Akita inu - Ersthund?

3 Antworten

Ich würde pauschal sagen "Nein!". Der Akita ist überhaupt nicht als Ersthund zu empfehlen. Du kannst dich zu dem Thema gerne mal auf unserer Club-Seite darüber informieren http://www.akita.de/rasse/index.shtml

oder wir können gerne mal telefonieren...Ich bin auch noch recht jung(17), aber ich bin mit Akitas aufgewachsen und meine Mutter hält diese Rasse seit 27 Jahren und hat auch gezüchtet. Ich betreue auch schon seit mehreren Jahren den Infostand des Akita Club e.V. auf einer großen Messe in Dortmund und mache sonst noch ein paar andere Sachen...

Ich würde dir meine Telefonnummer dann per E-mail schicken, ich bin nämlich etwas schreibfaul: shibainu@live.de

Liebe Grüße

Scarlett

@ MagdalenaFei

Hier kannst du dich mal durchlesen

http://www.tierfreund.de/akita-inu/

Im Film sieht vieles anders aus, als in Wirklichkeit.

Ich bin auch der Meinung, dass manche Hunderassen nicht für jeden Halter geeignet sind, sondern in Hundehände gehören, die damit bereits Erfahrung haben.

Hier gibt es User, die selber diese Hunde haben, vielleicht melden sie sich noch.

Dankeschön :)

0

Ich kann dir keine konkrete Antwort zu der Rasse Akita Inu geben aber Ratschläge als Hundebesitzer. Also zuerst einmal muss ich zustimmen dass ein Jagdhund als Ersthund nicht zu empfehlen ist. Denn der Jagdtrieb ist grösser als das Interesse am Herrchen. Wie der Hund aber mit anderen Hunden umgeht oder zurechtkommt kommt darauf an wie viel Kontakt der Hund zu anderen Hunden hat und natürlich das Training (schlechtes Benehmen kann recht einfach korrigiert werden) Ob der Hund verschmust ist oder nicht kann man nicht voraussagen aber wenn man ein Tier gut behandelt ist die Chance viel grösser dass eine engere Bindung entsteht. Ich hoffe ich konnte dir einigermassen weiterhelfen :)

Vielen Dank :)

0

Was möchtest Du wissen?