Basketball als Schulsport während Corona - wie?

Hallo, :)

Ich weiß nicht, ob es in den anderen Bundesländern genau so ist aber in hier Bayern ist - unter Auflagen - Schulsport wieder erlaubt. Nun zu meiner eigentlichen Frage: Wie soll man Mannschaftssportarten bei denen Körperkontakt nicht ausgeschlossen ist wie z.B. Basketball oder auch Handball etc. "regelkonform" spielen können, wenn man sich nicht zu nahe kommen darf? Ich habe bereits mit einer verantwortlichen Sportlehrkraft darüber gesprochen, aber diese wusste auch nicht wirklich wie man Basketball etc. umsetzten sollte.

Ich habe zwar erst im nächsten Schuljahr Basketball (12. Klasse) und vielleicht ist es bis dahin wieder anders aber es beschäftigt mich trotzdem jetzt schon.

Außerdem finde ich es unverschämt, dass die "Fußballprofis" spielen dürfen und sich einen Dreck drum geschert wird, dass die Spieler sich gegenseitig anrempeln aber kleine Vereine oder andere Sportarten müssen sich hinten anstellen. (Es wurde glaub ich zwar schon weiter gelockert aber trotzdem ist das eine Frechheit meiner Meinung nach)

Jedenfalls müssten wir dann mit Masken oder Gesichtsvisieren Basketball spielen? Oder wie sehen solche Auflagen aus (mal an die, die wieder Schulsport haben)?

LG LifeSaver112

P.S.: Sorry falls jemandem diese Frage unnötig vorkommen sollte, aber mich würde es interessieren wie ihr dazu steht ;)

Sport, Basketball, Schule, Schulsport, Sport und Fitness, Corona
3 Antworten
Muss Eurer Erfahrung nach der Schwächste/Schlechteste im Sportunterricht unbedingt auch der Klassenaußenseiter sein?

Hi, liebe Community,

ich war zu Schulzeiten stets die Außenseiterin bzw. das Mobbingopfer in der Schule, und habe dies mein ganzes bisheriges Leben lang hauptsächlich auf die Tatsache zurückgeführt, dass ich im Schulsport eine absolute Niete war...

Nun beschäftige ich mich seit Kurzem aber auch mit dem Thema Narzissmus, und heute glaube ich, dass meine Mutter, die reinste Narzisstin, bei meinen Schulfreunden, anderen Müttern, und Lehrern Schmierenkampagnen gegen mich angezettelt hatte, über ganz andere Sachen. Sie hat es immer sehr genossen, wenn ich unbeliebt war...Ich wurde auch von ihr sexuell missbraucht, und es gab Indizien dafür, die ich jedoch stets verdrängte, um irgendwie emotional überleben zu können, dass sie damals allen Ernstes Einzelheiten davon auch noch rumgetratscht hatte, es aber so hingestellt hatte, als wäre ich selbst die treibende Kraft dabei gewesen! Mir ist dies alles erst jetzt so richtig klar geworden, was die meisten wohl über mich gedacht haben mussten...

Nun sage ich mir, vielleicht war es gar nicht der Sport, der mich hauptsächlich so unbeliebt gemacht hatte, vielleicht war es hauptsächlich das Verhalten meiner Mutter?! - Auf einmal muss ich auch daran denken, dass in der Parallelklasse ein Mädchen gewesen war, die im Sport sogar noch schlechter als ich gewesen war. Dieses Mädchen war auch nicht gerade beliebt, aber gemobbt wurde sie meines Wissens nicht, und ihr Status hatte keinen Vergleich mit meiner Verschrieenheit in der ganzen Stufe! - Meine Mutter ist dann zunehmend psychisch krank geworden, und hat seit meinem achten Lebensjahr dann zunehmend das Haus nicht mehr verlassen und sich völlig eingeigelt, sodass ich die meisten Einkäufe nach der Schule noch erledigen musste. -

Was meint Ihr dazu? - Und waren/sind bei Euch immer die Unsportlichen auch gleichzeitig die Mobbingopfer, oder nicht unbedingt? - Danke für freundliche Antworten : )

Mobbing, Schule, Freundschaft, Pädagogik, Psychologie, Jesus Christus, Liebe und Beziehung, Narzissmus, Schulsport, Sportunterricht
12 Antworten
Hätte meine Lehrerin einen RTW rufen müssen?

Heute im sportuntericht habe ich plötzlich keine Luft mehr bekommen außerdem War mir schwindelig, übel und mein Herz hat, wie so oft, plötzlich richtig schnell angefangen zu schlagen.

Ich konnte kaum richtig stehen oder geradeaus laufen (Schlangenlinien) und mir wurde richtig heiß und ich würde bleich. Richtig gucken könnte ich auch nicht. Dann hat einfach ALLES angefangen zu kribbeln und mein Gesicht hat sich angefühlt als würde es zucken und meine Hände haben sich einfach verkrampft ich konnte die gar nicht bewegen meine arme könnte ich gerade eben noch so bewegen, War zwar eingeschränkt aber es ging. Das ging mindestens 10 Minuten so.

Mir War generell schon den ganzen morgen etwas nebelig, wenn das Sinn macht und konzentrieren könnte ich mich auch nicht, meine Reaktionszeit War extrem verlangsamt.

Danach hatte ich Kopfschmerzen meine Finger sind blau angelaufen haben gezittert und waren extrem kalt. Richtig stehen und gehen könnte ich immer noch nicht.

Meine Lehrerin meinte ich soll mich hinsetzen saß dann kurz bei mir und ist dann gegangen um beim Spiel mitzumachen. Sie hat kurz überlegt meine Eltern zu benachrichtigen hat es dann aber nicht getan, sie hat mich später auch wieder mitspielen lassen und meinte selber sie hat sowas noch nie erlebt. Mein Vater ist jetzt sauer dass er nicht angerufen wurde und meint sie (die lehrerin) hätte den RTW rufen müssen. Stimmt das?

Ach und falls jemand weiß was das War, immer her damit.

krank, Gesundheit und Medizin, Lehrer, rtw, Schulsport
16 Antworten
Geräteturnen mit 14 anfangen?

Also erstmal zu mir. Ich bin 14, 160 cm, ca 60 Kilo (ist viel aber ich bin nicht wirklich dick, sondern breit gebaut und relativ muskulös) und ich habe 4 Jahre Aerobic gemacht. Auch wettkampmäßig. Nun hört meine Gruppe auf und ich will mit Geräteturnen anfangen, da es schon immer ein kleiner Traum von mir war. Dafür muss ich 3 mal in so ein Probetraining gehen (da sind natürlich alle 3-9 Jahre alt und ich komm mir sehr dumm vor) und wenn mich die Trainerin aufnimmt kann ich halt dort Turnen.

Ich kann beide Spagate, handstand, Kopfstand Rad und so paar Sachen aber mir fehlt halt die Kraft fürs Reck und am Balken bin ich auch ziemlich unsicher.

Nun zu meiner eigentlichen Frage: wenn ich mich wirklich anstrenge und 3 mal in der Woche ins Training gehe, wie lang wird es brauchen bis Elemente wie Bogengang FlickFlack Umschwung und sowas lernen kann. Ich weiß ich werd nicht zur Olympia gehen aber sowas wie Bogengang und Flick Flack würd ich schon gern können.

Und kann mir vielleicht jemand erklären wie es in BW ist mit Wettkämpfen. Ist das nach alter aufgeteilt oder Leistung oder beides? Also hätte ich noch irgendeine Chance bei Wettkämpfen teilzunehmen

Sport, Freizeit, Leben, Hobby, Schule, Mädchen, Körper, turnen, Kopfstand, Jugendliche, Rad, Handstand, balken, bogengang, Geräteturnen, Schulsport, Sport und Fitness, Reck, schwebebalken, stufenbarren, 14 Jahre
4 Antworten
Kein Schulsport wegen Hautkrankheit?

Hallo zusammen :)

Ich bin gerade in folgender situation: Ich gehe momentan in die 11. Klasse (Q1) eines Gymnasiums und habe natürlich auch sportunterricht. Bis jetzt haben wir in diesem Halbjahr das Thema Tanzen gehabt, wofür ich eine 12,7 Punkte bekommen habe. Nun haben vor zwei Wochen mit Schwimmen angefangen (was nebenbei bemerkt meiner meinung nach absoluter schwachsinn in der 11. klasse ist) und diese Woche ist die vierte (von 7) Doppelstunden. Bis jetzt habe ich jedoch nur einmal mitgemacht, habe aber für die anderen zwei doppelstunden eine Entschuldigung vorgelegt.

Folgendes Problem gibts jedoch: Werde morgen höchst wahrscheinlich zum hautarzt gehen und mir einen attest holen wegen meiner trockenen und entzündeter Haut, da ich Neurodermitis habe und das für mich echt nicht mehr auszuhalten ist. Letzte Woche gings beim Schwimmen, aber seit dem es am Wochenende extrem heiß ist und die Sonne sehr viel scheint, ist meine Haut wieder total schlimm geworden :( habe jetzt Angst, dass wenn ich in keiner schwimmstunde mehr mitmachen kann (und keine überprüfung mitmache) 0 Punkte in diesem quartal Quartal bekomme, was doch eigentlich nicht sein kann. Für die eine Doppelstunde die ich mitgemacht habe, hat die Lehrerin mir eine 3- reingedrückt, weil ich seit Jahren wegen meiner hautkrankheit nicht schwimmen war. An sich muss ich sagen, dass mir meine Gesundheit wichtiger ist als diese eine Note, aber ich hab angst dass sie mir dieses quartal eine 5 oder 6 gibt und dass auf dem Zeugnis dann eine 3 oder 4 steht... das würde mir nun wirklich den Durchschnitt versauen.

Durch den Beitrag hoffe ich einfach, dass mir jemand erklären kann, was denn nun passieren wird, vielleicht hat ja schon mal jemand ähnliche Erfahrungen gemacht :) vielen dank für jede hilfreiche Antwort im vorraus!

Schule, Gesundheit und Medizin, Hautkrankheit, Neurodermitis, Oberstufe, Schulschwimmen, Schulsport, Zeugnis, Attest
4 Antworten
Im Schwimmbad ohne Sachen duschen entgegen gesellschaftlicher Norm?

Hey leute,

ich war vorgestern im Hallenbad bei uns und kenne das von früher noch so, dass ich mich in den Umkleidekabinen am Anfang ausziehe und ein Handtuch um mache(damit mich da niemand nackt sieht) und mit einem Handtuch an und meinem Bikini in der Hand in die Duschen gehe, mich dann dort abdusche um sauber zu sein und dann meinen Bikini anziehe. Auf dem Rückweg das selbe Spiel in grün, Duschgel und Shampoo aus dem Spind holen, unter die Dusche gehen, ausziehen, sauber machen, am Ende Handtuch um und dann mit den Sachen aus dem Spind in die Umkleidekabine und mich da anziehen.

Jetzt wurde ich beim letzten Mal beim ersten Mal duschen nach etwa 3 Jahren dort aber ziemlich komisch angeguckt und alle anderen waren mit Anziehsachen duschen. Das duschen auf dem Rückweg aus dem Bad habe ich dann aus dem Gefühl des Gruppenzwanges direkt (und wieder wie alle anderen) ausschließlich im Bikini gemacht und mich erst in der Umkleide ausgezogen. Einige haben auch nur die Bikini Hose angelassen. Aber eigentlich will man ja grade aus der Region das Chlorwasser weg haben. Die Hausordnung des Schwimmbades empfiehlt das nackte duschen, verpflichtet aber nicht dazu. Mir ist das auch verrückterweise mega unangenehm als einzige nackt zu duschen, wenn ich da sonst kein Problem mit habe.

Was empfehlt ihr mir also? (Gerne mit Hinweis auf dein Geschlecht und Alter, damit ich das für mich besser einordnen kann)

Tipps gerne in die Kommentare!

Wie handhabt ihr das?

Ist es eventuell sogar unhöflich, wenn ich ohne Bikini Dusche?

Beim Handball bei uns ist das beispielsweise auch das normalste auf der Welt ohne Sachen zu duschen, aber laut meiner Trainerin machen die jüngeren das auch häufig nicht mehr...

Mach es wie gewohnt, ohne Klamotten 74%
Lass den Bikini immer komplett an 14%
Geh vorher mit Bikini duschen aber danach ohne 11%
Lass nur die Bikini Hose an 1%
Sport, Gesundheit, Männer, Fußball, Basketball, Schule, Hygiene, Verhalten, Verein, Erziehung, Mädchen, Schwimmbad, Frauen, Handball, Benehmen, Bikini, duschen, Freiheit, Gesellschaft, Gesundheit und Medizin, Jungs, nackt, Öffentlichkeit, Sauberkeit, Schulsport, Tradition, Scham, nackt duschen, Umfrage
76 Antworten
Welche Ausreden kann ich benutzen, um nicht beim Schulsport teilzunehmen?

Guten Tag,

ich brauche eine gute Ausrede, um den Sportunterricht ausfallen zu lassen.

Ich bin nicht wirklich beliebt (eher der unbeliebteste Mensch der Schule) oder Sportlich. Desswegen habe ich keine Lust am Sportunterricht teilzunehmen. Das Konzept des Sportunterrichts ist eh fragwürdig. Beliebte Menschen tun sich zusammen um Menschen wie mich fertig zu machen, zu mobben und einfach zu demütigen. Es macht weder Spaß noch Sinn jede Sportstunde alleine Übungen zu machen, die für 4 Personen sind, weil kein Mensch mich in seiner Gruppe haben will. Es ist einfach demütigend und verletzend, immer der letztgewählte zu sein, der unter genervten Aufstoßen der Mitschüler in die Gruppe kommt und ich halte das nicht mehr aus. Ich mach das so nicht mehr mit und will einfach keine 6 bekommen.

Vielleicht zur Information:

Ich bin ein Kerl und kann meine Tage nicht haben

Ich habe einen Job wo ich meine Gliedmaßen brauche. Wenn es jedoch einen einfachen weg gibt, sich irgendwie was zu brechen womit ich dann theoretisch noch laufen und tragen kann, wäre das für mich kein Problem.

Ich kann keine Entschuldigung von meinen Eltern bekommen, weil die mich in diesem Fall nicht unterstützen egal wie schlimm es mir geht

PS: was ich nicht brauche sind Antworten a la: " Schiß drauf was andere Sagen", "Sprot ist wichtig und schule auch", "Heul doch" oder "Ich versteh dich aber" Ich mache diese Schiße seit 10 Jahren mit und es reicht mir. Ist nicht so ein juckendes gefühl das man einfach mal wegsteckt. Das ist jedes mal wieder ein kampf mit mir selbst nicht einfach mich zu erschießen oder einfach abzuhauen. Und Sport mache ich in meiner Freizeit in einem Gesunden Maße.

Schule, Entschuldigung, Schulsport, Sport und Fitness
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Schulsport