Zungenkuss ausprobieren?

Hey Leute. Ich bin seit 2 Monaten mit meinem Freund zusammen

derzeit ist es so, dass wir uns selten küssen, und auch wenn es der Fall ist, der Kuss nicht immer so lange dauert.
mir gefällt es zwar eh wenn wir uns überhaupt küssen, aber mir wird irgendwie langsam zu langweilig und ich will was neues ausprobieren. Statt einfach nur schnellen Küssen, hätte ich eher Lust auf Zungenkuss oder vielleicht andere Arten die man da ausprobieren kann.
ich bin sehr schüchtern und es kommt auch immer dazu, dass mein Freund immer den ersten Schritt macht, also dass er mich küsst statt ich ihn, weil ich immer unsicher bin ob es der richtige Moment ist. Es gibt ja auch Situationen wo der Partner/Partnerin jetzt keine Lust drauf hat.
wie kann ich meinen Freund drauf ansprechen, dass ich eben was neues ausprobieren will mit wie gesagt Zungenkuss o.Ä.

oder vielleicht könntet ihr irgendwelche kussarten empfehlen, die man bei einer Beziehung am Anfang so ausprobieren kann, was auch schön sein kann?

Und hättet ihr vielleicht auch Tipps wie sowas funktioniert ?

Liebe, Freundschaft, Teenager, Beziehung, Jugendliche, Küssen, Kuss, romantisch, Junge, Sexualität, Beziehungsstress, Freundin, hetero, jugendlich, knutschen, Kussen, Liebe und Beziehung, lieben, Mädels, Partner, Partnerin, Romantik, Zungenkuss, erster Schritt, Heterosexualität, heterosexuell, Küssen lernen, Sexualitäten, küssen üben, Beziehung und liebe
Brauche beziehungstechnischen Rat, könnt ihr helfen?

Gleich vorab: Ich weiß, dass mir hier fremde Leute im Internet nicht allzu viel weiterhelfen werden. Aber vielleicht hat jemand Rat für mich.

Ich habe seit fast eineinhalb Monaten eine Partnerin, zu der ich mich romantisch schon hingezogen fühle, seit ich sie kenne (genauer gesagt eigentlich seit Juni). Mit dem Wort Liebe gehe ich sehr vorsichtig um, weil Liebe für mich Verletzlichkeit bedeutet und ich aufgrund meiner psychischen Situation wahrscheinlich nicht mal in der Lage bin, tiefere Gefühle zu empfinden. (Ich wurde auch schon dafür ausgelacht oder eher als lächerlich hingestellt, weil ich jemanden geliebt habe.)

Jedenfalls hatte unsere Beziehung einen sehr schönen Start und ich bin gerne mit ihr zusammen.

Seit über einer Woche haben wir uns aber nicht gesehen, weil sie am Wochenende meist verplant ist (Familie, sie wohnt unter der Woche woanders) und ich unter der Woche arbeite.

Gestern hatte ich plötzlich Zweifel an unserer Beziehung. ich weiß nicht genau, warum. Vielleicht nur, weil ein Satz, den sie mal sagte, immer noch in meinem Gedächtnis hängt (sie meinte mal "Sei nicht traurig, wenn unsere Beziehung endet, das wird sie sowieso mal" und ich bin eben ein Mensch, der Beziehungen eingeht mit dem Ziel, die Person irgendwann zu heiraten).

Vielleicht hat auch nur meine Persönlichkeit verrückt gespielt gestern oder meine Bindungsängste haben sich mit meinen Verlustängsten gemischt. Jedenfalls habe ich ihr geschrieben und meinte, dass ich unsicher sei und Zweifel an unserer Beziehung habe und daraufhin meinte sie, sie kann mir Zeit geben, wenn ich das möchte. Dann habe ich aber gecheckt, dass ich hauptsächlich unsicher war, weil sie sehr beschäftigt und dadurch etwas abweisend war und wir uns nicht gesehen hatten. Ich hatte fast vergessen, wie es sich anfühlt, sie im Arm zu halten.

Dann aber meinte sie, ihre eigenen Gefühle seien kompliziert, und auf Tellonym hat sie jemand gefragt, ob sie jemanden liebt. Ihre Antwort war: "ja aber hopeless". Aber ich liebe sie ja auch, soweit ich das empfinden kann.

Hat sie sich am Ende selbst in jemand anderen verliebt?

Hat irgendwer bis hier gelesen und blickt durch das Chaos? :/

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung, Partnerin, LGBTQ
Denkt ihr sie hat noch Interesse?

Sie hat von sich aus ein Treffen vorgeschlagen, vor gut einem Monat fast. Das wir uns in denn Sommerferien Anfang August uns Treffen. Sie fährt für paar Tage zu ihrer Freundin und wir wollten uns dann für 1 oder 2 Tage Treffen. Heute hatte sie ihren ersten Probearbeitstag und sie freut sich natürlich weil sie denn Job hat. (Erzieherin in der Kita (FSJ) ) Ich freue mich natürlich auch für sie, sie fängt Anfang September an.

Jetzt habe ich eben noch geschrieben:

Ich: Steht das eigentlich noch, das du Anfang August zu deiner Freundin fährst?

Natürlich bin ich jetzt natürlich traurig, aber wenn es wirklich so stimmt dann ist das auch wichtig.

Sie: Ne das hat sich geändert. Da ich dort geimpft werde und noch eine wichtige Untersuchung machen muss für das FSJ

Denkt ihr das stimmt oder hat sie kein Interesse mehr. Sie hat mir oft schon gesagt das sie mich mag und das sie eine Bz will, aber ohne treffen geht das nicht. (Sie wohnt 4-5h c.a entfernt von mir weg) Sollte ich vielleicht zu ihr fahren (Also fragen) Aber ich kenne da niemanden und ich will auch nicht 4-5h Fahren und dann nur 2h oder so da bleiben und direkt bei ihr zu Schlafen finde ich auch unangenehm. (Weil es das erste Treffen wäre)

Denkt ihr sie hat noch Interesse?

Was sollte ich vielleicht schreiben...?

Danke im voraus 👍

Freundschaft, Stress, traurig, Beziehung, Sex, Fremdgehen, Geschlechtsverkehr, Liebe und Beziehung, Partnerin, verletzt, Beziehung und liebe
Ich bin einsam?

Ich bin m17 und hatte außer einer Kinder-Beziehung mit 9 nie mehr eine Bz, bzw eine Freundin.

Ich habe mir dieses Jahr als Ziel gesetzt eine Bz zu finden weil ich auch eine Person will mit der man Kuscheln usw kann.

Ich habe auch nicht so viele Vorstellungen, einfach einen guten Charakter, äußerlich am besten gepflegt sein und das reicht mir eigentlich schon.

Ich bin so einsam und bin eifersüchtig langsam auf meine Geschwister w23 und w34, sie haben schon 3-2 Kinder und ich habe noch nicht mal eine Freundin, ich bin neidisch das sie Glücklich sind, was ich denen aber auch gönne.

Ich will auch unbedingt eine Familie, aber mit wem? (Natürlich nicht mit 17 oder so ist ja klar!)

Ich hatte jetzt schon 2 Internet-Beziehungen und mit meiner Letzen die noch vorgestern war lief es echt gut, wir wollen uns Treffen Anfang August und wollen dann gucken ob es für eine Bz reicht, aber sie hat jetzt 1 Tag nicht mehr auf meine Sprachnachricht geantwortet, obwohl sie mir Snaps usw geschickt hat und einmal noch Yes geschrieben hat auf Snap.

Sie hat sie noch nicht mal angehört, wir sind auch seit gestern aus der Internet Bz draußen, weil wir eine richtige wollen, uns aber erstmal Treffen müssen.

Ich liege jetzt hier im Bett und bin verzweifelt.

Ich will doch nur eine Freundin. Ich muss auch sagen das ich wahrscheinlich zu Nett bin, aber ich suche auch ein Mädchen was auch nett ist und genau mein Charakter hat.

Aber die meisten Netten Jungs und Mädchen finden dann einfach jemandem der sie dann fremdgeht usw.

Die Mädchen stehen doch eh sowieso Heute nur noch auf Typen mit Locken,Sixpack,Assi,Alkohol und die Rauchen.

Ich bin komplett das Gegenteil, bin jetzt nicht unattraktiv aber jetzt auch kein Model, einfach ganz normal.

Vielleicht ist mein Charakter für diese Heutige Jugend einfach schlecht, vielleicht sollte ich auch anfangen Assi zu werden, war ich früher zumindest mit 7-9.

Mir ist S€x usw auch nicht so wichtig, will einfach eine Freundin.

Ich dachte schon das ich aromantisch sei, weil ich mich noch nie verliebt mehr habe seit ich 9 war.

Ist es wirklich so wie ich es geschrieben habe, diese Jugend ist auch so oberflächlich. Ich bin glaube ich in der Falschen Zeit aufgewachsen (Leider)

Liebe, Familie, Freundschaft, traurig, Einsamkeit, Beziehung, Sex, Eltern, Freundin finden, Liebe und Beziehung, Partnerin
Ich fühle mich einsam?

Ich bin m17 und hatte außer einer Kinder-Beziehung mit 9 nie mehr eine Bz, bzw eine Freundin.

Ich habe mir dieses Jahr als Ziel gesetzt eine Bz zu finden weil ich auch eine Person will mit der man Kuscheln usw kann.

Ich habe auch nicht so viele Vorstellungen, einfach einen guten Charakter, äußerlich am besten gepflegt sein und das reicht mir eigentlich schon.

Ich bin so einsam und bin eifersüchtig langsam auf meine Geschwister w23 und w34, sie haben schon 3-2 Kinder und ich habe noch nicht mal eine Freundin, ich bin neidisch das sie Glücklich sind, was ich denen aber auch gönne.

Ich will auch unbedingt eine Familie, aber mit wem? (Natürlich nicht mit 17 oder so ist ja klar!)

Ich hatte jetzt schon 2 Internet-Beziehungen und mit meiner Letzen die noch vorgestern war lief es echt gut, wir wollen uns Treffen Anfang August und wollen dann gucken ob es für eine Bz reicht, aber sie hat jetzt 1 Tag nicht mehr auf meine Sprachnachricht geantwortet, obwohl sie mir Snaps usw geschickt hat und einmal noch Yes geschrieben hat auf Snap.

Sie hat sie noch nicht mal angehört, wir sind auch seit gestern aus der Internet Bz draußen, weil wir eine richtige wollen, uns aber erstmal Treffen müssen.

Ich liege jetzt hier im Bett und bin verzweifelt.

Ich will doch nur eine Freundin. Ich muss auch sagen das ich wahrscheinlich zu Nett bin, aber ich suche auch ein Mädchen was auch nett ist und genau mein Charakter hat.

Aber die meisten Netten Jungs und Mädchen finden dann einfach jemandem der sie dann fremdgeht usw.

Die Mädchen stehen doch eh sowieso Heute nur noch auf Typen mit Locken,Sixpack,Assi,Alkohol und die Rauchen.

Ich bin komplett das Gegenteil, bin jetzt nicht unattraktiv aber jetzt auch kein Model, einfach ganz normal.

Vielleicht ist mein Charakter für diese Heutige Jugend einfach schlecht, vielleicht sollte ich auch anfangen Assi zu werden, war ich früher zumindest mit 7-9.

Mir ist S€x usw auch nicht so wichtig, will einfach eine Freundin.

Ich dachte schon das ich aromantisch sei, weil ich mich noch nie verliebt mehr habe seit ich 9 war.

Ist es wirklich so wie ich es geschrieben habe, diese Jugend ist auch so oberflächlich. Ich bin glaube ich in der Falschen Zeit aufgewachsen (Leider)

Familie, Freundschaft, Einsamkeit, Beziehung, Sex, Freundin, Liebe und Beziehung, Partnerin, unglücklich
Freundin beleidigt mich und entschuldigt sich immer wieder , hat jemand einen Rat für mich?

Guten Tag,

Ich bin vor genau einem Jahr mit meiner Freundin zusammen gekommen. Wir können uns auch soweit gut verstehen ,nur das sie eher ein fauler Typ ist und ich gerne aktiv etwas machen möchte. Es gab mittlerweile 3.Große Diskussionen bei und und ich bin immer der schuldige ich werde es ml näher erläutern.

1. Ich hatte pfeiferisches Drüsenfieber und meine Freundin wurde komisch und beleidigt als ich sagte, dass ich gerne eine einzel Bettdecke für mich haben möchte (sonst schliefen wir immer unter einer), dass ich niht kuscheln will oder sie wie Luft behandel. Sie ist nachhause gefahren wurden (von meiner Mom). Am nächsten Tag erstmal 4 Stunden mit Vorwürfen zugetextet wurden , nach der 5 stunde dann es tut ihr leid sie liebt mich doch. Hab ihr verziehen.

2. Es hat sehr dolle geschneit und sie musste nachhause zu ihren Katzen (fressen und trinken geben) ich sagte ich fahre nicht bei so einem Wetter, habe Heckantrieb und meine Reifen müssen erneuert werden. Dann kamen Vorwürfe, dass ich es nicht mal versucht hätte und doch einfach den Wagen meiner Mom nehmen sollte ohne zu fragen und ein MANN sein. Letztendlich hat mein bester Freund sie abgeholt ohne das ih mitgefahren bin. Wieder nach 4 Tagen es tut ihr leid ..... wieder verziehen mit einem ganz anderen Gefühl als sonst.

3. Das schlimmste von allen. Ich lebe seit meinem 5. Lebensjahr mit meiner Oma und Mama zusammen. Vor 5. Wochen ist meine Oma ganz plötzlich beim Friseur gestorben durch einen Herzinfarkt. Meine Freundin macht mir Druck, dass sie mehr Zweisamkeit möchte und ich ja nur bei meiner Muttet bin (wir leben zusammen in einem haus) und es sie ankotzt und das ich ja jeden tag beim Friedhof bin. Als ich Samstag 2. Stunden beim Friedhof alleine geheult habe und zu mir kam lag sie auf meinem Bett.

,,wo warst du solange?" Sie wusste wo ich war

,ich war auf den Friedhof und habe 2. Stundenlang geheult ".

,NA UND? Hast du dir gar keine Gedanken gemacht was ich in dieser Zeit mache? Und hat es dir geholfen ?

Ich war so schockiert von dieser Aussage und hab sie vorgestern nachhause gefahren und gesagt , dass ich sie für ein zwei Wochen niht sehen will.

Jetzt schreibt sie wieder ...Ich habe es verdammt übertrieben.. 3x sind 3x zu viel ich hasse mich dafür dass ich so rücksichtslos dir gegenüber war ich hatte ein komplett falsches bild von der Situation und wie scheisse es dir eig geht.. kann ich es irgendwie wieder gut machen? Kannst du mir das bitte verzeihen und ich bin nie wieder so uneinsichtig und stur.. du weist ja garnicht wie sehr ich mein Verhalten bereue...

Mein Freund , meine Mutter/Onkel, ihre Mutter rät mir sie zu verlassen, da es mir auf kurz oder lang kaputt machen wird .

Was meint ihr ?

Familie, Freundschaft, Tod, Beziehung, Liebe und Beziehung, Partnerin, Streit
Freund deiner Zwillingsschwester verwechselt dich mit ihr und will Sex, was wirst du tun?

Frage an euch Frauen:

Angenommen du bist 20 und hast eine hübsche Zwillingsschwester, die glücklich vergeben ist und mit ihrem Partner eine gemeinsame Wohnung hat.

Du besuchst sie und sie verlässt die Wohnung und muss was machen und ist in 2 Stunden wieder zuhause.

Kurz darauf kommt ihr Freund von der Arbeit und betritt das Wohnzimmer, während du abgelenkt auf der Couch sitzt und Fernseher schaust.

Er schleicht sich von hinten an dich ran, zieht seine Hose runter, steht mit einem erigierten Penis vor dir und überrascht dich.

Er hält dich für deine Zwillingsschwester.

Er fragt dich wie dein Tag war und sagt mit einem Lächeln im Gesicht, dass du wohl wieder zutun hast und zeigt dabei auf seinen Penis und will einen Blowjob von dir kriegen.

Was wird deine Reaktion darauf sein und wie wirst du antworten und handeln ?

[Bild durch Moderation entfernt]

( Die Umfrage ist für Frauen gedacht )

Ich werde ihm höflich sagen, dass ich die Zwillingsschwester bin 50%
Ich werde ihn eine Blase und die Wahrheit verschweigen 24%
Ich werde gleich schreien und ausrasten 11%
Ich werde mit großen Augen gucken und ihm sagen, dass... 11%
Ich werde ... 5%
Wohnung, Aussehen, Frauen, Beziehung, Sex, Psychologie, Penis, Attraktivität, blowjob, Erektion, Freundin, Liebe und Beziehung, Partnerin, Überraschung, Zwillinge, zwillingsschwester, Besuch, missverständnis, Verwechslung, Ständer, Szenario, Philosophie und Gesellschaft, Umfrage
Ich erwarte zu viel von anderen?

Ich (w) bin gerade in einer etwas kompliziert Situation: Meiner Freundin geht es nicht gut (längere Geschichte) und wir schreiben halt viel weniger als wir es davor getan haben. Dadurch dass wir nicht die Möglichkeit haben uns zu sehen (auch längere Geschichte), vermisse ich sie sehr, seeeehr arg. Das zieht mich ziemlich stark runter, frustriert mich und macht mich dann teilweise etwas wütend bzw. enttäuscht. Ich weiß dass ich zu hohe Erwartungen an andere habe, da ich immer eine bestimmte Antwort auf Nachrichten oder Aktionen erwarte und diese halt selten bekomme, was klar ist da jeder Mensch anders funktioniert/denkt. Allerdings werd ich dadurch enttäuscht/angepisst und bin irgendwie sauer auf sie, was ich nicht sein möchte. Ich fühle mich scheiße weil ich das Gefühl hab damit alles kaputt zu machen und das will ich defintiv nicht.

Hat jemand irgendwie Tipps zum Thema zu hohe Erwartungen und Ansprüche oder anderweitig einen Tipp?

Ps: wir reden sehr offen über alles und ich möchte mit ihr nochmal darüber reden weil ich so genau noch nicht mit ihr darüber geredet hab, aber momentan ist es zeitlich einfach schwer das zu tun.

Liebe, Tipps, Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Anspruch, Beziehungsprobleme, Beziehungsstress, Bisexualität, bisexuell, erwartungen, Gay, Homosexualität, homosexuell, lesbisch, Liebe und Beziehung, Partner, Partnerin, Partnerschaft, Psychologe, Psychotherapie, Erwartungshaltung, LGBT, LGBTQ, Lgbtqia, Psychologiefrage, LGBTQI
Mädchen schlecht gelaunt, was tun?

Wäre um jede Antwort froh!!

Morgen wollten ein Mädchen und ich uns treffen. Sie hat gerade abgesagt:
Kurze Vorgeschichte:

Sie begann mich anzuschreiben etc., wir sind sehr gut klargekommen. Nach dem ersten Date wurde es schon eher intim, wir wollten das aber "verschieben", weil ihr Vater daheim war.

Jeden Tag telefonierten wir usw., sie sagte mir immer sie habe mich lieb und stehe auf mich, ich habe etwas den kalten gespielt und war nicht so "süss" wie andere.

Also wie gesagt morgen wäre das Treffen gewesen, aber heute hat sie abgesagt. Sie war den ganzen Tag schon angepisst und schrieb trocken zurück, trotzdem schrieb sie mich während des Tages immer noch an.

Sie ging mit jemandem fort, ich denke mit der Freundin oder mit dem Vater oder so, spielt keine Rolle, aber sie war dann eben auf dem Heimweg und sagte ab.

Ihr Grund war, dass morgen Muttertag sei, und sie deshalb schlecht gelaunt wäre und sie müsste lernen für ne grosse Prüfung. Das mit der Prüfung wusste ich und respektierte ich auch. Das mit der schlechten Laune verstand ich auch ein bisschen, ich sag hier nicht wieso.

Auf jeden Fall hat sie mir zum Schluss geschrieben "Hab dich lieb <3" (das Herz rot) und wenn sie sowas schreibt meint sie es auch ernst. Ich fragte sie auch ob es wirklich nichts anderes wäre, was sie pisst macht, und sie sagte nein, sie sei ein direkter Mensch und würde es mir sagen.

Bevor sie absagte, war das auch so, dass sie mir mehrmals innerhalb von 40min geschrieben hatte, und ich antwortete in dieser Zeit nicht und war nicht online. So als würde sie mich sehr dringend suchen und brauchen. Sie sendete mir auch so ein GIF auf Snap mit unseren Gesichtern wo draufstand "Bitte umarme mich".

Übrigens noch wichtig: Sie hatte mich mal am Telefon gefragt was meine Absichten mit ihr wären und ich sagte sie soll es zuerst sagen. Dann sagte sie: "Etwas ernstes und etwas das hält". Ich erwiderte: "Das sind auch meine Absichten".

Keine Ahnung, geht es ihr schlecht? Ich denke ja, es scheint so...

Was kann ich tun? Hat sie das Interesse an mir verloren?

Danke fürs Durchlesen! :) Bitte helft mir.

Gruss

Liebe, Freundschaft, Mädchen, Sex, Psychologie, Freundin, Liebe und Beziehung, Partnerin
Wärt ihr bereit eine Beziehung mit eurer ehemaligen Mobber(in) zu starten?

Frage an die Männer:

Angenommen ihr wurdert in der Schule übel gemobbt, wart einsam und das ,,totale Opfer,, und ein ,,Lauch,, für die anderen. Habt euch damals in der Klasse in ein Mädchen gehabt in die ihr euch total verliebt habt, habt ihr ein Liebesgeständnis gemacht und wurdet von ihr total bloßgestellt vor der ganzen Klasse. Sie hat euch mit allen anderen gemobbt und erniedrigt.

Jetzt seid ihr erwachsen, kein ,,totaler Opfer,, mehr, habt Erfolg im Leben, geht trainieren habt den Traum Body, habt das perfekte Aussehen, keine Frau kann euch widerstehen, seid beliebt, ein Alpha, habt Ausbildung und Studium abgeschlossen, verdient gut, seid sehr Lebenserfahren und gebildet und alle bewundern euch.

Nun lauft ihr über die Strasse und erkennt genau die Frau wieder in die ihr euch so wahnsinnig verliebt hattet und so von ihr geträumt hattet und die euch so bloßgestellt und erniedrigt hatte, wieder.

Ihr führt mit ihr ein Gespräch, sie entschuldigt sich für ihr früheres Fehlverhalten von ihr und benimmt sich dabei die ganze Zeit sehr überrascht euch so wiederzusehen. Sie fängt an euch extrem zu bewundern, ist selbst in euch verliebt und bereut es sehr euch gemobbt zu haben.

Sie lädt euch ein auf ein Cafe und gibt euch ständig Signale, dass sie viel mehr von euch will als euch nur beim Cafe wiederzusehen. Dann fängt sie an zu erzählen, dass sie Single ist und einen Partner sucht und schaut euch ständig auffällig an.

Für was würdet ihr euch nach all dem Entscheiden ?

  1. Euch mit ihr Treffen und daraus mehr werden lassen
  2. Es ablehnen
  3. Sie bloß stellen

Ihr habt die Wahl :)

Wärt ihr bereit eine Beziehung mit eurer ehemaligen Mobber(in) zu starten?
2. 64%
1. 19%
3. 17%
Liebe, Männer, Mobbing, Schule, Date, Politik, Single, Frauen, Psychologie, Charakter, Klasse, Liebe und Beziehung, Mobbingopfer, Partnerin, Trauma, Treffen, verliebt, Moral und Ethik, Meinungen und Diskussionen , Philosophie und Gesellschaft, Umfrage
Per Mail Schluss gemacht. Gar nichts schreiben oder fragen?

Folgende Situation: Ich habe über das Internet vor einem Jahr ein Mädchen kennengelernt. Nachdem wir zwei Wochen geschrieben haben, haben wir uns das erste Mal getroffen. Ich musste allerdings mit dem Zug zu ihr fahren, da sie etwa 150 km von mir entfernt wohnte. Wir haben uns sofort verstanden und uns alle ein bis zwei Wochen am Wochenende getroffen. Wir haben viel miteinander unternommen, nie gestritten & immer viel Spaß gehabt. Auch ihre Familie hat immer wieder betont, wie sehr sie mich mag.

Während ich sie kennengelernt habe, habe ich gerade mein Studium beendet. Sie hat mir eine Adresse in ihrer Stadt gegeben, dass ich mich da bewerben kann. Die Stelle habe ich bekommen, aber ich hätte auch noch eine Stelle in der Stadt von meiner Familie gehabt & am Meer (es war schon immer mein Traum ans Meer zu ziehen). Allerdings bin ich extra für Sie in ihre Stadt gezogen.

Nach 7 Monaten habe ich für 2 Monate bei meinen Eltern gewohnt, bevor ich in ihre Stadt gezogen bin. Ab genau diesem Zeitpunkt hat sie sich kaum mehr gemeldet & wir haben uns auch nicht mehr gesehen. Das war schon eigenartig, aber man muss dazu sagen dass meine Eltern ungefähr 400 km von ihr entfernt wohnen. Dann bin ich extra in ihre Stadt gezogen.

Seitdem ich in ihrer Stadt gewohnt habe, hat sie mich nur einmal besucht (ihre Arbeitsstelle ist 1 km entfernt von meiner). Natürlich habe ich sie gefragt warum. Sie hat diese Fragen entweder damit abgetan, dass sie kein Freund von "zu viel" Kontakt ist oder dass sie Angst vor dem Virus hat. Manchmal hat sie mich auch ignoriert oder abgelenkt. Einmal hatten wir am Telefon gestritten (das war das einzige Mal in der ganzen Beziehung). Ich habe ihr da vorgehalten, dass ich extra wegen ihr in ihre Stadt gezogen wäre. Ihre Antwort war: "Ich habe nicht gesagt, dass wenn du nach ******* ziehst, wir uns öfter sehen." Dann hat sie aufgelegt. An meinem Geburtstag hat sie dann noch einmal angerufen & mir gratuliert. Gestern kam folgende Mail:

Hallo *****
> ich habe lange darüber nachgedacht. Es tut mir leid, aber das mit uns als Beziehung wird einfach nichts. Daher mache ich Schluss. Weiterhin dir alles Gute.
> LG ********

Jetzt weiß ich nicht, was ich darauf schreiben soll. Soll ich nach einer Begründung fragen & warum sie das auf diese Art & Weise macht. Oder soll ich gar nicht schreiben. Oder vielleicht etwas ganz anderes schreiben oder tun. Ich finde das wirklich sehr gemein von ihr, vor allem da sie nie irgendwie Kritik an mir geäußert hat. Ich bin jetzt in einer neuen Stadt, wo ich keine Freunde habe & während dem Lockdown niemand kennenlernen kann. Ich sollte vielleicht noch abschließend dazu sagen, dass sie Asperger-Autisten ist, was man ihr auch stark anmerkt: Sie ist Gefühlen gegenüber distanziert, sehr geordnet, intellektuell & sehr in ihrer eigenen Welt.

Gar nichts 44%
Nach Begründung fragen 33%
Etwas anderes 22%
Liebe, Freundschaft, Beziehung, asperger, Asperger Autismus, asperger-syndrom, Autismus, Beziehungsprobleme, Beziehungsstress, Liebe und Beziehung, Männer und Frauen, Partnerin, Partnerschaft, Schluss machen, schluss-gemacht

Meistgelesene Fragen zum Thema Partnerin