Wie füttere ich Zwerggeckos am besten?

(das soll jetzt absulut nicht undankbar, oder abschreckend klingen, aber;) Bitte gebt mir nur Informationen über Zwerggeckos und keine über normale Geckos!!!

Hallo, ich habe mich vor ca einem Monat entschieden, mir Zwerggeckos anzuschaffen und informiere mich seitdem über diese bezaubernden Tierchen, da man im Internett allerdings nicht allzuviel findet, habe ich mich letztenendlich entschieden hier eine Frage zu stellen.

Meine Frage geht um alles, was mit dem Futter und der Fütterung von Zwerggeckos zu tun hat. Ich frage mich:

  • wie oft muss man Zwerggeckos füttern?
  • Wie viele mico Futtertierchen muss man pro Fütterung verfüttern (pro Zwerggecko)?
  • muss man die Futtertierchen füttern und in ein eigenes Terrarium setzen? (gerade das umsetzen stelle ich mir bei so kleinen Fiechern sehr umständlich bzw. unmöglich vor)
  • wie lange überleben die Futtertierchen durchschnittlich ...
  1. ...mit futter und ohne eigenes terrarium
  2. ...mit futter und eigenem Terrarium
  3. ...ohne beides
  • Wie viel Geld muss man pro Monat allein in Futtertierchen investieren?...
  1. ...mit Futter
  2. ...ohne Futter
  • welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht, Futtertierchen im Internett zu bestellen?

Aber ihr müsst mir nicht nur die Fragen beantworten (wäre allerdings echt cool) sondern könnt mir auch einfach alles sagen, was ihr zu dem Thema Fütterung wisst.

Falls ihr das zur beantwortung der Frage braucht; ich tendiere zu folgenden Arten: Spaerodactulus argus, Spaerodactulus difficilis, Spaerodactulus fantasticus, Spaerodactulus macroleptis, Spaerodactulus nigropunctatus oder Spaerodactulus notatus. Auch zur Wahl steht Lygodactylus grotei. Und jetzt versteht das bitte nicht falsch, ich möchte natürlich weder alle, noch verschiedene Arten zusammen halten, ich habe mir nur schonmal alle Namen aufgeschrieben, die zu mir passen und dachte mir, dass ich dann einfach mal in meinem Terraristikshop oder bei einem Züchter, etc. schaue, was erhältlich ist.

Ich danke jetzt schonmal allen sehr herzlich für die beantwortung der Frage.

LG

Tiere, Futter, Terrarium
Blattläuse ungiftig los werden, ohne Annam Stabschrecken zu beeinträchtigen. Welche Möglichkeiten habe ich?

Hallo 🙂

Ich habe meinen Kiddis ein, für Stabschrecken relativ großes, Terrarium besorgt. Dies wurde bisschen Dekoriert, bepflanzt und im späteren Verlauf besetzt mit 6 Annam Stabschrecken.

Monate lief alles prima, wir brauchen auch keine Zweige von draußen da ja alles schon drin ist.

Seid einigen Tagen finde ich aber überall Fliegende Blattläuse im Haus und habe gestern auch die Herkunft der kleinen Tierchen entdeckt....natürlich im Terra 😑 An den Erdbeerpflanzen hängen relativ viele, der Brombeerstrang ist weniger befallen aber auch da sitzen sie drauf.

Ich weiß natürlich das die Tierchen weder uns, noch unseren Stabis gefährlich werden, jedoch gehen die Pflanzen ein und hübsch ist es auch nicht mit Fliegen im Glaskasten...

Ich hatte die Überlegung, Gift kommt ja garnicht in Frage, einen natürlichen Feind wie Marienkäfer dazu zu setzen. Jedoch weiß ich nicht ob das was wirklich bringt und wie das mit den Stabis aussieht?

Komplett alles ausgraben und behandeln, abwarten, ersetzen und von vorne beginnen möchte ich ungern🙈 Zudem denke ich, der Sommer kommt ja erst, wäre es ja möglich das sich erneut eine Fliege von draußen ins Becken verirrt und erneut eine kleine Plage entsteht

Ich habe einen Tipp gefunden, bei dem jemand meinte Brenneseln in Wasser aufweichen und sprühen hilft, das hört sich natürlich an. Macht das den Stabis etwas bzw hilft dass überhaupt gegen die 'Blatt-sauger' oder gibt es besseres? 🤔

Wäre toll hier paar Ideen zu finden, vielleicht ergibt sich ja eine gute Lösung. Im Fall der Fälle heißt es sonst hald doch - buddeln und neu besetzen🤷‍♀️

Danke für hilfreiche Vorschläge und sry für den langen Text. So kommen aber hoffentlich weniger Fragen bei den Lesern auf😁

Tiere, Pflanzen, Insekten, Stabschrecken, Terrarium, Blattläuse
Welche schlange passt zu mir?

Hallo zusammen

Also zuerst mal ich kann keine Antworten gebrauchen die mir sagen wie naiv und unkompetent ich bin, da ich beides nicht bin. Ich hätte gerne sachliche Antworten und bin für diese auch sehr dankbar.

Ich wünsche mir schon lange eine Schlange und habe jetzt mal begonnen über die Schlangenhaltung zu lese. Allerdings bin ich mir noch nicht sicher was für eine Schlange zu mir passen würde, da es ja auch sehr viele Arten gibt und alle andere Ansprüche haben. Mir ist klar das ich noch kein Experte bin und ich werde mich sicher auch noch weiter informieren und Bücher lesen.

Also ich finde kleine Schlangen etwas ansprechender als grosse. Ich bin auch froh wenn ich kein riesen Terrarium brauche was aber natürlich nur nebensächlich ist. Von den farben her ist es mir eigentlich ziemlich egal. Persönlich finde ich ringelmuster nicht so schön aber sonst gefällt mir alles.

Ich tendiere momentan eher zu Nattern da die in der Nacht meistens nicht beheizt werden müssen im Gegensatz zu Riesenschlangen. Aber natürlich könnt ihr mich gerne umstimmen. Da ich Anfängerin bin will ich auf keinen fall eine Giftschlange und hätte gerne eine für Anfänger geeignete falls es das gibt.

Jetzt schon mal vielen Dank für die Antworten

Lg Daria

Ps falls jemand in der Schweiz wohnt und eine gute Auffangsstazion oder so weiss wo ich mich mal beraten lassen könnte dürft ihr mir das auch sehr gerne mitteilen

Haustiere, Reptilien, Exotisch, Schlangen, Terrarium, Reptilienhaltung
Schnecken terrarium-Pflanzen gehen ein?

Okay also Hallo erstmal!

Ich habe vor einigen wochen mein altes Aquarium zu einem Schnecken "heim"/terrarium umgebaut, bzw Pflanzen etc eingesetzt(das aquarium wurde natürlich voher ausgibig gesäubert-da waren auch seit 1 jahr keine Fische mehr drinne).

Nach ein paar wochen habe ich dann auch endlich zwei Schnecken eingesetzt, die jetzt ich glaube seit 2 wichen darin leben. Ich dschte das eigentlich alles gut läuft, doch dauernd gehen mir Pflanzen ein?

Ich bewässer das Terrarium fast Täglich(außer es ist noch gut feucht vom vortag), und Lüfte es am Tag ungefähr 3 Stunden(indem ich den Deckel offenlasse und nahsehe das keine Schnecke flieht), weil ich das gefühl habe, dass die Luftschlitze zu klein sind und kaum Frische luft reinkommt.

Ich habe eine Menge moos, zudem auch Erdbeerpflanzen und einige andere kleine Pflanzen in Terrarium, besonders die Erdbeerpflanzen scheinen.. naja recht tot. Ich hab versucht weniger zu wässern, hat nichts gebracht, mehr zu wässern. Auch nichts, und egal wie oft ich "lüfte" es scheint nichts zu bringen.

^das Terrarium, weil der Deckel an sich nicht offen bleiben kann tue ich einfach zwei alte(saubere) Stifte an die Ecken.

^ich hoffe man erkennt was ich meine, das sind ein paar von den Pflanzen die irgendwie sehr unlebendig scheinen.

Vielleicht hat ja irgendwer eine Lösung oder einfach nur eine Erklärung dafür, vielleicht sollte ich die Erdbeeren einfach raustun-ich weiß es nicht, deswegen joa, wprde ich mich echt über ein paar Ratschläge freuen!

Schnecken terrarium-Pflanzen gehen ein?
Tiere, Pflanzen, Aquarium, Schnecken, Biologie, Pflanzenpflege, Moos, Terrarium
Warum häutet sich meine Vogelspinne nicht?

Moin moin!

Mein Anliegen: Ich habe seit ca. einem Jahr eine (wie es mir gesagt wurde) Lasiodora Parahybana. Bekommen habe ich sie, da war sie noch ziemlich klein (1-2cm KL).

Im Juli letzten Jahres hat sie sich dann ein Mal bei mir gehäutet (nun 3-4cm KL). Jedoch war es das seitdem. Ihr (ich gehe mal von einer Dame aus, ein Kerl wäre wohl schon viel größer, sie ist jetzt ca. 2 Jahre alt) Abdomen ist etwas größer als der Rest des Körpers, weswegen ich ihr nicht mehr all zu oft Futter gegeben habe.

Vor ca. 2 Monaten habe ich sie schon in ihr endgültiges Terra (100x50x50cm) gesetzt. Damit sie das Futter dort nicht übersieht, habe ich für die Fütterungszeit eine Art Absperrung, die das Terra trennt. Nach ca. einer Woche hat sie sich dann ihre Plastikhöhle zugebuddelt (großer Eingang, nun komplett voll mit Erde). Ich also davon ausgegangen, dass sie sich bald häuten wird und habe sie einen Monat in Ruhe gelassen. Kein Futter, nur alle paar Tage frisches Wasser.

Da nach einem Monat immer noch nichts passiert ist, wurde ich skeptisch und habe noch einmal nachgesehen - die Olle hat sich HINTEN an der Höhle ein kleines Loch gegraben, durch dass sie jeden Abend raus kriecht und in der Ecke sitzt. Nie aufgefallen. Jedoch ist ihr Abdomen immer noch behaart, stramm (nicht faltig oder so). Wieso häutet sie sich nicht? LT ist immer zwischen 65-80%, je nach allgemeiner Temperatur im Zimmer und die Temperatur innen zwischen 21-25 Grad. Wasser ist immer frisch etc. Vielleicht hat jemand ja schon Erfahrungen mit LP gemacht, dass sich diese lange nicht häuten, ich selber habe aber nur gelesen, dass die kleineren sich recht häufig häuten. Mache ich irgendetwas falsch?

Liebe Grüße

Reptilien, Gesundheit und Medizin, Terraristik, Terrarium, Vogelspinne, Häutung

Meistgelesene Fragen zum Thema Terrarium