Abf. hat sich komplett verändert?

Hallo zusammen,

meine Abf hat sich komplett verändert. Wir waren in der Grundschule unzertrennlich doch seitdem wir auf unterschiedlichen Schulen sind ist alles anders. Sie war in der alten Klasse halt normal beliebt und in ihrer neuen Klasse ist die halt die beliebteste. Außderdem hat sie jetzt einen Freund. Das alles hat mich eigentlich nie gestört. Doch seit den Sommerferien ist alles anders. Sie hat irgendwie nie Zeit für mich. Sie trifft sich immer so viel mit anderen Leuten und sie hat auch super viele Freunde. So konnten wir uns in den Ferien auch nicht einmal treffen. Doch sie hat auch nicht die geringste Zeit für mich. Sie hat nicht mal Zeit mit mir mal ne Stunde zum Tag der offenen Tür zu gehen, weil sie schon verplant ist. Ich hab einfach das Gefühl ich bin ihr nicht mehr wichtig. Sie schreibt mich auch nicht mehr an. Ich muss sie fast jedes mal anschreiben und wenn wir mal schreiben oder uns treffen können redet sie immer nur von sich. Wenn ich mal über meine Probleme rede juckt sie das eigentlich nicht. Danach redet sie wieder über sich. Und weil sie die beliebteste in der Klasse ist finde ich auch das sie ein bisschen abgehoben ist. Sie erzählt immer davon das alle sie mögen und wenn sie mal Streit mit jemandem hat das sich alle auf ihre Seite stellen usw.

Aber ich hab halt wirklich das Gefühl sie hat keinen Bock mehr auf mich uns ich bin ihr einfach nur noch egal, weil ihr ihre anderen tausend Freunde wichtiger sind.

Was denkt ihr sollte ich tun?

Schule, Freundschaft, verändern, Veränderung, Beliebtheit, Liebe und Beziehung
5 Antworten
Wieso will niemand mehr etwas mit mir machen?

Hallo, ich W/17 weiß nicht ganz ob das hier rein passt aber vlt hat jemand ja ähnliche Probleme und googlet so wie ich...

Bitte durchlesen, tut mir leid das es so lang ist.

Also es ist so:

meine Freunde (oder gute Bekannte, keine Ahnung) sind sehr oft feiern. Bei sich im Ort. Ich bin erst letztes Jahr durch einen Schulwechsel so richtig zu denen dazu gekommen. Ich war davor mit denen auf der gleichen Schule aber da gab es noch andere Grüppchen. Durch den gemeinsamen Wechsel (Real auf berufl.Gym) hat sich das geändert.

Es ist jetzt aber in letzter Zeit (2 Monate) einfach so das ich immer weniger eingeladen werde. Es fühlt sich einfach so an als würde man mich (aus Höflichkeit) nicht nicht einladen wollen aber wenn ich dann nach Uhrzeit treffen etc. frage bekomme ich oft keine Antwort oder erst so spät das gleich geschrieben wird „weiß nicht ob es sich noch lohnt das du kommst“.

Ihr kennt sicher selber das Gefühl, wenn man merkt, dass das Gegenüber von einem genervt ist. Genau so ist es.

Heute habe ich dann auch noch erfahren das ein paar Leute (mit denen ich aber nichts zu tun habe außer beim feiern) irgendein Problem mit mir haben.

An sich ist das nicht schlimm für mich, es hat mich eher beruhigt weil ich dann wusste, dass meine Freunde nichts gegen mich haben sonder eben die Leute mit denen meine Freunde befreundet sind.

Ich war früher nicht gerade beliebt, deshalb ist es für mich recht schlimm das ich jetzt wieder in dieses niemand-hat-Interesse-an-mir-Tief rutsche.

Wenn ich mit ihnen rede sagt auch jeder das sie gerne wieder mit mir feiern/trinken gehen würden etc. aber in die Realität wird das nie umgesetzt und ich fühl mich jedes Mal wieder so, als ob sie eh nicht wollen das ich komme.

ich bin echt traurig deswegen, auxh weil ich ei. hauptsächlich mit diesen Freunden abhänge und keinen großen Freundeskreis habe.

Keine Ahnung was ich machen soll? Wie beurteilt ihr als Außenstehende die Situation? Seh ich das schlimmer als es ist?

danke schonmal :)

Leben, Freundschaft, traurig, Beliebtheit, Freundeskreis, Liebe und Beziehung
9 Antworten
Haare sehen total doof aus.....was tun?

Hey🙈also mein Problem ist folgendes:Ich bin von klein auf schon eher das schüchterne Mädchen,hatte Angst in Gegenwart von fremden Menschen und auch nie große lust mir Freunde zu suchen.So älter man wird,so mehr muss man diese Einstellung dann auch überdenken...ich bin nie die beliebteste gewesen ,hatte noch nie einen Freund(bin 15)und auch ansonsten komme in in meiner Klasse nicht gut an ,weil viele meinen ich wäre zu unreif.Ich werde nicht ernst genommen...bei feiern werde ich nicht eingeladen weil viele der Meinung sind,es wäre nichts für mich.Ich muss mir jeden Tag anhören wie hübsch ich ja sein könnte(die Jungs finden mich zwar hübsch,aber meinen Charakter dafür naja,wenn ich etwas sage,dann anscheinend nur nicht so tolle oder unattraktive sachen...)und wie sie mir helfen könnten mich zu "verschönern".Habe richtige komplexe entwickelt,habe Angst mit Leuten allein zu sein,aus Angst ,dass sie mich danach nicht mehr mögen...kann auch mit Jungs nicht so reden,dass sie sich für mich interessieren würden.Habe mich dann natürlich gefragt:Was ist falsch mit mir?So richtig schlimm wurde diese soziale Angst erst nach dem Tod meines katers by The way..habe jetzt angefangen,mehr angesagte Klamotten zu tragen(ja ,bei uns werden irgendwie nur die gemocht die 100 euro Outfits tragen)und Versuche auch mutiger zu werden,ich möchte nicht mehr die Person sein,die von allen als Kind angesehen wird,die von Jungs nicht als Frau gesehen wird...jetzt sind meine Haare auch noch total schrecklich...Brauche da echt eure Hilfe...ich möchte die schön gesund und dick haben,aber meine Haare sehen irgendwie schon nach zwei Stunden fettig aus,liegen platt an und sind strähnig,obwohl ich relativ dicke Haare habe.Glätte sie mir seit einiger Zeit auch wieder(sind normalerweise leicht wellig und strohig von Natur aus).Hat jemand hier Tipps?Olivenöl und diese anderen Masken helfen nicht,bleibt alles wie vorher...habt ihr noch Tipps?Vielleicht welche die nicht in aller Munde sind,aber nützlich?Oder eine Reihenfolge wie ich meine Haare waschen sollte ,Föhnen...ich wäre euch so unglaublich dankbar.

Haare, Beliebtheit, Komplexe, Liebe und Beziehung, verzweifelt, Bitte
3 Antworten
Warum hasst mich jeder so hart?

Was mache ich den Falsch? Meine ganze Familie hasst mich und auch andere. Ich werde ständig nur ausgeschlossen hatte auch nie Freunde, höchstens welche die mich nur verarscht haben.Ich bin total am Boden zerstört. Gestern als unsere Cousins zu Besuch gekommen sind und ich den angesprochen habe ignorieren sie mich entweder oder beleidigen mich. Bei einen war es so dass sie Angst hat um mich und zwar wenn ich irgendwie mein Bruder beschimpfe wenn er mich arg nervt. Und ich versteh immernoch nicht warum er immer provoziert und trotzdem so beliebt ist und ich nicht sondern nur für alle Luft bin. Als ich gestern wegen den ganzen Stress raus vor die Tür gegangen bin und ich ziemlich heftig geweint habe, habe ich dran gedacht, was mache ich noch auf dieser Welt ich bin doch eh nur Luft und denke immernoch mir die heftigste Todesstrafe zu verpassen. 😭Und in meiner Schule ist es auch so ich würde in meiner alten Schule heftig gemobbt . Es gab viele unerklärliche Gründe aber zwei weiß ich ich habe an vielen Stellen dicke Narben und werde oft deshalb als verbrannter Muffin bezeichnet. Und der zweite Grund ich bin so hässlich dass ich nicht mehr werden kann. In der neuen Schule werde ich zwar nicht mehr so heftig gemobbt aber trotzdem schließen mich alle aus.😭😭 Bevor ihr jetzt antwortet warte es wird schon wieder sag ich Mal was dazu , es geht schon seit ich im Kindergarten bin ich würde z.B. ein der Holztreppe runtergeschuppst die Erzieher konnten mich nie leiden und jedes Mal wenn meine Eltern zum Abholen kamen schrien sie mich die ganze Zeit an und beleidigten mich. Meine Eltern wünschen sich bis heute mich nie auf die Welt gebracht zu haben.😭 Und wenn ich halt z.B. in die Stadt oder Schwimmen gehe sonst wo hingehe gucken immer viele weg von mir und machen den Gesichtsausdruck der ist hässlich und es haben auch welche laut gesagt miteinander. Und die die nicht weggucken ekeln sich immer von mir bzow machen so einen Gesichtsausdruck. Bitte antwortet 😭😭 ich bin so am Boden zerstört und bitte nicht sowas wie hör auf zu heulen .

Beliebtheit, depressionenen
5 Antworten
Was würdest du mit 3 Wünsche machen?

Ich Frage mich oft " was wäre wenn, ich aus irgendeinem unerklärlichen Grund 3 Wünsche bekomme"

3 Wünsche! Egal was, Egal wie.

Eine Fähigkeit, durch Wände zu schauen Ein Magische Gegenstand, Oder eine Neue körperliche Eigenschaft.

Ein warmer, sonniger Herbstabend. Du sitzt auf deine Schaukelstuhl auf der Terrasse oder dem Balkon, bist tiefenentspannt und hast keine Ahnung was dich erwartet. Du träumst von einen Strandurlaub mit goldgelben Sand, bunte Sonnenschirme und strahlend blauer Himmel.

Plötzlich erwachst du bist noch nicht ganz bei dir und siehst eine nette alte Dame die sich über dich beugt.

Du redest eine Weile mit der netten Frau bis sie aufsteht und sagt "ich gewähre dir 3 wünsche" ausgeschlossen ist jedoch nur sich weitere Wünsche zu wunschen.

Mein Wunsch Nummer 1.

Die Fähigkeiten die Gedanken andere lesen zu können. Ich könnte Fehler ausbessern wünsche von den "Lippe ablesen" oder Geheimnisse erfahren.

Wunsch 2.

Die Fähigkeiten sich in jedes beliebige Lebewesen zu verwandeln Und deren Eigenschaften für dieser Dauer an zunehmen, leicht wie ein vogel oder schwer wie ein Elefant, man könnte Unterwasser Atmen oder über die wolke fliegen. Als vogel Reisen, Leute belauschen oder kurze Fuswege einfach beschleunigen. Natürlich kann man sich in komplett andere Personen verwandeln vllt sogar welche die es schon gibt und deren Rolle übernehmen.

Wunsch 3.

Der letzte Und meiner Meinung wichtigste:

Die komplette Kontrolle über eine andere Person übernehmen zu können, die Person soll beim volle ln Bewusstsein bleiben jedoch nichts gegen mich ausrichten können weder Lieder noch Mund Winkel wird er steuern können er soll ganz von mir abhängig sein ohne Ahnung was los ist. Ich kann für ihn reden, laufen, hüpfen, sich bewegen ect. In diesem Zustand sollte mein Körper in Schlaf fallen, heißt das ich meine Körper nicht parallel mit den Körper der anderen Personen steuern kann.

Wie man sieht geht es viel um Menschen steuern oder auf das wissen anderer zuzugreifen das liegt vor allem daran das ich nie wirklich beliebt war, ich war immer alleine nicht Mal ein hallo bekam ich entgegen, ich konnte nicht mit anderen kommunizieren und war bei allen was ich tat verunsichert.

Magie, Wissen, schwimmen, Steuern, fliegen, Menschen, Träume, Vorstellung, Zauber, Gedanken, Personen, atmen, Beliebtheit, Eigenschaften, Glaube, Rennen, spirituelle, Wünsche, Zauberei, Fähigkeiten, verwandlung, sein
15 Antworten
Wie wird man komplett neutral?

Hi, ich hatte mal einen Jungen in der Klasse der es geschafft hat komplett neutral zu sein. Er hatte eine lustige und leicht dusselige Art, und alle mochten ihn. Es bildeten sich Gruppen in der Klasse, die typischen "Coolen" die über die anderen abgelästert haben, die Ausenseiter, die "Streber" usw.

Er war überwiegend mit den Coolen unterwegs, aber hat sich auch mit allen anderen unterhalten und verstanden. Wenn die Coolen gelästert haben dann hat er nichts dazu beigetragen ohne dumm angemacht zu werden. Er hat dann einfach nicht mitgemacht. (Wurde mir von anderen bestätigt) Ich wurde damals von einem Mädchen ausgeschlossen die mich nicht mochte, und ich wusste nicht wieso. Habe dann Rat bei ihm gesucht, geheult und wollte wissen was sie gegen mich hat. Hat er mir nicht verraten, sondern rationale Ratschläge gegeben(war auch in dem Fall das beste). Jedenfalls kam er durch diese 3 Jahre ohne es sich mit jemanden zu verscherzen. Laut seiner eigenen Aussage war er mal sehr ruhig gewesen, so ein Außenseiter-Nerd-Typ in der Schulzeit. Aber nun ist es halt offener geworden.

Wie schafft man es so neutral zu werden und zu bleiben? Mir selbst wird es zwar unmöglich sein von allen respektiert zu werden, weil ich ein zurückhaltendes und zu nachdenkliches Mädchen bin und meinen eigenen Stil habe, was andere falsch auffassen. Habe mich damit abfinden müssen. Aber wie schafft man es so komplett in der Mitte zu stehen ohne sich auf eine Seite schlagen zu müssen? Es ist leider ja mittlerweile überall so, ob nun Schule oder Arbeit, das sich solche Gruppen bilden die sich hassen.

Schule, Verhalten, Freundschaft, Psychologie, Beliebtheit, Charisma, Gesellschaft, Liebe und Beziehung, Neutralität, soziale interaktion
8 Antworten
Hilfe! Konversationen zwischen Gleichaltrigen klappt nicht?

Hallo! Ich hoffe ihr könnt mir vielleicht helfen. Ich bin 17 und zur Zeit im Ausland. Ich war nie die sozialste Person, aber das Auslandhat mich schon sehr verändert. Ins positive! Doch plötzlich kommt da dieses andere Problem auf! Es ist viel einfach hier Freunde zu finden alsin Deutschlandund allgemein fühle ich mich sehr viel wohler. Mein Problem ist.. ich weiss einfach nicht über was man sich mit Menschen in meinem Alter unterhält. Ich kann mich einfach nicht unterhalten. Ich weiß, das klingt komisch... ich habe null Problem mich über ein bestimmtes Thema zu unterhalten oder meine Meinung zu einem bestimmten Thema aus zu drücken, aber wenn es ans unterhalten geht weiss ich einfach nicht über was ich reden kann. Egal wie viel ich nachdenke, mir fällt nichts ein. Deshalb bin ich lieber die schüchterne Person die in derEcke steht. Egal wie sehr es mich runterzieht, jedes Mal aufs neue nicht ‘mitreden’ zu können da ich scheinbar zu inkompetent bin. Rumblödeln klappt super mit meinen engen Freunden, aber so sehr ich es auch versuche mit dieser neuen Gruppe, ich komme irgendwie nicht rein. Sie akzeptieren mivh und sind sehr nett, aberrumblödeln tut mit mir keiner. Ich meine würdeich auch nicht wäreich die.

Ich bin nicht relativ Selbstbewuss, arbeite aber dran. Vielleicht kann mir ja wer helfen? Was ist mein Problem? Wie zeige ich ihnen dass ich gar nicht so langweilig bin? Hat jemand Tipps?:)

Schule, Freundschaft, Teenager, Unterhaltung, Psychologie, Beliebtheit, Liebe und Beziehung, Soziales
5 Antworten
Wie mache ich meinen Schwarm auf mich aufmerksam/wie spreche ich sie an?

Hey alle zusammen, bin 16 männlich und gehe auf eine internationale Schule. Seit mehreren Woche ist mir ein Mädchen aus der spanischen Klasse aufgefallen die ein Jahrgang unter mir ist. Ich habe mich irgendwie direkt insie verliebt und immer wenn ich sie in der cafeteria anschaue fühle ich mich voll komisch und versuche so gut wie möglich auszusehen. Das Problem ist, dass sie beliebt ist und ich nicht unbedingt. Ich sehe zwar nicht schlecht aus bin vllt ein bisschen dünn und habe nicht die attraktivste Zähne (aber schlecht sehe ich trotzdem nicht aus). Ich habe das Gefühl langsam wählen Mädchen in unserer schule nur nach Beliebtheit oder instagram followern aus. Dort hat sie nämlich über 600 mehr als ich und ich glaube nicht das dies sehr hilfreich ist. Ich verstehe mich gnaz gut mit manchen Freunden von ihr (aber tolle Freunde sin wir trotzdem nicht). Laut vielen kann ich mit Mädchen schüchtern sein und das oft wenn sie beliebter sind als ich. Wenn ich mich aber dann wohl mit ihnen fühle bin ich echt eine coole Person. Binimmer ehrlich, witzig und es macht ihnen Spaß mit mir abzuhängen. Aber außerhalb der Schule bin ich trotzdem bicht oft unterwegs. Ich traue mich glaube ich auch hauptsächlich nicht sie anzusprechen, da ich glaube ich hätte sowieso keine chance bei ihr! Aber irgendwie will ich es trotzdem versuchen! Ich habe auch mit mehreren Freunden gesprochen und gefragt was ich machen soll weiß aber nicht ob das sinnvoll war. Ich glaube für mich ist der schwerste Schritt sie überhaupt anzusprechen oder was zu unternehmen. Augenkontakt hatten wir auch abundzu, jedoch weiß ich nicht ob da echt was dran war. Meine Freunde sinf glaube ich aber auch nicht die größte Hilfe, da sie nicht am schönsten aussehen undsie nicht echt beliebt sind, aber wegen diesem Mädchen würde ich sie auch nicht dinfach so zurücklassen. Bitte gibt mir irgendwelche tipps wie ich sie von mir überzuegen kann oder wie ich Ihre Aufmerksamkeit kriege! Auch gerne wie ich sie ansprechen soll!

Schule, Freundschaft, Schwarm, Psychologie, Beliebtheit, Liebe und Beziehung, Mädchen klären
3 Antworten
Warum werde ich so "gehasst"?

Hallo,

Ich (Junge) habe jeden Tag ständig das Gefühl, dass mich keiner mag und jeder mich innerlich hasst... Ich hasse auch mich selber... Ich kann verstehen, wenn sie sich von mir abwenden und nicht mehr mit mir reden wollen...

Das hat damit geendet, dass ich z.B. in der Schulpause immer alleine war.

Eines Tages hat jemand mal meine "Stimmung" gemerkt und gemeint, ich solle nicht in Selbstmitleid versinken. Das hat mich ziemlich gekränkt. Es hat genau das Gegenteil bewirkt. Ich habe mich nur noch schlechter gefühlt.

Von Typ her bin ich ein stilles Wasser: Ich rede nicht viel, nuschle oft, bin sehr schüchtern und will oft nicht im Mittelpunkt stehen.

Von Aussehen her bin ich hässlich: Zerzauste, zersplittende Haare. Mein Gesicht ist voller Akne. Mein Körper sehr unsportlich und ekelerregend. Hab eine Zahnspange und trage unmodische, immer gleiche Klamotten, die viel zu groß für mich sind.

Ich habe auch einen schlechten finanziellen Status, also kann ich mich nicht im Leben "durchkaufen"...

Die meisten Leute, die mich sehen, vermeiden oft Blickkontakt und versuchen mir aus den Weg zu gehen. Keiner wird mich je wirklich vermissen (außer meiner Familie), wenn ich weg wäre...

Ist das Ganze ein Grund mich zu "hassen"?... Und wie kann ich es ändern?

Schule, Freundschaft, einsam, Aussehen, Psychologie, ansehen, Beliebtheit, Charakter, Depression, Hass, Liebe und Beziehung, Selbstmitleid
12 Antworten
Wie kann ich meinen Ruf als "Streber" in der Klasse verbessern?

Ich bin in meiner Klasse (Gymnasium) die Beste und werde teilweise als Streber bezeichnet - das hat mir zwar noch niemand persönlich gesagt, doch meine Freundin hat mir mal erzählt, dass alle mich hinter meinem Rücken als "Klugscheißer" bezeichnen, als besserwisserisch und nicht hilfsbereit. Dabei helfe ich echt, wo ich kann und bin so auch schon in Schwirigkeiten für andere geraten. Ich lasse meine Mitschüler abschreiben und helfe ihnen beim Schummeln, wenn sue die Hausaufgaben nicht haben. Ich würde echt alles für sie tun, was schließlich nicht unbedingt dem klassischen "Klugscheißer - Bild" entspricht, bin jedoch trotzdem eher unbeliebt. Oft korrigiere ich meine Mitschüler extra nicht, da ich meinen Ruf nicht noch weiter verschlimmmern möchte.

Letztens habe ich gemerkt, dass selbst meine Freunde mich nicht richtig kennen. Eine Freundin, die eigentlich wissen sollte, dass ich kein Wissenschafts - Freak bin, meinte, als ich mitten in einer Erzählung war: "Ja, und dann besuchst du mit deinen Eltern noch irgendein Wissenschafts - Dings...".

Alle denken, ich wäre intelligenter als sie, sagen immer "Du schreibst doch eh eine eins" usw., dabei kann ich mir einfach einige Sachen relativ gut merken!

In der Klasse bin ich im Moment, wie gesagt, nicht sehr beliebt, außerdem langweile ich mich im Unterricht sehr. Ich würde schon gerne eine Klasse überspringen, doch dann würde ich niemanden kennen, alle wären älter als ich und meine Freunde würde ich viel seltener sehen. Abgesehen davon würde ich in der alten Klasse den Eindruck einer Streberin zurücklassen, jemand der Klassen überspringt und sowieso schlau ist, sich nie anstrengen muss.

Mir ist aufgefallen, dass die Beliebtesten in der Klasse nicht viel nachdenken, nur wenn sie es müssen, und dann können sie es einigermaßen. Ich sollte teilweise weniger Streng zu mir sein, doch dann würde doch jeder denken, ich würde mich gür die Tollste Person halten.

Schule, Freundschaft, Psychologie, Beliebtheit, Besserwisser, Liebe und Beziehung, streber, klasse überspringen
5 Antworten
Attraktiver Mann, der mich merkwürdig findet,hält mich für unsozial/hobbyslos, möchte sich mit mir dennoch (unter der Bedingnung, dass ich mich ändere) treffen?

Ende der vorletzten Woche habe ich einen 2Jahre älteren Mann kennengelernt. Seit des Kennenlernens schrieben wir mehr oder weniger fast jeden Tag auf FB,bis wir uns eig. zu einem Kinofilm real getroffen haben

4 Tage vor unserem Date, äußerte er dann den Wunsch nach einem Telefonat mit mir. Darauf meinte,ich hätte gerade keine Zeit,schlug ihm jedoch einen anderen Tag dafür vor. Also rief er mich dann an diesem nach ein paar Geschreibsel auf FB an. Insgesamt hatten wir 3h lang telefoniert. Nachdem er mich am Tel. fragte,ob wirklich alles gut sei,vertraute ich ihm einiges an Problemen von mir an. Diese waren u.a. all die negative Erfahrungen und Enttäuschungen von Männern,die ich bisher erleben musste. Darauf ging er jedenfalls mehr oder weniger ein und meinte,dass ich mir wegen unserem Treffen keine Sorgen machen müsse. Was ihn jedoch stören könne,seien monotone Gespräche,da dies beide Seiten nur langweilen würde

Paar Tage danach haben wir uns dann wie geplant zum 1.Mal getroffen. Er holte mich mit nem Auto ab, wonach wir uns zunächst bei ihm zuhause auf ner Chouch gemütlich machten und dabei nen Becher Bier tranken,später im Kino waren und anschließend am Tisch seiner Terrasse saßen. Irgendwie enstand auf dem Weg zum Kinosaal zwischen uns eine Gesprächslücke,woraufhin er plötzlich meinte, dass man es iwie schon merkt, dass ich nie rausgehe. Leicht panisch fragte ich ihn dann,wie er denn überhaupt darauf komme. Er dann so:"Naja,du bist eben sehr schüchtern,zurückhaltend und bist es somit auch allgemein nicht gewohnt unter Menschen zu sein" Irgendwie fühlte ich mich nach diesem Spruch von ihm sehr gekränkt,da es ja immerhin unser 1.Treffen war,wir bisher nicht viel Kontakt hatten,aber uns auch nicht lange kennen

Als es spät wurde und ich mich auf den Weg machen wollte,bot er mir an,bei ihm zu Übernachten,was letztendlich auch stattgefunden hat

Den nächsten Tag verbrachten wir dagegen komplett bei ihm zuhause,schauten Filme und unterhielten uns zwischendurch mal,bis er auf den Sofa irgendwann seinen Kopf auf meine Schulter legte und meine Hand dabei streichelte. Allerdings hat die meiste Zeit im Laufe dieses ganzen Tages kaum einer etwas gesagt und wir waren wie gesagt durchgehend komplett alleine in der stillen Wohnung, was auch an sich schön und entspannt war. Nur verspürte ich währenddessen ein extremes Unwohlsein und Unsicherheit

Danach setzten wir uns vor die Konsole, wonach ich mich aufgrund meiner Unerfahrenheit in Videospielen dumm angestellt habe und er mich dann zum Bus begleitete

Als ich ihn dann anschließend fragte,ob ihm der Tag so gefallenhabe meinte er:“Ja,entspannt. Nur bist du halt so verkrampft und solltest mehr aus dir herauskommen“, wonach er mir noch ein Treffen vorschlug, bei welchem seine Kumpels dabei wären und er mich ins kalte Wasser werfen würde. Dann hatten wir uns aber doch auf ein treffen alleine geeignet,nur habe ich ziemlich Schiss und fühle mich wie so eine Versagerin

PS: Bin w und 20

Spiele, Dating, Videospiele, Video, Internet, Freizeit, Leben, online, Männer, Wissen, Hobby, Verhalten, Freundschaft, Angst, Date, Aussehen, Facebook, Freunde, Frauen, Talent, Kommunikation, Psychologie, Intelligenz, Welt, Bekanntschaft, Beliebtheit, Charakter, hobbylos, Interesse, Kontakt, Liebe und Beziehung, schüchtern, Schüchternheit, Treffen, zocken, Beliebtsein, unsozial, WhatsApp, Lovoo, Erfahrungen
8 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Beliebtheit

Sind Russen in Deutschland unbeliebt?

27 Antworten

Warum werde ich nicht wahrgenommen?

8 Antworten

Wieso bin ich unbeliebt verdammt?!

12 Antworten

Wie werde ich beliebter in meiner Klasse?

42 Antworten

einleitung erörterungg

1 Antwort

Was ist eig der beliebteste anime/manga der welt?

22 Antworten

Wieso mögen nur so wenig junge Leute Kaffee?

15 Antworten

Was war das beste Buch von Agatha Christie?

7 Antworten

Beliebt u.a. wegen sehr starker Segelohren? Gibt es sowas in der heutigen Gesellschaft?

10 Antworten

Beliebtheit - Neue und gute Antworten