Akita und Jacki zusammen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich halte die Rasse- Kombi für unglücklich.
Damit habt Ihr zwei Hunde mit sehr geringer Kooperationsbereitschaft, die völlig unterschiedlich ticken.
Ihr könnt die Hunde nicht zusammen auslasten, weil die Ansprüche komplett unterschiedlich sind und das erfordert in dieser Konstellation mit zwei hoch spezialisierten Rassen einen enormen Zeitaufwand.

Außerdem spielen beide Rassen sehr unterschiedlich und dürften auch in diesem Punkt nicht besonders gut harmonieren.

Weiterer Punkt: Der Welpe ist dem Terrier körperlich überlegen und das kann sehr viel Stress und unschöne Verletzungen provozieren.
Bedenkt bitte auch, dass solche Auseinandersetzungen gerade bei Gleichgeschlechtlichen auf Vertreiben bzw Leben und Tod ausgetragen werden können, wenn beide geschlechtsreif und damit Konkurrenten sind. Da zieht der Jack Russell den Kürzeren.

Ich würde mir entweder einen zweiten JRT, einen Parson oder einen Hund aus den Bereich Gesellschafts- und Begleithund holen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann mich meinem Vorredner nur anschließen.

Eine gewagte bis unglückliche Kombi......... dennoch grundsätzlich machbar, ja...... auch wenn ich davon so gut wie jedem davon abraten würde.....

Darf man fragen, wie man vom Jackie zu einem Japaner kommt? 

Völlig andere Baustelle...... eingefleischte Asiatenliebhaber mögen diese Hunde gerade wegen ihrer besonderen Eigenschaften, welche sie für das Groh der Hundehalter ungeeignet und unattraktiv macht......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?