Akita inu und Katze

3 Antworten

Mein Kater hat sich immer gut mit den Hunden verstanden. Bzw. hat er sie akzeptiert. Gekuschelt wurde hier aber nicht ;) meine Katze hingegen ist gaaaanz anders. Sie versteht sich nicht mit anderen Tieren und ist schon auf unsere Hunde (Rottweiler) losgegangen, wenn sie die Möglichkeit hatte. Sie hat dann zwar gottlob nichts gemacht, aber der Hund hat sich nicht vor und nicht zurück getraut :/ Es hängt also sehr vom Charakter der Katze ab. In jedem Fall sollten sie auch weiterhin die erste Geige spielen dürfen.

Hab da keine Bedenken, in den meisten Fällen ist das problemloser als man denkt. Du solltest nur darauf achten, das der Hund das unterste Glied in der Familie bleibt. Die Katzen waren zuerst da und sollten ein Stufe über ihm stehen, das lernt der Hund aber in der Regel ganz schnell.

Das kann man im Voraus so schwer sagen, da es sehr stark von den beiden Tieren abhängt. Die meisten Katzen gewöhnen sich irgendwie an Hunde, viele stresst es aber auch total und sie verziehen sich dann irgendwo hin. Es kann aber auch passieren, dass die katze den Welpen "adoptiert" und sich um ihn kümmert.

Je nachdem wie die Katze sonst ist kanns dir auch passieren dass sie den Welpen angreift. Bis zu einem gewissen Alter wird der Welpe auf jeden Fall der Katze nichts tun.

Es ist leider echt russisches Roulette ohne Garantien.

Wünsche euch viel Glück!

1

Danke :)

0
NEU
Mehr Fragen zu Erziehung und Verhalten im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?