Was denkt ihr was das für eine Rasse ist? Wurde uns die falsche Rasse verkauft?

Hallöle Freunde der Sonne! Ich hab mir am 7.12.17 einen Akita Inu Welpen bei einem Züchter gekauft der sehr seriös erschien, es am Ende aber doch nicht war. Dies war mein erster Welpenkauf und ich war einfach so fasziniert von der kleinen das ich alles ausgeblendet habe. Hab sie damals für 800€ gekauft allerdings wurde sie samt ihrer Geschwister und ihrer Mutter draußen gehalten. Vater war nicht vorhanden da es ein deckrüde war und generell hat uns die Familie den Eindruck gegeben das die sich den akita nur angeschafft haben damit die Babys bekommt und die Familie dann dadurch profitiert. Meine kleine hatte direkt als wir sie mit nach Hause genommen haben ungefähr ein Monat lang Albträume (keine Ahnung ob das mit de Haltung zusammen hängt) und war bzw ist immer noch total ängstlich. Es ist jetzt nicht so das

sie nicht auf Hunde oder so zulaufen kann.. sie ist total lieb und liebt es auf andere Hunde und Menschen zuzutreffen. Abgesehen von Kindern mag sie alles und ist auch total lieb ist auch sozialiesiert und besucht eine hundeschule. Mit der Zeit wächst sie natürlich auch (ist mittlerweile 5 Monate alt) und man sieht immer mehr das sie nicht wie ein akita ausschaut. Wir vermuten einen akita Husky mix allerdings tendiert der Großteil eher zu Husky als akita. Nun zu meiner Frage, als was würdet ihr sie einschätzen? Akita Inu oder Husky?

Was denkt ihr was das für eine Rasse ist? Wurde uns die falsche Rasse verkauft?
Akita Husky mix 50%
Akita Inu 38%
Husky 13%
Hund, Husky, Rasse, Akita Inu
15 Antworten
Mein Ex will den Hund zurück, wie stehen seine Chancen?

Guten Nachmittag,

ich habe ein Problem bei dem ich DRINGEND schnellen Rat brauche.

Wie aus meinen vorherigen Fragen der ein oder andere noch wissen könnte, hat mich mein Ex Freund ja verlassen und den Hund bei mir gelassen da er ihn nicht mehr wollte. Hund war ihm zu unerzogen usw.

Inzwischen bin ich mit Yuma (American Akita) richtig glücklich und bereue auch nicht ihn behalten zu haben. Ich habe einen guten Trainer gefunden der mir hilft und Yuma ist echt ein Wahnsinns Hund nun wo er auch mal etwas Erziehung lernt.

Vor einer Stunde dann: Mein Ex ruft an und will den Hund wieder.

Er hat seine neue verlassen und fühlt sich nun so alleine, daher will er ihn wieder. Und dass obwohl er ja auch vorher sich nie richtig um den Hund gekümmert hat. Aber ich würde Yuma nur über meine Leiche wieder hergeben.

Es besteht kein Kaufvertrag oder sonstiges da er den Hund eh aus irgend einer Dubiosen Ecke besorgt hatte. (Wie in einer anderen Frage geschrieben, er kam plötzlich mit dem Junghund an.)

Wie stehen also seine Chancen das er den Hund zurück bekommen kann? Inzwischen bin auch ich überall eingetragen und für alles verantwortlich was den Hund betrifft. Das würde mir das Herz brechen wenn ich Yuma wieder abgeben müsste, nun wo ich mich auf ihn eingelassen habe. Und erstrecht will ich nicht dass, er wieder bei meinem Ex landet!

Ich bin völlig durch den Wind...

Hund, Recht, Akita Inu
9 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Akita Inu