Akita inu stubenrein bekommen

2 Antworten

Hallo,

mit 3 Monaten ist der Hund ja noch ein Welpe - in diesem Alter sollten alle Welpen erst zu ihrem neuen Besitzer kommen - und nicht viele haben dann schon gelernt oder angefangen zu lernen, wo sie sich lösen sollen.

Also ein ganz übliches Stubenreintraining.

- nach dem Schläfchen muss der Welpe sofort ins Freie, ohne langes Zögern

- nach dem Fresschen muss der Welpe sofort ins Freie, ohne langes Zögern

- alle 2 - 3 Stunden muss der Kleine ohnehin

- damit er sich draußen löst, nicht viel rumlaufen oder ihn zum Spiel animieren, sondern ihn an einen Platz bringen, wo er ohne viel Ablenkung und Aufregung in Ruhe sein Geschäft erledigen kann. Toll loben, Leckerchen helfen sehr

- diesen Platz immer wieder benutzen - dann wird er vertraut

- bei einem Unglück, dieses wortlos beseitigen, sich selbst innerlich anmeckern, weil man nicht aufgepasst hat und genauer hinschauen

- nachts den Welpen "griffbereit" schlafen lassen, damit man direkt mitbekommt, wenn er unruhig wird und aufsteht - sofort rausbringen, Bademantel und Schlappen immer griffbereit am Bett haben

So lernt ein Welpe ganz schnell, was von ihm erwartet wird.

Gutes Gelingen

Daniela

Also, eigentlich wird kaum ein Welpe erst mit drei Monaten abgegeben. Die meisten kommen schon mit 8 Wochen weg. Ansonsten stimme ich Daniela voll und ganz zu. An sich ist ja jeder Hund schon von Geburt an stubenrein. Die Welpen haben es im Instinkt so weit wie möglich von "zu Hause", sprich ertstmal die Wurfkiste, weg ihr Geschäft zu machen.

0

Wie ein Welpe halt..alle 2-3 Std raus und loben wenn er draußen macht.

Macht er drinnen, weg wischen und nächstesmal mehr aufpassen.

3 Monate! Ist doch noch Vollwelpe. ;-)

0
@wotan0000

Jupp...ich weiß nicht was Leute von einem Hund erwarten... 

0

Was möchtest Du wissen?