Nach längerer Arbeitslosigkeit nehme ich wieder einen Job auf habe ich irgend welche Ansprüche die ich geltend machen kann und steht mir eine Aufstockung zu?

Hallo

Nach längerer Arbeitslosigkeit

( ca 4 Jahre nach Umschulung und davor war ich auch längere Zeit arbeitslos )

nach einer Umschulung und dutzenden von Absagen habe ich mich entschieden dem nächst eine Zusteller Tätigkeit aufzunehmen um überhaupt erst mal was zu haben und ein paar Gläubiger die sich nicht mehr auf eine Stundung einlassen befriedigen zu können und so vielleicht auch wieder bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu haben.

Ich verdiene dann etwa 1300 Euro nach Abzug von Steuern sollen das wohl 1008 Euro jeden Monat etwa sein davon geht dann auch noch eine Monatskarte weg und Handy Guthaben.

Miete kostet 372 Euro etwa Heizung 86 Euro , Singel

Meine Fragen nun

  1. kann ich das mit Harz 4 aufstocken und wird das nach dieser Formel berechnet mit den 20 % ? Weiss nicht wie genau diese Harz4 rechner im Internet arbeiten
  2. Kann ich die Monatskarte um dort hin zu kommen und Handy flat um im Notfall anruffen zu können auf der Tour und Routenpläne aufzurufen geltend machen und falls ja reiche ich einfach die Rechnungen mit der Monatsabrechnung ein oder muss ich das beantragen ?
  3. Kann ich noch Kleidung oder so die ich brauche beantragen oder andere Sachen ? Kann ja nicht jeden Tag das gleiche anziehen kommt irgend wie peinlich und von dem wenigen was ich Monatlich bisher hatte waren ja nicht mal 100 Euro konnte ich mir ja auch nie neue Kleidung kaufen. Und es hieß ja früher mal das man vieles als Arbeitsloser der eine neue Tätigkeit aufnimmt nach längerer Arbeitslosigkeit beantragen kann nur weiss ich halt leider nicht was alles .
  4. Muss ich das direkt mitteilen oder kann ich erst mal schauen ob mir die Tätigkeit gefällt und das eine Woche später melden denn es bringt ja nichts wenn man es direkt meldet und eine Woche später wieder aufhören würde.

Ich freue mich daher auf Deine Antworten und Danke Dir sehr für Deine Hilfe

LG Trend4

Job, Arbeitsplatz, Arbeitslosengeld, ALG II, Arbeitslosigkeit, Hartz IV, Jobangebot, Jobcenter, Zusteller
4 Antworten
Bewertung von Zeitungsvertrieb Thalkirchen?

Wenn man nicht nach dem Vertriebsleiter von der Außenstelle Neuperlach München und der Personalleiterin vom Zeitungsvertrieb Thalkirchen (ZVT) und einem Ansprechpartner für Bewerbungen der Firma Süddeutsche Zeitung Logistik GmbH nach deren Ansicht entspricht, wie z. B. mit nackten Pobacken auszuboten, brechen sie das Gespräch sofort ab. Vor allem die Leiterin für Personal des ZVT behauptet total falsch, 1. dass die Kollegen über meinen nackten Po belästigt fühlen , weil dies nicht mehr die allgmeine Vorstellung 'duldbarer' Kleidung getroffen ist, und dann sich darüber massiv beschweren. 2. Die Abonnenten fühlen sich durch meinen nackten Po gestört. Vor allem 3. sollten sie konsertaviv sein. Und 4. die Leute im höheren Alter finden unangenehm. So bestimmt sie über die Köpfe hinweg, dass mein nackter Po, vor allem nur zur Ausboterungszeit, für superschlim anzusehen haben. Es bringt Niemanden irgendewtwas. Sie tut so als wäre ausserhalb der Ausboterungszeit aus der Welt. Vor allem halten sich alle 3 nicht daran, dass man nicht von sich auf andere zu schließen hat. Ich mag es in keiner Form, dass über die Köpfe fremder Leute hinwegentschieden wird, wie sie zu denken und/oder ihre Ansicht ist. Also sind diese Begründungen für null und nicht zu nehmen. Am Sonntag bote ich für einen anderen Vertrieb 'Welt', 'Welt kompakt' und 'Bild'. Nach diesen 3 Leuten muss ich also ein massivstes Problem haben. Ich haben den 100 %tigen geenteiligen beweis.

Für diese 3 Leute gibt es nur eine Meinung. Die ist die ihrige. Nach Motto: § 1 der Chef hat immer recht. § 2 Wenn mal der Chef nicht recht hat gilt der § 1.

Ich glaube eher, dass diese Leute die Boten unterdrücken wollen. Beim ZVT in München ist es abzuraten dort zu arbeiten. Die Außendienstleiter setzen die Boten total unter psychischen und fysischen Druck.

Recht, Psychologie, zeitungsausträger, Zusteller, Bote, Zeitungsbote, zeitungszusteller, Philosophie und Gesellschaft
1 Antwort
DHL Postbote klingelt bei mir aber lässt mein Paket bei Nachbar?

Guten Tag, Ich bin vor kurzem umgezogen und habe seit 3 Monate Probleme mit meine Paketen Zustellung, vor allem mit DHL. Ich bleibe absichtlich Zuhause damit ich mein Paket erhalten kann aber ist schön mehr als 10mal so passiert dass Postbote klingelt bei mir und kommt nicht hoch sondern lässt mein Packet bei nachbarn in EG, mehrmals war es auch bei nachbarn in 8OG (ich wohne in 4OG)..und so weiter. Noch schlimmer ist wann ich auf mein Paket zuhause warte (weil ich weiss wann mein Paket da sein muss, da ich bekomme Emails mit information) und Postbote klingelt gar nicht bei mir und mein Paket landet  dann in Paketstation.
Ich habe noch nie in mein Leben eine Beschwerde geschrieben aber heute wollte ich bei DHL  mich Beschwerden und habe da angerufen, als Antwort die haben mir gesagt dass Postbote ist nicht verplichtet mein Sendung zu mein Wohnungstür bringen(die sind verplichtet nur KLINGELN). Dann hat die nette Frau noch gefragt ob war es für mich schwer mein Paket von Nachbarn abholen? :) Ich verstehe das Postboten sind nicht gut bezahlt , Arbeit ist hart usw. Aber ICH zahle für Lieferung und bleibe mit Absicht zuhause damit ich mein Paket erhalten kann. Also meine Frage ist - was tun? Beschwerden hilft nicht. . Soll ich lieber nicht zuhause bleiben / nicht auf Paket warten? Oder gibt's da ein weg wie ich diese "kontakt " mit DHL Postbote in mein neues Haus verbessern kann? (Wie gesagt wohne nur seit 3 Monaten hier) Ich bedanke mich im Voraus für euren Tipps MfG

Berlin, Recht, Post, Beschwerde, DHL, Lieferservice, Lieferung, postbote, Zusteller, Packung
8 Antworten
Eine eigentlich recht simple Rechtsfrage - aber ich habe noch keine konkrete Antwort gefunden (nur Rumgeschwafel)?

Meine Nachbarin, für die ich schon häufiger Pakete entgegengenommen habe (bzw. eher so: Der Zusteller hat sie, ohne dass ich oder sonstwer dafür unterschrieben hat, auf meine Terrasse gestellt) hat gerade bei mir geklingelt und mich gefragt, ob ein Paket für sie ankam (Nein, bei mir nicht).

Denn sie hatte online eine Zustellbenachrichtigung bekommen und zwar die, dass es an SIE zugestellt wurde.

(Demnach) hatte sie auch keinen Zettel oder sowas im Briefkasten, dass es bei Person XY abgegebene wurde, weil "sie" hat es ja "selbst" bekommen.

Sie war jetzt schon bei den anderen Nachbarn und eben bei mir und natürlich hat keiner das Paket.

Der Zusteller (ich weiß leider nicht, welche Firma) hat es also verbockt... alleine schon, dass es angeblich bei ihr abgegeben wurde, stimmt ja gar nicht (v.a. da sie zu dem Zeitpunkt nicht mal in Deutschland war).

Eigentlich liest man sowas ja ziemlich oft, aber ich habe noch nie eine ganz konkrete und schlüssige Antwort gefunden, daher frage ich hier noch mal und hoffe, dass so eine jetzt kommt:

Man kontaktiert also den Zusteller und schildert ihm alles...er wird dann vermutlich einen Nachforschungsauftrag in die Wege leiten... und dann? Was, wenn dieser im Sande verläuft (womit ich irgendwie rechne)..... wie kommt man an sein Geld (sie hat im Voraus bezahlt).

Irgendeine Lösung MUSS es ja geben... man muss ja irgendwie nachvollziehen können, welcher Mensch dafür gerade stehen muss, dass Sendung xy bei Person xy abgegeben wurde.

Frauen, Recht, Gesetz, Post, kaufen, DHL, Diebstahl, DPD, Hermes, Jura, klauen, StGB, Straftat, Zusteller
6 Antworten
´DHL einschreiben/einwurf laut tracking zugestellt aber nicht bei mir?

Hallo Leute :)

Ich hab was aus China bestellt per einwurf/einschreiben. Klingt ganz normal Laut sendungsverfolgung mittwoch zugestellt ,ich hatte urlaub war ganze zeit zuhause . Bis Freitag nichts im Briefkasten gewesen / lag nix im treppenhaus / . Hab Alle nachbarn gefragt ob das paket bei irgendjemanden im briefkasten gelanded ist ist es natürlich nicht wäre ja auch zu einfach gewesen . Jetzt kommts dicke : Ich Dhl angerufen konnte den namen von dem Briefträger ausfinding machen Ich zum nächsten Kiiosk der normalerweiße DHL pakete annimmt . Dort gefragt ob ein Paket abgegeben wurde , kann ja sein das der Post Boy vergessen hat ne Abhohlkarte reinzuschmeißen . Die Dame vom Kiosk sagte versuchen sies mal hier vorne im Verteilerzentrum ich da Freitag abend noch aufgeschlagen und ne Ältere Dame und nen Jungen Typen getroffen . Hab denen das alles erzählt und gefragt wer denn der Herr K.R. ist ja der stand vor mir . Er sagte nur ja keine ahnung kann ich Ihnen nicht Helfen ich habs als zugestellt gescannt und dann muss ich es wohl in den Briefkasten geschmissen haben .

Ja super dachte ich mir jetzt zu meiner eigentlichen frage an wen soll ich mich jetzt Wenden DHL sagt : ja Reklamation und Nachforschung kann nur der Verkäufer aus China veranlassen und der Verkäufer sagt : Ja ne da müssen sie sich bei DHL beschweren die haben es ja schließlich als zugestellt markiert Ja es gibt quasi nur 2 möglichkeiten der typ hats geklaut
oder soweit ausm briefkasten rausgucken lassen das es jemand anders geklaut hat es war zwars nur 25 € Warenwert aber es geht ja irgendwie ums Prinzip sonst könnte ja jeder Briefträger die dinger klauen

Ja ich weiss nicht was ich jetzt machen soll

vielleicht hat hier ja jemand ideen :) danke schonmal

DHL, Zusteller, nicht angekommen
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Zusteller

Wann kommt die Post?

26 Antworten

Bis wie viel Uhr liefert Hermes Samstags?

11 Antworten

Lieferbar in 6-7 Werktagen: Was heißt das konkret?

7 Antworten

warum erscheint bei IMessage kein "zugestellt"?

4 Antworten

Wieviel Trinkgeld gebt Ihr dem Lieferservice vom Essen? (Pizzazusteller etc.)

15 Antworten

User aktiv aber Facebook Messenger Nachricht nicht zugestellt?

1 Antwort

Meine imessage welche "Zugestellt" ist, gillt kurz als "Gelesen ..:.." und dann wieder als "zugestellt" . Wenn ich das iPhone neu starte ist sie "gelesen"?

2 Antworten

Whats App Nachricht nicht zugestellt?

7 Antworten

o2 Handy bestellt, wann kommt es an?

3 Antworten

Zusteller - Neue und gute Antworten