Was steckt hinter ERROR 422?

Ich wollte euch fragen, was hinter der Minecraft Version ERR422 steckt.

Sorry, falls das ein ganzer Roman ist, aber es sind wichtige Infos! (Links am Ende)

Ich habe davon gehört das es sich um eine verbotene Minecraft Version handelt.

Berichtet wurde auf einer Wiki Fandom Seite.

Diese Minecraft Version sollte angeblich ein Virus sein weil man den Virenscanner ausschalten musste (Auf YouTube von einem englischen YouTuber).

Das Spiel sollte angeblich abstürzten und es sollten einige Bugs auftreten. (Wiki Fandom Seite) Einer dieser Bugs ist das Kakteen und Objekte im Sumpfbiom oben schweben (Deutscher YouTuber Pat).

Angeblich sollte man eine Kreatur vorfinden namens ERROR422. Diese Kreatur kann das Spiel crashen, nicht immer. Er tritt ungefähr jede Stunde auf (Theorie: Livestream deutscher YouTuber Pat).

Übrigens: Bei dem Livestream vom deutschen YouTuber Pat, wurde auch herausgefunden das auf einmal die Version im Crash Report nicht übereinstimmte. F3 geht nicht bzw. ist verglitcht. Die Herz und die Hungerleiste ist verglitcht. Es stehen immer wieder komische Nummer bzw. Kryptische Zeichen im Chat. Diese Zeichen beginnen mit "dump".

Links:

Error 422 | Minecraft CreepyPasta Wiki | Fandom AUF DER SEITE IST EIN DOWNLOADLINK. AUF EIGENE GEFAHR!!

Pat: Pat - YouTube

Video dazu (Pat): Ich TESTE VERBOTENE VERSION "ERROR 422" (VIRUS) 😈 - YouTube

Stream dazu (Pat): Minecraft ERROR 422 "VERBOTENE VERSION" DURCHSPIELEN... (VIRUS) 🦠 - YouTube

Weiteres Video: Testing a Haunted Version of Minecraft.. (Error 422) - YouTube

Danke für Erklärungen oder wer auf die Idee gekommen ist.

PC, Computer, Technik, Programmieren, Minecraft, Version
Welche Ausdrücke bzw. Formulierungen sollte ich in diesem Fragment benutzen?

Liebe Leute, ich würde gerne fragen wollen, welche die hier im Text aufscheinenden Formulierungen bzw. Ausdrücke ihr wählen würdet, damit der Text durch stilistische und rhythmische Sicherheit und Glattheit glänzt, welchen Wörtern würdet ihr den Vorzug geben, welche eignen sich besser für einen lyrischen Text? Ich danke für jedwede kritischen Anmerkungen, Vor- und Gegenvorschlägen und auch für eure Versionen

Es gibt Augenblicke, wenn das Leben

seine eigene Interruption [Unterbrechung] überwindet

und alle weiteren [restlichen/ verbleibenden] Tage sind dann

mit/ durch ein tragische[s] Staunen / Verwunderung/ Erstaunen verstümmelt:

Welcher Sadist sagte,

dass das Verzeihen einer Chirurgie ähnele/t [dass Vergebung einer Chirurgie gleiche?]

Liebe kennt keine Transplation,

oder ist [etwa schon] die Unersetzbarkeit nicht mehr tödlich?

„Warum soll man die Toten auferstehen [lassen]/ Wozu soll man die Toten erwecken?

Vielleicht werden sie dann niemals [nie mehr] glauben,

dass irgendwann ein Ende sein wird/ ein Ende kommen wird]“

Und gerade deshalb [darum]!

„Und gerade deshalb [darum] ist es nicht nötig,

die Zeit allzu hoch zu schätzen. [viel Wert auf die Zeit legen]

Und gerade andersrum [umgekehrt; im Gegenteil], da später

nur mehr Ewigkeit übrigbleibt/ weil dann nur noch  Ewigkeit übrig ist]

Deutsch, Schule, Sprache, Rhythmus, Text, Literatur, Lyrik, Version, varianten, Stilistik, Philosophie und Gesellschaft
Welchen Ausdruck sollte man in diesem Text auswählen (Stil und Register)?

Liebe Leute,
ich würde gerne fragen wollen, welches der folgenden Wörter ihr in diesem vorliegenden Text auswählen würdet. Ich möchte einen stilistisch und klanglich möglichst überzeugenden Text haben, bin mir aber bei manchen Ausdrücken / Formulierungen unsicher, könnt ihr mir deswegen sagen, welcher angebotene Ausdruck hier besser einzusetzen wäre? Vielen Dank für alle kritische Anmerkungen und Kommentare!

In mir zuckt’s zusammen/ ich fuhr zusammen/ ich bekomm einen Ruck/ ein Ruck geht durch mich

[entzweigehackt]/zerhackt

wie soll man nun sein eigenes Chaos zurechtstapeln/zurechtlegen/ zusammensetzen

sodass daraus zumindest ein Spiel wird

und dass der Gegenspieler einen überraschenden/ unerwarteten

scharfen Zug ziehen kann?

Sein Zug: Wenn ich jetzt meinen Fingern zermahlen würde**

jetzt oder nie

würde** ich dir mein Knacken verraten

Mein Zug: Wenn du die richtige Uniform hättest,

würde ich dich zu mir auf ein/ zu einem Verhör schicken

ob ich schon endlich

etwas weiß

Sein Zug: Du hast du dir sauer verdient

und lass jetzt die Finger davon

Mein Zug: Ich würde eine Ruine zernagen,

nur um nicht unentwegt an einer Ruine nagen zu müssen

Sein Zug: Erkennst du/ Kannst du erkennen, was dir blüht/droht?

Beide Spiele stehen schweigend neben ihren Frauen

Eine dreht sich (mir nichts dir nichts, aus heiterem Himmel, urplötzlich/ auf einmal) um und kritzelt dem ihren etwas an die Schulter Im weichen Stoff scheint für einen kurzen Augenblick die Spur eines Schriftzugs auf, die aber sogleich im selben Moment verblasst 

Und meine Niederlage: Ich streife wieder mein

vertraulich bekannte Verwünschung über/an,

blicek/schaue über meine Schulter

**Hier widerstrebt mir das zwei Mal benutzte "würde", ließe sich dieses umgehen?

Deutsch, Sprache, Rhythmus, Text, Formulierung, Klang, Version, varianten
Welche Wörter sollte ich in diesem Text verwenden (Klang, Rhythmus, Register)?

Liebe Leute, ich würde gerne fragen wollen, welche Meinung ihr habt: welche der von mir hier im Text angeführten Ausdrücke (Variannten) würdet ihr auswählen (verwenden), damit der Text maximal (klanglich, stilistisch, rhythmisch, und im Register) im Einklang gebracht ist und auch überzeugend wirkt? Jeder Einwand, kritische Anmerkung, Gegenvorschlag und Ratschlag würden mir sehr viel helfen! Danke!

Ihre gelbliche Haut [Teint] passt nicht mehr zu ihrer Parücke,

aber die Krankheit verleiht ihr zum Glück Krankheit einen zusätzlichen Schmuck:

sie passt zu den/ geht gut/ macht sich gut mit den Draperien der  schlaffen/ laschen/herabhängenden Halshaut.

Die linke Wange und auch die Oberlippe sind zum Ohr gespannt/ hochgezogen wie ein Strumpfbandgummi/ Gummbinad eines Stumpfbands

 [sind wie mit einem Strumpfbandgummi zum Ohr gespannt]

entweder entkamm/ entwand sich der alte Körper dem chirurgischen Können/ der Kunst des Chrirugen,

oder er war nicht einmal des Mitleids wert/ oder er verdiente nicht einmal mehr Mitleid.

Aus Beklemmung an ihrem Brustkorb

umklammert sie die Zeitung mit der Titelseite am Kragen

(und vermutlich sind auch ihre Handflächen konvulsivisch).

Wie liebevoll/ zugetan/ geneigt/ zugeneigt ist die doch Genetik!

Aber Mitleid tröpfelt noch in sie/ in sie noch hinein:

dem Herzen ist eine andere Sphäre vorbehalten/ ausbedungen

Deutsch, Sprache, Rhythmus, Text, Formulierung, Klang, Lyrik, Satzbau, Version, Wort, varianten, satzgefüge, Satzstruktur, Wortfolge
Was für Wörter sind in diesem Text die passendsten und gelungensten (Stil und Klang)?

Liebe Leute, ich würde euch gerne fragen wolle, welche Wörter in diesem Textfragment die geeignetsten wären - und zwar in puncto Stil, Klang, Rhythmus, Register: jede Bemerkung, Kommentar, Kritik oder Hinweis sind überaus willkommen und würden mir sehr viel weiterverhelfen. Dankeschön!

Im Zimmer hinter der Küche regt sich diejenige auf,

die wir erst im Februar abgelegt/ ungebracht haben:

„wie gern ich doch den Wolf bei der Schulfeier/ beim Schulfest gespielt habe!

Ich verrate euch was, das Rotkäppchen wurde wiederum von einem Jungen/ Knaben gespielt [war wiederum ein Junge/ Knabe]!“

Ein Stück/ ein paar Schritte vom Waschraum röchelt eine andere, die in Ohmacht gefallen war,

als/nachdem sie unterm Weihnachtsbaum eine

Puppe mit Glasaugen fand (grün – blau):

„Diese Augen schrecken mich immer noch aus dem Traum auf,

sie haben so geglänzt, wie noch bei keinem Menschen!“

(Sie reißen mich immern och aus dem Schlaf,

sie haben geglänzt, wie es keine Menschenaugen vermögen!)

Vor dem/ Vorm Klo krümmt sich ein weiteres Eisprungprodukt [Werk aus der Zeit der Ovulation]

(offenbar sucht es nach der Türklinke mit dem Oberteil/Oberdecke des Schädels [Schädeloberdecke])

täglich schaut es durchs Flurfenster/Gangfenster in die  ehemalige/einstige Kapelle, wo ihn/es niemand sieht:

Das Glas/die Lunule in der Monstranz war damals heiß,

obgleich/obschon der Frost das Uhrwerk im Turm zum Stillstand brachte.“

In der Pförtnerloge, wo es nach Fisch und Öl riecht,

grunzt jemand leise: „[Gott sei Dank] Wie gut, dass Beneš von hier diese Deutschen vertrieben hat, wo hätte man sonst dieses Gesocks/Gesindel hinstecken sollen!“

Und er geht um die Ecke, [um] das Licht im Heizungskeller/Heizraum anzumachen.

Deutsch, Sprache, Rhythmus, Text, Formulierung, Klang, Lyrik, Version
Welcher dieser Varianten wären in diesem Text (siehe Kontext) am besten?

Liebe Leute, ich möchte euch fragen (vor allem diejenigen, die sprachsensibel sind, und auch literarische Feinfühligkeit haben), welche Variante der in diesem Kontext eingebundenen Zeile am treffendsten und überzeugendsten wäre. Ich bin nach wie vor unsicher, und kann mich nicht an eine festlegen. Es geht vor allem um die fett gedruckte (inkriminierte) Stelle, hier zunächst der ganze Kontext, und nachfolgend: Variante 2, Variante 3. Was hält ihr am besten, welche wäre auch die am wenigsten sinnverwirrende (und verständlichste, möglicht korrekt)? Danke für eure Bemerkungen, Kommentare, Hinweise, "Gegen"-Vorschläge...

Trockenes Gras nimmt aus deiner Luft ein Gedicht,
das auf ein künftiges Glitzern in niedergetretenen Feldern, Wolken,
Asphalt und Walde sinnt. In der einzigen Stille,
die keinen Kontakt zum herbstlichen Durst hat,
fehlt es an reflexiven Bewegung für dich
. Nur der Wind wirbelt
rasselnde Blätter der kalten Tonerde.

Variante 2:

In der einzigen Stille, die ohne Kontakt zum herbstlichen Durst besteht, gibt es keine reflexiven Bewegungen für dich.

Variante 3:

In dieser einzigen Stille, die ohne Verbindungen zur herbstlichen Durst besteht, gibt es keine reflexiven Bewegungen für dich.

 

Was meinst du?

 

Deutsch, Sprache, Text, Formulierung, Grammatik, Korrektur, Rechtschreibung, Version, varianten, Vorschlag, Kontext, Präzision, Satzstruktur
Alte minecraft versionen gehen nicht mehr?
     Minecraft has crashed!     
     ----------------------   
Minecraft has stopped running because it encountered a problem; Failed to start game

A full error report has been saved to C:\Users----\AppData\Roaming.minecraft\crash-reports\crash-2020-05-02_23.27.10-client.txt - Please include a copy of that file (Not this screen!) if you report this crash to anyone; without it, they will not be able to help fix the crash :(

--- BEGIN ERROR REPORT 543ee8a3 -------- Full report at: C:\Users----\AppData\Roaming.minecraft\crash-reports\crash-2020-05-02_23.27.10-client.txt Please show that file to Mojang, NOT just this screen!

Generated 02.05.20 23:27

-- System Details -- Details:   Minecraft Version: 1.4.5   Operating System: Windows 7 (amd64) version 6.1   Java Version: 1.8.0_51, Oracle Corporation   Java VM Version: Java HotSpot(TM) 64-Bit Server VM (mixed mode), Oracle Corporation   Memory: 202408400 bytes (193 MB) / 234881024 bytes (224 MB) up to 234881024 bytes (224 MB)   JVM Flags: 8 total; -XX:HeapDumpPath=MojangTricksIntelDriversForPerformance_javaw.exe_minecraft.exe.heapdump -Xmx200M -XX:+UnlockExperimentalVMOptions -XX:+UseG1GC -XX:G1NewSizePercent=20 -XX:G1ReservePercent=20 -XX:MaxGCPauseMillis=50 -XX:G1HeapRegionSize=32M   AABB Pool Size: 0 (0 bytes; 0 MB) allocated, 0 (0 bytes; 0 MB) used   Suspicious classes: No suspicious classes found.   IntCache: cache: 0, tcache: 0, allocated: 0, tallocated: 0   LWJGL: 2.9.0   OpenGL: AMD Radeon HD 8570D GL version 4.5.13404 Compatibility Profile Context 15.201.1701.0, ATI Technologies Inc.   Is Modded: Very likely; Jar signature invalidated   Type: Client (map_client.txt)   Texture Pack: Default   Profiler Position: N/A (disabled)   Vec3 Pool Size: ~~ERROR~~ NullPointerException: null

java.lang.NullPointerException   at java.io.Reader.<init>(Reader.java:78)   at java.io.InputStreamReader.<init>(InputStreamReader.java:97)   at bn.a(SourceFile:56)   at bn.a(SourceFile:91)   at net.minecraft.client.Minecraft.a(SourceFile:249)   at net.minecraft.client.Minecraft.run(SourceFile:515)   at java.lang.Thread.run(Thread.java:745) --- END ERROR REPORT e636a299 ----------  
Computer, Minecraft, alt, Version, Spiele und Gaming

Meistgelesene Fragen zum Thema Version