An die extrovertierten männl. Studenten:Warum lehnt ihr viele schüchterne Frauen nach nem langweiligen 1.Eindruck / nichtssagenden Gesprächen freundschaftl. ab?

Stellt euch vor, ihr seid ein extrovertierter Mann in dem Altersbereich 19-22 und bewegt euch im 1.Semester eines naturwissenschaftlichen Studienganges. Mit eurer sozialen,attraktiven Art entwickelt ihr euch zu einem beliebten Studenten mit einem Haufen an Freundinnen,welche wie lästige Wespen an euch kleben

Nach erfolgreichen Kennenlernen mit euren Mitstudenten in Seminaren u.a. seht ihr während eurer Teilnahme an der Einführung in ein chemisches Laborpraktikum eine schüchterne Kommilitonin mit fachbezogenen Fragen auf euch zukommen. Insgesamt geht ihr ausführlich und „grenzenlos“ geduldig auf ihre Fragen ein. Dies führt allerdings dazu, dass diese bei den männlichen Kommilitonen relativ unbeliebte Frau mit dieser „Aufmerksamkeit“ (von euch) überfordert ist

Als ihr am nächsten Labortag mit dieser Frau zufällig in einem Team landet und sie dort von euch zu einem chemischen Versuch für Einzelarbeiten (bei ner Aufgabenaufteilung) überredet wird, „weigert“ sie sich, planlos alleine im Labor zu stehen. Also bietet ihr der Frau an, diesen Versuch mit euch gemeinsam zu bearbeiten. Da diese „Partnerarbeit“ (mit ihr) eher holprig verläuft, entsteht erst kurz vor dem Ende dieser Zusammenarbeit ein nicht allzu langes 0815-Gespräch mit ihr über konkreten Versuche,Vorlesungen oder ein ähnliches chemiebezogenes Zeug

Als ihr dieses Mädel 2Tage später kurz vor dem Stattfinden eines gemeinsamen Tutoriums bei der Suche nach einer Sitzbank im Pausenraum erwischt, bietet ihr dieser euren Sitzplatz an. In dem Tutorium an sich setzt sich dieses Mädel zu euch dazu und meint: „Ich habe mitbekommen,dass du zwar, genauso wie ich, Mathe als LK hattest. Im Gegensatz zu dir hatte ich jedoch in meinem Mathe-LK keine Stochastik“… Nach dieser Aussage von ihr erhält sie von euch ein schroffes: „Die stochastischen Formeln müsstet Du also auch gehabt haben. Außerdem juckt es die Dozenten null,ob Du dies kannst“… Anschließend verwickelt ihr ne andere Kommilitonin in ein harmonisches Gespräch, wonach ihr dieser schüchternen Außenseiterin ausschließlich kurze Antworten und arrogante Blicke zuwerft

Auch im Allgemeinen behandelt ihr dieses Mädel daraufhin sehr schroff. So erhält sie nach fast jedem Bitten um Ratschläge im Labor von euch ein „Geh zu jemand anders“, „Wo hast du denn dein Abi gemacht?!“ usw. Da eure Offenheit (gegenüber den besseren Mädels) dieser introvertierten Frau sehr zu schaffen macht, schreibt sie euch kurz vor Weihnachten,dass ihr auch mal aufhören könntet, in so einer Tonlage mit ihr zu reden

Nach den Weihnachtsferien LASST ihr euch zwar von ihr immer ansprechen, wirkt in „Gesprächen“ mit ihr nahezu grenzenlos nett und erklärt ihr einiges immer sehr langsam und geduldig, stellt einen aktiveren Augenkontakt zu ihr her. Kommt diese Frau jedoch MAL nicht auf euch zu, „ignoriert“ ihr sie vermutlich eher. Von Erkundigungen nach ihrem Wohlbefinden mal ganz zu schweigen. Fragen zu euren Kolloquien usw. werden von euch mit einem abgespeckten „Lief gut. Bei dir?“ beantwortet

Bild zu Frage
Männer, Studium, Verhalten, Freundschaft, Aussehen, Freunde, Frauen, Anziehung, Kommunikation, Psychologie, Ausstrahlung, Beliebtheit, blickkontakt, Charakter, Emotionen, Erwachsene, Freunde finden, Höflichkeit, Interaktion, Männer und Frauen, Mimik, Anziehungskraft, charme, Blicke, Mimik und Gestik
Was mache ich jetzt?

Hallöchen🤍

In hab noch 121 Tage bis zu meinem Abschlussball, aber erst in einem Monat beginnt der Tanzkurs. Letztes Jahr fand ich es noch übertrieben so früh zu fragen, aber jetzt habe ich erfahren, dass der Junge den ich fragen wollte, gar nicht hingeht! Es gibt nur noch wenige Jungs die frei sind, aber eher gesagt würde ich lieber tot umfallen, als… (es sind die größten Arschlöcher, tut mir leid aber ist so).

Jedenfalls würde ich gerne mit meiner besten Freundin hin, aber die geht auf eine andere Schule, zu weit weg und wenn überhaupt, darf sie nur zum Abschlussball, aber nicht zum Tanzkurs kommen.

Ich brauche eben einen Tanzpartner zum üben, glaube aber die Tanzschule bringt niemanden mit. Ich könnte auch andere Freunde fragen, aber die könnten ja auch nur zum Abschlussball so kommen.

Frage ist jetzt, soll ich mich abmelden, nicht hingehen? Oder ich nehme etwas ab, trainiere, suche mir ein wunderschönes Kleid, tolle Frisur und gehe einfach sobald wie möglich danach in den Club?

Ich will es allen zeigen, besonders beliebt bin ich nicht, ich sehe nicht schlecht aus oder so und wer mich näher kennenlernt, mag mich auch, aber ich bin halt „uncool“, rauche nicht, bin sehr produktiv und gelte als angeberisch und dumm. Eigentlich sollte ich drüberstehen und so aber bin gerade echt traurig.

Jeder muss mich ja nicht mögen, aber verletzt bin ich schon, dass mich niemand gefragt hat.

tanzen, Schule, Mädchen, Aussehen, feiern, Freunde, Kleid, Abschluss, Abschlussball, Beliebtheit, Jungs, Partner, Tanzkurs, Tanzpartner, hingehen
Wie werde ich ,,beliebter,,?

Hey, ich wollte fragen, wie ich beliebter werden kann, bzw. mehr Freundschaften schließen?

Also, ich bin ein Mädchen und gehe in die 8. Klasse und ich bin echt nicht beliebt, eher unbeliebt, da ich auch sehr zurückhaltend bin. Ich habe nur eine richtige Beste Freundin und sonst nur Bekannte...

Also erst so richtig habe ich das letztes Jahr gemerkt... wir sollten halt in Mathe immer Gruppen bilden, also zum Beispiel durften wir mit jedem in eine Gruppe gehen, nur nicht mit der Person die neben einem sitzt und das war halt meine Bestie. Also bin ich rum gegangen und habe halt die anderen immer gefragt ob sie schon einen Partner haben, halt auch eine ,,Gute Freundin,, aber die hat auch nur gesagt, dass sie lieber mit ... macht. Dann hätten alle schon Partner nur ich und ein Junge, der eher ein Außenseiter ist. Da ist mir dann halt klar geworden, dass ich wohl auch eher Außenseiterin bin und dass hat mich halt auch voll traurig gemacht...

Und dann war da nochmal so etwas in Mathe, da standen 7 SchülerInnen vorne und mussten ihre Gruppen wählen und ich würde halt auch wieder erst gewählt als niemand anderes mehr übrig war.

Außerdem haben ich und meine Freundin noch mit zwei anderen Mädchen eine Clique und mit dem einen Mädchen hab ich halt oft Streit, dass ist auch die, die gesagt hat sie macht lieber mit ... zusammen, und sie ignoriert mich dann halt immer. Und wenn wir dann mal Streit haben, verbringt meine Beste Freundin halt trotzdem mit den beiden die Pause und sie sagt auch immer ich soll mitkommen, aber ich will nicht wirklich, deswegen bin ich dann immer in diesen Pausen auf der Toilette in einer Kabine eingeschlossen und warte bis die Pause um ist. Ich wäre halt gerne zu anderen gegangen, die ich kenne, aber ich glaube nicht, dass die unbedingt die Pause mit mir verbringen wollen... Deswegen würde ich auch gerne mehr Freunde finden bzw. beliebter werden... :(

Danke schon im voraus!

LG Honey :)

alleine, Freunde, Außenseiter, Beliebtheit, Streit
Wie kann ich von allen gemocht werden?

Ich bin mit niemanden wirklich befreundet, aber ich versuche immer möglichst bei allen beliebt zu sein und dass mich alle Leute mögen.

Als es mir schlecht ging, habe ich gemerkt, wie Leute angefangen haben mich zu meiden, zu ignorieren, zu entfernen. Also muss ich immer cool, positiv und so sein.

Mir ist die Meinung anderer wichtig, besonders von denen die beliebt sind oder ich mag.

Auf Kritik reagiere ich mit Selbstzweifel und versuche es besser zu machen.

Meistens bekomme ich aber überhaupt kein Feedback, sondern entweder positives Feedback oder nur Ignorieren und Stillschweigen. Weil sich Leute nicht trauen einem direkt Negatives zu sagen (sondern heimlich untereinander), oder nicht über sowas reden wollen. Das gibt mir viel Interpretationsspielraum und ich empfinde sowas dann auch als Negativ, bekomme Selbstzweifel.

Ich brauche positive Bestätigung. Ich suche die mir durch Instagram, WhatsApp und so.

Habe jetzt aber Instagram gelöscht, weil ich gemerkt habe, dass es mir nicht gut tut, weil ich da immer weniger Likes bekomme und ich mich nicht traue andere Leute, die ich kenne, zu followen.

Mich finden Leute cool, aber eigentlich bin ich das nicht so. Ich bin jetzt zum Beispiel bei einem sehr seltenen Treffen, wo sich alle aus meinen alten Jahrgang wiedersehen, nicht hingegangen aus Angst, alleine da zustehen und uncool zu wirken. Habe es jetzt auch durch Nichtssagen und Nichtgehen mein Image trotzdem kaputt gemacht. Am darauffolgenden Tag habe ich was in meine Story gepostet und es haben viele gesehen, dass ich eigentlich in der Nähe des Treffens war und nicht hingegangen bin. Die Story hat diesmal keiner gelikt, auch nicht die, die eigentlich immer meine gelikt haben, weil die beim Treffen waren. :-(

Ich bereue es nicht hingegangen zu sein, aber ich kann es nicht mehr ändern.

Wie kann ich von allen gemocht werden?

Schule, Social Media, Beliebtheit
Was mache ich bei Mädchen falsch?

Ich könnte mich wirklich stundenlang darüber aufregen, aber ich fass mich so kurz wie möglich:

Ich (gerade m14) hab mich mal verliebt. Und ja, ich hab halt nen Korb bekommen. Ist ja erstmal nicht schlimm. Beim zweiten Mal auch. Da dachte ich mir „gut, irgendwann kommt die richtige“ und der Korb an sich war nicht so schlimm. Aber WAS schlimm war, waren die Kommentare vom Mädchen, als ich mich getraut hab. Sie fand es peinlich, dass ich in sie verliebt war, weil sie ja ach-so-viel-besser-als-ich war und ich sie nicht verdiente.

*räusper* da wurde ich auch EIN BISSCHEN (Ironie) von meiner Klasse ausgelacht. War nicht so schön, aber ich hab nicht aufgegeben.

mit ist da auch klar geworden, dass ich ein GANZ anderes Verständnis von Liebe habe (tiefer, inniger, nicht direkt ab ins Bett usw…)

In einem Sommercamp hab ich mich dann wieder verguckt, aber da wurd ich richtig gebrochen. Ein Freund von mir , nennen wir ihn mal…Max, war auch dabei. Wir lagen so ganz entspannt in unserem Zimmer, als es an der Tür klopfte.

ich hab so aufgemacht und drei Mädchen (DREI) standen an der Tür aber haben mich nicht beachtet (darunter mein „Crush“). Sie wollten unbedingt die Nummer von Max, ALLE DREI. Ich stand armselig daneben und hab irgendwie versucht, Aufmerksamkeit mit Witzen zu bekommen, aber sie haben mich wie LUFT behandelt.

das war sehr toll (Ironie) und ich war danach natürlich sehr glücklich (Ironie)

ich hätte fast geheult, wenn ihr es genau wissen wollt.

aber das war noch nicht alles. Als ich es TATSÄCHLICH hinbekommen hab meinen Crush zu fragen…naja, hab ich wieder einen Korb bekommen.
Shit.

und weil ich mich ja für sooo schlau hielt, hab ich am nächsten Tag dann heimlich ein Mädchengespräch belauscht. Irgendwie bin ich stolz auf mich, weil man mich nicht bemerkt hat, und ich hab sogar was rausgefunden:

“Der hat mich tatsächlich nach meiner Nummer gefragt!“

“Dieser hässliche…?“

“Und schwarz ist er auch noch“ (Ja, bin ich)

ich weiß man sollte keine Gespräche belauschen, aber ich war verzweifelt.

ich überlege gerade, ab jetzt nur noch mit Maske/Bandana rumzulaufen damit niemand sich mehr meine Hässliche Fresse ansehen muss…

und bin kurz davor aufzugeben und einfach weiter allein in meinem Zimmer zu sitzen und zu zocken

wisst ihr, was ich falsch mache? Ich mein, für mein Aussehen kann ich ja nichts

WAAARUM sind Mädchen nur so schwer definierbare Kreaturen *seufz*

flirten, Liebe, Männer, Mädchen, Liebeskummer, Aussehen, Frauen, Beziehung, Sex, Beliebtheit, Eifersucht, Jungs, Maske, Crush
Werde nicht wirklich gemocht von den Menschen in meinem Umfeld?

Ich bin kommunikativ, aber auch eher tiefgründig und nachdenklich. Ich bin ein analytischer Mensch, aber ich würde mich nicht als introvertiert bezeichnen. Oft habe ich auch richtig düstere aber realistische Gedanken. Ich bin ziemlich Realistisch und es fällt mir schwer Leichtigkeit im Leben zu sehen. Früher war ich immer derjenige, der anderen gute Laune gemacht hat.

Trotzdem habe ich Schwierigkeiten mit Menschen eine Verbindung aufzubauen. Ich suche mir meine Freunde aus. Wenn es nicht funkt bei anderen Leuten, oder wenn mich das Äussere an einer Person nicht anspricht, empfinde ich Antipathie und habe keine Lust einen näheren Kontakt aufzubauen.

Allerdings bemerke ich, dass es anderen mit mir auch so geht.

Ich habe teilweise Schwierigkeiten den Witz hinter den Aktionen von Leuten zu verstehen. Und es gibt Menschen, die mir total unsympathisch sind, die wiederum auf Social Media zu den beliebtesten Leuten zählen. Es werden dann Sprüche gefeiert wie „Passendes Outfit zum Getränk“ und das sind solche Personen, die mir nicht übermässig sympathisch vorkommen und mich schon mit kritischem Blick gemustert haben.

Trotzdem kommen diese Leute unheimlich gut bei anderen an.

Ich bin vor allem eines ehrlich, direkt und nachdenklich.

Dennoch fehlt mir die jugendliche Leichtigkeit im Leben. Dementsprechend lerne ich auch keine Partnerin kennen. Denn die meisten Frauen die ich kennenlerne, wollen Spaß, Leichtigkeit und Freude im Leben.

Wenn ich eine Frau mag, weiß ich garnicht was ich mit ihr reden soll und meistens sind es Smalltalk Gespräche über alles Mögliche.

Aber diese Verbindung die Mann zu Frauen aufbaut kann ich irgendwie nicht aufbauen.

Ein guter Freund meinte zu mir. „Du machst das voll gut. Erstmal bist du voll offen und redest mit Leuten über alles mögliche und dann baust du aufeinmal Mauern um dich herum“ Wieso?

Und ganz ehrlich ich kann es nicht erklären.

Ich habe nur einen Freund im Bekanntenkreis durch die Ausbildung mit dem ich regelmässig telefoniere und der mich wirklich mag.

Und Frauen in der Ausbildung rufen mich nicht einfach mal an. Ich rufe diese Frauen aber auch nicht an.

Am Anfang habe ich mit vielen Mit Azubinninen Kontakt gehabt. Wir haben uns Chatnachrichten geschickt, Sprachnachrichten. Wir haben uns rege ausgetauscht. Und jetzt? Jetzt weiß ich garnicht mehr was ich mit denen reden soll. Ich baue wieder Mauern. Ich gehe wortlos an ihnen vorbei setze mich auf meinen Platz und spreche kaum noch mit Ihnen.

Irgendwie habe ich festgestellt, dass es mir zuviel war, sich mit allen gut verstehen zu können.

Und jetzt bin ich aufeinmal so still, baue diese Mauern.

Warum bin ich so? Ich bin weder introvertiert, noch depressiv. Ich bin eigentlich sogar sehr lebensfroh. Aber es fällt mir halt auf, dass ich scheinbar nicht sonderlich beliebt bin.

Wobei ich auch sagen muss, dass ich nicht mehr viel dafür tue neue Freundschaften aufzubauen.

Könnt ihr Frauen mir vielleicht einen Tipp geben was ich machen kann?

Männer, Schule, Mädchen, Frauen, Beliebtheit, Freunde finden, Freundin, Jungs

Meistgelesene Fragen zum Thema Beliebtheit