Personaldisponentin Katastrophal?

Guten Vormittag,

ich hatte gerade eben ein Vorstellungsgespräch. Meine Meinung nach habe ich mich gut geschlagen, jedoch war die Personaldisponetin Katastrophal.

  • Personaldisponetin hat sich überhaupt garnicht meine Bewerbungsunterlagen angeguckt (verwechselte sich ständig wie ich heiße)
  • Stellte genau die Gleiche Frage zweimal an unterschiedliche Zeitpunkte: „Warum ich mich hier beworben habe“
  • Meine Zeugnissnoten habe ich ihr per e-mail geschickt. Jedoch behauptete Sie das es nicht stimmt. Daraufhin hat Sie es überprüft und hat gemerkt das ich es doch geschickt habe. (Stilles schweigen ihrer Seite aus und hat einfach weiter gemacht)
  • Ich wurde gefragt ob ich aggressiv wäre. Daraufhin hab ich ihr geantwortet das ich nicht aggressiv bin. Ihre Antwort= das werden wir ja sehen
  • Zum Schluss hat Sie gefragt ob ich fragen hätte. Daraufhin fragte ich wie es weiter mit dem Berwerbungsprozess aussieht. Ihre Antwort= Haben Sie noch andere Fragen. Schließlich hat Sie diese Frage ignoriert und hat sie nicht beantwortet.

Am Ende des Gespräch wollte Sie gerne das ich ihr per einer e-mail ein Feedback über das Gespräch heute schicken könnte. Das Problem ist ich würde sehr gerne bei diesem Unternehmen arbeiten, jedoch hat die Personaldisponetin bestimmt ein Falsches Bild von mir und ihre Arbeit war Katastrophal. Sollte ich ehrlich bei meinem Feedback sein( ich werde aber dann zu 99% nicht angenommen) oder sollte ich einfach sagen das es gut lief usw.

Arbeit, Schule, Recht, Gespräch, Kaufmann, Vorstellungsgespräch, Ausbildung und Studium

Meistgelesene Fragen zum Thema Kaufmann