Als Introvertierter eine Freundin finden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Um einen dauerhafte(n) Freundin/Freund eventuell auch Partnerin zu finden, sollte man indirekt und mit längerer Zeitperspektive vorgehen. Wenn sich im Studium selbst nichts ergibt (so habe ich meine spätere Frau kennengelernt), dann über Interessenskontakte. Sei es bei politischen Organisationen, religiösen Einrichtungen, Sportangeboten, sozialen bzw. karitativen Einrichtungen, usw. Dort kann und wird man sich erst mal über gemeinsame Interessen zusammenfinden, die emotionale Gemeinsamkeit kann dann folgen. Allerdings muss man hier in Vorleistung treten. Die Einstellung "ihr interessiert mich alle nicht" bzw. "ihr seid meiner nicht würdig" garantiert ein sicheres Scheitern. Versuch´ auch mal, über die reine Optik hinaus, dich auf den Menschen selbst zu konzentrieren. Du wirst ja mit deiner abweisenden Art auch niemanden ermuntern, dich mit Interesse zu betrachten. Obwohl es sich lohnen könnte. Das kann ebenso gelten für die Menschen, die Du optisch abgelehnt hast. Vielleicht haben sie ebenso wie Du Schwierigkeiten, sich zu öffnen und sich so zu geben, wie sie sind. Meine beste Freundin (nach meiner Frau) ist übrigens durchaus nicht schön. Aber ich liebe sie, weil sie liebenswert ist. Und dazu gehört mehr als gutes Aussehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Ich weiß, dass ich ein mehr als guter Partner wäre, weil ich einfach dafür gemacht bin." - Verzeih mir bitte, wenn ich das sage, aber du klingst für mich ein wenig eingebildet. Ich persönlich bin ein Mädchen (fast 20) und hatte ebenfalls noch nie eine Beziehung. Dieses Gefühl, das du hast, kann ich gut verstehen, aber man kann sich eine Partnerin eben nicht einfach eben herbeizaubern. Warte doch ab bis du die richtige findest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
PickleRick53 12.10.2017, 22:09

Tut mir leid, wenn ich so rüber komme, aber eigentlich bin ich nicht wirklich eingebildet. Ich habe einen Haufen Fehler, die zum Teil auch in der Frage beschrieben sind, aber weiß gut über diese Bescheid. Ich gebe ja auch niemandem irgendeine Schuld. Was ich mir hier erhofft hatte ist eine Art Bestätigung, dass ich nichts falsch machen und mich nicht selbst sabotiere. Ich habe halt niemanden mit dem man über sowas reden kann und man sitzt von Tag zu Tag zu Hause und die Gedanken fressen sich ins Gehirn ohne dass man irgendetwas dagegen machen kann.

Ich frage mich halt immer wie ich denn die Richtige finden und erkennen soll. Ich meine wenn sie auch nur im entferntesten was mit mir gemeinsam hat, würden wir uns wahrscheinlich nie begegnen.

0
YukiBe 12.10.2017, 22:12
@PickleRick53

Ich versuche ja nur zu sagen, dass es nicht schlimm ist, in dem Alter noch keine Beziehung zu haben und du dich nicht zwingen solltest die richtige unbedingt finden zu wollen. ^^

2

Leg das Bild von der perfekten Frau für dich ab. So wird das nie was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
PickleRick53 12.10.2017, 21:12

Das ist es ja. Ich habe kein Bild von ein perfekten Frau im Kopf. Sondern nur eine Richtung. Ein Typ, den ich mag und der realistisch ist. Ich laufe nicht mit nem Tunnelblick durch die Welt. Ich suche sogar aktiv nach nicht perfektem, weil Perfektion langweilig ist.

0

Es ist nicht schlimm!!!

Vllt kann es auch sein das du dich zu Männern hingezogen fühlst!

Das ist nicht schlimm! Und wenn du eine Freundin suchst frag doch mal eine ob sie mit dir lernen will!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
PickleRick53 12.10.2017, 21:15

Also das mit den Männern garantiert nicht. Darüber habe ich schon vor Jahren nachgedacht und eine klare Antwort für mich gefunden. Die Sache ist, dass ich nie Mädchen kennen lerne, bei denen ich Lust hätte sie kennen zu lernen und wenn dann ist das Problem, dass ich introvertiert bin und sowas ganz einfach nicht kann, habs versucht :D

0

Was möchtest Du wissen?