Wie befindet ihr mein Arbeitszeugnis?

Herr "Max Mustermann", geboren am 01.04.1986, Staatsangehöriger von Deutschland, ist seit dem 01.11.2009 in unserem Untemehmen tätig.

Sein Aufgabengebiet umfasst die folgenden Tatigkeiten:

  • MIG-Schweissen.

  • IG-Schweissen

  • Bedienung der Schweissportale Allgemeine Schleif- und Fräsarbeiten

  • Zusammenstellung von Baugruppen gemass Zeichnung

Herr "Mustermann" besitzt ein fundiertes Fachwissen und umfangreiche Erfahrung in seinem Aufgabengebiet. Er setzt erworbenes Wissen erfolgreich in die Praxis um und findet sich auch in neuen Aufgabenstellungen schnell zurecht. Durch seine Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit erzielt er eine sehr gute Arbeitsqualitat. Der Arbeitsaufwand und die Arbeitsergebnisse sind gut aufeinander abgestimmt und die Vorgaben werden zuverlässig eingehalten. Er erkennt Probleme in seinem Verantwortungsbereich und liefert einen wesentlichen Beitrag zu deren Lösung. Auch bei grossen Anforderungen arbeitet er konzentriert und erbringt eine hohe Leistung. Herr "Mustermann" engagiert sich sehr für sein Aufgabengebiet ist äusserst initiativ und setzt sich vollumfanglich für seinen Aufgabenbereich ein. Veränderten Situationen kann er sich ausgesprochen leicht anpassen und reagiert auch unter belastenden Umständen ruhig und sicher. Besonders erwähnenswert sind seine Selbständigkeit und hohe Flexibilitat. Er unterstützt die Zusammenarbeit im Team, schätzt andere Meinungen und nutzt Kritik zur personlichen Entwicklung. Herr "Mustermann" ist daher bei Vorgesetzten und Mitarbeitenden anerkannt und beliebt Wir schätzen ihn als einen wertvollen Mitarbeiter, der sich seiner Aufgabe und dem Unternehmen verpflichtet. Dieses Zwischenzeugnis wird auf Wunsch von Herrn "Mustermann" ausgestellt. Wir danken ihm für die bisher geleisteten Dienste und hoffen, weiterhin auf seine sehr geschätzte Mitarbeit zählen zu dürfen. (Ende)

Ich arbeite in der Schweiz, deswegen der Hinweis auf die Staatszugehörigkeit. Ich bitte euch um eine Bewertung meines Zeugnisses.

Vielen Dank.

Arbeit, Bewerbung, Job, Arbeitsplatz, Arbeitsrecht, Arbeitgeber, Arbeitnehmer, Arbeitszeugnis, Jobsuche, Metallbau, schweißen, Vorstellungsgespräch, Zeugnis
6 Antworten
Hilfe, Probleme in der Ausbildung!?

Hallo Liebe Community,

Ich habe deutliche Probleme mit meiner Ausbildung, zum einen finde ich wenig bis garkein Gefallen an meinem Beruf und zum anderen fallen mir meine Aufgaben (Praxis und Theorie) sehr schwer. Fangen wir mal vom Anfang an:

Ich bin jetzt seit 6 Monaten in der Ausbildung zum Metallbauer, diese Ausbildung habe ich nur angenommen weil es das einzige Angebot war und ich dachte es ist besser als garnichts. Mit meinen Kollegen und Chef komme ich soweit gut klar, allerdings hatte ich schon nach den ersten Tagen zweifel ob es das richtige für mich ist, aber ich dachte mir das ich nicht einfach aufgeben möchte und noch etwas Zeit vergehen lassen will. Nun nach 6 Monaten sieht es aber nicht besser, Dieser Beruf ist nicht der richtige für mich und ich hatte eh vor nach der Ausbildung was anderes zu machen. Die größten Probleme habe ich in der Berufsschule mir fällt es jetzt schon schwer obwohl gerade mal der 2. Block vorbei ist, bis jetzt habe ich eigentlich garnichts verstanden was auch daran liegt das ich in Mathe sehr schlecht bin und auch schon immer war. Ich bin sehr gut in Englisch und stand immer 1. aber Mathe und Physik war noch nie meins. Betrieblich bin ich zwar auch nicht gerade top aber ich denke das ich das eventuell noch hinkriegen würde aber ich denke das ich Theoretisch keine Chance habe das es mir jetzt schon sehr schwer fällt und ich der schlechteste in der Klasse bin. Habe selbst schon etwas mit einen Mitschüler gelernt aber ich bin eher skeptisch ob das reicht. Nun weiß ich echt nicht weiter zum einen bin ich Physich sehr angespannt da ich mir die ganze Zeit den Kopf zerbreche und keine Ruhe finde und ich mich kein Bisschen auf die Arbeit freue. aber eifnach abbrechen ist auch keine Option ich wiß ja nicht mal welchen Beruf ich stattdessen erlernen wollen würde. Ich hoffe irgendwer hat einen Tipp für mich oder hat ähnliches erlebt.

Beruf, Mobbing, Schule, Mathe, Ausbildung, Metallbau
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Metallbau

Zugfestigkeit von Schraube M12 8.8

3 Antworten

Wie dick muss eine Schraube sein, damit ich sie bis zu 250 Kg auf Zug belasten kann?

9 Antworten

Monatsberichte Metallbauer

3 Antworten

Carbon hohe Hitzebeständigkeit?

3 Antworten

Drehen : Was kann man sich so drehen

5 Antworten

Wie Heist Schlosser heute

10 Antworten

Selbstständig im Metallbau ohne Meister?

6 Antworten

V2A mit normalem Stahl verschweißen?

4 Antworten

Was darf ein einfaches Geländer Kosten?

4 Antworten

Metallbau - Neue und gute Antworten