Was sagt ihr dazu und was sollte ich jetzt am besten machen?

Ich hab seit ein paar Monaten Fahrstunden und trotz Schwierigkeiten hat es mir bis jetzt auch echt Spaß gemacht. Jetzt hab ich allerdings einen neuen Fahrlehrer bekommen und hatte meine erste Stunde mit ihm. Am Anfang war noch alles ok und wir sind entspannt gefahren. Natürlich hab ich ab und zu ein paar Fehler gemacht aber es war noch alles gut und er hat entspannt reagiert.

Ihr müsst jedoch wissen dass ich vor meinen Fahrstunden immer sehr aufgeregt und nervös bin aber sich das dann nach einer Zeit legt.

Auf jeden Fall sind wir dann weiter gefahren und bis zum Schluss ist er immer lauter geworden. Viele sagen es ist seine Art aber ich hab mich einfach sehr unwohl gefühlt. Ich hab mich auch nicht getraut das zu sagen weil ich sowieso schon ein ziemlich geringes Selbstbewusstsein habe und ich nicht noch irgendwas anderes auslösen wollte.

Als wir dann an der Fahrschule wieder angekommen waren hat er dann richtig geschrien wegen einem Fehler der mir halt immer wieder aufgrund meiner Nervosität passiert und hat gefragt ob ich das mit dem anderen Fahrlehrer auch so gemacht hätte. Ich glaube er hat mich noch nicht mal für das gelobt was ich gut gemacht habe. Nur meine Fehler aufgezählt. Zwischendurch hat er natürlich mal gesagt das oder das war gut aber das war’s schon wieder.

Dann als wir einen Termin ausmachen wollten hat er gefragt ob ich am nächsten Tag kann und da hab ich halt gesagt dass das nicht geht. (Ich wollte einfach nicht so kurz darauf wieder so gestresst werden. Hab ich natürlich nicht so gesagt) Dann haben wir für eine Woche später was ausgemacht aber ihm hat das anscheinend nicht gefallen weil er dann nochmal geschrien hat dass ich doch fahren wolle und er das wochenweise nicht gut findet. (Aber dann doch einen Termin eine Woche später ausgemacht)

Später hab ich dann gemerkt dass ich an dem Tag noch eine Schulveranstaltung habe und an dem Tag doch nicht kann. Also hab ich angerufen und gesagt was Sache ist. Er hat dann wieder geschrien und gesagt dass ich doch Prioritäten setzen soll und meine „Freizeitaktivitäten“ doch besser planen soll. (Er hat wohl nicht verstanden was ich gemeint habe und dass das eine schulveranstaltung ist.) Ich hab mich dann mehrmals entschuldigt aber das hat er glaub ich gar nicht wahrgenommen weil er zu sehr damit beschäftigt war mir ins Ohr zu schreien dass er das nicht gut findet mit dem Unterricht wochenweise und dass das dann bis Sommer immer noch nichts wird wenn das nicht anders geht.

Ich hab dann auch noch gesagt dass ich nichts für meine Schul- und Unterrichtszeiten kann und so aber das hat er wohl auch überhört. Ich kann halt nicht jede Woche wo ich fast jeden Tag bis spät nachmittags schule hab noch 2 Fahrstunden dazwischen tun aber das versteht er einfach nicht. Mit dem anderen Fahrlehrer hatte ich die Probleme nie.

Angst, Fahrlehrer, Fahrschule, anschreien, fahrschule wechseln, Fahrstunden auto
Cholerischer Nachbar, was ist erlaubt?

Mein Freund und ich leben seit einem Jahr in einem im Hinterhaus zweier Mehrfamilienhäuser. Dabei sitzen wir Abends gern auf der Terasse mit Freunden und unterhalten uns gerne mal bis tief in die Nacht. Dabei läuft meistens nicht mal Musik. wenn dann nur ganz leise, da wir niemanden stören wollen. Die letzten Male wurden wir von unserem Nachbarn unterbrochen der mit seinem wütenden schreien wahrscheinlich fast die ganze Nachbarschaft wachgemacht hat. Er meinte wir sind zu laut und er drohte mit der Polizei. Er meint ab 22uhr darf man draußen sich nicht mehr unterhalten. Letzte Nacht hatten wir die selbe Situation und heute morgen hat es dann geklingelt und er hat mich so zusammengeschrien das ich Angst hatte dass er mir was antun könnte, da auch mein Freund grade in der uni war und ich ganz allein vor diesem cholerischen Mann stand. Er hat damit gedroht dafür zu sorgen dass wir aus der Wohnung rausfliegen und mit Polizei und so weiter. Darf er mich so anschreien? Darf er verhindern das wir nachts draußen uns leise unterhalten? Weil mich das so stark verunsichert hat, habe ich dann bei den anderen nachbarn geklingelt.. die meinten dass sie uns gar nicht mitbekommen hatten und dass sie da voll auf unserer Seite stehen würden. Trotzdem hat mir der Nachbar sehr große Angst gemacht und mich sehr verunsichert. Wir sind keine Personen die unerlaubte partys schmeißen wir wollen nur nachts bei den schönem Wetter draußen sitzen und uns unterhalten. Was können wir tun, wenn das wieder passiert, er an die Hausverwaltung schreibt, oder gar die Polizei ruft? Ich habe wirklich angst vor diesem Mann wenn er mich anschreit.

Danke für eure Antworten.

Familie, Choleriker, Lärmbelästigung, Nachbarn, Streit, anschreien
Angst vor Mitschülerin?

Hallo Leute,

ich (w/13) habe ein "kleines" Problem. Also zu allererst solltet ihr wissen, dass immer zwei Klassen gemeinsam turnen haben (Jungs u. Mädchen getrennt.)

Wir haben 2x die Woche Sport und da gibt es ein Mädchen, dass sitzen geblieben ist. Dieses Mädchen könnte man als eine typische Zicke bezeichnen. In ihrer Klasse ist sie sehr beliebt und alle machen was sie will. Keiner traut sich ein Wort zu ihr zu sagen, denn sonst wirst du der Sündenbock von ihr. (War in ihrer alten Klasse auch so. Weiß ich von meinen Bruder) Außerdem hat sie schon mal zwei aus ihrer Klasse "gemobbt".

Jetzt zur eigentlichen Frage: Sie komandiert immer Leute herum und das macht sie auch bei mir. Ich hasse es wenn Leute mich anschreien und werde dann immer wütend. Nur bin ich halt ein sehr schüchterner Mensch und hab schon Probleme mit Leuten in ein normales Gespräch zu kommen. Wie soll ich mich dann vor ihr benehmen?

zB musste ich heute mit ihr in ein Team und mit paar anderen. Sie hat ständig bloß mich und meine "Schulfreundin" angeschrien (Mehr mich) und das hat mich sehr aufgeregt. Als sie mich dann zum 10x angeschrien hat, wurde ich so sauer. Ich hab sie dann angeschrien und hab die Augenverollt. Danach hat sie gesagt ich soll nicht meine Augenverollen und noch was gemurmelt, hat dann paar Minuten aber weiter gemacht mich anzuschreien.

Ich war kurz davor sie richtig anzuschreien und einen Streit anzufangen. Mich hat es noch dermaßen aufgeregt das sich meine Schulfreundin für alles und jenes enschuldigte. Aber ich hab mich zurückgehalten, weil ich will nicht ihr Sündenbock werden... Alle wären sowieso auf ihrer Seite bzw würden sich nicht trauen etwas zu sagen.. Wie sollte ich mich gegenüber ihr verhalten und was soll ich tun damit sie aufhört? Ich will es möglichst so versuchen, dass kein Streit passiert.

Sorry für den langen Text und das ich so feige bin, aber ich will nun mal meine Ruhe haben und bei einem Streit mit ihr hast du nie Ruhe! Danke für eure Antworten!

Lg A

Mobbing, Schule, Freundschaft, Angst, Psychologie, Liebe und Beziehung, Schüchternheit, wehren, anschreien
Meine Mutter schreit nur rum?

Also:

Meine Mutter ist immer nur am rum schreien. Egal was man macht. Wenn man sie etwas ganz normal und in einem guten Ton fragt, antwortet sie immer schreiend und fragt sich, ob es so schwer ist ohne fragen einmal was zu erledigen.

In letzter Zeit habe ich auch keine Lust mehr nach Hause zu kommen. Weil ich einfach schon angeschrien werde, wenn ich die Tür hinter mir schließe. ICH bin nicht mal 10min da und schon schreit sie rum. Wenn ich nach der Schule nach Hause komme will ich erstmal für eine halbe bis eine Stunde pause vom ganzen Stress.

Wenn ich mit meiner Freundin draußen bin, frage ich Sie ob ich vielleicht bei ihr für eine kurze Zeit entspannen und das alles vergessen kann. Denn ich komme einfach nicht mehr damit klar ständig wegen jedem schiß angeschrien zu werden. Das klappt dann auch meistens immer.

Aber meine Freundin hat sich letztens verplapert und ausversehen gesagt, dass ich immer bei ihr bin. Jetzt darf ich auch nur noch bis 19 Uhr raus.

Kann mir jemand helfen eine Lösung zu finden, mein Vater juckt es einfach nicht mehr, dass sie immer schreien ist. Der ignoriert es einfach. Das kann ich nicht machen, weil ich dann wie auch anders zu erwarten: angeschrien werde.

Meine kleine Schwester ist auch schon genervt und heult auch immer rum (sie ist 3), wenn ihr etwas nicht gefällt. Ich habe Angst, dass etwas mir meiner kleinen Schwester passiert, dass sie irgendwie auch so wird, weil sie schon von früh an angeschrien wird.

Außerdem Flucht meine Mutter ständig und das kann ich nicht mehr aushalten, weil am Ende immer das Wort scheie verwendet wird (auf unserer Sprache aber).

Ich bin schon am Ende und weiß echt nicht was ich noch machen soll. :O

Schule, Familie, Freundschaft, Stress, Liebe und Beziehung, Sorgen, am Ende, anschreien
Fahrlehrer schreit mich oft an - normal?

Hallo liebe Community,

bin 18 und mache zurzeit meinen Führerschein Klasse B, mittlerweile habe ich schon ca. 16 Fahrstunden (á 45 Min.). Bei kleinen Fehlern meckert er manchmal rum, ist auch völlig normal und verständlich. Einmal hatte ich beim Abbiegen den Motor abgewürgt, dann hat er mich paar Minuten laut angeschrien, bin aber einfach ruhig geblieben. Dann gab es noch andere Situationen wo er mich laut angeschrien hat. Heute sollte ich umkehren, indem ich rückwärts rechts fahre, dabei war ich mir unsicher, weil ich die Abstände nicht gut abschätzen konnte und das kaum gelernt hab. (btw, er war am Telefonieren mit einem In Ear Headset - hätte er mir nicht lieber helfen müssen?) ich hab einen Fehler gemacht, dann rastet auf einmal richtig aus "WAS MACHST DU DA" und den Rest konnte ich mir echt nicht anhören. Dann meinte ich "Schreien Sie mich nicht an.", dann wurde er wütender und lauter, schreit "ICH SCHREIE SIE NICHT AN, WENN ICH SCHREIEN WÜRDE, DANN WÜRDEN DIE AUTOFENSTER KAPUTT GEHEN". facepalm

Wenn ich mal Fragen stelle, werden diese auch so gut wie gar nicht beantwortet.

Nun wollte ich fragen ob das ganze normal ist..? Und gibt es auch Fahrlehrer die geduldig ruhig mit Fahrschülern umgehen können? Aus meiner Sicht ist das einfach nur ein inkompetentes Verhalten. Schließlich bezahle ich Ihn nicht fürs Telefonieren und Anschreien. Nun kann ich echt nicht mehr selbstbewusst fahren, bin angespannt und habe Angst Fehler zu machen. Motivation auch futsch.

Fahrlehrer, Fahrschule, anschreien
mutter hat fast Katze geschlagen was soll ich tun:(?

Hallo liebe Leute.. Ich (16) weiß einfach nicht mehr weiter. Wir haben nen Heiligen Birma der sehr lieb ist und nie wirklich Böses will.. wir haben nur ein Problem mit ihm... Er geht normal auf seine Toilette aber sein kot hängt immer an seinem Fell oder er macht seine Pfoten schmutzig beim "vergraben" des Kotes (das liegt daran das meine Mutter keine neue Toilette kaufen will und die Toilette einfach VIEL zu klein ist, sogar kleiner als er selbst)... 2 mal hab ich das sauber gemacht und 2 mal meine mom. Ich hab ihn bisher deshalb nie angeschrien oder so nein, hab ihm sogar mehr liebe gegeben damit er sich nicht schuldig deshalb fühlt... Aber meine mom ist da anders.. Sie schreit immer total rum, sagt das ihre Wohnung wegen diesem "Hund" stinken würde, und beleidigt ihn und mich (dafür das ich ihn behalten will und ihn in Schutz nehme) darauf hin rennt mein Kater immer weg und kommt dann so ne Stunde nicht mehr raus. Wie gesagt er ist einfach so naiv und lieb das er danach trotzdem zu meiner Mutter geht und mit ihr kuschelt. MEINE MUTTER WOLLTE IHN GRAD EBEN SOGAR SCHLAGEN LEUTE!! das arme Tier war in der Ecke und hat vor Angst gezuckt als sie ihn angeschrien hat (sogar beim schreiben kommen mir die Tränen) Wie ich solche Menschen hasse... Die ihre Tiere nur dann wollen wenn das Tier keine Probleme macht und zum kuscheln/Spielen bzw süß sein da ist (sie tun so als wären das Spielzeuge, wenn es Probleme gibt, wird der sofort verkauft oder beim Tierheim abgegeben..) Leute ich lass mir so etwas nicht gefallen! Ich hasse es wenn Tiere leiden wegen uns Menschen... Wie kann ich sie davon abhalten? Ihr Sagen das sie an der ganzen Sache Schuld ist bringt nichts.. er ist noch 9 Monate und ich will nicht das er durch solchen Dingen geprägt wird.. Er ist allgemein schon so ängstlich Habe total Angst dass es schlimmer wird (wird schon langsam schlimmer, wenn ich ihn anfassen will zuckt er immer zsm)😞 Leute ich weine gerade vor Wut ... Ich weiß einfach nicht was ich tun soll, und ihn hergeben möchte ich einfach nicht!!

Verhalten, Angst, Kater, Katze, Gewalt, heilige Birma, schlagen, anschreien
Meine Mutter meckert mich nur noch an...

Es ist egal was ich mache, wie ich es mache oder sonst was, ich werde immer angemotzt... Seitdem meine Schwester auf die Welt gekommen ist ist sie ein Monster gegenüber mir geworden, meine Schwester bekommt hier und da immer eine Sache und ihre schlechte Laune schiebt sie zu mir...

z.B Wir haben momentan nicht wirklich viel Geld weil unser Geld diesen Monat erst später kommt, ich hab ihr all mein Geld gegeben und sogar das auf meinem Paypal was ich selbst mit meiner Musik verdient habe damit sie ordentlich einkaufen gehen kann. Als ich dann von der Schule zurück kam lief meine Schwester sofort zu mir uns zeigte mir das sie mal wieder neue Sachen bekommen hat wie DVD's oder sowas.... Als ich meine Mutter darauf angesprochen habe "wir sind momentan knapp bei Kasse und du kaufst Luna schon wieder all mögliches Zeug von dem Geld was wir gar nicht haben" Ist sie sofort ausgetickt und hat sofort mit meiner Schwester und ihrer besten Freundin angefangen über mich zu lästern... "ich hab keine lust mehr auf dieses blach, meint sich hier aufspielen zu können". Dann ging sie dauernd in mein Zimmer nur um mir noch ein paar Wörter an den Kopf zu schmeißen... Und wenn ICH dann mal was sage schmeißt die meinen Stuhl rum oder den Staubsauger oder droht mir mit all möglichen Sachen wie "ich schmeiße deinen Computer aus dem Fenster"

Und das ist schon seit mehreren Wochen so extrem das ich wirklich JEDEN Tag angemotzt werde.

Heute morgen auch schon direkt wieder...

Ich kann einfach nicht mehr! Ich möchte mir eine eigene Wohnung suchen, leider gehe ich noch zur Schule und könnte nur einen Nebenjob machen... da verdient man aber auch halt nicht so viel um sich selbstständig ne eigene Wohnung zu leisten, und meine Freunde gehe leider auch noch zur Schule und wollen nicht nebenbei Arbeiten, also ist eine WG mit Freunden ausgeschlossen.

Ich hoffe jemand weiß etwas oder steckte selbst mal in so einer Situation und ist irgendwie daraus gekommen.

Mutter, Stress, Erziehung, Recht, Eltern, Psychologie, Schwester, schlechte-laune, anschreien
hilfe ich wünsche meinen geschwistern den tod!

ich raste immer bei meiner Familie total aus. bei meinen freunden ist das anders. bei ihnen bin ich, ich selbst. ich raste nicht aus und schreie sie nicht an. aber bei meiner Familie nicht. ich schreie meine Mutter an. z.b. heute sie frage mich wann das meine Freundin zu mir kommt und ich antwortete das ich das doch nicht wisse. sie kommt dann wann sie kommt. und meine Mutter antwortete ich könne ihr auch eine normale Antwort geben. und dann fängt es schon an. ich sage ihr etwas und immer nachdem sie wieder etwas gesagt hat werde ich immer lauter. am Schluss schreie ich sie an und gehe wütend in mein Zimmer. bei meinen kleinen Geschwister ist es ähnlich. sie nehmen immer irgendwas aus meinem Zimmer auch wenn es nur ein spiel ist das ich schon lange nicht mehr spiele, werde ich wütend weil es ja trotdem mir gehört. und sie kommen immer in mein Zimmer ohne zu klopfen und fragen mich irgendwas. und als Antwort schreie ich sie nur an das sie verdammt nochmal klopfen sollen und das ich ihnen das schon x mal gesagt habe. und weil sie dann immer noch in meinem Zimmer stehen schnauze ich sie an was sie wollen und weil sie meistens in mein Zimmer wollen und ich nein sage. kommen sie extra rein um mich zu nerven. und wenn ich sie dann aus meinem Zimmer rausziehe ( sie setzten sich auf den Boden um mich zu ärgern ) weil ich alleine sein will heulen sie los und gehen zu meiner Mutter. und so schreie ich am Schluss wieder sie an. und bei meinem Stiefvater ist es nicht gerade anders. vor langer zeit hat er mal gesagt das er nie in mein Zimmer gehen würde. aber er hat es getan und weil ich das hasse wenn jemand in mein Zimmer geht ohne meine Erlaubnis bin ich total ausgerastet und habe ihn angeschrien das er aus mein Zimmer soll.

in letzter zeit denke ich immer wieder wie schön mein leben noch vor meinen Geschwister war. und ich wünsche meinen Geschwistern in letzter zeit immer mehr den Tod. ich hasse sie. aber es gibt auch kurze Momente ihn denen ich das bereue was ich zu meiner Mutter sage und zu meinen Geschwistern. aber im nächsten Moment denke ich wieder an das was meine Geschwister mir immer wieder an tun und dann hasse ich sie wieder.

sorry für den langen Text. ich hoffe irgend jemand kann mir helfen.

Mutter, Familie, Geschwister, anschreien

Meistgelesene Fragen zum Thema Anschreien