Kornnatter junges?

Ich besitze eine junge weibliche Kornnatter (etwa geschätzte 7-6 monate alt) und sie ist ziemlich zurückhaltend. was ja auch normal bei einem „baby“ ist. Letztens hatte sie mich als ich sie untersuchen musste, (tuhe ich jeden monat 1 mal zur sicherheit)

hatte sie mich ein wenig „angeknabert“ aber hat direckt wieder los gelassen.

kann ich ja auch verstehen da ich sie geweckt habe und sie noch eine junge Kornnatter ist.

nun, ich füttere sie jede woche also alle 7 tage mit einer 4 tage maus IM Terrarium

sie frisst auch sehr gut, hat bis jetzt noch nie ihr futter verweigert.

Ihr terra ist momentan exo terra, 90 x 45 x 60cm

Ihre letzte häutung war 55cm lang, und alle ihre häutungen waren perfekt. (keine hautstücke konnte sie nicht mit häuten. sie hat sich gut gehäutet)

temperaturen liegen unter der wärmelampe 34-32 grad. und am kühlsten ort, 27 grad.

in der nacht liegt die temperatur etwa bei 22 grad. (zimmertemperatur)

mit allem hatte sie bis jetzt keine probleme, und sie schlängelt immer mal wieder fröhlich abends im terra umher. (das terra ist völlig bewachsen, da ich gehört habe dass junge Kornnattern sich so sicherer fühlen)

nun, das Terrarium ist auch natürlich zu klein wenn sie erwachsen wird. Das ist mir bewusst, es ist auch nur ein Terra für den anfang, da ich sie nicht in ein end Terrarium stecken wollte. Ein grösseres Terra bin ich mir momentan am anschaffen.

Nun denn, ich wollte euch fragen ob ich alles richtig mache, da ich nirgends sonst informationen über junge kornnattern finde, und ich erfahren habe dass junge Kornnatter schwierig zu halten sind. deswegen will ich euch fragen.

Ja ich habe mehrere Bücher gelesen, aber wie gesagt, ich habe wirklich NIRGENDS irgendwelche infos zu jungen Kornnattern gefunden, aussert dass sie schwierig zu halten sind.

Danke im voraus!

Tipps usw sind immer nützlich!

Schlangen, Kornnatter
Kornnatter - Vertrauen aufbauen?

Hi, ihr Lieben!

Meine Kornnatter ist hübsche drei Jahre jung. Am Anfang brauchte er eine Weile um zu begreifen, dass ein Mensch sich nicht von ihm beeindrucken lässt, wenn er droht oder gar beißt.

Wir hatten bis zum heutigen Tag also ein relativ gutes Verhältnis, nachdem das erstmal geklärt war. Er war dann auch immer sehr umgänglich auf dem Arm. Sogar meine kleinste Schwester hat ihn gestreichelt als sie zu Besuch bei uns war.

Doch heute ist er plötzlich wieder auf mich losgegangen und hat mich, ganz anders als sonst, zweimal gebissen, als ich ihn rausgenommen habe. Normalerweise ist er dann neugierig, hat normale Pupillen, züngelt usw. doch diesmal war es einfach als würde er in alles beißen was sich bewegt!

Durch die Bisse hat er einige Zähne verloren...die rauszukriegen, war gar nicht so leicht. Sind ja so klein wie "Brennessel-Haare".

Ich hab Angst, dass er sich oder mich beim nächsten Mal doller verletzt!

Hat jemand Erfahrung, was man da machen kann? wie kriege ich ihn wieder zahm?

Ich glaube nicht, dass meine "Ich halte dich jetzt solange fest, bis du dich beruhigt hast" - Einstellung heute sehr viel geholfen hat. Er war dann zwar wieder ruhig als ich ihn ins Terra ließ, aber ich war die ganze Zeit über, auf 180 und hätte am liebsten Suppe aus ihm gemacht ;)

So soll es natürlich nicht sein!

So hier war er vorher:

Er ist immer interessiert ans Terra gekommen.

und war immer sehr lieb.

Kornnatter - Vertrauen aufbauen?
Reptilien, Schlangen, Kornnatter, Terraristik, Terrarium

Meistgelesene Fragen zum Thema Kornnatter