Die Uhr tickt - irgendwann hat es sich ausgemodelt.
Zudem braucht man regelmäßige und verlässliche Einnahmequellen mit Familie und Kindern. Bürojobs haben zwar wenig Glamour, aber wer schon andere Jobs gemacht hat, ist dafür dankbar, dass man dabei ohne Gefahr für Leib und Leben im Warmen und Trockenen sitzen und sogar Kaffee trinken kann.

...zur Antwort

Diese Studie befasst sich ausgiebig mit der KI-Wirtschaft und -Wissenschaft in Berlin und Brandenburg.

https://www.technologiestiftung-berlin.de/fileadmin/user_upload/studie-kunestliche-intelligenz-in-berlin-und-brandenburg-daniel-feser-technologiestiftung-berlin.pdf

...zur Antwort

Die Frage, ob man seine SAP Systeme im eigenen Rechenzentrum selber betreibt, sie in die Cloud oder ein externes Rechenzentrum verlagert und dort betreibt oder ob man alles von anderen machen lässt, ist eine durchaus aktuelle Frage, die viele Unternehmen umtreibt.

Die Frage ist aber: soll es überhaupt ein SAP Technologie-Thema sein - oder eine betriebswirtschaftliche Thematik?

...zur Antwort

Der Mond ist annähernd eine punktförmige Masse, an einer bestimmten Stelle.
Die Ringe sind kreisförmig/scheibenförmig und eben nicht nur an einer einzigen Stelle.

Damit hat die Gravitationskraft des Mondes eine klare Richtung - in Richtung des Massenpunktes Mond. Bei den Ringen dürfte sich die Kraft herausmitteln, da sie ja in alle Richtungen zieht.

D.h. ich würde von einem Ring einen viel schwächeren Ebbe-/Flut-Effekt erwarten als wenn die gesamte Ringmasse in einem Punkt versammelt ist.

...zur Antwort

Man stellt fest, dass bei einer Stromquelle die Spannung U abfällt, wenn man ihr einen Strom I entnimmt.
Das will man genauer quantifizieren: Wieviel Volt weniger werden es denn weniger pro Ampere?
Man braucht also ein Maß von der Dimension Volt pro Ampere - und das ist Ohm.
Erstmal nur rein formal abgeleitet, ohne das Bild eines Widerstandes vor Augen.

Erst im nächsten Schritt sagt man: Das ist ja nicht nur formal so, das verhält sich wirklich wie ein innerer Widerstand einer - ansonsten idealen - Spannungsquelle.

Bei so einer idealen Spannungsquelle wären es 0 Volt weniger pro Ampere, also 0 Ohm. Sind es aber im Realfall nicht, und das schreibt man dem Innenwiderstand zu.

...zur Antwort

Haben in der Gewissheit, das auserwählte Volk zu sein, immer ihr eigenes Ding durchgezogen. Sich irgendwo ein- oder gar unterzuordnen war keine Option. Das hat dann regelmäßig zu Konflikten mit den gerade Herrschenden und Mächtigen geführt - und oft genug sind diese Konflikte dann eskaliert.

...zur Antwort

Der Fehler ist, dass Du über Querschnittsflächen integrierst, die nicht linear in r sind, sondern mit r² gehen. Somit kannst Du nicht einfach den mittleren Radius nehmen und annehmen, dass dieser auch die mittlere Fläche kennzeichnet.

...zur Antwort

Es ist doch eher andersherum: Weil diese Länder schlimm sind, flüchten die Menschen.
Ob das dann für die Länder besonders schlimm ist, bezweifle ich: Viele sind ohnehin überbevölkert und wenn vom Geflüchteten nach einiger Zeit Auslandsüberweisungen hereinkommen, dann nutzt das auch dem Land.

...zur Antwort

Den beschriebenen Zustand würde ich eher als "nicht prekär" bezeichnen: die Möglichkeit Rücklagen bilden, dass einen nicht schon ein Defekt an der Waschmaschine finanziell aus der Bahn wirft. Das werden zwei Drittel schaffen, der Rest ist froh, wenn der Monat wenigstens mit einer schwarzen Null endet.

...zur Antwort

Du könntest das Skript explizit mit dem 32 Bit Scripting Host aufrufen, um jegliche 64 Bit Problematik zu umgehen.

%windir%\SysWOW64\wscript.exe

Oder mit dem hier beschriebenen Vorgehen

https://docs.microsoft.com/de-de/windows/win32/wmisdk/requesting-wmi-data-on-a-64-bit-platform?redirectedfrom=MSDN

...zur Antwort

Es ist nicht Aufgabe des Staates, seine Bürger zu berauschen. In seinem Interesse ist es, sie gesund und arbeitsfähig zu erhalten.

...zur Antwort

Immerhin haben wir doch etwas abwechslungsreichere Haarfarben, an denen man uns besser unterscheiden kann.

...zur Antwort

Mir fällt es bei manchen Kollegen auf, wenn sie telefonieren, dass sie eine sehr ähnliche Stimme haben wie ein anderer Kollege.
Auf die gesamte Menschheit bezogen - da wird es schon viele sehr ähnliche Stimmen geben. Aber es sprechen nicht alle dieselbe Sprache/denselben Dialekt und auch das Lebensalter ist ein Faktor: im Alter und in der Jugend klingt dieselbe Person anders.

...zur Antwort

Regelmäßig üben, rechtzeitig damit anfangen. Sieht aber aus, als ob es dafür zu spät ist... Dann rechne einfach Übungsaufgaben und schließe dabei die Wissenslücken, die Dir auffallen. Und gut ausgeschlafen und fit in die Prüfung gehen.

...zur Antwort