Bin ich wirklich Schuld daran?

Hey, mein Name ist Aylin & ich bin 13 Jahre alt.

Also, Winter 2019 hat der beste Freund (17 Jahre alt) von meiner großen Schwester, bei uns übernachtet. Er & ich verstanden uns recht gut, deshalb haben er , meine Schwester & ich in meinem Zimmer geschlafen. Leider hat er schon vor der Übernachtung mich an intimen Stellen angefasst, obwohl ich ihm gesagt hatte, er soll das lassen. Aber ich nahm es ihm nicht übel, denn ich konnte sowieso nichts dagegen machen. Ich fand ihn trotzdem ganz nett (bin eine sehr naive Person) & ich dachte, solange meine Schwester immer in meiner Nähe bleibt, wird er schon nichts machen. Naja, aber dann ging meine Schwester für eine lange Zeit aus dem Zimmer & ließ mich mit ihm allein. Ich hab meiner Schwester gesagt, dass sie nicht gehen soll, weil ich wusste, dass er mir was antun würde, sobald meine Schwester es nicht mitkriegen kann. Naja, dann machte er wieder ekelhafte Sachen. Ich war wie gelähmt & geschockt. Er fasste mich an & verlangte mehr. Ich schwöre, ich wollte es nicht! Ich dummes Mädchen habe aber nicht ,,Nein“ gesagt. Ich war die ganze Zeit still & hab gehofft dass es bald aufhört.

Ich konnte deshalb eine Woche nicht mehr essen. Aber mit der Zeit ging es wieder. Ich habe all meinen Mut genommen & es meiner Schwester anvertraut. Sie meinte aber ,,Wenn du nicht ,,Nein, hör auf“ sagst, ist es deine Schuld!“ Es macht mich komplett fertig. Ich wollte es nicht. Ich habe ihm nie Bestätigung gegeben, dass er mich an den intimen Stellen anfassen darf & dass ich ihn ... ach egal. Zu viele Details. Ich will mich nicht mehr daran erinnern...

Aufjedenfall möchte ich wissen, ob ich Schuld war. Weil ich habe nicht ,,Nein“ gesagt an diesem Abend.

LG

Freundschaft, Liebe und Beziehung, Schuld, Übernachtung
9 Antworten
Mit 16 bei Freund übernachten?

Also, die Sache ist ein wenig kompliziert. Ich bin jz schon seit fast 8 Monaten mit meinem 18-jährigen Freund zusammen (ich bin 16, bald 17). Anfangs kamen wir nicht auf die Idee, beieinander zu übernachten. Aber vor 5 Monaten schlief ich das erste Mal bei ihm, was meine Eltern anfangs nicht soo toll fanden, aber dann doch eingewilligt haben. So ging es weiter bis Januar. Ich übernachtete ziemlich oft bei ihm (fast jedes Wochenende) und meine Eltern sagten anfangs nicht soo viel dagegen. Dann Mitte Januar hieß es auf einmal direkt „Nein! ". Sie wollten halt immer weniger, dass ich bei ihm schlafe, weil ich schwanger werden könnte und zu wenig Zeit mit der Familie verbringe.

Aber 1. Ich verbringe generell wenig Zeit mit meiner Familie, da ich eig eh immer in meinem Zimmer bin und 2. Wir sind aufgeklärt und wissen, wie das funktioniert.

Wir haben sie oft versucht, zu überreden, aber sie wollen einfach nicht locker lassen. Ich habe jz schon seit 2 Monaten nicht mehr bei ihm geschlafen und es fehlt mir. Besuche über Tag gehen aber komischerweise ohne Probleme.

Aufgrund des Stresses und der durchgehenden Diskussionen, bekomme ich wahrscheinlich bald eine Verhütungsmethode, die genauso sicher wie die Pille ist.

Hoffentlich lassen sie mich dann ein wenig öfters bei ihm schlafen.

Ist es denn merkwürdig, wenn man mit 16 beim Freund übernachtet? Meine Eltern sagen immer, dass ich noch keine Verantwortung habe, obwohl ich diejenige bin, die am wenigsten Stress in der Familie macht.

Freundschaft, Schwangerschaft, Freunde, Eltern, Liebe und Beziehung, Übernachtung
8 Antworten
Soll ich einfach fragen? Und in welchem Moment (ängstlich)?

Und zwar wollte ich meinen Vater fragen ob ich dort mal wieder schlafen kann.

Nun ist die Situation aber folgende:

Vor einem Jahr habe ich zwei Geschwister bekommen - Zwillinge, und die haben zunächst ihre ganze Aufmerksamkeit beansprucht (also von meinem Vater und meiner Stiefmutter) also habe ich da natürlich nicht gefragt. Jetzt sind sie ein Jahr alt und beanspruchen immer noch ihre volle Aufmerksamkeit, klar aber inzwischen bin ich mit meinen Geschwistern auch besser vertraut, kann helfen usw.

Ich bin jetzt 17 und habe das letzte mal mit 13 oder 14 da geschlafen, nun kann ich aber echt nicht einschätzen wie mein Vater reagiert wenn ich das fragen würde, denn es hatte schon mehr oder weniger einen Grund wieso ich da nicht mehr Schlafen wollte. Es war kein schlimmer Grund aber trotzdem hab ich irgendwie bammeln, vor allem weil mein Vater zwischendurch schon Anspielungen gemacht hat dass er seine ruhe haben will usw.

Irgendwann vor ein Paar Monaten hat auch die Tochter einer Arbeitskollegin meiner Stiefmutter dort geschlafen und die ist auch nicht viel älter als ich, umso mehr währe ich auch traurig wenn er bei mir nein sagt.

Wir fahren auch im Sommer wenn nichts dazwischen kommt wegen diesem Corona Mist jetzt in den Urlaub, so ist es nicht und meine Stiefmutter hat auch so andeutungen gemacht dass sie das nicht stören würde aber ich weiß halt nicht wegen diesen Anspielungen die er gemacht hat.

Sollte ich fragen oder nicht? Und könnt ihr mir vielleicht Tipps geben zur Ermutigung oder sowas? Ich kann nämlich echt kein Nein vertragen und bin bei sowas richtig mies traurig und so..

Familie, Freundschaft, Angst, Vater, Psychologie, familienprobleme, Liebe und Beziehung, Übernachtung, Nein-Sagen, ängstlich, Fragen
4 Antworten
Wie Eltern überzeugen, dass Freundin bei mir schlafen darf?

Meine Freundin und ich (beide bald 16) wollen sehr gerne mal eine Nacht verbringen. Ich hab meine Eltern schon vor 3 oder 4 Wochen oder so gefragt, ob ich eventuell bei ihr schlafen könnte, doch sie waren fest auf der 'Nein'-Seite. Ich denke, das Problem dabei war, dass meine Eltern sie noch nicht kannten. Mittlerweile kommt sie öfter zu mir und meine Eltern sind sehr überzeugt von ihr und mögen sie sehr. Gestern war meine Freundin wieder bei mir und als wir 3 zusammen saßen, kam meine Mutter auf die Idee, nächste Woche Samstag ins Hallenbad zu fahren und sie lud meine Freundin natürlich ein. Dann schoß mir die Idee. 'Wenn wir doch so früh am Morgen fahren, dann wärs ja besser, wenn (Namen meiner Freundin) bei uns schlafen würde'. Dass war der Satz, denn ich zu meiner Mutter danach sagte. Sie reagiert ganz anders, als beim ersten Mal fragen. Sie meinte, ich solle mit meinem Papa darüber reden. Als meine Freundin abgeholt wurde, redete ich noch einmal mit ihr darüber. Sie fing an, mit mir nochmals über das Thema Verhütung zu reden. Ich erklärte ihr, dass ich und meine Freundin, was das Thema angeht, sehr genau und vorsichtig sind und schaun auf Alles. Ich glaub ich hab sie somit ein bisschen überzeugen können und sie sagte dann zu mir 'Ich rede mal mit Papa ob wir fix schwimmen fahren und dann sag ichs dir und du redest mit ihm'. Nun meine Frage. Wie überreden ich dann noch meinen Dad bzw. was sind gute Argumente?

Vielleicht ein paar Infos noch:

  • Die Schlafzimmern von meinen Eltern und mir sind direkt nebeneinander. Als sie hören wirklich ALLES. (Ich hör meine Mutter manchmal schnarchen.)
  • Meine Eltern mögen meine Freundin sehr
  • Sie wissen, dass ich Kondom in meine Zimmer habe also für den Fall der Fälle, haben wir eh was zu Hause

Ich hoffe, ihr könnt mir ein bisschen weiter helfen.

Mfg

Freundschaft, Freundin, Liebe und Beziehung, Übernachtung
8 Antworten
Ibf treffen (3 treffen)?

Hey also meine Situation ist folgende ich habe eine Internetbestefreundin (Ibf) und wir wohnen etwa 2 Stunden auseinander. Wir kennen uns nun schon seit de 07.05.2018 ja wir haben uns bereits schon 2 mal 2019 getroffen (an ihrem B-Day und in den Ferien) wir würden uns gerne ein 3 mal treffen da wir uns doch ziemlich vermissen. Mein Vater fährt oft auf Termine aber nicht immer dahin. Aktuell haben wir noch bis zum 5. Januar Ferien, wir wissen auch nicht wann wir uns treffen könnten und eigentlich ist der größte Schwerpunkt meinen Vater zu überreden da er immer fährt (meine Mutter mag das nicht so da sie die Strecke nicht kennt und ja) und wir hoffen auch immer wieder das ich mal bei ihr schlafen darf, ich war bisher immer nur bei ihr grund ist egal da es kein Problem ist aber wir wollen es schaffen das ich wieder bei sie kann zu einem "Termin" der jetzt nicht mehr so lange dauert wo ich auch mal bei ihr schlafen könnte. Ihre Mutter würde es ja erlauben aber meine Eltern nicht da sie meinen das wäre zu viel fahrerrei, und wir kennen sie ja kaum, und und und. Mein Vater hat sich jetzt schon öfters mit ihrer Mutter unterhalten also ich würde nicht sagen sie kennen sich kaum und sowas. Also was ich meine hätte jemand ein paar Argumente oder Überredungs Ideen das ich bei sie kann und auch mal bei ihr schlafen kann? (Aktuell verbringe ich viel Zeit an sie zu denken da ich sie sehr vermisse) wir sind ganz normale internetfreundinnen also keine beziehung oder sowas.

Mobbing, Freundschaft, Fernbeziehung, Liebe und Beziehung, Mobbingopfer, Treffen, Übernachtung, Ibf treffen
2 Antworten
Angst vor Übernachtung bei "fast" Freund?

Morgen fahre ich 3-4 Stunden, zu meinem sehr guten "Kumpel". Ich werde 4 Tage bei ihm übernachten, aber das Problem ist, ich habe unnormal Angst.

Bekomme ständig Panikattacke und kann kaum was essen vor Aufregung. Er weiß das ich ihn liebe und er hat gesagt, er liebt mich auch.

Aber es wäre für ihn wichtig, mich erst persönlich zu treffen, sonst aber könnte er sich tatsächlich was mit mir vorstellen und würde auch was anfangen.

Ich habe meine Mutter gefragt und sie war mit einverstanden, ob ich paar Tage bei ihm bleiben könnte.

Er ist 19, ich bin 13 und sie weiß auch wie alt er ist..

Als ich sagte, dass ich doch aber viel zu jung für ihn wäre, meinte er: „Das wäre mir egal, dass Alter spielt für mich keine Rolle. Was passiert, passiert halt und du kannst nichts gegen Liebe machen. Wenn du dann Älter bist, wird das eh niemanden interessieren.“

Wir haben schon Pläne gemacht, kuscheln, Netflix.. er freut sich auch schon.

Nun hab ich eine Frage, wie findet ihr das ? Ich sag es gleich, also bereit für mein 1. mal fühle ich mich noch definitiv nicht und da wird auch nichts passieren. Ich habe ihm gesagt, ich würde wahrscheinlich mit ihm schlafen, aber wirklich erst wenn ich Älter bin und ich mich bereit fühle.

Ich hab auch kein Plan, worüber wir uns unterhalten könnten.

Auf jeden fall bin ich schon seeehhrrr nervös und ich bin mir sicher, dass da sowas wie küssen dabei sein wird und das er mich höchstwahrscheinlich fragt, ob ich mit ihm zusammen sein will.

Tipps? 😅

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Küssen, Liebe und Beziehung, Übernachtung
6 Antworten
Bei Ex schlafen trotz festem Freund!?

Heyy

Ich habe eine Frage... Also meine Beste Freundin, ihr Freund, mein Ex und ich gehen morgen auf den Weihnachtsmarkt ... Und danach wollten wir eigentlich alle bei meinem Ex schlafen, aber nachdem ich etwas nachgedacht hatte, ist mir klar geworden, dass ich meinen Freund dann voll hintergehen würde, da ich ihn mal indirekt gefragt hatte ob er es schlimm finden würde und er dann mit ,,Ja aber ich kann es dir ja nicht verbieten " geantwortet hat ... Mein Freund möchte eigentlich nicht mal, dass ich etwas in der Schule mit meinem Ex und so mache ... Ich habe ihm dann gesagt , dass ich dann auch nicht mit auf den Weihnachtsmarkt gehen werde wenn er das nicht will und so... Ich habe jetzt schon voll das schlechte Gewissen, nur weil ich mit auf den Weihnachtsmarkt gehe ... Und beim schlafen ist das ja nochmal eine ganz andere Sache ...

Zu Info : Im Frühjahr haben mein Ex und ich uns getrennt ... Und mit meinem Freund bin ich jetzt etwas länger als 5 Monate zusammen

Und Nein ich möchte nicht Fremndgehen... Mein Ex und ich haben zu 98% keine Gefühle mehr für einander....

So als Außenstehender denkt man jetzt warscheinlich : ,,Natürlich sollst du da nicht schlafen... Geschweige denn mit auf den Weihnachtsmarkt gehen ... Wenn du deinen Freund wirklich lieben würdest, würdest du nicht mal darüber nach denken " .... Kann ich auch irgendwie verstehen, aber wir vier (Mein Ex, Beste Freundin, Ihr Freund und ich) sind halt eine Gruppe auch schon vor der Beziehung mit meinem Ex gewesen und haben viele Sachen unternommen und wenn ich jetzt nicht mehr so dabei bin wegen meinem Freund... Habe ich auch keine Lust ausgelassen zu werden...

Was man vielleicht noch sagen muss ...Mein Ex und mein Freund HASSEN sich des Todes

Freundschaft, Freunde, ex Freund, Liebe und Beziehung, Treffen, Übernachtung
1 Antwort
Wohnrecht mündlich versprochen?

Ich habe einem Bekannten seine Wohnung abgekauft, weil er in eine andere Stadt gezogen ist und dafür keinen Bedarf mehr hatte und das Geld für eine neue Wohnung benötigte.

Vor dem Kauf hatten wir vereinbart, dass er weiterhin so lange er möchte bei mir in einem der Zimmer übernachten kann, wenn er zu Besuch in der alten Stadt ist.

Dies habe ich ihm mündlich und per Whatsapp zugesichert. Wir haben aber keinen Mietvertrag für die Zeit nach dem Kauf geschlossen.

Nach dem Kauf hat er noch ein paar Monate kostenlos in der Wohnung gewohnt und ist jetzt vor kurzem in die neue Wohnung in der neuen Stadt gezogen und möchte weiterhin einmal im Monat am Wochenende in meiner Wohnung übernachten.

Das Problem ist nun, dass er die Wohnung nach dem Kauf total heruntergewohnt hat und ich tagelang putzen und Unmengen an Müll entsorgen musste um die Wohnung einigermaßen bewohnen zu können. Es stinkt nach wie vor brutal in der Wohnung, weil er dort wohl ununterbrochen geraucht hat, ich muss also alles neu streichen und vorher die Tapeten abziehen.

Ich möchte auf keinen Fall mehr, dass er in der Wohnung übernachtet.

Bin ich an meine mündliche Zusage und Whatsapp Nachrichten gebunden und muss ich ihn dort weiter übernachten lassen oder kann ich diese Zusage irgendwie rückgängig machen? Einen Mietvertrag hat es nie gegeben, ich hatte ihm die Wohnung freundlicherweise noch ein paar Monate überlassen.

Vielen Dank für Eure Hilfe! Grüße Steffi

Wohnrecht, Wohnung, Mieter, Recht, Mietrecht, Übernachtung
8 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Übernachtung