Wie hält man Schildkröten richtig zu Hause?

Meine Schwester hat heute eine 4 Jahre alte Landschildkröte von jemandem auf E-bay abgekauft. Die Schildkröte tut mir aber extrem Leid da meine Schwester ihn offensichtlich nicht richtig hält!

Sie hat ihn in ein blaues Gehege getan das ein Glasdach hat. Das Heu was darin ist ist schon mehrere Jahre alt und das Gehege ist auch nicht gerade frisch. Sie hat ihm auch nur eine Schale mit Wasser hingestellt und sagt das seie nur ''für eine Nacht''.

Ich mache mir aber trotzdem Sorge um den kleinen Frankling (die Schildkröte heißt Franklin) da sie ihn nicht richtig hält und ich einfach davon ausgehe das sie ihn jetzt noch eine Nacht dort drinnen halten wird und dann noch eine und noch eine und noch eine und so weiter und das Tier mit der Zeit krank wird oder sogar stirbt! Daher würde ich mich über Antworten von Leuten freuen die selber schon mal eine Landschildkröte hatten oder sogar noch eine haben.

  1. Was frisst eine Landschildkröte und wie viel davon ca. pro Tag?
  2. Wie viel Wasser braucht er pro Tag?
  3. Wo sollte er am besten Leben? Im Freien - wenn ja, dann auch Nachts oder die ganze Zeit drinnen und nur manchmal draußen? In was für einem Gehege sollte Franklin leben und mit was sollten wir es auslegen z.B Streu,Heu, Steine,Sand oder einfach Gras?
  4. Wie oft sollte man das Gehege (falls man eins braucht) ausmisten bzw. neu einlegen?
  5. Wie groß sollte das Gehege/der Freilauf sein und sollte das Gehege offen oder geschlossen sein?
  6. Ab wie viel Jahren ist es für eine Landschildkröte wichtig einen Partner bzw. andere Landschildkröten ''Freunde'' im Gehege zu haben oder brauchen die überhaupt welche?

Freue mich wie gesagt über Antworten! Vielen Dank schonmal <3

Tiere, Haustiere, Reptilien, Biologie, Landschildkröten, Schildkröten, schildkroetenhaltung
3 Antworten
Ist das eine Artgerechte Tierhaltung für Schildkröten?

Hey,

Wir haben, seit ca. 5 Jahren, 3 Schildkröten. 2 Männliche und ein Weibchen. 2 Griechische und 1 Maurische. Alle sind ausgewachsen, haben normale Augen (also nicht geschwollen), Zehennägel sind auch normal lang und der Schnabel auch da sie nur Kräuter etc. bekommen und so einen Stein haben dafür. Sie haben 22qm Platz in ihrem Freiland Gehege. Sie habe. Steine zum klettern, „Höhlen“, einen „Sandkasten“, ein Gewächshaus mit Stroh aber ohne Wärmelampe, Schatten und Sonne. Im Moment suchen wir noch viele Futterpflanzen und wollen sie ins Gehege tun. Sie sind auch alle fast 1000 Kg schwer also die maurische ist und die anderen 2 etwa 800-900. Sie haben jetzt im Frühling immer ein bisschen „Streit“. Da die Maurische sich mit beiden Griechischen paaren will (auch das Männchen also gleicht das so gesehen die Ungleichheit aus, vom Weibchen zu Männchen. Da das Griechische Männchen nie das Griechische Weibchen nervt.) Wir nehmen sie auch viel raus und lassen sie Frei im Garten herumlaufen wo sie auch gerne mal Klee essen. Sie habe eine Winterstarre im Keller kn einer Kiste die eine Schicht Blätter hat und das feuchte Erde. Nach dem Schlafen baden wir sie auch immer damit sie gleich etwas trinken (in Gehege in einem Schälchen wo sie den Kopf Unterwasser halten können aber auch nicht zu tief). Also meine Frage? Ist das Artgerecht? Wenn nein, was soll ich ändern?

Tiere, Haustiere, Tierhaltung, Biologie, Schildkröten, schildkroetenhaltung
3 Antworten
Wie wasserschildkröte abgeben?

Hey,

Habe ein großes Problem. Und zwar habe ich mir vor ca 5 Jahren 2 wasserschildkröten angeschafft. Habe mich damals auch umfangreich informiert über Haltung etc. Bin dann also in zoo Handel und würde dort leider falsch beraten. Wollte mir ursprünglich nur eine Schildi kaufen weil ich gelesen habe das es bei einer Vergesellschaftung Probleme geben kann. Wie gesagt total falsche Beratung und bin dann mit zwei Schildkröten nach Hause. Keine Sorge ich halte die beiden artgerecht, riesiges Aquarium, passende Beleuchtung plus landteil und winterstarre halten sie ebenfalls jedes Jahr.

Nun hat sich relativ schnell heraus gestellt das die zwei verschiedene Arten sind. Eine rotwangen schmuckschildkröte und eine gelbwangen schmuckschildkröte.

Bin mir auch zu 100 Prozent sicher das die Rotwange ein Männchen ist und bei der gelbwangen tendiere ich zu 99 Prozent zu einem Weibchen.

Ja da hätten wir auch schon den salat..

Versvhiedene Arten, verschiedene Geschlechter. Mir bleibt nichts anderes übrig als die beiden so schnell wie möglich zu trennen. Gebissen oder ähnliches haben sie sih noch nie doch ich weiss das das Weibchen auf dauer leiden und krank werden wird. Und das möchte ich auf keinen Fall. Das würde mir das Herz zerreißen.

Ich wollte Ihnen immer ein artgerechtes und schönes Leben bieten deswegen bin ich auch so unfassbar verzweifelt was ich jetzt tun soll.

Leider fehlt mir das Geld und der Platz für ein zweites artgerechtes Aquarium und nun stellt sich mir die Frage wie gebe ich eine Schildkröte ab?

Über ebay kleinanzeige wohl kaum, möchte sie ja in gute Hände abgeben. Habe auch schon mit einer auffangstation gesprochen die sind aber total überlastet. Privat kenne ich auch niemanden.

Kennt sich irgendwer hier mit der Vermittlung von wasserschildkröten aus? Wie gesagt ich weiss nicht was ich tun soll. Kommentare wie du hättest dich vorher informieren müssen könnt ihr euch sparen. Dafür ist es schon leider zu spät. Ich bedaure alldas sehr. Bedanke mich jetzt schonmal für eure Hilfe!

Tiere, wasserschildkröten, Schildkröten, Vermittlung, Rat
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Schildkröten