Gesundheitsschutz Schweißen?

Hallo.

Habe eine Frage zum Thema Gesundheitsschutz beim Schweißen.

Unter den ganzen anderen gesetzlichen Regelungen und Informationen konnt ich nicht so richtig durchblicken.

Vlt. kann mir ja jemand meine Situation einfach und nicht in dem "Beamten deutsch erklären"

Folgendes :

Arbeite in einer Firma die hauptsächlich Mag Schweiß Verfahren Anwendet.

Es sind in der Halle keine Absaugung vorhanden, die Schweißer haben alle eine im Helm integrierte Frischluft Zufuhr über Filter Geräte am Rücken.

Da ich im Besitz einer Schweiß Prüfung bin, kommt der Chef jetzt auf die Idee, mich zusätzlich tagelang schweißen zu lassen aufgrund der Auftragslage (meine Hauptarbeit besteht normalerweise im zusammenbau von Fachwerken, Dachbindern, etc, dementsprechend bin ich idr. nur am abheften)

Jetzt stell ich mir die Frage, ist es zulässig das er von mir verlangen kann, ebenfalls zu schweißen, trotz nicht vorhandener Absaugung in der Halle und auch wenn ich keine Absaugung im Helm habe (brauche ich nicht da ich sonst nur zusammen baue oder kurze Schweiß arbeiten verrichte, die Konstruktionsbedingt später nicht zu erreichen sind)

Muss er mir dann einen Helm bereit stellen, wie der eines hauptberuflichen Schweißers, trotz der hohen Investitionskosten?

Bin mitte 30 und brauch nicht noch mehr schädlichen Dreck in der Lunge, Metallbranche ist schon ohne Schweißen staubig genug.

Danke fürs lesen.

Freu mich auf ebenso ausführliche Antworten :)

Gesundheit, schweißen
1 Antwort
Warum haben HTC Vive Tracker keine Schrauben!?

Ich habe mir 3 Vive Tracker gekauft und derzeitig funktioniert auch alles recht gut.

Aber beim genaueren betrachten fällt mir auf das da keine einzige Schraube von außen verbaut wurde!

Das heißt also, wenn sich einies Tages der Akku so stark abgenutzt haben durch das ständige Laden und entladen, dass Er der Akku dann später entweder Deffekt ist oder zu wenig Strom noch speichert, als das es sich lohnt ihn noch zu nutzen. Muss ich das Ding in die dann in die Tonne tretten mit gesammter Teuren Technik die dadrin steckt oder wie soll das funktionieren?

Weil der Hauptgrund warum die so Teuer sind ist die 3D-Infrarot-Lasernetz-Technik, die denn Preiß so noch oben Kurbelt...

Und dann Tracker mit gesammter wertvoller Technik müsste ich dann später in denn Müll schmeißen nur weil ein paar 15€ Akkus dann mal ihren Lebenssaft verbraucht haben? Entweder war das ein Vollidiot, der sich das einfallen lassen hat oder ein Finanzschenie das nur auf maximalen Gewinn achtet.

Haben eigentlich die Valve Index Controller schrauben oder müsste man die Ebenfalls in die Tonne tretten, wenn auch da mal die Akkus verbraucht sind?

Weil die Vive Tracker (siehe Bild) haben an Äusßerlichkeiten nur diesen kleinen Absatz was mich vermuten lässt das Sie Plastikverschweißt wurden. Schrauben oder Neite lassen sich da garnicht erst finden wobei letzteres ebenfalls fasst so unpraktisch währen aber zumindest mit dem Vorteil, das man Nieten hätte aufbohren können...

Was macht ihr dann eigentlich wenn eure Akkus sich verbraucht haben in euren Vive Geräten? Gibt es da´für eine Reperaturwerkstatt die Werkzeuge haben den Plastikrand aufzuschweißen, oder wie geht ihr dabei vor?

(Natürlich außerhalb der Garantiezeit versteht sich...)

Und wenn wir schon bei dem Thema "aufschweißen" sind, wenn das überhaupt möglich ist... Gibt es dafür eigentlich erschwingliche Werkzeuge die sich auch Privat personen leisten können?

Warum haben HTC Vive Tracker keine Schrauben!?
HTC, schweißen, VR Brille, HtC Vive
1 Antwort
Verstoß gegen Arbeitsschutzgesetz?

Ich arbeite in einem mittelständischem Metallbaubetrieb. Ich kenne mich schon etwas in der Branche aus und weiß, dass viele Risiken bei Arbeiten in der Werkstatthalle mit "Ach, stell dich nicht so an!" lächerlich gemacht werden.

Nun ist es derweil so, dass man in die Halle kommt und beim ersten Atemzug schon die Schweißrauche/Schleifstäube (Baustahl, VA, Alu, Kunststoff) die Bronchien massieren merkt und 50% der Wände mit schwarzem Schimmelflaum benetzt sind. Von den verwitterten Asbestwellplatten im Eingangsbereich ganz zu schweigen.

Bei günstigen Lichtverhältnissen und speziellen Standorten erkennt man nur Menschensilhouetten und glimmende rote Glutpunkte der Zigaretten durch den Nebel - würde ein Metaphorist beschreiben.

Da der Intelligenzdurchschnitt leider nicht sehr hoch, in der Branche bei den Arbeitnehmern in der Produktion, zu sein scheint wird einem jedes mal keuchend mit beleidigendem Unterton und schwarzem Dreck im Gesicht vermittelt, dass die Luft okay sei.

So ist es als Einzelner in einem Betrieb ohne Betriebsrat oder Zuständigen für sowas unmöglich etwas beim Arbeitgeber zu erreichen, der noch in den 1920ern zu leben scheint. ( Auf die Frage ob es möglich sei eine Schweißrauchabsaugung zu installieren kam ein lustiges "Musst du beim Schweißen den Mund ganz weit aufmachen" )

Natürlich wäre ein Betriebswechsel sinnvoller als sich mit solchen Menschen auseinanderzusetzen , doch da der Markt derzeit in meiner Region zu gut besetzt ist und meine Arbeitserfahrung vielen noch nicht genügt muss man sich mit dem zufrieden geben was man hat.

Ich würde gerne Meinungen von Menschen mit einem gesunden Verstand sammeln und denke bzw. hoffe, dass das Internet eine ganz gute Idee ist ^^

Gesundheit, Arbeit, Technik, Schleifen, arbeitsschutz, Berufsgenossenschaft, Metallbau, schweißen
8 Antworten
Ist es außer im Fahrradbereich in anderen Technikbereichen wie Medizintechnik, Flugzeugbau, Flugzeugturbinen überhaupt zulässig, Titanlegierungen zu schweißen?

Bei einer Boeing 737 der British Airtours wurde eine Reparaturschweißung an der Brennkammer vorgenommen (vermutlich aus Titanlegierung). Beim Start zu Flug 28M riß das Bauteil und führte zur Katastrophe:

https://en.wikipedia.org/wiki/British_Airtours_Flight_28M

"Records showed the engine in question, a Pratt & Whitney JT8D-15, had experienced previous cracks to the No. 9 combustor can that had been repaired in 1983 by fusion welding. The repair did not include solution heat treatment, which was a required procedure for this type of repair.[1](p161) The AAIB evaluated conflicting evidence on the effect of solution heat treatment and "considered that it would not have had a significant effect on the fatigue life of the can."[1](p162) The circumferential edges of the severed forward section of the No. 9 can coincided with some of the cracks that had been welded during that repair."

Ob die Reparaturschweißung tatsächlich allein ursächlich für den Unfall war ist unklar. Aber Titanlegierunge zu schweißen ist zumindest kritisch, ich habe z.B. 2 teils mehrfach an den Schweißnähten gerissene Titan-Fahrradrahmen in der Garage. Einer davon wurde bei einem Motorrad-Schweißbetrieb im Tretlagerbereich reparaturgeschweißt und riß kurz danach wieder.

Flugzeugbau, schweißen, titan
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Schweißen