Was stimmt mit meinem Meerschweinchen nicht?

Letztes Wochenende ist uns aufgefallen, dass unser Meerschweinchen immer weniger gefressen hat, bzw. die Nahrungsaufnahme plötzlich komplett eingestellt hat. Anfangs hat es noch an gurken, Äpfeln und möhren ein bisschen geknabbert, dann ist es nur noch an Löwenzahn und Salat gegangen und hat schließlich ganz aufgehört zu fressen.

Da wir unsere Meeris normal nicht auf den Arm nehmen, rennen sie weg, sobald man sich dem Gehege nähert und sie merken, dass man nichts zu futtern für sie hat. Muss man sie doch mal auf hochnehmen um z. B zu kontrollieren ob mit den Zähnen, Augen und Ohren alles in Ordnung ist, wehren sie sich heftig, doch seit kurzem sitzt es unbeweglich in seinem Häuschen oder auf der Wiese und macht keine Anstalten wegzulaufen, wenn man an das Gehege tritt und wehrt sich nicht, wenn man es hochnimmt. Das Fell ist auffällig gesträubt und es trinkt ungewöhnlich viel, aber nicht aus dem Trinkfläschchen, sondern nur aus Trinkschälchen.

Wir waren schon beim Tierarzt und der hat es auf die "üblichen verdächtigen" untersucht, also den Bauch abgetastet, in den Rachen geschaut, die Zähne kontrolliert, aber nichts feststellen können und uns einen Futterbrei mitgegeben, den wir ihm per Spritze geben sollen.

Anfangs hat es noch gut mitgemacht, aber es wehrt sich imme heftiger dagegen den Futterbrei zu sich zu nehmen und spuckt ihn auch wieder aus wenn er mit zu wenig wasser angerührt ist, Löwenzahn knabbert es manchmal noch ganz vorsichtig und immer wenn es frisst macht es so ein "mahlendes" geräusch. Heute habe ich in seinem rechten Auge auch eine Art weißlichen schleim entdeckt, weiß aber nicht ob das mit den anderen Symptomen in zusammenhang steht.

Gesundheit, Tiere, Haustiere, Meerschweinchen, Kleintiere, Krankheit, Gesundheit und Medizin, Nagetiere, Verhaltensauffällig
5 Antworten
Ist das Verhalten von meinem Meerschweinchen normal?

Kurze Info im Vorraus:

Ich habe 4 männliche Meerschweinchen, alles Böcke.

Der Jüngste ist 4 Wochen alt, die Mittleren beides 12 Wochen, der Älteste 6 Monate.

Mein Problem ist, dass der Älteste im Moment sehr an dem Jüngsten hängt, so sehr, dass er aus dem Gehege geflohen ist, um zu dem Gehege von dem Kleinen zu kommen! Der Kleine ist zurzeit in einem "Quarantänegehege" über Nacht, weil ich aufpassen muss, dass einer der Mittelalten ihn nicht beißt, was er gerne tagsüber macht.
Der Kleine sitzt über Nacht immer mit einem Artgenossen im anderen Gehege, damit er nicht alleine ist. Klar könnte ich den Großen zu den Jüngsten setzen, aber dann will der andere Mittlere flüchten, weil dieser sehr abhängig von dem Großen ist. Allerdings ist der große sehr anhänglich, aber nur bei dem Kleinen, so sehr, dass er flüchtet und die anderen Zwei von dem Kleinen wegscheucht, nur um den Kleinen für sich zu haben.

Ich weiss nicht, ob das Verhalten normal ist, aber es macht mir große Sorgen, da er sich ernsthaft verletzen kann, wenn er sowas macht..

(Normalerweise ist es ja so, dass Meerschweinchen nicht so sehr auf das Alter achten oder Jüngere beschützen, deswegen kommt mir das suspekt vor)

Sollte ich das Nachtgehege in einen anderen Raum stellen? Oder sollte ich doch den Großen mit dem Jüngsten zusammentun und die Mittleren zusammen lassen?

Tiere, Verhalten, Haustiere, Meerschweinchen, Nagetiere
2 Antworten
Vergesellschaftung Meerschweinchen 2 ältere Meerschweinchen?

Hallo :)

Also, nächsten Samstag wird ein Käfig für meine 2 Meerschweinchen gebaut (238cm x 136cm), dies durch ein ähnliches Regal wie das Songmics. Mein Plan war es schon länger, nächstes Jahr meine Meerschweinchen aufzustocken. Möchte gerne 2 Meerschweinchen dazu haben, also insgesamt 4. Keine Sorge. Der Käfig würde um 102cm x 102cm erweitert werden (Gesamtfläche beläuft sich dann auf 4.28m² auf einer Ebene). Es würde ums "Eck" gebaut werden.

Meine 2 Meeris werden nächsten August bereits 4 Jährig. Habe einen kastrierten Bock und ein Weibchen.

Eine Quarantäne für die Neulinge wäre leider nicht möglich, da ich dann diese ja in einem anderen Raum geben müsste, was der Freund meiner Mutter nicht erlauben würde, auch für 2 Wochen nicht. Niemals. Da kann ich nichts machen. Die Meeris wohnen in meinem Zimmer.

Wenn ich die zwei Weibchen vom gleichen Züchter hole, müssen dann die dann eine Quarantäne über sich ergehen lassen? Immerhin kommen dann alle vier vom gleichen Züchter. Oder vom Tierheim holen? Immerhin werden diese ja vor der Vermittlung Tierärztlich gecheckt. Wie kann ich sonst eine Quarantäne umgehen?

Und wie sieht das mit dem Alter aus? Welches Alter sollten die zwei neuen Weibchen haben?

Darf ich, um die Vergesellschaftung anzufangen, das Gehege normal ausmisten, mit Essigessenz drüber wischen, neues Einstreu rein. Heu rein und etwas Fressen rein, dann die neuen Meeris rein tun und nach etwa 3 Minuten die "alten" Meeris in das Gehege tun? Wo müssen in der Zeit, in der die Neuankömmlinge alles beschnuppern, die "alten" sein? Darf ich diese in eine Box für den Tierarzt setzen und dürfen die im gleichen Raum sein, während die neuen alles beschnuppern, oder sollten sie in einem anderen Raum warten? (Das würde in einer Transportbox gehen, wäre ja nur für ca. 5min).

Wie lange sollte ich die Meerschweinchen rund um die Uhr beobachten können? Also sollte ich dafür Ferien haben? Oder reicht dazu ein Wochenende? (Das Gehege würde ich dann ein Wochenende vorher vergrössern).

Überall steht was anderes, werde nicht richtig schlau daraus...

Besten Dank im Voraus :)

Tiere, Meerschweinchen, Vergesellschaftung
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Meerschweinchen

Was macht ein Tierarzt mit den eingeschläferten Tieren?

26 Antworten

Stinken Meerschweinchen in der Wohnung?

26 Antworten

Dürfen Meerschweinchen Nüsse essen?

10 Antworten

Dürfen Meerschweinchen Trauben essen?

7 Antworten

Was passiert mit den eingeschläferten Tieren beim Tierarzt?

10 Antworten

Dürfen Meerschweinchen Tomate fressen?

26 Antworten

Dürfen Meerlis Äpfel essen?

24 Antworten

Meerschweinchen frisst und trinkt nicht mehr?

11 Antworten

Vertreiben Meerschweinchen Ratten?

13 Antworten

Meerschweinchen - Neue und gute Antworten