Beliebt u.a. wegen sehr starker Segelohren? Gibt es sowas in der heutigen Gesellschaft?

 - (Freundschaft, Freunde, Beliebtheit)

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich klettere jetzt mal ganz, ganz tief in die "Kasette Der Erinnerungen" - oder wie das auf deutsch heissen mag.... Jedenfalls, sache ist: Ich war noch Studentin und ein wirklich netter Student hatte unheimliche "Flügelohren".... Er war Amerikaner und wir lästerten, er könne sich doch wirklich sein "ticket back home" sparen, wenn er sich auf die Startbahn stellen würde und mit den Ohren wackelt....

Nun ja- Jahre später erfuhren wir, dass er eine der hübschsten Kommilitoninnen "erhaschte" und inzwischen mit Joan verheiratet ist , 4 hübsche Kinder hat und auf der Universität BYU seinen Abschluss machte... und einen wirklich tollen Weg gemeistert hat.

http://www.linkedin.com/pub/lynn-pfeiffer/7/b3a/b41

was mehr würdest du erwarten?

danke für den Stern!

1

Hey du! :)

Deine Frage ist zwar schon etwas länger her, aber ich schreibe auch mal was dazu.

Ich muss ehrlich gestehen dass du total Selbstbewusst rüberkommst! Respekt erstmal dafür! Und deine Ohren sehen wirklich total süß aus! Klar gibt es Menschen die Segelohren total hässlich finden usw.... Aber vergiss nie dass es auch Menschen geben wird die Segelohren total süß finden und auch überhaupt nicht schlimm! Kein Mensch sucht sich ja aus was er für Ohren hat oder generell wie er aussieht. Und soll ich dir mal was sagen? Du hast echt ein hübsches Gesicht! Und eine schöne Nase! Du kannst was aus dir machen! Und soll ich dir noch mal was sagen? Ich habe auch Segelohren, zwar nicht solche starken aber ich habe welche! Ich bin stolz darauf weil sie einfach zu mir passen! Und ich finde deine Ohren passen auch total zu dir! Bleib so wie du bist :) 

Nehmen wir als Beispiel den Buddhismus dort sind abstehende Ohren ein Zeichen von Intelligenz und Weisheit, Buddha selbst hatte die größten Ohren die man sich vorstellen kann, und berühmte Persönlichkeiten wie Barack Obama und Tutenchamun(na gut Tutenchamun ist nicht so berühmt)hatten auch alle "Segelohren" also Fazit: mach dir darüber keinen Kopf.

Ich lebe seit 21 mit so segelohren und wollte mich nie operiren lassen weil ich fand es war ein teil von mir und mache mich einzigartig. In der unterstufe wurde ich oft sehr gemobbt aber das war mich schliesslich egal. Mein einziges problem war mit der pupertät gekommen, meistens hatte ich meine haare offen und seit heute an speziellen anlässen oder partys halte ich meine harre stetz offen obwohl ich frisuren liebe! Ich liebe es meine haare zu flechten oder andere sachen zu machen heute war ich wider total traurig darüber und überlegte mir ob ich nicht doch noch die operation mache (alle leute um mich finden ich sehe komisch au ohne meine segelohren und finden sie normal) ich möchte ein vorbild für jüngere sein und jeder ist so wie er ist. Aber ich sah mir viele komentare an über dieses tema und keiner hilf mir so als ich deinen sah ich wieder lächeln konnte und war mit stolz erfüllt. danke für diesen kommentar wir brauchen mehr so menschen da drausen!

1

...wie du schon erwähnt hast ist meistens das Gegenteil der Fall. Du hast wirklich, wie man so sagt "saumäßig Glück gehabt" mit deiner Klasse/Schule, ziemlich tolerant die Leute. Manche mit deinem Problem lassen sich die Ohren extra irgendwie "ankleben", weil sie nicht mehr damit leben können.

Ich glaube, das liegt weniger an Segelohren oder nicht, sondern daran, wie man damit umgeht. Wenn Dir jemand einen Spruch serviert deswegen und dann eine spontane flapsige Antwort kassiert, dann ist das großartig und zieht Leute an. Wenn nicht - tja, dann nicht.

Und mal ehrlich, was haben die Ohren darüber auszusagen, was die Person für ein Köpfchen zwischen diesen Ohren hat... ;-)

Was möchtest Du wissen?