Selbstständig werden in der Türkei. Das sind meine Fragen. Und wo sind eure Meinungen 😁

Na dann fang ich mal an zu erzählen. Ich bin 20 Jahre alt. Und will im Februar eine Ausbildung zum Hotelfachmann beginnen. Ich weiß, das es "vielleicht" etwas zu spät ist. Nicht weil ich keine Lust hatte mich zu bewerben. Es liegt einfach nur daran, dass ich ganz genau wissen wollte: WAS WILL ICH WERDEN! Ich wollte nicht einen Beruf ausüben wo ich immer mit einer miesen Laune zur Arbeit gehe. Deswegen habe ich mir auch relativ viel Zeit gelassen. Außerdem wollte ich einen Job wo ich auch im Ausland arbeiten kann und dort auch meine Qualifikationen steigern kann. Nun weiß ich was ich werden will. Unzwar ein Hotelfachmann. Ich will hier in Deutschland meine Ausbildung absolvieren. Denke aber auch über ein Auslandspraktikum in Australien nach. Würde schließlich super sein, wenn das im Lebenslauf steht. Wie dem auch sei... Wenn ich meine Ausbildung in Deutschland absolviert habe, will ich in der Türkei leben. Nicht nur weil mein Gehalt dort um ein 3-faches ansteigt, sondern auch weil das Leben dort viel schöner ist. Will jetzt aber nicht Istanbul, wo es immer hektisch voran geht leben. Sondern eher in Izmir oder Antalya. Ich kann sehr gut Türkisch und Englisch. Die Deutsche Sprache in der Türkei zu beherrschen hat mega gute Vorteile. Eben weil auch viele Deutsche Urlauber in die Türkei fliegen und den Urlaub dort verbringen. Wenn ich also mehr Geld kriege kann ich ja auch einen viel höheren Kredit fordern. Richtig? Mit dem Geld würde ich gerne ein eigenes Restaurant eröffnen. Grade weil der Tourismus in der Türkei sehr stark ist. Was meint Ihr? Würde es sich lohnen? Sollte ich den Schritt wagen?

Urlaub, Gehalt, Türkei, selbstständig, Restaurant, Ausbildung, auslandspraktikum, Australien, Hotelfachmann
6 Antworten
Auslandsaufenthalt z.B. als Aupair mit Reiten

Hallo ihr lieben! Ich brauche eure Hilfe! Nämlich möchte ich nach meinem Abi erst einmal ins Ausland. Am liebsten zum Beispiel nach Australien, Neuseeland, Amerika (USA, Kanada usw.), oder auch Afrika. Allerdings ist meine große Leidenschaft das Reiten!!! Ich könnte keine einzige Woche ohne Pferde auskommen. Ich muss eigentlich ein paar mal in der Woche reiten. Nun hab ich im Internet einige Seiten der Farmarbeit gesehen ... allerdings bin ich nicht wirklich der Typ für Landwirtschaft. Ich mag schon gern auf einem "Reiterhof" arbeiten. Also auf einer Ranch zu arbeiten würde mir glaub ich schon Spaß machen. Aber ich wünsche mir unbedingt auch eine Gastfamilie und vielleicht auch noch einen kleinen Englisch-Kurs. Auch als Aupair würde ich eigentlich wohl arbeiten. Ich hab zwar noch nicht so viel Erfahrung mit Kindern, aber ich denke dass das nicht das Problem ist, sondern eher...das ich nicht oder zu wenig reiten kann :o Ich weiß nicht was ich machen soll...kann mir jemand helfen?...Ich möchte bitte keine Antworten wie : Da kann ich dir auch nicht helfen oder das wird sowieso nicht klappen! Bitte wirklich nur Erfahrungsberichte, ähnliche probleme, die gelöst wurden usw. Vielleicht kann mir ja jeand helfen, das wäre wirklich lieb! LG Anna

Hobby, Amerika, Ausland, Reiten, Abitur, Agentur, aupair, Auslandsaufenthalt, Australien
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Australien