Freund übernachten?

Hallo zusammen mein Freund hat gestern zum ersten mal bei mir übernachtet er ist 16 und ich bin 15 und wir sind mittlerweile schon ein Jahr zusammen.
meine Eltern wissen auch dass wir schon Sex hatten und meine Eltern kennt auch seine Eltern und sie mögen mein Freund auch sehr weil er öfters bei uns ist . Ja ich und mein Freund gestern auf einer Party waren und er etwas zu viel getrunken hat hat er halt bei mir übernachtet weil es meine Eltern mir erlaubt haben und seine auch. Ne Eltern meinten aber zu mir dass mein Freund aber im Nebenzimmer schlafen muss und ich in meinem Zimmer was absoluter Schwachsinn ist weil ich die Intention dahinter nicht verstehen kann wenn wir eh schon Geschlechtsverkehr hatten. Natürlich bin ich in der Nacht dann mit meinem Kissen und mit meiner Decke in das Gästezimmer gegangen und bin mit meinem Freund eingeschlafen. Meine Mutter hat mich heute in der Früh nach dem er weggegangen ist angeschrien was ist das denn soll und dass sie nie mehr wieder bei uns übernachten darf. Und es bricht mir gerade so das Herz weil ich es einfach so schön fand wie er bei mir übernachtet. Der einzige Grund warum ich es getan habe weil als mein Freund und ich zu mir nach Hause gekommen sind er sofort eingeschlafen ist auf meinem Bett und ich den ganzen Abend alleine verbringen musste und als ich ihn dann in das Gästezimmer getragen habe bist du auch sofort eingeschlafen aber war noch etwas wach zum reden natürlich wollte ich mich dann zu ihm gesellen und neben ihm einschlafen weil ich nicht die Möglichkeit hatte den Abend mit ihm zu genießen. Ich weiß nicht welche Argumente ich meinen Eltern noch bringen soll um Ihnen irgendwie klarzumachen dass ich einfach möchte dass mein Freund noch mal bei mir übernachtet denn als ich sie gefragt habe warum sie das so schlimm finden dass ich neben einem Jungen einschlafe aber sie es nicht schlimm finden dass ich mit einem Jungen schlafe haben sie mir natürlich keine Argumente gebracht.

Familie, Freundschaft, Liebe und Beziehung, übernachten
Wieso darf mein Freund nicht bei mir übernachten?

Hey,

also ich bin 17 und würde gerne mal bei meinem Freund schlafen oder er bei mir, ist ja eigentlich egal, aber mein Vater sagt bei beidem nein.Ich weiß nicht wieso.Ich meine, bei meinem Freund zu Hause hätte ich es ja noch verstanden, weil ich eben nicht bei mir zu Hause bin, obwohl ich finde, dass das ja auch eigentlich kein Problem ist.Ich will auch keinen Sex mit ihm oder so (ich hatte auch mein erstes Mal noch nicht) und selbst wenn verstehe ich nicht, was das Problem ist, denn letzten Endes würde es wahrscheinlich sowieso passieren.Ich bin Einzelkind und wohne alleine mit ihm, ob das vielleicht etwas damit zu tun hat?Aber was?Ich habe ihn daraufhin gefragt wieso nicht und hier ist, wie unser Gespräch (ungefähr) war:

Ich:Ist es wegen Corona?

Er:Nein.

(Ich habe sowieso keine andere Kontaktperson außer ihn)

Ich:Warum dann?

Er:Ich möchte es einfach nicht.Er kann gerne bis 1 hier bleiben, aber ich möchte nicht, dass er hier schläft und du nicht da.

Ich habe noch einmal gefragt, was der Grund dafür ist und er meinte wieder, dass er es einfach nicht möchte.

Ich verstehe nicht wieso...er mag meinen Freund und sie verstehen sich wirklich gut und auch mit seinen Eltern kommt er gut klar.Mein Vater und ich sind sehr eng und haben eigentlich nie Streit, aber das ist ein Thema, was mich wirklich stört...Wieso glaubt ihr, erlaubt ihr es mir nicht?

Liebe, Schule, Freundschaft, Beziehung, Vater, Eltern, Liebe und Beziehung, Streit mit eltern, übernachten
Bei Lehrer übernachtet, was tun?

Seit einigen Wochen, finde ich (W18) meinen Bio-Lehrer attraktiv. Er ist Referendar auf meiner Schule und wie es der Zufall will bin ich Schülersprecherin. Wir treffen uns deshalb öfters in seiner Wohung.

Vorgestern haben wir uns wieder getroffen, um organisatorische Sachen zu besprechen. Wir waren gerade am arbeiten, als ein Blatt runtergefallen ist. Wir haben uns beide von underen Stühlen gebeugt, weil wir das Blatt nehmen wollten. Er hat dadurch meinen Arm berührt, wodurch ich Gänsehaut bekommen habe. Wir haben uns dann ca.15sek intesiv in die Augen geschaut, bis er seinenBlick hektisch abgewandt hat. Die restliche Zeit war er dann ziemlich abwesend und unkonzentriert. Später habe ich ihn noch gefragt ob alles okay wäre, aber er meinte nur das alles gut wäre und hat schnell das Thema gewechselt. Seine Stimmt klang dann auch ganz anders, obwohl ich nicht weiß ob das Einbildung war. Wir haben uns zum Abschied umarmt. Es war aber länger und stärker, er hat mich liebevoll an sich gedrückt und es hat mich sehr glücklich gemacht. Außerdem habe ich seit einigen Wochen das Gefühl, das er mich bei unseren Gesprächen, dauert anstarrt und dann peinlich berührt weggschaut wenn ich ihn dabei erwische. Das könnte wiederum auch einbildung sein, aber mein Bauchgefühl sagt das er das öfters macht..Anschließend wollte ich aus der Tür gehen, da wir uns ja schon verabschiedet haben. Er hat mich dann aber an meinem Arm ganz sanft zurück in die Wohnung gezogen. Ich hätte gehen können wann immer ich wollte, aber ich bin lieber geblieben. Er ist ein rücksichtsvoller Mann, und wäre nicht wütend geworden wenn ich gehen hätte wollen. Als ich drinnen war, schaute er kurz auf den Flur, Schloss dann die Tür und schob mich auf sein Sofa. Dabei war er wirklich sehr sanft. Dann fragte er mich ob es okay würde, und da ich wusste was er damit meinte, nickte ich sofort und lächelte ihn leicht an. Wir küssten uns dann, und was dannach passiert ist kann man sich ja denken. Ich habe dann bei ihm übernachtet und bin in derfrüh nachhause gegangen

Morgen habe ich ihn wieder im Unterricht (da ich in der Abschlussklasse bin, habe ich Präsensunterricht), und weiß nicht was ich tun soll.. Ich bin auch dieses jahr mit der Schule fertig, aber ich will nicht das er seinen job für mich riskiert, da ich Gefühle entwickelt habe, und er glaube ich auch. Die andern Schüler schaut er nicht so an wie mich (auch wenn das vielleicht nur einbildung ist). Bei ihm fühle ich mich besonders, und ich will das das gefühl nicht vergeht

Was denkt ihr soll ich tun? Ich denke die ganze an ihn, aber ich will nicht das er seine Karriere aufs Spiel setzt. Ich bin echt verzweifelt, und weiß nicht was ich tun soll

verboten, Liebeskummer, Sexualität, Arm, Erfahrungsaustausch, Erfahrungsberichte, Geschlechtsverkehr, Gesundheit und Medizin, Lehrer, Liebe und Beziehung, Problemlösung, schülerin, übernachten, Umgang, Verbotene Liebe, auffallen, Lehrer Schüler, Lehrerliebe, ProblemFrage, Erfahrungen
Als "Mädchen" bei anderen übernachten?

Also Leute jetzt mal ganz ehrlich: Können wir kurz darüber reden dass "Mädchen" oder halt biologisch weibliche Menschen laut ihren Eltern, vor allem muslimische,  

nicht bei anderen Übernachten dürfen?!?! 

Mich regt das einfach so richtig auf!!! Wo ist denn bitte das Problem?! 

Ja es gibt natürlich ein paar Gründe: Vergewaltigung z. B.  

Aber ey was soll einem schon passieren? Wenn man zu einer Bsp. Freundin geht die nicht mal männliche Geschwister hat. Was soll da dann schon passieren?!  

vor allem regt mich auf, dass, wenn man nachfragt warum man nicht wo anders übernachten darf nur damit argumentiert wird, dass man ja ein Mädchen ist! Was soll denn die Sch**ße?! 

Aber der eigene jüngere Bruder darf immer und überall übernachten wo er will!!! Ich meine: Ich bin alt genug um auf mich selbst aufzupassen und weiß auch wann es kritisch wird! und warum darf man denn Bitte schön Tags über zu anderen und nicht dort übernachten? macht die Zeit, auch nur irgendwas aus daran, dass man jA vErGeWaLtIgT wird?!?! TF!? 

Wenn ich frage ob ich bei einer Freundin übernachten darf dann kommt: natürlich nicht du darfst nicht außer Haus schlafen! 

"Digga was willst du von mir?!" Denkt man sich da doch nur! 

Also ganz ehrlich was sagt ihr dazu? mich persönlich regt das auf und ich finde es auch ernst halt einfach nur eklig, wie immer noch im Jahr 2021 so mit biologisch weiblichen Menschen oder anderen, die halt von ihren Eltern immer noch als Mädchen gesehen werden, umgegangen wird! Richtig ekelhafter Sexismus! aber wir machen uns Gedanken darüber nach Frauen auch im Plural anzusprechen! Ich finde da gibt es andere Probleme die man erst lösen sollte! Da wird einem doch ernsthaft die Freiheit beraubt!

Freundschaft, Liebe und Beziehung, Sexismus, übernachten
Streit mit Mutter augsgeartet?

Hallo zusammen,

leider wusste ich nicht, wie ich den Fragetitel richtig formulieren soll.

Ich habe einen sehr guten Freund, der leider etwas weiter weg wohnt. Mir zuliebe wäre er nun gerne über Silvester bis zum 03. oder 04.012021 zu mir gekommen. Natürlich nur dann, wenn er bei mir hätte übernachten können. (2 Haushalte, max. 5 Personen sind ja erlaubt)

Da ich sonst keinerlei Freunde habe, habe ich mich natürlich extrem gefreut! Nun will meiner Mutter das aber nicht.

Sie hat ihn bisher noch nicht richtig kennengelernt, hat aber so oder so extreme Vorurteile gegen ihn, da er russische Wurzeln hat. Leider ist meine Mutter auch einer sehr aufbrausende Person, welche Diskussionen bzw. Gespräche nicht richtig führen kann. Sie kommt mit Vorwürfen auf mich zu, schreit rum und wird beleidigend. Ein ernstes und ruhiges Gespräch ist somit nicht möglich.

Ich bin sonst immer ein Engel für meine Mutter. Habe gute Leistungen in Schule und Arbeit, helfe oft im Haushalt mit und bin sonst auch sehr Pflegeleicht. Habe keine großen Wünsche, Anforderungen und co.

Nun bin ich natürlich traurig und habe ebenfalls mal ziemlich aufbrausend reagiert.

Ich bin psychisch allgemein sehr labil und er ist einer der wenigen, mit dem es mir mal richtig gut geht. Das trifft mich natürlich noch mehr, dass ich ihn jetzt nicht sehen darf. Aber das alles juckt meine Mutter überhaupt nicht. Für Sie gibt es keine Freundschaften zwischen Mann und Frau, psychische Krankheiten gibt es ebenfalls nicht.

Was soll ich nun machen? Ich bin 18 und müsste mit dem Zug zu ihm, da ich noch keinen Führerschein habe. Aber das würde meiner Mutter auch nicht gefallen. Sie meinte auch schon, ich solle mir direkt nh Wohnung suchen damit ich nach meiner Ausbildung (Sommer nächsten Jahres) direkt ausziehen kann.

Ich bitte um ernsthafte Antworten, auch wenn das Thema für manche ggf. keinen Streit wert ist.

Familie, Freundschaft, verboten, Liebe und Beziehung, Streit, übernachten, Übernachtung

Meistgelesene Fragen zum Thema Übernachten