Nostalgische Orte auf Google Maps Anschauen - Macht ihr das auch so?

Ich weiß nicht wie viele es von euch schon mal gemacht haben aber vorallem im Volljährigen Alter hat das einfach so ein richtig besonderes feeling, wenn ich über Google Maps z.b. meine alte Schule anschaue, in der ich 9 Jahre verbracht habe und an dem Ort ich bereits schon seit mindestens 6 Jahren nicht mehr gewesen bin.

Ich weiß nicht was es ist aber das hat so ein besonderes Gefühl und ich habe mich da fast eine Stunde verloren nur die Vogelperspektive von Google Maps anzuschauen.

Wenn man z.b. die alte Sporthalle sieht in der man Jahre verbracht hat in viel zu engen Sportschuhen die die Zehen immer gequetscht haben und die Fölkerball Runden.

Ich weiß nicht wie es bei euch war, aber bei mir gab es in der Klasse immer so einen alten Schulcomputer auf einem Rolltisch, an dem man wenn man schneller fertig mit Lernen und Korrektieren war, Mathespiele machen konnte an einem Röhrenbildschirm mit Kantiger Dosgrafik das stark eine Atari optische Oberfläche hatte.

Ich weiß nicht wie es bei euch damals war, aber zu meiner Zeit gab es Smartphones noch nicht stark verbreitet wenn überhaupt und man hatte sich über Klapphandy z.b. über dieses Nummernfeld SMS geschickt, indem man mehrmals die selbe Zahl eingehämmert hat nur um einen Buchstaben auszuwählen. Was wirklich grauenhaft war mit der buchstabenverlegung auf den Zahlen, weil ich immer den Buchstaben zuerst suchen musste, unter welcher Zahl der stand.

Zudem fiel mir auch auf das es immer so einen steinernden Pingpong Tisch auf dem Paußenhof gab, wo man gegen andere Grundschüler seine 3€ beyblades gezückt hat die sofort nach 2 Sekunden wieder umgefallen sind und wie bei Winter man sich immer über eingefrohrende Pfützen mit seinen Schuhen geschliddert ist, weil es nicht unterhaltsameres zu machen gab.

Wie war das bei euch damals noch in der Schule?

Nostalgie, Schule, Google Maps, Kindheit, Maps, alte schule, kindheitserinnerung, Schulzeit
Depressionen wegen Schüchternheit in der Schule vor zehn Jahren?

Hey,

ich bin so ein lebensfroher Mensch seit damals schon und viele Menschen auf der Hauptschule damals konnten es einfach nicht abhaben das es mir so gut ging, da ich aus eine Familie herkomme die sehr lebensfroh ist. Die Schüler damals meinten sogar das ich zu kindisch bin obwohl ich immer erwachsen im Kopf war nur die haben es anders irgendwie wahrgenommen. Ich konnte nie meine Meinung sagen oder etwas frei sagen da die alle auf mich pöpelten und ich nicht so beliebt war. Während die anderen "Hart und cool" waren, war ich einfach das gegenteil von denen, ich dachte immer ich hätte Freunde in der Schule gehabt doch die Schüler nutzten mich nur aus, nicht mal mit denen ich unterwegs war konnte ich frei sprechen irgendwas, weil irgendein dummer SPruch dan von denen kam. Ich bin jetzt 25 Jahre alt alles ist 10 Jahre schon her, man soll es einfach am besten vergessen aber ich kann es schwer. Weil wenn ich damals beliebt wäre oder meine Lebensfröhlichkeit aktezpiert wäre, hätte ich zum BEispiel heute mehr Selbstbewusstsein könnte immer in jeder Gesellschaft meine Meinung sagen und ich hätte heute eine Freundin eventuell (noch nie eine gehabt). Oder ich habe zum Beispielt Kosengs die haben mich immer so akzeptiert wie ich bin damals und Heute auch, nur die Schüler auf der Hauptschule belasteten mich etwas psychisch.

Wie soll ich weiterleben mit diese negative Gedanken wegen die Schüler damals die gemein waren zu mir.........

Psychologie, Schulzeit
Schulzeiten heute anders als damals?

Hi ihr Lieben,

mir ist etwas aufgefallen. Ich sehe, dass die Schüler heutzutage ganz andere Schulzeiten haben als ich. Ich bin jetzt 33 (noch nicht so alt) und ich sehe die Schüler meiner ehemaligen Schule zur Schule gehen, aber zu total anderen Zeiten, auch das Gymnasium unserer Stadt und eine Schule- da sind die Unterrichtszeiten auch anders als früher.

Ich musste früher IMMER um 8:00 Uhr in der Schule sein (meistens hatte ich 5-6 Stunden) heißt: entweder ging der Unterricht dann bis 12 Uhr bzw. 13:00 Uhr.
Manchmal hatte man natürlich auch mal nur 4 Stunden wenn was ausgefallen ist.

Heute: Ich sehe die Schüler um UM 8:00 oder später aus dem Haus gehen, auch schon lange vor Corona und sie sind dann schon um 11 Uhr wieder fast alle am nach Hause gehen, fast jeden Tag. Ist das normal, dass der Unterricht nur noch so kurz ist ? Zumindest hier in dem Landkreis in Hessen wo ich wohne ist das so. Die Schüler sind um 11 Uhr schon wieder im Supermarkt obwohl sie gerade mal um 8/8:30 Uhr das Haus verlassen haben.
Und das sind keine Schwänzer sondern ganze Klassen.

Bei dem Gymnasium im nördlichen Stadtteil sieht man die Schüler auch immer vor 12 Uhr schon an der U bahn in Massen nach Hause fahren.

Deshalb frage ich euch - heutige Schüler- Haben sich die Schulzeiten verändert? Habt ihr immer nur 3 Stunden am Tag? Oder 4?

Frage ist nicht böse gemeint ich wundere mich nur, weil es so ein Unterschied zu meiner Schulzeit ist.

Bitte nur ernst gemeinte Antworten

Schule, Schulzeit
Lange Schulzeiten ändern Schule?

Hallo,

es ist so, dass ich auf einer neuen Schule bin (Gym) Davor war ich auf einer Schule, die in der 10 Klasse nur bis 13:30 Unterricht hatten da wir um 7:30 Schulbeginn hatten. Dannach sind wir umgezogen und ich war auf einer Schule die jeden Tag bis 15 Uhr hatte. Ich habe mich auf diese Schule beworben mit dem Grund, dass die Schulzeiten auf der alten Schule ein wenig zu lang waren und ich keine Freizeit mehr hatte. Ich wurde jetzt angenommen auf der Schule und ich habe trotzdem bis 15 Uhr 3 mal die Woche Schule und bis 14:15 2 mal die Woche Schule und ich finde das echt blöd, dass mir das nicht gesagt worden ist, auch bei Nachfrage, wussten die angeblich die Schulzeiten noch nicht. Laut meiner Recherche hat die Schule für die 9 Klassen eine Abfrage gemacht, ob man lieber Freistunden hat aber dafür dann die Fächer die man wählt oder andersrum. Ich weiss nicht was aus den Ergebnissen rausgekommen ist. Ich habe die meisten in meiner Klasse gefragt und die finden das auch ganz blöd. In den Freistunden kann man sich einfach nicht mehr konzentrieren und die Zeit vergeht so und man ist erst um 15 Uhr zuhause. Ich habe meist noch persönliche Termine + Hausaufgaben 200 Minuten. Dann ist es schon 18 Uhr ungefähr und ich muss noch Duschen und was Essen und in der Zeit habe ich weder für Klausuren gelernt noch konnte ich iwie etwas machen. Gehe dann Todmüde ins Bett.
ich habe mit der Oberstufenleiterin schon gesprochen, diese sagt zu mir das man da angeblich nichts ändern kann. Meiner Meinung nach eine Ausrede. Sie kann wenigstens für die 11 Klasse und 12 Klasse was machen, da alle von uns 2 Fächer sowieso abwählen können und dann ändert sich der Stundenplan ja auch. Ich verstehe es nicht, wie andere Schulen es schaffen, dort hatte auch jeder das Fach, was die wollten und meine schule kriegt es nicht hin.

ich möchte mich dafür einsetzen und der Sache auf den Grund gehen. Man hat keine Freizeit mehr und meist haben wir auch Entfall und wegen den Freistunden wird es noch blöder da wir gefühlt 3 Schulstunden dann in der Schule hocken müssen und nachhause lohnt es sich nicht. Meine Eltern stehen auch da hinter. Andere Schüler sehen es genauso. Sollte man es am Elternabend ansprechen oder soll ich zur Schülervertretung gehen oder mit den Klassensprechern und der Klassenlehrerin?

ich bitte um hilfreiche antworten.

Schule, Freundschaft, Schüler, Liebe und Beziehung, Schülervertretung, Zeit, Oberstufe Gymnasium, Schulleiter, Schulzeit, Ausbildung und Studium
Er schaut mich immer an?

Hallo 

Seit längerer Zeit, sicher schon 6 Monaten, gibt es so einen Jungen in meiner Schule. Dieser Junge schaut mich immer an, wirklich immer, immer, immer. Wenn er mit seinen Freunden z.B auf den Pausenplatz ist dreht er sich um und schaut immer zu mir. Einmal musste ich mit einem Freund draussen im Schulgang arbeiten und die Schulzimmertür von seiner Klasse war offen und er hatte einen perfekten Ausblick auf mich. Als er mich sah, stand er auf einmal direkt auf und ging auf die Toilette, er lief genau an mir vorbei. Oder ich war mal mit einer Freundin in der Schulcafeteria und wir setzten uns ganz hinten hin und er sass ganz am Anfang, alleine.

Genau in dem Moment schaute ich kurz zu ihm und er drehte in dem Moment seinen Kopf schaute mir direkt in die Augen. (Mir wurde es unangenehm und sah schnell weg)

Er ist 2-3 Jahre älter als ich und das komisch ist halt er hat mich immer angeschaut aber seit die Sommerferien vorbei sind schaut er mich noch öfters an. (Viele meiner Freundinnen haben gesagt das ich mich verändert habe seit den Sommerferien also vom Aussehen, im positivem Sinne)

Ich weiss nicht was ich sagen soll, meine Angst ist zu gross um ihn an zusprechen weil er 1. der «Freund» von meinem Bruder ist (er weiss nicht das ich seine Schwester bin) und 2. Ich habe Angst das ich seine Gesten falsch aufnehme.

Ausserdem sehe ich ihn in letzter Zeit auch öfters z.b wenn ich draussen bin oder sonst irgendwo und da schaut er mich auch immer an.

Ich war mal an einer Bushaltestelle und dann ist er mit dem Auto dort vorbeigefahren und er hielt leicht mit dem Auto an und schaute mich an und fuhr dann wieder normal weiter.

Es kam auch oft vor wenn ich mal hinter ihm gelofen bin das er langsamer lief und seinen Kopf leicht zu mir drehte.

Ich versuche immer so oft wie möglich ihn zu ignorieren oder ihm einfach gar keine Aufmerksamkeit zu schenken.

Ich schaue auch seit dem sehr oft auf Doppeluhrezeiten, weiss nicht ob das eine Bedeutung hat.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, vielen Dank❤🙈

Kurz noch unnötige Infos:

Er ist auch Albaner und römisch-katholisch genau wie ich.

Und es gibt echt wenig Katholische Albaner aus dem Kosovo.

Ist das Zufall? Weil für mich sonst keine andere Nation oder Religion in Frage kommt…😂

(Entschuldigung für meine Rechtschreibung)

Love, Liebe, Schule, Freundschaft, Liebeskummer, Gefühle, Jugendliche, Einbildung, ich liebe ihn, Jugend, Jungs, Liebe und Beziehung, lovestory, Schicksal, Zufall, kosovo-albaner, Schulzeit, Glow up, 2020 Jahr
Habt Ihr damals in der Schule auch öfters an der Tanke Sammelkarten gekauft, und diese mit anderen getauscht, oder eher nicht oder macht Ihr dies heute noch?

Hi ihr Lieben,
Mir ist vor kurzem eine Kleinigkeit in der damaligen Schulzeit wieder eingefallen, und zwar, habt Ihr damals in der Tanke auch Sammelkarten gekauft, sei es Pokémon Karten, Fussball-WM Karten, Star Wars Karten oder anderes, und habt dann diese in der Schule in der Pause mit anderen getauscht? 😏. Oder macht Ihr dies heute sogar noch?.

Ich hab damals fieberhaft Pokémon Karten (neben der Schule an der Tanke) gekauft, und diese dann in der Schule mit anderen Schulkameraden getauscht. Vereinzelt, aber nicht auf längerer Zeit hab ich auch mal versucht, bei den Jungs ''Fussball-WM Karten'' zu Tauschen, welche ich mal an der Tanke gekauft habe. Da ich mich jedoch nicht so an Fussball-WM interessiert hatte, habe ich dies dann aufgehört.

Wie sieht es bei euch aus?.
Wenn möglich keine negative Argumente wie ''Wie kann man sowas machen'' oder ''Wer macht das denn heute noch'' oder ''Ist das Peinlich'' ect. Das war nun mal eben in meiner damaligen Schulzeit total angesehen, man wollte einfach dazugehören. Sowas war in der Schulzeit damals eine Tagesordnung, Sammelkarten kaufen und tauschen.

Ich freu mich daher über eure Meinungen und Kommentare.

Fussball-WM Karten ⚽! 42%
Andere arten von Sammelkarten/Objekte! 37%
Pokémon Karten 🐋! 16%
Star Wars Karten 👩‍🚀! 5%
Freundschaft, Pause, Sammelkarten, Schulzeit, Meinungen und Diskussionen , Abstimmung, Umfrage

Meistgelesene Fragen zum Thema Schulzeit