Habe ich noch Chancen auf den Job?

Letzte Woche hatte ich ein Vorstellungsgespräch. Es ging um eine Stelle in der Verwaltung. Das Gespräch lief sehr gut. Schon am nächsten Morgen wurde ich für heute zu einer Probestunde eingeladen. Eine der Vorgesetzten schrieb mir, dass es sich um das Kennenlernen der bisherigen Stelleninhaberin handelt, mit der ich mich etwas genauer über die Stelle unterhalten könnte.

Heute war ich wieder vor Ort. Am Anfang nahmen sich die beiden Vorgesetzten etwas Zeit für mich, was jetzt vorher nicht vereinbart wurde (war aber natürlich völlig ok für mich). Ich habe ihnen einige Arbeitsproben vorgelegt, an denen sie sehr interessiert waren. Als ich bei der Noch-Stelleninhaberin saß, haben sie die Proben gelesen und sich darüber unterhalten. Das konnte ich von meinem Platz aus ganz deutlich erkennen.

Als sie sich verabschiedeten, weil sie einen Termin hatten, verloren sie aber kein einziges Wort über meine Arbeitsproben - weder positiv noch negativ. Sie bedankten sich nur höflich für das Gespräch, wünschten mir einen schönen Tag und eine von ihnen meinte noch: "Bis vielleicht bald!"

Jetzt bin ich total verunsichert. Ich habe mir bei der Vorbereitung auf die beiden Termine große Mühe gegeben (eine der Vorgesetzten meinte heute zur Begrüßung, dass ich letzte Woche sehr gut vorbereitet war). Meine Arbeitsproben sind von bester Qualität. Kann es sein, dass ich mich trotzdem damit ins Aus geschossen habe? Ich wurde im Vorfeld nicht darum gebeten, die Proben mitzubringen. Das war eine spontane Idee von mir.

Arbeit, Liebe und Beziehung, Probearbeiten, Vorstellungsgespräch, Arbeitsprobe
5 Antworten
Bewerbungstest Mediengestalterin Aufgaben?

Hey und zwar hab ich bis Freitag ein paar Aufgaben zu erledigen die ich als Einstellungstest absolvieren muss leider habe ich noch nicht so gute Vorerfahrung deshalb ist meine frage wie man am besten diese Aufgaben löst das man dann auch letztendlich genommen wird.

AUFGABE EINS Somewhere beyond the sea...

  • Blauer Fisch, gefährlicher Hai, flinkes Seepferdchen oder einfach eine gemütliche Schildkröte – die Unterwasserwelt bietet die unterschiedlichsten Tiere. Doch welches wärst Du? Zeig uns als welches Tier Du abtauchen würdest.

AUFGABE DREI Sei mutig und zeig uns wer Du bist!

  • Mach Dich locker. Tritt vor Dein Handy/Deine Kamera. Stell Dich kurz vor und sag uns warum Du Medien gestalten möchtest und Du der große Fang bist! Film ab!

AUFGABE VIER Deine EVOLUTION

  • Gestalte ein A3 Poster, das Dich und Deine kreative EVOLUTION/Zukunft darstellt – ganz egal, ob in digitaler Form am Computer erstellt, oder ganz oldschool als gebastelte Collage. Farbgebung und Typografie sind frei wählbar. Fotomaterial kann aus Online-Bilddatenbanken (natürlich mit Wasserzeichen) entnommen werden. Es dürfen aber auch gerne eigene Fotografie eingesetzt werden, um dem Poster den maximalen individuellen Touch zu geben.

Nun frage ich mich wie ich diese Aufgaben am besten und möglichst kreativ lösen kann und vor allem welche kostenlosen Programme ich dafür verwenden kann.

Danke im Voraus für eure Hilfe:)

Schule, Bewerbung, Job, Ausbildung, Bewerbungsgespraech, Einstellungstest, Jobsuche, Medien, Mediengestalter, Mediengestaltung, Probearbeiten, Mediengestalterin
4 Antworten
Wurde ich die ganzen 3 Tage lang Arbeit nur ausgenutzt?

Hallo,

es fing so an. Ich habe mich als Aushilfe in einem Café beworben. Dann wurde ich angerufen und aufgefordert Probearbeiten zu gehen. Bin auch hingegangen. Dann sehe ich dass es mehrere Tage geht das Probearbeiten da war alles gut. Am Ende wurde mir gesagt dass sich die Chefin melden wird telefonisch.

Paar Tage gewartet und nichts gekriegt. Dann dacht ich mir schreibe ich ihr auf Instagram denn da haben wir vorher geschrieben da schrieb sie ja dass sie sich für den ersten Probetag melden wird. So dann hat sie die Nachricht gesehen und nichts geantwortet. Dacht ich mir egal ich rufe sie an und frag was los ist. Dann sage ich ja ich brauch eine Rückmeldung dann fängt sie an zu sagen „ Komm wieder um Blabla Probearbeiten“ ich so „ja ok“ halt. Fand es halt einfach nur komisch dass man sich immer selber melden muss obwohl immer gesagt wird sie wird sich zurück melden. So dann hatte ich den zweiten Tag mir wurde immer alles erklärt und ich durfte paar Aufgaben machen. Dannach wurde mir halt wieder gesagt sie würde sich telefonisch melden. Kam wieder nichts.

Da ich eh eine neue Nummer habe dacht ich mir schreibe ich ihr die weil Sie mich ja dann eh net erreichen kann. Sie sah die Nachricht und hat mich eine Woche lang nicht angerufen da dacht ich mir rufe ich sie an und sag ihr was Sache ist.

Habe gehört dass dieses Probearbeiten drei Tage lang geht also hatte ich nur noch eins. Ich rufe an sag ihr so ich hatte mein zweites Probearbeiten und sie so wann hast du wieder Zeit ich so am Samstag sie so warte ich guck auf mein Schichtplan dies das dass sie schauen kann mit wem ich da arbeite. Dann sagt sie so dann schauen wir weiter ok?

Gehe dahin musste halber nur putzen weil ja angeblich wenig los ist was ich aber nicht schlimm finde außer wenn Sie mich halt nur dafür ausnutzen. So dann hatte ich Feierabend da sah ich die Chefin kurz zum ersten mal persönlich. Dannach sagte sie mir ich soll ihr auf WhatsApp am Montag schreiben und dann sagte ich „für was?“ sie so „Dass ich dich mal sehe schaue wie du arbeitest und so“ da Dacht ich mir so hm ok hab Geduld denn ich wollte diesen Job unbedingt. Bin Schülerin übrigens.

So dann hab ich ihr gestern auf WhatsApp geschrieben dass ich meine drei Probearbeitstage hatte und gerne wissen würde wie es weitergeht und dass ich ich sie ja anschreiben soll für ein Termin oder so etwas. Sowas habe ich geschrieben. Sie sah sofort die Nachricht und ich warte bis heute dass sie antwortet. Was genau heißt das bitte? Kriege die ganze Zeit keine Antwort aber dann wird mir gesagt ich soll ihr schreiben. Und wenn ich dann mal Anrufe obwohl sie es tun sollte da wird erst gesagt oh komm mal wieder vorbei um zu arbeiten. Will endlich wissen ob ja jetzt angestellt werde oder nicht. Was soll ich weiter machen jetzt? Wieder auf WhatsApp schreiben? „brauch eine Rückmeldung“ oder so? Weil ich net einfach so diese drei Tage Arbeit umsonst gemacht habe wisst ihr.

Arbeit, Schule, Freundschaft, Minijob, Aushilfe, Chef, Liebe und Beziehung, Probearbeiten, WhatsApp, Instagram
5 Antworten
Muss ich davor Angst haben Beruf ?

Hallo, ich habe gestern um die 8 Bewerbungen für eine Stelle als Friseurin per Email versendet und habe gestern Abend schon 2 Zusagen für Probearbeiten bekommen wo ich natürlich sofort zugesagt habe.

Ich habe nur etwas Angst, da ich den Friseurberuf seit 3 Jahren nicht mehr ausgeübt habe, weil ich damals von meiner Ausbilderin nicht übernommen werden konnte und ich von anderen Friseuren nur absagen bekommen habe da die zu der Zeit eher auf Azubisuche waren und habe mich damals mit Jobs im Einzelhandel ect beschäftigt. Aber ich dachte mir ich habe die Friseurausbildung nicht umsonst gemacht.

Deswegen habe ich mich entschieden mich wieder als Friseurin zu bewerben sodass ich mich wieder in den Friseurberuf reinfinden kann.
Es ist klar dass nach 3 Jahren wenn man nach der Ausbildung nicht mehr in seinem Beruf gearbeitet hat, dass man das ein oder andere nicht mehr so im Kopf hat. Z.B beim Strähnen machen, Färben, Föhnen,Dauerwelle,waschen,legen) habe ich keine Probleme, aber beim Schneiden hab ich so meine Zweifel dass ich vor dem Kunden sitze ihn beraten möchte und nicht weis was ich sagen oder machen soll. Am meisten habe ich Angst bei den Männerhaarschnitten, da man da natürlich auch viel falsch machen kann.

Ich habe den Friseuren von denen ich eine Zusage bekommen habe mitgeteilt, dass ich noch etwas Zweifel habe und erst wieder reinschnuppern muss, ich habe aber trzd Angst dass ich auf einmal voll den Blackout bekomme wegen der Nervosität oder am Ende des Tages gesagt wird dass ich nicht gut genug bin...

Arbeit, Friseur, friseurin, Probearbeiten, Wiedereinstieg, Ausbildung und Studium
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Probearbeiten