.B bei welchen Lebensformen Schlaf überhaupt vorkommt, ob und welche Gene dafür verantwortlich sind, wann er sich mutmaßlich entwickelt hat. Aber da weiß ich wenig, wie wohl die meisten.

Und wenn man wenig weiß, dann gilt die Devise Einfach mal schweigen.

...zur Antwort

Kreationisten sondern nur gefährlichen Unsinn ab.

Evolutionstheoretiker kann man schon fast als Verunglimpfung werten.

Wir wissen es nicht

Natürlich wissen wir es. Die Evolution ist eine erwiesenen Tatsache. Anscheinend willst du es immer noch nicht wahrhaben und stellst eine "Frage".

Wenn du nicht weißt, wer in Nummer 127b im 2. OG links wohnt, heißt das nicht, dass die Straße nicht existiert, oder gleich die ganze Stadt.

Kreationsten sind Lügner. Lügen müssen bekämpft werden. Es gibt keinen Mittelweg oder Kompromiss zwischen Wahrheit und Lüge.

Wer die Evolution und andere Tatsachen anerkennt und trotzdem an Gott glaubt, mag das meinetwegen tun. Auch wenn es unverständlich oder nur psychologisch verständlich ist.

...zur Antwort